finanzen.net

Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 144
neuester Beitrag: 02.06.20 21:20
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 3590
neuester Beitrag: 02.06.20 21:20 von: naivus Leser gesamt: 581253
davon Heute: 230
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
142 | 143 | 144 | 144   

18.10.19 14:15
17

364 Postings, 397 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz



DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
142 | 143 | 144 | 144   
3564 Postings ausgeblendet.

29.05.20 14:41

1302 Postings, 880 Tage StochProz@123euro Versuchsergebnisse bis spätestens Juli

Das wird eine spannende Zeit...  

29.05.20 16:25

1970 Postings, 3541 Tage PlanetpaprikaOT #Jack in the box

Danke für die Info - bin rechtzeitig rein :-))
16.31 + $10.81    +196.55%
 

29.05.20 20:11

4936 Postings, 5797 Tage naivusImpfstoff

Head of Pfizer pharmaceuticals says vaccine could be ready by October
With over 100 labs scrambling to develop COVID-19 vaccination, pharma executives hopeful for roll out before 2021, but cite ?daunting? challenges in producing billions of doses
By NINA LARSON
Today, 1:38 am  


also wenn das stimmt wirds einschlagen wie ne Bombe, zeitlich müssten dann News/Daten demnächst kommen oder durchsickern, rechne persönlich nächste oder spätestens übernächste Woche damit.

es muss ja mindestens Phase 3 Studie an mehreren Tausend Probanden getestet werden 3-4 Monate, und es vergeht ja noch etwas Zeit zwischen der Studie 1-2 bis Erlaubnis Studie 3.

Rechnet man also von Ende Oktober zurück wirds hier spannend.

 

29.05.20 20:17
1

4936 Postings, 5797 Tage naivusVerteilung

...
sagte die WHO-Direktorin für öffentliche Gesundheit, Maria Neira, der Katholischen Nachrichten-Agentur zufolge. Ihre Organisation werde für eine gerechte globale Verteilung des Impfstoffs sorgen, versicherte Neira. "Reiche Länder werden für den Impfstoff bezahlen müssen. Für arme Länder, die das nicht können, richten wir aber Mechanismen und Subventionen ein, damit alle Zugang haben."



also keine Bange, wer Impfstoff raus bringt wird auch profitieren :-)

und wer meint das dieser Profit in den Analysten Schätzungen eingepreist wäre hat keine Ahnung und kann nicht rechnen.
 

29.05.20 22:59
1

6 Postings, 14 Tage OutOfOrder...

Könnte den Kurssprung kurz vor Ende des amerikanischen Marktes erklären.

https://www.businesswire.com/news/home/...ants-Age-Cohort-Dosed-Phase

Moderna Announces First Participants in Each Age Cohort Dosed in Phase 2 Study of mRNA Vaccine (mRNA-1273) Against Novel Coronavirus
Phase 2 study expected to enroll 600 participants

Finalizing protocol for Phase 3 study, expected to begin in July 2020  

29.05.20 23:48

2879 Postings, 3004 Tage 51MioZDf

Die stehen bei Biontech in den Verträgen mit Pfizer und Fosun. Selbst wenn es floppen sollte, würde das 6 fache vom aktuellen Quartalsumsatz erhalten. Im Erfolgsfall würde das 25 fache rauskommen. Und noch mehr on top.
Alles ohne die Krebssparte.

Analysten sind witzig und analysieren nach aktuellem Interesse.  

30.05.20 02:14

106 Postings, 2912 Tage Real1Wann ist es bei Biontech soweit:(

Moderna weitet Impfstoff-Test aus - Mittlere Phase beginnt
Der US-Konzern Moderna weitet im Kampf gegen das Coronavirus seine Impfstoff-Tests aus.
Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben mit der nächsten, mittleren Phase der klinischen Erforschung begonnen. Daran nähmen 600 Patienten teil. Moderna testet seinen Impfstoffkandidaten seit März an Menschen und will bis zum Beginn des Sommers umfangreiche Studien in einem späten Stadium beginnen.
Vor kurzem hatte Moderna über ermutigende Zwischenergebnisse bei klinischen Studien für seinen Impfstoffkandidaten berichtet und damit weltweit an den Aktienmärkten die Hoffnung auf einen baldigen Ausweg aus der Coronakrise geschürt.  

30.05.20 08:10

2879 Postings, 3004 Tage 51MioReal1

ZDF auf der Biontech Seite.  

