TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 968
neuester Beitrag: 14.06.24 11:24
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 24195
neuester Beitrag: 14.06.24 11:24 von: KnightRainer Leser gesamt: 6354868
davon Heute: 2666
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
966 | 967 | 968 | 968   

23.11.06 19:09
50

11820 Postings, 7457 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
966 | 967 | 968 | 968   
24169 Postings ausgeblendet.

11.06.24 09:03
6

1754 Postings, 3699 Tage KnightRainerDas Vertrauen kommt gerade wieder

seit Monaten.
Die Goldman Sachs Group, Inc. hat Stimmrechte an der TUI AG erworben.
Die Gesamtzahl der von Goldman Sachs gehaltenen Stimmrechte stieg auf 6,48 %.
KZ von HSBC wie oben bei 10,20€.
Das sind alles grosse Player und keine Montegas mit Bezahlstudien.
Ich bleib dabei: Geduld wird sich hier auszahlen.  

11.06.24 10:29
2

592 Postings, 521 Tage großer_prinzVertrauen und viele neue Kunden

Sebastian Ebel hat das Führungsteam an die Arbeit geschickt
Wie führt TUI die Alternativen an, um den Rückgang von FTI abzufedern?
Der größte europäische Reiseveranstalter arbeitet mit Hoteliers und Behörden betroffener Reiseziele zusammen

Veröffentlicht am 10.06.24 11:19 Uhr

Img Hosteltur

Die TUI Group wollte die Führung bei der Suche nach Alternativen übernehmen, um die Auswirkungen der Insolvenz von FTI Touristik , der Muttergesellschaft der FTI Group , abzumildern, die vor einer Woche aufgrund der durch ihre hohe Verschuldung verursachten Insolvenz einen Insolvenzantrag gestellt. Der CEO des ersten europäischen Tourismuskonzerns, Sebastian Ebel , hat ein sogenanntes „Senior-Leadership-Team“ eingesetzt, das bereits mit den Behörden und Hoteliers der verschiedenen betroffenen Reiseziele zusammenarbeitet.
Konkret bereitet der Reiseveranstalter für FTI und Neukunden Sonderangebote für Kunden in verschiedenen europäischen Märkten vor und betreut gleichzeitig Kunden des insolventen Großhändlers auf den Balearen, Griechenland, den Malediven, Mexiko, Kuba und der Dominikanischen Republik . „Die TUI Group ist besorgt und ergreift entschlossene Maßnahmen, um sowohl betroffene Gäste als auch Hotelpartner zu unterstützen“, heißt es in einer Erklärung des Touristikkonzerns.

Somit wird TUI gemäß dem mit dieser Aktion ins Leben gerufenen Deutschen Reisegarantiefonds (DRSF) für die Betreuung der FTI-Kunden in diesen Zielgebieten verantwortlich sein . Und wer ein Urlaubspaket bei FTI gebucht hat und sich gerade in einer der Destinationen aufhält, ist über den Fonds abgesichert, wie in den letzten Tagen immer wieder berichtet wurde.
FTI-Kunden können ihre Reise fortsetzen

In diesem Sinne habe TUI „die Betreuung dieser Kunden übernommen, um sicherzustellen, dass die gebuchte Reise wie geplant fortgesetzt werden kann“, heißt es in der Erklärung weiter. Sollte der FTI-Vertreter den Kunden nicht mehr zur Verfügung stehen, werde das TUI-Team „mit sofortiger Wirkung übernehmen“, heißt es in der Notiz. Von der Insolvenz betroffene Kunden werden per SMS informiert und erhalten über diesen Kanal neue Kontaktdaten.

    Sebastian Ebel: „Unser Engagement für unsere Hotelpartner ist unerschütterlich und die Insolvenz von FTI hat viele von ihnen erheblich getroffen.“

https://www-hosteltur-com.translate.goog/..._hl=de&_x_tr_pto=wapp

 

11.06.24 10:36

592 Postings, 521 Tage großer_prinzMein Schiff 7 an TUI Cruises geliefert

Der türkische Schiffbauer Meyer Turku hat am Montag Mein Schiff 7 an die deutsche Reederei TUI Cruises ausgeliefert.

