Dax 6000 keine Utopie mehr....

Seite 1 von 97
neuester Beitrag: 19.04.21 14:11
eröffnet am: 15.11.05 01:06 von: lehna Anzahl Beiträge: 2420
neuester Beitrag: 19.04.21 14:11 von: lehna Leser gesamt: 1034134
davon Heute: 301
bewertet mit 106 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 | 97   

15.11.05 01:06
106

20697 Postings, 7098 Tage lehnaDax 6000 keine Utopie mehr....

Argumente:
1.Welcher Kanzler oder Koalition half dem Dax??
Kanzler         jährliche Daxentwicklung
Adenauer                     13%
Ehrhard                      -7%
Kiesinger (grosse Koalition) 22%
Brandt                       -8%
Schmidt                       3%
Kohl                         14%
Schröder                      1%
2.Die Stimmung ist mies,Angie und co. wird nix zugetraut.
Die Bedenkenträger und Pessimisten toben sich überall aus.
Wenn man jetzt nicht im Markt ist,wann dann???
Ich bin zu 100% investiert,basta...



 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 | 97   
2394 Postings ausgeblendet.

21.01.21 15:47
1

425 Postings, 506 Tage Green_Deal"goldrichtig"

23.01.21 13:38
1

20697 Postings, 7098 Tage lehnaChina brummt trotz Corona

Sogar 2020 hat die zweitgrößte Volkswirtschaft aufm Globus um 2,3 % zugelegt.
War damit der einzige Lichtblick-- staun und guck.
Anders wie in unseren Demokratien gingen die Kommunisten rigoros gegen die Seuche vor und würgten sie ab. Als Querdenker hättest da sofort im Knast geschmort und der Rest der Familie wär nicht im sozialen Netz gelandet.
Laut IWF wird das chinesische Wachstum 2021 mit sagenhaften 7,9 % nach oben ausbrechen.
Unser Dax wird davon auch ein paar dicke Krümel abbekommen. Eine starke Konsolidierung halte ich deshalb im Frühjahr für unwahrscheinlich.
Man kann somit stark davon ausgehn, dass der Drache den Rest der Welt stabilisieren und stützen wird...
ariva.de








 

30.01.21 14:10

20697 Postings, 7098 Tage lehnaFussvolk will das Establishment aufmischen

Die Schlacht um die Aktie der Spielekette Gamestop verwundert das Finanzsystem.
Ein riesiger Schwarm von Kleinanlegern, die sich zusammengerottet hatten und auf Regeln pfeifen, trieben den Kurs des maroden Einzelhändlers durch die Decke.
Shortseller, die auf ein weiteres Abkacken gewettet hatten, mussten wegen arger Verluste gestützt werden.
Fühlt sich im ersten Moment an, wie ein Rachefeldzug von Hinz und Kunz gegen die da oben.
Unterm Strich wird das neuartige "Geschäftsmodell" aber schlecht funktionieren. Schliesslich liegt es in der Natur von Börsianern, auch mal Gewinne einzusacken.
Die Blase wird also platzen und den letzten werden dann wieder die Hunde beissen. Und bleibt abzuwarten, ob man sich dann trotzdem als edler Recke wie Robin Hood fühlt.
Ich bezweifle das...
ariva.de




 

30.01.21 15:29

20697 Postings, 7098 Tage lehnaSchadenfreude angebracht??

Ein Haufen Kohle in überteuerte Game- Aktien reinzubuttern, um Hedgefonds einen reinzuwürgen, halt ich für total schräg.
Die Anführer des Gamestop- Feldzugs dürften sich ins Fäustchen lachen, wenn sie ihre Papiere mit Mega Gewinn im Kasten haben und irgendwelche Deppen noch draufhocken.
Hmmm- trotzdem bleibt dann den Mitzockern ein alter Börsentrost:
Die Kohle ist ja nicht weg, nur woanders...
 

30.01.21 16:24

3388 Postings, 4089 Tage Faxe27Lehna

Die wahren Kriminellen, nämlich die Shortseller, werden gestützt! Das ist das Perverse!  