30.05.20 08:29
1

2281 Postings, 2835 Tage exit58Impfstoffentwicklung

läuft zwar auf Hochtouren, aber ich sehe vor 2021 keine große Chance selbst geimpft zu werden.
Ich hoffe sehnlichst, dass bald was gefunden wird und sich das Leben wieder halbwegs normalisiert.
Wenn BionTech vorne dabei ist umso besser, dann würde ich den Profit als Schmerzensgeld für die
letzten Wochen ansehen.
Pfizer wird fast immer von einem Impfstoff profitieren, weil sie dafür Produktionskapazitäten frei geschaufelt haben und ihre Subunternehmer mit Aufträgen zu 100% ausgelastet haben. Sie schneiden sich damit immer ein Stück vom Kuchen ab. Wenn BionTech vorn dabei ist wird das Stück entsprechend größer und für die BionTech Aktionäre fällt auch gut was ab.  

30.05.20 09:10
1

4936 Postings, 5797 Tage naivus2. Anlauf

...
Nach dem jüngsten Kursrückschlag könnte es bei der BioNTech Aktie nun wieder interessant werden. Zuletzt rutschte die Biotech-Aktie nach einem misslungenen charttechnischen Ausbruchsversuch von 60,43 Dollar auf gestern an der NASDAQ erreichte 46,30 Dollar ab, beendete den Handel allerdings spürbar über dem Tagestief bei 47,59 Dollar. Die Entwicklung ist für eine volatile Aktie wie die von BioNTech, die wegen ihrer Entwicklungsarbeiten an einem Impfstoff gegen den Erreger der aktuellen Corona-Pandemie im Fokus steht, zwar auf den ersten Blick nichts Besonderes. Doch der zweite Blick zeigt, dass die Biotech-Aktie sich damit die Chance eröffnet, an einer wichtigen Unterstützungszone wieder nach oben abzudrehen...
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=143113

also wenn wir uns jetzt über der 38 Tage Linie halten laufen wir in die Zone 60-64 $ .

am Beispiel moderna sieht man wie die Zahlen/Daten Betreff Ergebnisse Studie und weiterer Übergang Phase  Tests an Probanden Einfluß haben.

Wenn man dann noch bedenkt das an dem Tag als Moderna kleine Erfolge meldete Biontech prozentual mehr zulegen konnte, freue ich mich schon auf die nächsten News von Biontech.

als nächstes
1.
Daten zu Phase 1+2

danach
2.
Erweiterung Tests an Probanden ( wie jetzt bei moderna )

Das alles steht bei Biontech noch aus, Moderna hats schon hinter sich.
und ich persönlich rechne mit besseren Ergebnissen aber wir werden sehen
:-)  

31.05.20 13:45
1

1221 Postings, 2316 Tage eintracht67Next week! Jefferies Global Healthcare Conference

31.05.20 13:50
3

1221 Postings, 2316 Tage eintracht67findet vom 2-4- Juni statt

ist zwar virtuell die Konferenz.....aber vielleicht werden dort noch einige Investoren aufmerksam auf BioNTech

https://translate.google.com/...onferences/325/060220&prev=search  

01.06.20 13:07
1

4936 Postings, 5797 Tage naivusAmis wachen auf

Here's the Under-the-Radar Biotech That Could Beat Moderna at Its Own Game
There's more than one player in the mRNA COVID-19 vaccine race.

https://www.fool.com/investing/2020/05/31/...n=article&yptr=yahoo
...
Sizing up the rivals
All of the attention for Moderna has driven its shares up more than 160% so far this year. At one point, the biotech stock was up as much as 300% year to date. BioNTech has also seen its share price rise, but by 40% -- a small jump in comparison to Moderna.

Moderna's market cap is nearly double BioNTech's. That's a hefty premium for a head start in clinical testing measured in weeks.  

01.06.20 15:13

1221 Postings, 2316 Tage eintracht67vorbörslich die 50,-$ Marke geknackt

01.06.20 17:13
3

4 Postings, 47 Tage S9...News auf NTV...

+++ 16:36 Remdesivir enttäuscht in großer Studie +++
Das in den USA bereits im Schnellverfahren zugelassene Anti-Virus-Medikament Remdesivir hat in einer klinischen Studie zwar eine nachweisbare Wirkung gezeigt. Das Ergebnis ist allerdings weniger eindeutig als erhofft. In der Phase-Drei-Studie konnte bei einer Gruppe von Corona-Patienten im Krankenhaus bei einer fünftägigen Remdesivir-Behandlung eine geringe Verbesserung gegenüber der Kontrollgruppe erzielt werden. Bei einer zehntägigen Behandlung stellte sich jedoch keine weitere Verbesserung ein. Die Aktien des Remdesivir-Herstellers Gilead gaben nach dem Bekanntwerden der Studienergebnisse fast um drei Prozent nach...  