Mein Schiff 7 ist das siebte Schiff der auf der Turku-Werft gebaute Baureihe Mein Schiff 7. "Der symbolische Produktionsstart von Mein Schiff 7, die Stahlschnittzeremonie, fand am 14. Juni 2022 auf unserer Werft statt", sagt Tim Meyer, CEO von Meyer Turku, "Wir sind sehr stolz, dass wir heute weniger als zwei Jahre später Mein Schiff 7 an TUI Cruises geliefert haben. Möglich wurde dies durch unsere langjährige und enge Zusammenarbeit."

Mein Schiff 7 ist das erste Schiff in der Mein-Schiff-Flotte, das ausschließlich mit emissionsarmem Schiffsdiesel (mit maximalem Schwefelgehalt von 0,1 %) läuft. Das Schiff hat eine Uferkraftverbindung und ist mit Katalysatoren ausgestattet. Zudem wird Mein Schiff 7 so gebaut, dass es auch auf Methanol laufen kann, was mit dem grünen Methanol der Zukunft die Antriebskraft des Schiffes nahezu CO2-neutral machen wird. Mein Schiff 7 ist das erste Schiff mit Methanolfähigkeit, das auf der Meyer Turku Werft gebaut wurde.

„Die Übernahme dieses Schiffes ist für uns ein besonderer Moment. Vor zehn Jahren haben wir hier in Turku unser erstes Schiff der Blu Motion-Klasse erworben und bis 2019 insgesamt sechs Schiffe gebaut. Wir danken der Meyer Turku-Werft für die hervorragende Zusammenarbeit und den Aufbau unserer Wohlfühlflotte. Nun fahren wir mit der Mein Schiff 7 nach Kiel, wo wir am 12. Juni die ersten Gäste an Bord begrüßen werden“, sagt Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises.

https://www-marinelink-com.translate.goog/news/...&_x_tr_pto=wapp

 

11.06.24 10:50
1

1754 Postings, 3699 Tage KnightRainerSechster Anlauf

auf die 7,30+
Für mich nur eine Frage der Zeit bis diese Widerstandszone fällt.
Nächstes markantes Zwischenziel gem. Todis Elliot Wellen sind die 8,70€.
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-06-11_104935.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
screenshot_2024-06-11_104935.jpg

11.06.24 10:53
1

592 Postings, 521 Tage großer_prinzTUI Auch in dieser Kategorie die Nummer eins

TUI Auch in dieser Kategorie die Nummer eins

Die TUI ist nämlich der beliebteste Reiseveranstalter in Deutschland. Das zeigen aktuelle Umfragedaten der Statista Consumer Insights. Denen zufolge haben ein Viertel der Befragten, die in den vergangenen zwölf Monaten eine Reise gebucht habe, diese bei TUI gebucht. Der Veranstalter FTI, der kürzlich Insolvenz angemeldet hat, liegt mit zwölf Prozent an sechster Stelle.
TUI: Auch in dieser Kategorie die Nummer eins

Auch wenn der Trend zur Online-Reisebuchung über Buchungs- oder Vergleichsportale immer größer wird, buchen viele Deutsche ihre Reise auch weiterhin offline bei Reisebüros oder direkt beim Reiseveranstalter. Dabei achtet der Großteil mit über 64 Prozent eher auf den Preis der gebuchten Reise als auf die Marke des Reiseveranstalters.

TUI ist auch nach Umsatz der größte deutsche Reiseveranstalter. Zur Einordnung: Das weltweit größte Reiseunternehmen nahm 2023 rund 21 Milliarden Euro ein, die deutsche und europäische Nummer zwei, Dertour, wies mit 7,2 Milliarden Euro deutlich weniger aus. Auf dem dritten Platz in dieser Kategorie lag der besagte Veranstalter FTI, der 2023 4,1 Milliarden Euro erlöste.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

 

11.06.24 11:00
2

558 Postings, 1404 Tage navloverTürkischer Schiffsbauer?

Mann oh Mann. sehr schlecht recherchiert. Turku ist eine Hafenstadt in Finnland, nicht in der Türkei. Hab noch nie gehört, dass die Türken größere Schiffswerften haben.  