31.01.21 13:08
2

20697 Postings, 7098 Tage lehna#00 Naja Faxe, ich denk da anders

Werden gute AGs durch LV für uns Kleinanleger zum Kauf verbilligt, find ich das nicht verkehrt.
Denn Qualität wird sich mittel- langfristig trotz Leerverkäufer- Getümmel immer durchsetzen.
Da braucht man überhaupt keine Angst zu haben und zu schimpfen. Aber weiss, im Netz und auf Ariva hoffen die meisten auf sofortigen Reibach.
Zudem verhindern Leerverkäufer durch ihr Engagement Glückstaumel und Euphorie. Letzteres ist meist der Endpunkt jeder Hausse, wo dann Talfahrten beginnen.
Und auch das Beispiel Wirecard hat ja gezeigt, dass LV vor solchem Schrott massiv warnen können. Nur hatte das größtenteil die Ariva Community ignoriert.
Was dann zu erheblichen Frust führte...




 

04.02.21 20:14
1

20697 Postings, 7098 Tage lehnaDer fixierte Kleinanleger Schwarm

der die marode Gamestop Bude in den Himmel geschossen hat, wurde nicht nur einem Leerverkäufer fast zum Verhängnis.
Durch die Hobby Zocker machten auch zwei New Yorker Hedgefonds-Manager das Geschäft ihres Lebens.
Der Hedgefonds Senvest verdiente durch den Hype satte 700 Millionen Dollar.
Als die Aktie abhob und als Tesla-Gründer Elon Musk den Hype per Tweet noch weiter anheizte, verkauften sie ihr komplettes Paket.
Da dürfte der Champagner in Strömen geflossen sein....
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...llionen-Dollar-article22337475.html






 

05.02.21 14:30
1

20697 Postings, 7098 Tage lehnaMahlzeit--Dax knabbert schon wieder am Rekordhoch

von Anfang Januar.
Da die weltweiten Impfprogramme verdammt starke Kanonen gegen die Seuche sind, dürfte die Konjunktur im Laufe des Jahres wieder auf die Beine kommen.
Und wenn die Zukunft besser scheint wie die Gegenwart, gefällt das der Karawane meistens.
Auch der steigende Ölpreis signalisiert, dass die Weltwirtschaft wieder in die Gänge kommt.
Die heimische Konjunktur schwächelte zwar Ende letzten Jahres, aber dürfte nmM bald wieder vitaler werden.
Denn immerhin konnte der Michel 2020 die üblichen 70 Milliarden Euro im Urlaub im Ausland nicht aufn Kopf haun.
Genügend Kohle für einen forschen Konjunkturkick dürfte also in den Haushalten zur Genüge vor sich hingammeln...


 

06.02.21 21:55

34 Postings, 401 Tage OnkelSchorseLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.02.21 14:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

14.02.21 13:34
1

20697 Postings, 7098 Tage lehnaErneuter Lockdown lächelt die Herde weg

Statt Abwärtsbammel, Krampf und Pessimistentrubel wurden am Freitag die 14.000 fröhlich verteidigt. Staun und guck.
Das ist vorm Wochenende um so erstaunlicher, da Wallstreet wegen Georg Washingtons Geburtstag auch am Montag zu hat.
Der Lockdown wurde hierzulande bis 14. März verlängert, da man Fracksausen vor der äusserst "anschmiegsamen" englischen MuTante hat.
Die ungeheure 1,9 Billonen Konjunkturspritze, die Biden gegen das Covid-19 Gespenst durchboxen will, hatte Wallstrett letzte Woche wieder auf neue Allzeithochs getrieben.
Hab mein Depot zuletzt mit DBX1DS abgesichert. Aber sollte das Rudel trotz der Seuche weiter so gut drauf sein, muss das Short ETF natürlich wieder raus...
 

27.02.21 13:57

20697 Postings, 7098 Tage lehnaHeey--wasn mit dem Michel los??

Er scheut gewöhnlich das Risiko wie eine Maus die Katze.
Und nimmt der heimische Himbeerbubi mal allen Mut zusammen, reisst sich fürchterlich am Riemen, wird zum Draufgänger-- dann investiert er höchstens mal halsbrecherisch in ein Tagesgeldkonto.
Tschabumm- und dann kam Corona.
Laut Deutschen Aktieninstituts (DAI) investierten 2020 über 12 Millionen Bundesbürger an der Börse - so viele wie zuletzt vor 20 Jahren.
Fast 600.000  hauptsächlich Jüngere wagten sich 2020 aufs glitschige Börsen-Parkett - das ist ein Plus von 67 Prozent. In keinem anderen Jahr seit Beginn der regelmäßigen Erhebung 1997 konnte das DAI eine größere Wachstumsrate bei den Jungen messen.
Staun und guck...
 

27.02.21 14:31
1

20697 Postings, 7098 Tage lehnaIst aber nicht unbedingt ein gutes Zeichen

wenn der Michel nun plötzlich Aktien als Geldanlage entdeckt.
Beim Hype Ende der 90ger waren deutsche Anleger auch haufenweise in Dax und co gedrängt und dann im Crash nach 2000 fürchterlich rasiert worden.
An den Wunden leckte der Michel dann jahrelang.
Vor einem Jahr sackte unser Dax im Corona Bammel um 40 % ab. Aber da von allen Seiten Kohle in den Markt gepumpt wurde, folgte ein V.
Gut möglich, dass wir aktuell wieder mal in der Nähe des Gipfels stehen, wo es dann nur noch bergab gehn kann- egal welche Richtung eingeschlagen wird.
Und da unser Dax über 14.000 Muffensausen bekam, halt ich aktuell neben dem Absicherungsinstrument DBX1DS nochn Haufen Cash.
Das wird aber alles hinfällig, sollte unser Dax über das kürzliche Rekordhoch hinaus türmen...





 

03.03.21 19:56

20697 Postings, 7098 Tage lehnaDax kletterte heute Morgen

mal kurz auf auf ein neues Rekordhoch bei 14197 Punkte. Die Höhenluft war allerdings zu dünn, denn schon kurz drauf gings wieder runter auf "sicheren Boden".
Die neuen verdammt gewieften Corona "Tanten" scheinen Optimisten abzuschrecken.
Zinsen für US Staatsanleihen zeigen zudem nach oben, was die Märkte fast immer vergrätzt.
Ich hab mich erstmal auf relativ viel Cash gesetzt- also macht, was ihr wollt. Öhm-- Hauptsache, ihr macht was...

laugthing

 

08.03.21 21:00

20697 Postings, 7098 Tage lehnaJep, er hats gemacht

Unser Dax donnert heute mit Furore auf ein neues Rekordhoch.
Die 1,9 Billionen Schwemme hat Biden durchgeboxt und das kommt auch hierzulande gut an.
Die Gefahr einer Bullenfalle ist aber weiterhin vorhanden, denn nun kanns ja kaum noch besser werden.
Trotzdem--- haufenweise Kohle, die im Markt vagabundiert, erfreut allermeist Investoren.
Somit sind hier nun echt mal wieder Raketen fällig...




 
Angehängte Grafik:
imagesraketen.jpg
imagesraketen.jpg

13.03.21 13:59

20697 Postings, 7098 Tage lehnaHöhenflüge halten an

Junge, Junge-- Die Börsen rennen von einem Rekord zum nächsten, Skeptiker werden überrannt.
Motto: Gib Gas, ich will Spass.
ariva.de
New York schaffte den größten Wochengewinn seit sechs Jahren. Unser Dax lässt sich da natürlich auch nicht lumpen und donnerte die Woche über 14.500 Punkte.
Die Karawane spekuliert volles Rohr auf ein baldiges Niederringen der Covid-19 Biester mit anschließender Blütezeit.
Sehr hilfreich sind da natürlich auch die Billionen Spritzen, die "Doc Biden und seine europäischen Gesellen" dem Markt verpassen....




 

18.03.21 13:45

20697 Postings, 7098 Tage lehnaBoahhh--Dax hebt weiter ab

und eilt von Rekord zu Rekord.
Gratulation, alter Junge.
ariva.de
Auch beim tonangebenden großen US Bruder herrscht gute Laune, der Dow kraxelte zum ersten mal in seiner Geschichte über 33.000 Punkte.
Die Fed hält nichts von einer Zinswende und hält damit den großen Konkurrenten der Aktien (Anleihen) in Schach.
Einziger Wehrmutstropfen: Die Inflation dürfte sich in Stellung bringen, was Euphorie dämpfen wird.
Ganz so schlimm seh ich das aber  nicht. Denn Euphorie und Glückstaumel- wenn Dollarzeichen durch die Augen irren--läuten fast immer das Ende einer Hausse ein...
 

