finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1532
neuester Beitrag: 18.11.19 17:53
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 38277
neuester Beitrag: 18.11.19 17:53 von: And123 Leser gesamt: 5330861
davon Heute: 7740
bewertet mit 37 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1530 | 1531 | 1532 | 1532   

28.01.14 12:31
37

89 Postings, 3430 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1530 | 1531 | 1532 | 1532   
38251 Postings ausgeblendet.

18.11.19 14:09
3

1312 Postings, 2379 Tage conteeine Lektion

lernen die meisten schon in der Grundschule, aber offensichtlich nicht alle, dass man auf das Thema beschränken sollte, daS vorgegeben ist. Nun, für einen user, der damit ganz offensichtlich ganz grosse Verständnisprobleme hat. Dies ist ein Aktienforum und das Thema ist kali und Salz. Und wenn ein user, der in seinem eigenen Thread so gut wie kein Interesse  Dritter gefunden hat und ganz offensichtlich zutiefst darunter leidet, ist das natürlich bedauerlich. ich habe ja, als es ganz zappeduster für ihn aussah , ermunternde Worte gefunden, aber wenn die Seele verletzt ist, ist es eben so. ich kann bei Seelennöten und Selbstzweifeln auch nicht immer helfen, aber ein glückauf sei doch zugerufen.

Eigentlich sollten ja die user des sachdienlichen geschlossenen langfrist-Forums die richtigen Ansprechpartner sein. Mit den erfolgreichen langfristinvestoren des geschlossenen Forums sollte da doch erheblich einfacher ein Konsens und schönes Beieinander gefunden werden. Ich gehe davon aus, dass mit langfrist fairpreisen  und dem tiefen Verständnis der hervorragenden Leistungen des Managements die Jungs dort ohnehin alle den ganz grossen Reibach machen. Und unseren des Themas unkundigen user bestimmt auf einen noch besseren Weg führen. ich wünsche dafür aber zumindestens glück auf.

So, das solls damit aber sein. im übrigen kann jeder selber nachlesen, wie besagtes portfolio stichtagsbezogen abgeschlossen hat.Persönlich ist es mir so oder so egal, denn es ist nicht mein Ansatz und wohl auch nicht der anderer user hier, und damit sind wir wieder am Anfang dieses postings- es ist nämlchc ein Aktienforum, das sich mit ks beschäftigt.

und damit für alle wieder zum Thema gefunden wird von mir mal eine Frage, die ich für ganz wesentlich erachte. Ist China auf Dauer in der Lage seinen Kalibedarf durch eigene Produzenten abzudecken. Es gibt ja wohl Produzenten in China, die wohl auch deutlich günstiger produzieren können als ks , jedenfalls als ks in Deutschland. Die Frage geht dahin, inwieweit kann China sich selbst versorgen, vielleicht nicht von heute auf
morgen, aber auf Sicht der nächsten Jahre?? Sollte China auf Sicht im eigenen Land seinen Bedarf abdecken, ist eine wirkliche Erholung für ks und die anderen peers wohl kaum möglich. Und allein durch momentum-investment beantwortet sich diese Frage leider nicht  

18.11.19 14:21
2

16999 Postings, 782 Tage damir25 ArK&S Aktie

@conte Ich weiß es auch nicht, bin nur zu Besuch und gehe gleich wieder.
Vertragt euch bitte in der Vorweihnachtszeit!  

18.11.19 14:25

6660 Postings, 3300 Tage doschauherIch seh das Ganze nicht so negativ

aber für die Anal(ysten) zur Zeit ein gefundenes Fressen für negative Kommentare  

18.11.19 14:25
1

2189 Postings, 4373 Tage DerLaieWie immer ...

... hat der Vorstand alles richtig gemacht, die Anleger sind wie immer schlicht zu dumm dessen Genialität adäquat zu würdigen.
Immerhin waren bis zum 30.09.2019 Maschinen und Mitarbeiter zur richtigen Zeit am richtigen Platz; zumindest wurde nichts Gegenteiliges berichte. Das ist doch eine kolossale Leistungssteigerung oder besser Lieferung gegenüber 2018.
Insoweit hat er zumindest die Basics des 1. Ausbildungsjahr zum Industriekaufmann verinnerlicht:

Und irgendwann wird das der Markt auch erkennen (müssen), spätestens wenn K+S als Pennystock notiert:

 
Angehängte Grafik:
screenshot_(711).png (verkleinert auf 53%) vergrößern
screenshot_(711).png

18.11.19 14:55
1

271 Postings, 418 Tage Bernie69@nch _ein_Schreiber

Ich würde gerne auf andere Dinge hoffen, die positiv für den Aktienkurs sind....aber leider sehe ich zurzeit keine.
 

18.11.19 14:56
1

4837 Postings, 999 Tage gelberbarondie Schweine

kaufen aber auch nicht eine Aktie zurück das sind echte Verbrecher und Abzocker  

18.11.19 15:14

8556 Postings, 7173 Tage Slashdie wollen doch Ihr Geld nicht verbrennen

wie lange können eigentlich die laufenden Kredite bedient werden wenn die Gewinne ausbleiben?
Hat da schon mal einer von den Experten nachgerechnet?

Gruß
slash  

18.11.19 15:19
1

414 Postings, 762 Tage Zwergnase-11Kopf hoch ! Wird schon wieder !

Die Konsolidierungsphase ist noch nicht abgeschlossen.
Vielleicht ist es besser mit dem Einstieg noch zu warten.  

18.11.19 15:22

228 Postings, 3483 Tage PippolosSehr wohl......

die Schweine. Obwohl die Zahlen nicht mal so schlecht sind ist die Aktie abgestürtz. Die großen haben das Management bestraft, dass die nicht mehr Wachstum erwirtschaftet haben. Oder die wissen mehr wie wir. Hart und brutal.......die können den Kleinanleger richtig weh tun.  

18.11.19 15:29

48 Postings, 325 Tage moreaVorstand

Manchmal habe ich wirklich das Gefühl die wollen den Kurs bewusst drücken aber noch weiß ich nicht was dahinter steckt jetzt ist wieder schweigen im Walde. Haben die was zu den Q Problemen in Kanada gesagt ?  

18.11.19 15:39

2264 Postings, 1132 Tage And123Slash

Seite 55 im Nov. Kompendium

Ist eine Indikation  

18.11.19 15:42

2264 Postings, 1132 Tage And123EPS

Liegen wir bei EPS 2019 höher als in 2018?

 

18.11.19 15:45
2

8605 Postings, 2496 Tage BÜRSCHENHier gilt nur noch eins

Rette sich wer kann bevor es gar nichts mehr zu Retten gibt !  

18.11.19 15:52

263 Postings, 2265 Tage GosAthorShortseller

Einfach nur ein Trauerspiel.
Mein Waterloo-Investment. :-/


http://www.shortsell.nl/short/KS  

18.11.19 15:52
1

6660 Postings, 3300 Tage doschauherJetzt ist aber K&S

voll im Visier der LV's. Alter Schwede.  

18.11.19 15:53

5 Postings, 112 Tage paulojsvazhuge demand for salt

18.11.19 16:11
3

1312 Postings, 2379 Tage contedas traurige ist

dass die HFs den Kurs jetzt beliebig immer weiter runterfahren können, sogar mit relativ kleinen Verkaufsorders, denn niemand hält dagegen. Aus verständlichen Gründen. Ich empfehle allen, die bisher den Vorstand wider gegen jede Vernunft unterstützt haben, sich noch mal die Presemitteilung zur Verlängerung der Vorstandskontrakte durchzulsen. Hervorragend ist da wohl die Verarschung überhaupt. Ich kenne wirklich keine AG, die bei der katastrophaler Entwicklung eine Bestellung für weitere 5 Jahre mit einer derart der Realtität widersprechenden Begrüundung absegnet. Und für alle, die meinen, man dürfe nicht mehr auf die 41 E plus verweisen, weil das Jahre zurückliegt. Fakt ist auch hier, dass sich der Vorstand nie von den Grössenordnungen verabschiedet hat, im Gegenteil, er müsste eigentlich , wennn er tatsächlich so doll liefern und leisten würde und so hervorragend inzwischen eine deutlich höhere Bewertung erreicht haben.
Beim AR wird, das hatten wir heute ja schon, auf Quantität gesetzt, langsam kommen auf jeden Euro Kurs 2 Aufsichtsräte, auch ein Rekord.

Eigentlich ist es schade, dass user reitz, der da Gesellschaft ja näher steht  als wohl jeder andere user hier  im Forum , nicht seine Sicht der Dinge auch im offenen Forum zum besten gibt. Nun , ich gehe mal davon aus, dass er inzwischen von uns die Aktie nicht mal zu 50 Prozent des seinerzheit von ihm benannten fairen Preises abnehmen würde. Ansonsten meine kann er gerne zu Preisen habe, die er ja mal peinlich niedrig bezeichnet hat. Heute sind diese " peinlichen" Kurse scheinbar unerreichbar.
Will trotzdem mal hoffen, dass er inzwischen verstanden hat, dass die bösen Kritiker gat nicht böse waren, im Gegenteil sogar noch viel zu optimistisch- ausser wodoo- . Also reitz, nachdem heute ja bereits 2 andere bekannte user  hier wiederaufgetaucht sind, wie siehtst Du das aktuell?

Vermutlich sehen wir diese Woche noch einstellige Kurse, zumindestsens kurzfristig. Wer würde aktuell kaufen, wo der Vorstand ja nicht mal für dieses Jahr die 650 mio ebitda als gesichert ansieht, geschweige denn eine Prognose für 2020 abgeben mag.
E kann nicht mal sagen, oder will es nichtsagen, ob und wann Kanada die erforderliche Qualität ohne Abstriche erreicht. Und vor einigen Monaten hat er gar noch über Werk Giesen nachgedacht. man kann es nachlesen, hatte gleich geschrieben, dass das in Sekundenschnelle abgeharkt werden kann, da kein Bedarf und zu teuer. Erinnern wir uns, letztes Jahr war angeblich Arbeitskräftemangel ein Thema, das das Ergebnis beeinflusst hat, inzwsichen denke man vermutlich darüber nach, dass man zuviele Arbeitskräfte hat, jedenfalls in Deutschland.

ks ist die Katastrophengesellschaft auf dem Börsenzettel in Deutschland, nachdem Deutsche Bank ja zuminstens versucht gegenzusteuern und eine Trendwende herbeizuführen.

Tja, wer hätte selbst nach dem schlimmen Jahr 2018 gedacht, dass es noch schlimmer kommen würde und das ohne einen Tag dürrebedingten Produktionsausfall, trotz niedriger Zinsen, troz schwachen Euro. Unglaublich, und dann noch den Anschein erwecken, dass der Laden mehr als viermal !!!!!! so viel sein soll, wie es die Börse zubilligt.  

18.11.19 16:20
2

437 Postings, 3068 Tage T-RexiIch halte jetzt einmal dagegen und

kaufe 2000 Stücke. Good trades T-Rexi  

18.11.19 16:27
1

16999 Postings, 782 Tage damir25 ArDAI

@conte Ich war nur zu Besuch.
Aber, wie wird das Wetter morgen?
Ist die Top Antwort mit 75% Wahrscheinlichkeit, ohne was zu wissen, Null
"""so wie heute"""!

P.S.: Aber, geiler, erfolgloser Versuch reitz anzulocken.  

18.11.19 16:36
1

2677 Postings, 1435 Tage Torsten1971damir

<<P.S.: Aber, geiler, erfolgloser Versuch reitz anzulocken


Vor allem nach dem er seit Jahren über ihn herzieht... ich hab mich bei dem Satz in seinem posting schier zerrissen.  

18.11.19 17:09

8 Postings, 1559 Tage saltkaufen + kaufen + kaufen

Ich bin voller Zuversicht! Es gibt unzählige positive Argumente. Bald sind wir über den Berg.  

18.11.19 17:11

437 Postings, 3068 Tage T-RexiHoffentlich ist es nicht der Underberg!

Komm doch mit auf den Underberg ... LG  

18.11.19 17:22
2

267 Postings, 381 Tage hugo1973Seilfahrt

Wenn es mit dem Korb bergab geht ist das meist für Besucher etwas ungewohnt, da der Korb schneller ist, wie man selbst fallen kann. Als andere hier noch von 20 ? träumten habe ich die Zahl 8,50 ? in den Raum gestellt und habe dann von den Heulsusen hier Prügel bezogen. Selbst mit 8,50 ist die Aktie noch gut bezahlt. Das Teil hat weder einen Erwartungshorizont noch eine Wachstumsfantasie, wie auch an keiner Stelle zu erkennen ist, das sich was bessert. Um neue Schätze zu heben muss man erst mal unten ankommen, also dort wo es was zu fördern gibt. In einem schlechten Gesamtmarkt kann die Aktie theoretisch bis 5 ? durchrauschen, was ich aber für unwahrscheinlich halte aber 7 sind auch nicht mehr ausgeschlossen. 8,50 ? sind aber ein guter Kurs der für Investoren ein gutes Geschäft für die Zukunft verspricht. Wer jetzt Angst bekommt, soll Windeln anziehen.  

18.11.19 17:25

1312 Postings, 2379 Tage conteheute haben

ja dann wohl gleich 3 Herzennsfreunde zusammengefunden, zwei davon hatten sich ja schon mal, wie andere auch schon, auf alle Zeiten aus dem offenen Forum verabschiedet und sind dann doch- wie könnte es anders sein-  wieder aufgetaucht. Da sind sie ja nicht alleine. Gewundert hat es ohnehin niemanden, den man kennt ja diese Gruppe nur zu gut.

Ich locke niemanden an, aber es ist dennoch eine schöne Bestätigung zu sehen, dass diejenigen, die hier ohnehin Jahr für Jahr für den Vorstand werben, es mit Sicherheit auch bei noch viel nierdrigeren kursen und Ergebnissen tun werden und augencheinlich der user, der die hier die Deutsche Bank -Analystin als peinlich bezeichnet haben und ihr den Mutterschaftsurlaub angeddroht haben, weil sie nicht an Kurse über 50 E glauben wollte, auch heute zu diesen Aussagen steht und sich nie von diesen Verunglimpfungen distanzieren wird, wohlgemerkt gegenüber einer Frau, die sicher gar nicht weisss, wie ein Kooperationspartner der ks über sie schreibt.. Und von dessen Kumpels war ja auch keine Kritik zu sehen, und 61 E fairprice wr ja wohl für diese user eine Offenbarung von Sachverstand. stattdessesn kriegt es ständig laie übergebraten, weil er die Realtität nur zu beschrieben hat, allerdings eine Realität, die besagte juns gar nicht hören mögen. Und da gibts noch etwas , was laie auszeichnet, der erträgt bewundernswert alles, was da von den Freunden des Gurus aus ihn hereinprasselt, denn die Zahlen und der Börsenkurs geben ihm immer recht.
Wie gut oder schlecht meine postings auch sein mögen, es sind sschliessliche meine Gedanken. ich habe keinen Pförtner, der mich leitet, ich mache nicht hallo,hallo mit ks, auch keine Infoveranstaltungen, es gibt keine völlig abwegigen Kursziele von mir ( vielleicht zu optimistisch, aber letztliclh in einem fundamental vertretbaren Rahmen. Und alle meine postings waren und werden immer für jeden lesbar sein, und ich weiss, die user, die ich persönlich sehr respektiere haben auch keinen Grund, es anders zu machen.
So kriegt man zwar keine Kugelschreiber und Schreibblöcke und Herzenswärme von ks, kein hallo hallo, und auch keine gemeinsame Infoveranstaltung, aber man behält etwas wichtiges, das einigen hier völlig vrloren gegangen zu sein scheint.

Mir wird ja immer von den bstimmten usern vorgeworfen, zu moralisch zu sein.Richtig ist, ich erwarte von Managern und Unternehmen, dass sie gegenüber Aktionären ehrllch und transparent auftreten. Und das gilt gleichermassen für diejenigen, die sich so quasi als mittelbares Sprachrohr des Unternehmens verstehen.Genau das begründet eine Verantwortung, die andere user nicht haben, denn die stehen ganz deutlich ausserhalb des Unternehmens.
Der Fall reitz ist wirklich einzigartig, und wer das kann , soll mir eine andere Gesellschaft benennen, wo es eine ähnliche Konstellation gibt.

Also für diejenigen, die das Thema mal wieder auf ihre ganz besondere Weise angegangen sind. Wenn mich tatsächlich etwas interessiert- und das hat mit anlocken rein gar nichts zu tun, wäre dann doch eine Klarstellung, ob die Realität der letzten Jahre irgendetwas in den Köpfen solcher Menschen verändert hat, die seinerzeit wirklcih nichts unterlassen haben, um Krtik zu unterbinden und eine verherrlichende ks-Welt darzustellen.

ich denke mal, da hast sich rein gar nichts verändert. Schade eigentlich, aber doch erwartungsgemäss. Ich weiss, das werden seine kumpels hier auch wieder mit hämischen postings begleiten, aber ich hätte reitz tatsächlich gewünscht, dass er etwas dazugelernt hätte. Im übrigen etwas, dass - zumindestens meine Vermutung- sein "Nachfolger" inzwischen verstanden hat und deswegen hier aus dem Forum ausgeschieden ist. Vermutung, aber ich denke, so wird es wohl sein  

18.11.19 17:53

2264 Postings, 1132 Tage And123BHP

?Meanwhile, Galaxy also said it was targeting a final investment decision for the first stage of its Sal de Vida lithium and potash brine project in Argentina in between the second and third quarter of 2020, with first production in 2022.?


https://www.reuters.com/article/...mes-at-flagship-mine-idUSL5N27X0TC



?** Canadian Mike Henry will be the next chief executive officer of giant Australian miner BHP Group Plc, a decision that could have consequences on whether it pushes forward with a massive potash project in Saskatchewan in the coming years. (bit.ly/2Qm5uHi) (Compiled by Bengaluru newsroom)?


https://www.reuters.com/article/...digest-canada-nov-15-idUSL4N27V39M


?He is unlikely to be as committed to Jansen as (current CEO) Andrew Mackenzie,? Ben Isaacson, a Scotiabank Capital analyst, said in a note on Thursday. ?As we?ve stated several times, we believe there are issues regarding execution, costs, returns and the project was initiated during a very different time in the potash market.??


https://business.financialpost.com/commodities/...points-its-next-ceo  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1530 | 1531 | 1532 | 1532   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
AramcoARCO11
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Amazon906866
K+S AGKSAG88
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BASFBASF11