11.06.24 11:46

592 Postings, 521 Tage großer_prinzWir haben jetzt viel Potenzal na oben

für die nächten Jahre durch die Pleite von FTI werden viele Hotels sich uns Anschließen ..  

11.06.24 11:52

592 Postings, 521 Tage großer_prinz@navlover TUI Cruises übernimmt die Mein Schiff 7

Jetzt richtig.. :-D
TUI Cruises übernimmt die Mein Schiff 7

Die finnische Werft Meyer Turku hat die Mein Schiff 7 an TUI Cruises ausgeliefert. Bei der feierlichen Übergabe des Neubaus sprach Reedereichefin Wybcke Meier von einem „besonderen Moment“ für ihr Unternehmen und von einer Bestätigung des Expansionskurses.

„Vor zehn Jahren haben wir hier in Turku unser erstes Schiff der Blu-Motion-Klasse abgeholt. Die Mein Schiff 3 war der erste Neubau für TUI Cruises und bis 2019 haben wir insgesamt sechs Schiffe gebaut. Wir danken der Meyer Turku Werft für die hervorragende Zusammenarbeit und die Entwicklung unserer Wohlfühlflotte“, so Wybcke Meier. Das neue Schwesterschiff der Mein Schiff 1 und 2 biete „vieles, was unsere Gäste schätzen, sowie zahlreiche neue Highlights (…) wie ein neues Design, zusätzliche Kabinenkategorien und kulinarische Höhepunkte“.
Perspektivisch auf grünes Methanol ausgelegt

Besonders stolz ist die Managerin auf die technologische Weiterentwicklung. Die Mein Schiff 7 wird anfangs als erstes Flottenmitglied ausschließlich mit emissionsärmerem Marinediesel betrieben und ist mit Katalysatoren sowie Landstromanschluss ausgestattet. Darüber hinaus wurde das Schiff laut Reederei so gebaut, dass es auch mit Methanol und perspektivisch grünem Methanol fahren kann, was den Schiffsantrieb laut TUI Cruises „nahezu CO2-neutral“ macht.

Zur Indienststellung seien alle derzeit möglichen technischen Ausstattungen wie beispielsweise Tanks und Rohrsysteme für den Methanol- beziehungsweise grünen Methanol-Antrieb eingebaut worden, heißt es von TUI Cruises. Derzeit entwickelt das Unternehmen noch fehlende technische Komponente für den Methanol-Antrieb von Viertakt-Motoren, die es derzeit noch nicht gibt.

Die Reederei plant, dass die Mein Schiff 7 im Jahr 2026 dann so ausgestattet ist, dass sie als eines der ersten Kreuzfahrtschiffe mit Methanol betrieben werden kann. Auch für die moderne Bestandsflotte sei der Methanol-Antrieb und damit eine Umrüstung „eine Option für die Zukunft“. Die Mein Schiff 7 spiele dabei eine zentrale Rolle, um zu zeigen, dass dieser Antrieb im realen Schiffsbetrieb funktioniere, heißt es von Reedereiseite. Basierend auf diesen Erkenntnissen will TUI Cruises über mögliche Nachrüstungen entscheiden.
„Die Nachfrage ist da“

Seinen Expansionskurs sieht das Hamburger Kreuzfahrtunternehmen, das auf die Mein Schiff 7 als weiteren Neubau die Mein Schiff Relax folgen lässt, bestätigt. „Wir waren immer davon überzeugt, dass die Nachfrage (…) für wunderschöne Zeiten auf See mit unserem Rundum-Sorglos-Paket da ist“, sagt Wybcke Meier in einem Video zur Schiffsauslieferung.

https://www.touristik-aktuell.de/nachrichten/...mt-die-mein-schiff-7/

 

11.06.24 11:54

21720 Postings, 1045 Tage Highländer49TUI

Die TUI-Aktie macht es sich knapp oberhalb der 7 €-Marke bequem, aber richtig durchstarten will sie nicht. Was hindert Anleger daran, bei dem Papier des deutschen Reiseriesen kräftig zuzugreifen?
https://www.finanznachrichten.de/...kommt-sie-nicht-vom-fleck-486.htm  

11.06.24 12:05
2

374 Postings, 1067 Tage JanOliverInfos von der Short Front

IMO Faktor 1, was den Kurs drückt: Erwartung von EU Funds, dass Retail Investors konzertiert zum Delisting in London den Kurs drücken. Und genau das, wir nach meiner Meinung nicht passieren. Mein Argument: Bei Interactive Brokers ist massiv von wenig auf viel der Supply an ausleihbaren Aktien gestiegen, was darauf hinweist, dass ETFs auf UK Index längst verkauft haben und neue Funds die Stücke aufgesogen haben, die dann wiederum diese Aktien zum Leihen wegen der guten Leihgebühr von 1,9% gerne verleihen. Sie haben kein Problem damit, später die Aktien in deutsche Pendants umbuchen zu lassen. UK Retail Investors hätte hier eher das Problem, was zu dieser Faktor 1 Erwartung geführt haben könnte.
Für die deutsche Aktie TUI1 wird eine Leihgebühr von 0,8% angezeigt bei etwas volatilem Lending Supply. Das zeigt, dass hier Funds gerade Papiere wechseln, aber kein Kurssturz gesehen wird.
Die höhere Leihgebühr in UK weist daraufhin, dass genügend Short Sellers den erhöhten Supply durch Last Minute Verkäufe der UK Retail Investors auffangen könnten.
Insgesamt, zeigt sich für mich im Short Markt ein stabiles positives Bild für die sehr kurzfristige Aktienperformance.  

11.06.24 13:24

1754 Postings, 3699 Tage KnightRainerDanke Jan Oliver

für den Einblick bzw. auch die Übersetzung.  

11.06.24 13:47
1

333 Postings, 499 Tage Wertpapier188Meyer Turku

Wer kennt sie nicht, die türkische Meyer Werft in Turku/Finnland mit Stammsitz in Päpenbürg/Türkei :-)  

11.06.24 15:39

1754 Postings, 3699 Tage KnightRainerab dem 24.06.

werden für mich die Karten neu gemischt beim TUI Kurs, wenn sie im MDAX ist und sich Fonds und ETFs endgültig positioniert haben nach der Index Änderung.
Auf Sicht der kommenden Jahre ist TUI für mich einer der erfolgversprechendsten, seriösen Werte jenseits irgendwelcher Zockerbuden.  

11.06.24 15:44

1754 Postings, 3699 Tage KnightRainerTUI: Vielversprechender Start in den Sommer

"Auf einem Roundtable von mwb research haben sich IR-Verantwortliche von TUI heute ähnlich positiv zu den Aussichten in den kommenden Monaten geäußert. Aus ihrer Sicht gibt es schon jetzt einen vielversprechenden Start in den Sommer 2024. Impulse kann es auch durch die baldige Aufnahme der Aktie in den MDAX geben. Ab dem 24. Juni wird das TUI-Papier dem Index wieder angehören."

Bernstein sagt als Einziger Kursziel 6,80€. Na dann schauen wir mal in 12 Monaten :-)
TUI: Vielversprechender Start in den Sommer | 4investors
Die Olympischen Spiel in Paris sind gut für die Reisebranche. Von diesem Trend dürfte auch der Reisekonzern TUI profitieren.
 

12.06.24 08:10
1

4238 Postings, 3913 Tage BilderbergIch sehe keine Erholung des Kurses

Jetzt steht in der Tageszeitung jeder fünfte kann sich keinen Urlaub leisten. Viele erhalten kein Urlaubsgeld.
Dazu die Verunsicherung durch die Insolvenz von FTI und die Zunahme der Klimakatastrophen. Überflutungen in Bayern und Baden Württemberg.
Jetzt hat es Mallorca getroffen. Die Einschläge kommen näher.
Da dürfte es mau aussehen auch wenn wenn hier noch so viel geklingelt wird, meine Meinung.  

12.06.24 10:03
4

333 Postings, 499 Tage Wertpapier188Für deine

gebetsmühlenartigen Untergangsfantastereien gibt es doch Telegram. Warum hier unter JEDE Aktie??? Da findest du auch Gleichgesinnte, für die das Glas immer "5 vor 12" leer ist und eine Menge Verschwörungen werden dort auch aufgedeckt! :-)

Investiert bist du auch nicht. So what?

byebye.....

 

12.06.24 12:20
1

1277 Postings, 1579 Tage TargoBeide liegen falsch

Diejenigen, die schon den nahen Weltuntergang einpreisen wollen und diejenigen die üppige Wachstumsraten sehen. FTI wird schon fleißig filetiert - was könnte zu TUI passen. Ich denke der Insolvenzverwalter wir nach Investoren suchen und auch finden und FTI wird am Ende weitergeführt.
Warum ist FTI in die Pleite gerutscht ? Jaaa - das Geschäft lief nicht so toll aber den Deckel haben die Geschäftspartner von FTI drauf gemacht, weil sie nur noch gegen Vorkasse leisten wollten. Unter diesen Bedingungen wäre auch so manch anderer Reiseveranstalter in die Knie gegangen. Daher erscheint ein Neustart mit einem neuen Management durchaus sinnvoll.
Dennoch - die LV verabschieden sich täglich mehr und mehr aus der TUI-Aktie und das Reisegeschäft ist bei genauer Betrachtung ein Brot-und-Butter-Geschäft mit Schwankungen. Sicher kann TUI noch eine Schippe drauflegen aber satte jährliche Wachstumsraten sehe ich nicht. Da wäre die TUI ja nach ein paar Jahren Monopolist. Daher sollte man den Fokus auf Vergleichswerte richten die ähnlich stabil aber auch in einer Sättigungsphase sind, richten. Was hier zählt ist Rendite und Dividende. Da hat die TUI tatsächlich noch einen Weg den die Börse sicher auch honorieren wird.  

12.06.24 12:38
1

1754 Postings, 3699 Tage KnightRainerich denke

Reisen wird teurer (wie alles), die Leute werden diese Preise trotzdem zahlen, und sich die wachsenden Inflation/Geldentwertung somit auch in den TUI Umsätzen spiegeln.
Mehr Umsatz/Gewinn ist bei so einer Inflation dann natürlich relativ, aber wenn mein Geld sich entwertet und ich über einen steigenden TUI Aktienkurs einen Ausgleich habe ist für mich alles gut.
Das eigentlich Wachstum beim EBIT bei TUI sehe ich dennoch jetzt durch die FTI Pleite, vor allem aber durch konsequent immer weiter fallende Zinsbelastungen in den kommenden Jahren.  

12.06.24 13:36
2

84 Postings, 1540 Tage Generation XKonsolidierung abgeschlossen

@ Targo @KnightRainer

Ich teile eure beiden Meinugen.
Wenn man die beiden Beiträge zusammenfasst, hätte man die aktuelle Situation der TUI
gut beschrieben.

Ich denke die Konsolidierung ist abgeschlossen und wenn es keinen Black Swan oder ähnliche Ereignisse gibt, dann wird es nach und nach langsam aufwärts gehen.

Hab zu meinen Überlegungen mal wieder ein Chart gemalt ;-)

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20240612_130844_chrome.jpg (verkleinert auf 27%) vergrößern
screenshot_20240612_130844_chrome.jpg

12.06.24 18:01

128 Postings, 1477 Tage cycasKleinanleger ...

... hat heute mal wieder klein nachgelegt ...
Nur mal als Meldung. Aus dem Bauch raus.  

12.06.24 20:44
1

592 Postings, 521 Tage großer_prinzAnalysten bestätigen die Kaufempfehlung 16,00 Euro

TUI: Dividende ein großes Thema
Heute    12.06.2024 18:56 Uhr

Die Analysten bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von TUI. Das Kursziel für den Titel sehen sie weiter bei 16,00 Euro.

In wenigen Wochen, am 24. Juni, wird TUI (WKN: TUAG50, ISIN: DE000TUAG505, Chart, News) wieder in den MDAX aufgenommen. Dies könnte zu neuen Kursimpulsen führen. Manche Fonds dürften sich in der Folge stärker für die Aktie interessieren.

Der Reisekonzern will künftig digitaler werden. Die TUI App ist bisher eher Informationsplattform, künftig soll sie auch als Verkaufs-App agieren. So will TUI auch an den Vertriebskosten arbeiten.

Schiffe für die Profitabilität

Vor wenigen Tagen wurde die Mein Schiff 7 ausgeliefert, noch in diesem Monat soll das neue Schiff von TUI die erste Kreuzfahrt starten. Anfang 2025 soll die Mein Schiff Reihe um ein weiteres Schiff vergrößert werden, im Frühjahr 2026 soll die Mein Schiff 9 folgen. Jedes neue Schiff kann das EBIT des Konzerns um bis zu 40 Millionen Euro steigern. Betont wird aber zugleich, dass man in der Zukunft nicht um jeden Preis wachsen will. Angestrebt wird vielmehr ein profitables Wachstum.

Die Analysten prognostizieren für 2024 einen Gewinn je Aktie von 1,00 Euro. 2025 soll das Plus auf 1,14 Euro ansteigen. 2026 soll es einen Gewinn je Aktie von 1,36 Euro geben. Dann könnte es auch wieder eine Dividende geben. 0,68 Euro je Aktie stehen im Modell der Analysten.

https://www.finanznachrichten.de/...vidende-ein-grosses-thema-424.htm

 

12.06.24 21:11
4

1173 Postings, 287 Tage cvr infoDividenden gibt es erst, nachdem

die Kreditlinie komplett zurückgegeben wurde. Sie wurde zwar schon größtenteils reduziert, aber noch stehen 550 Mio aus.

Beim bisherigen Tempo kann das schon dieses Jahr geschehen, aber noch ist es nicht so weit. Es gibt auch "nur" die Aussage daß man es vorhat, aber nicht wann genau. Insofern ist die Annahme der Analysten für eine Dividende in 2026 plausibel.

0,68€ je Aktie wären selbst bei einem Kurs von 10 € fast 7% und damit recht üppig. Das dürfte für viele Anleger interessant sein, die derzeit nicht dabei sind.

Aber erst einmal kommt die (wahrscheinlich) Aufnahme in den MDAX. Ich freue mich drauf :-)  

13.06.24 12:26

1252 Postings, 1253 Tage halfordJan Oliver...

Wieviel tausend Euro hast Du eigentlich damals verloren mit dem OS
HR6XV1 den Du damals hier massiv beworben hast???
Mit den 9500 % ist es wohl nix geworden als der Schein wertlos ausgebucht wurde
 

13.06.24 16:50

592 Postings, 521 Tage großer_prinzTUI wird von der FTI-Insolvenz profitieren

Zusatzgeschäft durch FTI-Pleite

Viele Experten gehen davon aus, dass TUI von der FTI-Insolvenz profitieren wird. 50 Prozent der befragten Veranstalter erwarten, dass ehemalige FTI-Kunden zu TUI wechseln.

https://www.finanztreff.de/nachrichten/...on-der-fti-insolvenz-430963

 

14.06.24 11:24

1754 Postings, 3699 Tage KnightRainerDer Kurs

ist teilweise unberechenbar. Rauf, runter, rauf, runter, alles knapp oberhalb der 7€.
Vielleicht Algos, vielleicht auch nicht, aber von den Fundamentaldaten überwiegt klar das Up-Potenzial, selbst wenn es nochmal einen Dip nach unten geben könnte.
Todi würde gerne noch kurz die 6,84 sehen bevor es Richtung ~8,70 geht.
Ich stehe auf Charttechnik, aber hier gucke ich zu 80% auf die Rahmenbedingungen des Unternehmens, die sich erst in den komenden Monaten/Jahren manifestieren werden und auch dann erst für die letzten Ungläubigen in den Zahlen sichtbar werden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
966 | 967 | 968 | 968   
   Antwort einfügen - nach oben