01.06.20 17:25

780 Postings, 3964 Tage Nero.@9 ,

Die news wird wohl andere Werte wie Moderna,Novofax ...beflügeln.
Aber BioNTech macht die Verschnaufpause etwas länger:-)  

01.06.20 18:40
1

5 Postings, 34 Tage AsteraZur Info

Jefferies 2020 Healthcare Conference

BioNTech SE Betrag am 4 Juni 2020 @ 14:30 CEST

Webcast Link: http://wsw.com/webcast/jeff126/bntx/  

01.06.20 20:44
1

672 Postings, 3435 Tage ruckHow BioNTech Stock Stands Out in a Strong Industry

Zacks bewegt sich nach meinem Ermessen immer innerhalb der großen Bandbreite zwischen dubios und seriös, als überzeugter BNTX-Fan nehme ich den kurzen Artikel von heute dennoch wohlwollend zur Kenntnis. :-)

Link zum Report.
https://www.zacks.com/stock/news/956859/...s-out-in-a-strong-industry  

01.06.20 22:52

4936 Postings, 5797 Tage naivusverkehrte Welt

Biontech schlägt heute schon wieder moderna prozentual.

Scheint so als zieht Biontech jetzt die Kutsche :-)  

02.06.20 15:35
2

1970 Postings, 3541 Tage PlanetpaprikaBiontech vs. Moderna

Während Moderna die Aufmerksamkeit von Investoren auf sich zieht, könnte BioNTech der führende mRNA-Kandidat sein: Das dunkle Pferd?

1. Juni 2020 | SARS-CoV-2, Impfstoff |
Während Moderna die Aufmerksamkeit von Investoren auf sich zieht,
könnte BioNTech der führende mRNA-Kandidat sein: the dark horse ?

Da Moderna in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit für den COVID-19-Impfstoff erhalten hat, steht ein anderes vergleichbares Prüfpräparat nicht so sehr im Rampenlicht. Die in Deutschland ansässige BioNTech, die von einem Milliardär und jetzt Pfizer unterstützt wird, könnte tatsächlich einige Vorteile haben. Wie kommt es, dass sein Aktienkurs nicht so hoch gestiegen ist wie der von Moderna?

Das ist eine Frage, die einige aufwerfen, darunter Keith Speights mit der Investment-Website The Motley Fool. Die Presse rund um Moderna (NASDAQ: MRNA) floriert, und selbst der Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) bezeichnet den Impfstoff als "recht vielversprechend".
Die Investoren haben das Unternehmen geliebt und belohnen es mit einem Aktienkurs von 61,50 Dollar (Stand: 1. Juni 2020), was einer Marktkapitalisierung von 22,8 Milliarden Dollar entspricht, obwohl das Unternehmen keine marktfähigen Produkte hat.

Erst neulich haben der CFO und der CSO des Unternehmens 30 Millionen Dollar verdient,
dank rechtzeitig ausgeführter Handelsgeschäfte als Teil ihres Handelsplans.

mRNA: Modernste, auf den Biowissenschaften basierende Technologie

Ein Grund für Investoren wie Moderna ist, dass ihre Produkte mit modernster mRNA-basierter Technologie entwickelt werden. Mr. Speights fasst das Potenzial dieses Ansatzes nett zusammen, bei dem auf geniale Weise Boten-RNA verwendet wird, um Anweisungen zu den Ribosomen zu transportieren (Aufbau von Proteinherstellungsfabriken), um den Aufbau von Proteinen so anzupassen, dass die Proteine, die die von COVID-19 widerspiegeln, die Reaktion des menschlichen Immunsystems auslösen und Antikörper zur Abwehr des Virus erzeugen. Obwohl es keine zugelassenen Impfstoffe auf mRNA-Basis gibt (und das stellt ein Risiko dar, das durch einige andere Impfstofftypen im Rennen, wie z.B. Ad5-nCoV von CanSino Biologics, potenziell gemildert wird), zeigen der Konsens - und die bisherigen Daten - ein echtes Potenzial für den mRNA-basierten Ansatz.

Die mRNA Dark Horse?

Könnte BioNTech (BNTX), ein weiterer mRNA-basierter COVID-19-Impfstoff-Entwickler, tatsächlich einige Vorteile gegenüber Moderna haben?  Für den BioNTech-Milliardär und Investor Thomas Struengmann wäre ein erfolgreicher COVID-19-Impfstoff ein "wahrgewordener Traum".