28.03.21 12:48
1

20697 Postings, 7098 Tage lehna15.000 geh weg---wir kommen

ariva.de
Obwohl Covid-19 grad zum nächsten Sprung ansetzt wird unser Dax von Anlegern hofiert und Richtung 15.000 gespült.
Hmmm- allzu viel Staunen braucht man da aber nicht. Denn wenn die Zukunft besser scheint wie die lausige Gegenwart, überwiegen allermeist die Käufer.
Allerdings hätte ich vor einem Jahr diese phänomenale Entwicklung mit immer neuen Rekorden beim besten Willen so nicht erwartet.
Auch aktuell sitz ich auf relativ viel Cash (siehe Investor) und staune Bauklötze über den ungebrochenen Optimismus.
Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat derweil das deutsche BiP Wachstum für 2021 von 4 auf auf 3 Prozent gesenkt.
Trotzdem gilt wie immer:
Der Trend ist dein Freund und der zeigt aktuell voll nach oben.
Das ist Fakt...



 

30.03.21 09:55
2

5422 Postings, 2219 Tage WALDY_RETURNlehna

Sie gegrüßt .

#2412 sehe ich wie Du. ich habe zu Zeit ca. 65 % geparkt und muss dafür Strafzinsen zahlen aber
das ist OK den das Geld ist SAVE .
Die 35 % die Arbeiten machen mich sprachlos . Bin ich Midas ??? Bei AURUBIS "parke" ich eigentlich auch Geld aber selbst die .....nett !
Meine Ölwerte  OVV  & SU nett !
Aber meine LENOVO machen mich sprachlos . Da steht der nächste 100er .
Wie geht es weiter ? Nun ich gebe Dir mit den 15k völlig recht nur hat die Geschichte immer gezeigt das ein Ende auch immer ein etwas neues hervorbringt .
Witzig ist auch ARIVA !   Karteileichen ?( User die nie schreiben aber angemeldet sind )  TOP
                                               Eintagsfliegenpööööbel ID's ?                                                                     TOP
                                               Mod's die das Herz erwärmen & das Hirn vereisen ?                         TOP
                                               User die nicht ohne Begleitperson / Pfleger auskommen ?           TOP
                                               ERGO !     Das beste mittel ist zu lachen !!!

MfG


Ps.

Glückwunsch zu deinem 20 jährigen Jubiläum in diesen Jahr ! Auf ein "HappyEnd"  *ggggggggggg*


 

02.04.21 14:58
1

20697 Postings, 7098 Tage lehna#13 Hi Waldy, alter Recke

Ja, lunger nun schon fast 20 Jahre auf Ariva rum und habs geschafft, allermeist im Haifischbecken oben zu schwimmen.
Das ist doch schon mal was.
Hab hier viele Pusher, Basher und Aufschneider kommen und mit Schimpftiraden auf die böse Welt wieder gehen sehn. Frag mich dann immer wieder, was machen so Leute an der Börse.

Der Aktienmarkt ist geil und fantastisch.
Du brauchst nicht wie sonst im Leben zu schleimen, katzbuckeln oder süssholzraspeln. Du rackerst auf dem selben Feld mit Millionen Mitspielern zu gleichen Bedingungen.
Ok, man bekommt unzählige Narben, Ponyhof geht anders.
Aber wer den 2000er und 2008er Crash überlebt hat und immer lernfähig bleibt, ist ausgefuchst genug, auch die Zukunft zu meistern.
Also Glück auf, packen wirs weiter an...


 

02.04.21 15:17

5422 Postings, 2219 Tage WALDY_RETURNAuf UNS !



....................... auch wenn das einzige was an uns noch knackig ist ,die Gelenke sind .


Ps.

Und ja ...... als ob es die Tulpenzwiebel nie geben hätte.
Ich wette mit Dir in 20 Jahren schreiben wir die selben Zeilen !
Also Glück auf, packen wirs weiter an...  

03.04.21 08:40
1

5422 Postings, 2219 Tage WALDY_RETURNDax beendet denkwürdige Woche


                                            Viele Anlageprofis laufen der Rally verzweifelt hinterher


Die Rekordjagd am deutschen Aktienmarkt hat sich auch am letzten Handelstag der Woche fortgesetzt. Der Dax schloss 0,66 Prozent höher bei 15.107 Punkten. Das neue Rekordhoch liegt fortan bei 15.110 Zählern. Damit endet eine beeindruckende Karwoche. Vor dem Handel am Montag hatte der Leitindex noch unter 14.800 Punkten notiert.
Angesichts neuer Rekordhochs beim Dax geraten nun vor allem die Anlageprofis unter Kaufdruck. Sollte die Performance ihrer Fonds oder anderer Anlagevehikel nicht mit der Entwicklung an der Börse mithalten können, dürften sie wiederum von den Privatanlegern mit dem Entzug von Investitionen abgestraft werden.

Denn sowohl die Profis an der Terminbörse Eurex als auch die Privatanleger am Stuttgarter Handelsplatz Euwax hatten vor Handelsbeginn extrem viele Put-Produkte in ihren Depots. Damit wollen sie vermutlich ihre Buchgewinne absichern. Doch als der Dax plötzlich stieg, mussten sie damit beginnen, diese gehebelten Derivate zu verkaufen, damit die Verluste nicht ausufern.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...2A09IpADcALAtxfn-ap4


Tja !  The Trend is your Friend  
                                                Hausse nährt die Hausse

                                                   Glückwunsch @ uns, alle die bei der Party dabei sind !
2020 war mein bestes Börsenjahr was ich je hatte !
2021 wird es noch besser ?




 

03.04.21 14:20
1

20697 Postings, 7098 Tage lehnaWallstreet dreht weiter auf, gibt Gas

Boooaaah--der S&P 500--- Weltleitwolf, Leitstern und Herz der US Aktienmärkte knackt erstmals in seiner Geschichte die 4000.
Graaaatulation--- und Raketen sind damit selbstverständlich hier wieder fällig.
ariva.de
Getrieben wird das alles von Joes billionenschweren Konjunkturprogrammen und Impferfolgen, also zurückdrängen der Covid-19 Biester.
Inflationssorgen wegen der Geldschwemme werden aktuell verdrängt.
Unserm Dax gefallen die New Yorker Höhenflüge natürlich herzallerliebst, er stolzierte vor Ostern frisch, fröhlich und frei über 15.100.
Hmmmm- wenn vor 4 handelsfreien Tagen die Herde so forsch ist, dürfte die Hausse auch weitergehn.
So meine aktuelle Analyse...




 

03.04.21 14:34

20697 Postings, 7098 Tage lehnaChart nachgereicht

Hmmmmm- vor der Osterruhe wollten die Amis anscheinend unbedingt die 4000 bei der Wallstreet Koryphäe sehn...
ariva.de
 

11.04.21 14:26
1

20697 Postings, 7098 Tage lehnaDie Börsen feiern

während die dritte Corona-Welle durch Europa rollt.
Die Karawane setzt voll auf einen Boom im zweiten Halbjahr und sie könnte Recht bekommen.
Denn Joes Billionen Spritzen könnten die US Wirtschaft nicht nur peppen, sondern auch weiter pushen.
Unser Dax kann dann natürlich auch nicht anders und folgt wie immer dem US Leitwolf.
Er erklimmt neue Gipfel.
Wieviel Optimismus sich bereits in den Indizies niedergeschlagen hat und ab wann die Höhenluft zu dünn wird, steht wie so oft in den Sternen.
Da leckt auch meine Glaskugel und das ist voll ok. Denn wir wollen es ja als Finanzjongleure stets spannend und nicht lahmarschig.
Fakt ist aktuell, es grünt sehr schmackhaft für Bullen...



 
Angehängte Grafik:
dsc01505-495x400.jpg
dsc01505-495x400.jpg

19.04.21 14:11

20697 Postings, 7098 Tage lehnaBoaah-unser Dax schielte heute morgen

sogar mal kurz über 15.500, als dann doch Gewinnmitnahmen einsetzten.
Ein Höhenflug jagt den nächsten.
Da staunt der Fachmann und der Wunde laiert sich.
Liegt wohl auch da dran, dass der chinesische Drache 2021 mit Vollgas und einem Rekordwachstum von 18,3 Prozent startete.
Wie schon in der globalen Finanzkrise 2008 hilft China dabei, die Weltwirtschaft zu befeuern.  Deutsche Autohersteller und auch viele andere Firmen, die auf dem chinesischen Markt agieren, stehn unter Volldampf
Junge, Junge, seit Jahresbeginn hat unser DAX über zwölf Prozent zulegen können.
Als Investor frägt man sich da allmählich, ab wann man sein Depot mit Short ETF absichern sollte....




 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 | 97   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln