4basebio - Back to the future: DNA

Seite 13 von 38
neuester Beitrag: 25.04.21 03:23
eröffnet am: 04.12.19 08:15 von: svnrolo Anzahl Beiträge: 937
neuester Beitrag: 25.04.21 03:23 von: Marialinea Leser gesamt: 204716
davon Heute: 119
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 38   

25.02.20 11:12

457 Postings, 1193 Tage TenpenceFrage

Aus uns bekanten Gründen ist gestern der gesamte Aktienmarkt abgeschmiert (DAX - 4%).
Wenn in Deutschland bzw. Europa das Chaos ausbricht (Pandemie), Betriebe geschlossen werden, Produktionen gestopt werden usw. usw. dann wird wahrscheinlich der Aktienmarkt kollabieren.

Ist dann das Gold das Einzige was noch hoch geht oder gibt es auch Aktien/Branchen die von einer Pandemie profitieren?
Wie reagiert Eurer Meinung nach z.B 4basebio auf solch ein Szenario?
 

25.02.20 12:24
1

576 Postings, 1496 Tage SteffN@Tenpence und Sconto

@Sconto: Nein, nicht alle haben 1,85 bekommen. Aber der Anteil jener unter 1,85 war verschwindend

@Tenpence: Aktuell soll wohl eine riesige Nachfrage an Masken, Handschuhen, Kittel, Desinfektionszeugs bestehen. Gewinner in D könnten B.Braun Melsungen oder Paul Hartmann sein. Keine Ahnung, wer hier international am Ball ist (Fresenius ???)

Ansonsten gehe ich davon aus, dass wg dem Arbeitsstop in Asien die Bio(tech) Branche in Q1 massive Umsatzeinbußen erfahren wird. 4BB ist davon sicher nicht so stark betroffen, denn wo nichts ist kann ja auch nichts einbrechen. So gesehen ist es eigentlich ganz gut, dass hier seit Jahresbeginn erstmal nicht groß was läuft.

Bisher kam ja auch noch keine neue Meldung zu Hrn. Z. Wenn das so bleibt, ist das für die Kleinaktionäre sicher erstmal ein sehr gutes Zeichen.  

25.02.20 13:24

30193 Postings, 5997 Tage ScontovalutaPCR-Tests

https://www.br.de/nachrichten/wissen/...avirus-schnelltest-ab,RrQlHxe

Angeblich hat Qiagen solch einen Test, stand gestern jedenfalls  im "Aktionär", (Zitat, keine Werbung).

https://www.deraktionaer.de/artikel/...n-stabil-was-nun-20197149.html  

25.02.20 14:29
1

746 Postings, 2808 Tage WesHardinMuss das sein?

In jedem Forum tauchen von Zeit zu Zeit Fragen auf, bei denen mir das Messer in der Tasche aufgeht. Nur weil manche User sich aus reiner Bequemlichkeit, nicht wegen Unfähigkeit, darauf verlässt, dass schon irgend ein gutmütiger Jemand ihm die simpelste Recherchearbeit abnimmt. "Weiss  jemand, wann die HV statt findet?" ist dafür ein Paradebeispiel.

Peinlich wird es, wenn dann der Beantworter auch nichts von Recherche hält und statt dessen ins Blaue hinein schreibt.

Ich hoffe, es fühlt sich jetzt niemand persönlich angegriffen. Soll eher ein Appell für mehr Niveau in diesem Forum sein.

2.2 Endgültiger Kaufpreis
Sämtliche 4basebio-Aktien, die die Gesellschaft nach diesem Angebot erwerben wird, werden zum selben Preis pro 4basebio-Aktie (?Endgültiger Kaufpreis") erworben. Der Endgültige Kaufpreis wird durch die Gesellschaft in Abstimmung mit der Abwicklungsbank (definiert in Ziffer 3) auf der Grundlage der Annahmen der 4basebio- Aktionäre berechnet und wird mindestens EUR 1,60 je 4basebio-Aktie und höchstens EUR 1,85 je 4basebio-Aktie betragen. Vorbehaltlich Ziffer 2.2 b) (ii) wird der Endgültige Kaufpreis dem niedrigsten Preis entsprechen, zu dem es der Gesellschaft möglich ist, die Zielaktienzahl von 2.056.452 4basebio-Aktien (?Zielaktienzahl") zu erwerben.


 

25.02.20 14:36

393 Postings, 1443 Tage Graf Zahl83@Tenpence

Wenn der Aktienmarkt wegen dem Virus abschmiert, (am 29.2 gibt übrigens neue Verbraucherdaten aus China) , dann kauf doch einfach extrem gute Aktien zu günstigen Kursen! Ich verstehe diese Fragen nie, die immer irgendwann auftauchen. Kaufen wenn alle verkaufen, nix anderes hat Buffett gemacht und der ist jetzt nicht "gänzlich erfolglos" damit geblieben, oder? Gold ist für'n A.  

25.02.20 16:09

457 Postings, 1193 Tage Tenpence@Graf

Danke, Du hast nochmal daran erinnert auf was es ankommt an der Börse: Unten kaufen und oben geben...wobei ich seit einigen Jahren nix gebe sondern wenn dann nur kaufe.

Deine Meinung zum Gold teile ich nicht, aber man muß ja nicht in allen Themen harmonieren, das funktioniert mit der Ehefrau ja i.d.R. auch nicht :-)  

25.02.20 16:31

393 Postings, 1443 Tage Graf Zahl83@Tenpence

Wenn es wirklich richtig kracht, würde ich nicht unten kaufen und oben verkaufen, sondern nur kaufen und ewig halten. 2008/2009 war übel, aber auch danach ging der Kapitalismus weiter und man hätte irre Summen an Dividende kassieren können! Wie viel Dividende zahlt noch gleich Gold? :D Da würde jede Investition in eine eher langweilige aber gut laufende Firma mehr bringen. Einfach mal nachrechnen.
War auch in keiner Weise böse gemeint gewesen.  

25.02.20 17:07

457 Postings, 1193 Tage Tenpence@Graf

Sich physisch Gold in den Tresor legen macht nur wenig Sinn. (Keine Verzinsung usw.). Ich glaube aber das der Preis vom Gold weiter stärker steigt. Es gibt halt keine Zentralbanken die Gold "drucken können".
Das verfügbare Gold ist begrenzt und die großen Zentralbanken kaufen viel davon auf. Deshalb habe ich auch in AKTIEN investiert, die das Gold aus dem Boden holen. Edelmetall Aktien werden den Markt in den kommenden Jahren outperformen (meine pers. Meinung). Deshalb habe ich derartigen Quatsch auch im Depot...  

25.02.20 20:20
1

576 Postings, 1496 Tage SteffN@Tenpence

Zu den möglichen gewinnern von Corona sei als Ergänzung noch Sona Nanotech genannt. Wenn die den Schnelltest rechtzeitig fertig bekommen, dürfte das ein Kanditat für Vervielfachung sein.  

26.02.20 12:50

30193 Postings, 5997 Tage ScontovalutaVeröffentlichung des tatsächlichen Erwerbs

26.02.20 19:29
1

7560 Postings, 4276 Tage paioneerjetzt bekommt user mt...

dann doch noch seine 1.20?...gap close...;-))  

26.02.20 21:02
1

257 Postings, 5069 Tage PhaetonScontovaluta #303

Ja, wir (Qiagen) haben einen Test für den Coronavirus, der auf unseren automatisierten Plattformen eingesetzt werden kann.  

26.02.20 21:13

7 Postings, 570 Tage Niki Austria1,20

wie kommst du auf 1,20?  

26.02.20 23:43

576 Postings, 1496 Tage SteffN@Niki

Ein Running Gag den nur User verstehen, die hier schon länger dabei sind ;-)  

27.02.20 11:28

285 Postings, 7135 Tage tanchokein Interesse an der Aktie,

dann schließen wir mit Sicherheit das GAP. Kurz vor Börsenschluss wird meistens hochgekauft!  