Obwohl Moderna, gemessen in Wochen, einen schnelleren Start hatte, könnte BioNTech einige Vorteile haben? Mr. Speights listet einige mögliche Punkte auf, die es zu berücksichtigen gilt:

Große Pharma-Partnerschaften:  Geld, Herstellung und Vertrieb Womit

BioNTech ist eine Partnerschaft mit dem multinationalen Pharmaunternehmen Pfizer eingegangen, die der deutschen Biotechnologie den Zugang zu enormen Mengen an Geld, Talent, Ressourcen und Produktionskapazitäten ermöglicht. Obwohl Moderna allein von der US-Regierung (BARDA) 483 Millionen Dollar eingeworben hat, muss es sich verwässern, um zusätzliche Kapitalrunden aufzubringen - was genau das ist, was es zu tun hatte. In China hat BioNTech dasselbe getan - es hat sich strategisch mit einem großen Pharmaunternehmen namens Fosun zusammengeschlossen, um Geld, Produktionskapazität und Vertriebsmittel zu beschaffen.

Absichern der Wetten mit mehreren mRNA-basierten Impfstoffprodukten

Während sich Moderna darauf versteckt, bestehende Studien mit einem spezifischen Studienmodell, das auf einem Studienimpfstoff basiert, voranzutreiben, hat BioNTech in der Tat vier Impfstoffkandidaten gleichzeitig entwickelt. Unter Verwendung unterschiedlicher Gruppierungen von mRNA-Konfigurationen und Zielantigenen kann sich dieser Ansatz als überlegen erweisen, da er dem Unternehmen hilft, den optimalen Impfstoff schneller zu identifizieren.

Marktvergleiche

Speights zeigt, dass die Investoren Moderna eindeutig bevorzugt haben, indem ihr Aktienkurs für 2020 auf über 160% gestiegen ist, während der Aktienkurs von BioNTech im Vergleich dazu nur um bescheidene 40% gestiegen ist. Wie der Autor von The Motley Fool sauber herausstellt, profitiert die Marktkapitalisierung von Moderna, die fast doppelt so hoch ist wie die von BioNTech, davon für einen Vorsprung von im Wesentlichen ein paar Wochen. Macht das Sinn?

Wenn nicht der Maven, dann Zeit & Daten

Als dieser Autor die juristische Fakultät besuchte, wurde er von einem Hedge-Fonds-Experten, der zufällig Professor an der juristischen Fakultät war, in Unternehmensfinanzierung geschult. Er erzählte uns mit einem gewissen Humor, dass nur "The Maven" - jemand, der direkt mit der höheren Macht sprechen könne - wissen könne, was der wahre Wert eines Vermögenswertes sein sollte. Nun, das ist hier der gleiche Fall. The Motley Fool räumt ein, dass man nicht wissen kann, welcher Impfstoff erfolgreich sein wird, geschweige denn, ob die in Betracht gezogenen mRNA-basierten Ansätze letztendlich funktionieren werden. Das werden erst die Zeit und die sich entwickelnden Daten zeigen. Vielleicht werden es mehrere Firmen herausfinden?

Zusammenfassung des Rennens

CanSino Biologics (CASBF), das sich jetzt in Phase II befindet, wurde auch von Kanada als erster Versuch für einen nationalen Impfstoff ausgewählt. Wissen sie etwas, was wir nicht wissen?
Moderna ist natürlich in die Phase II eingetreten, und Oxford und AstraZeneca, die gemeinsam AZD122 entwickeln, geben nicht nur mit der Phase II, sondern auch mit 1 Milliarde US-Dollar an US-Bundesgeldern Vollgas, obwohl es einige Fragen zu einigen vorläufigen Forschungsergebnissen gab.
....kommen auch andere in einem gesunden Tempo voran. Es gibt natürlich noch Dutzende andere - insgesamt über 70 COVID-19-Impfstoffkandidaten....

https://www.trialsitenews.com/...-lead-mrna-candidate-the-dark-horse/  

02.06.20 15:47

85 Postings, 1994 Tage nixweissSehr gut,

das sollte in jedem Fall extrem neugierig machen.  

02.06.20 20:56

4936 Postings, 5797 Tage naivusPfizer

https://www.statnews.com/2020/06/02/...nies-with-drugs-in-the-clinic/

...Pfizer said it will make non-controlling investments in the biotechs with small- to medium-sized market capitalizations, but did not identify them.

https://whtc.com/news/articles/2020/jun/02/...3/?refer-section=health
 

02.06.20 21:03

4936 Postings, 5797 Tage naivusBiontech ist zwar gut aufgestellt

aber könnte sich da ein Deal unter der Hand anbahnen, ich glaubs zwar nicht ist aber trotzdem interessant :-)  

02.06.20 21:20
2

4936 Postings, 5797 Tage naivusso so

AktienAlle ArtikelBörsennewsChartanalyseNews
BioNTech
BioNTech Aktie: Das sagt die Gerüchteküche jetzt!
Von Frank Holbaum -2. Juni 2020
15381 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
https://www.finanztrends.info/...-das-sagt-die-geruechtekueche-jetzt/
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
142 | 143 | 144 | 144   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BASFBASF11
Carnival Corp & plc paired120100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001