27.02.20 19:15

746 Postings, 2808 Tage WesHardinDirector's Dealings

Siehe da: die AR Jarman (187380 Stück) und McCarthy (140490 Stück), beide seit 2016 bei der damaligen Sygnis AG im AR, haben ordentlich abgeladen. Mehrere User hier waren doch völlig aus dem Häuschen, als die Vorstände für zum Teil weniger als 10000 Euro gekauft haben. Auf den Einwand, das sei doch ein Mückenschiss und diene lediglich dazu, naive Anleger zum Einstieg zu bewegen, wurde entgegnet, dass auch die Insider kein Geld zu verschenken hätten.

Nun denn. Aber das hiesse doch im Umkehrschluss natürlich, dass man sich jetzt schleunigst von der Aktie verabschieden sollte, oder?  

27.02.20 19:32

180 Postings, 1011 Tage Torsten 250wes hardin

Zitat:
Nun denn. Aber das hiesse doch im Umkehrschluss natürlich, dass man sich jetzt schleunigst von der Aktie verabschieden sollte, oder?
Ende

Genau das werde ich auch tun, bis auf eine kleine Restposition.
Hat für mich schon einen faden Beigeschmack.

Gruß  

27.02.20 20:52

393 Postings, 1443 Tage Graf Zahl83Die

Aktion der beiden Herren wirkt auf mich schon ziemlich unsympathisch. Es verändert zwar an dem was 4BB vor hat rein gar nichts und das ist doch der eigentliche Grund warum man Anteile an dieser Firma hält, oder nicht? Aber was die beiden Deppen im AR zu suchen haben, ist mir ein Rätsel. Wenn sie Geld brauchen, sollten sie es mal mit arbeiten probieren.  

27.02.20 21:20

285 Postings, 7135 Tage tanchoStrong sell

Habe damit schon angefangen!  

27.02.20 23:34

576 Postings, 1496 Tage SteffNImmer ruhig

Es gab bisher keine Meldung zu Hrn. Z. Und es dürfte auch eigentlich keine mehr kommen, oder?  

28.02.20 08:00

457 Postings, 1193 Tage Tenpence@SteffN

Genau ! ...das wäre eine richtig schlechte News. Sie kam aber wie erwartet nicht.
Vielleicht überlegt ihr Euch mal welche Rolle man hat wenn man in einem Aufsichtsrat ist...

Man gehört nicht wirklich zum Unternehmen, man ist Teil der Aufsicht. Im besten Falle aufgrund fachlicher Kompetenz.
Wenn ein Teil dieser Vergütung in Aktien passiert, dann ist es auch legitim mal Aktien zu atraktiven Preisen zu verkaufen.

 

28.02.20 08:30

180 Postings, 1011 Tage Torsten 250Tenpence

Wenn eine Firma rein vom Kapital mit über 2,00 ? pro Share zu bewerten ist und Personen aus dem
AR ( die die Firma ja kennen sollten ) für 1,85 Aktien verkaufen, dann gibt mir das schon zu denken.
Ich hoffe für Euch dass da nicht mehr dahinter steckt.
Gruß  

28.02.20 09:19

393 Postings, 1443 Tage Graf Zahl83@Tenpence

"man gehört nicht wirklich zum Unternehmen" dürfte vermutlich ziemlich gut deren Einstellung treffen. Keiner der sich für die Firma und ihre Zukunft interessiert und einbringt, würde so handeln. Das Unternehmen ist für solche beliebig austauschbar, hauptsache kassieren.

Meine Begeisterung hält sich arg in Grenzen, auch wenn ich das was 4BB macht, ungebrochen hoch interessant finde.  

28.02.20 09:34

285 Postings, 7135 Tage tanchoÜbernahme

zu 2? und der Drops ist gelutscht.  

28.02.20 12:43

457 Postings, 1193 Tage TenpenceDas wäre aus meiner Sicht schade...

...aber ich könnte damit leben.  

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 38   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln