finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1880
neuester Beitrag: 22.09.20 09:13
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 46985
neuester Beitrag: 22.09.20 09:13 von: kaohnees Leser gesamt: 6700192
davon Heute: 1841
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1878 | 1879 | 1880 | 1880   

28.01.14 12:31
39

93 Postings, 3739 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1878 | 1879 | 1880 | 1880   
46959 Postings ausgeblendet.

18.09.20 14:49
1

467 Postings, 690 Tage hugo1973Nichts wird nach dem US-Verkauf passieren

Nach dem US-Salz Verkauf werden sich auch die geologischen Verhältnisse und die technischen Anlagen nicht ändern. Es ist nur wieder Geld da was man wieder verbrennen kann. Geld aus einer zuvor ertragsbringenden Sparte.  

18.09.20 14:58

3635 Postings, 1441 Tage And123K+S Präsentation

18.09.20 15:43

2398 Postings, 1659 Tage AndtecMOS und NTR steigen

Die Perle K+S fällt.  

18.09.20 15:55

3635 Postings, 1441 Tage And123Neue Verwaltung

Januar 2021 soll die bereits implementiert sein?

Da wird ja sehr schnell abgebaut....  

21.09.20 10:10

2607 Postings, 4682 Tage DerLaieJa, ja

das Vertrauen in die Leistungs- und Lieferfähigkeit des Management ist heute wieder sehr ausgeprägt.

Aber ich vermute, wir werden bald wieder lesen, dass das (wieder einmal) eine super Chance ist um günstig einzusteigen....; schließlich erfüllt K+S 2020 alle Ziele.


(Die Mitarbeiter erhalten bunte Kugelschreiber, die Kantine bietet mindestens zwei vegane Menüs an, der Vorstand hat sein Handicap leicht verbessert, ... ach so, selbstredend ist man auf einem guten Weg! Achtung: Kann Spuren von Satire enthalten.)  

21.09.20 10:45

3635 Postings, 1441 Tage And123abwärts!

 

21.09.20 11:04

8131 Postings, 5606 Tage pacorubio5,50

ist schon mal wieder ne hausnummer, denke dass es noch tiefer gehen wird......  

21.09.20 14:22

3635 Postings, 1441 Tage And123-7%

???

Irgendwas kommt raus... wahrscheinlich Abbruch Verkauf OU Americas oder Preis nur $1Mrd  

21.09.20 14:35

3635 Postings, 1441 Tage And123Steinigo Kaufgelegenheit

 

21.09.20 14:38

2398 Postings, 1659 Tage AndtecMir fehlen die Worte.

Keine Nachrichten, aber die Insider wissen Bescheid! So ohne Grund schmiert keine Aktie um 9% ab!  

21.09.20 14:44

2398 Postings, 1659 Tage AndtecSchon vorher ausgeplaudert,

aber die privaten Anleger erfahren es, nachdem der Kurs abgeschmiert ist.  

21.09.20 14:46

4571 Postings, 4208 Tage Diskussionskulturnoch 528 cent

bis 0,00  

21.09.20 14:54

373 Postings, 2574 Tage GosAthorAbsturz

...KÖNNTE auch am Markt liegen...
Und durch das hohe Minus durch diverse SL-Levels gerauscht.

Könnte schlimmer sein, siehe NEL, -20%.

Leider war mein Kauflimit für den K+S Shortschein am Freitag 2 CENT (!) zu tief und ich kam
nicht für 2.01 EUR rein... heute war das Ding mal kurz 4,70 EUR wert.
Beiße mir etwas in den A**....Arm...  

21.09.20 15:29
2

2607 Postings, 4682 Tage DerLaieQuelle:KpluS Presseinformationen 22.08.2019

Dr. Burkhard Lohr (56) wird bis Juni 2025 weiterhin Vorsitzender des Vorstands der K+S Aktiengesellschaft sein. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat in seiner heutigen Sitzung das noch bis 31. Mai 2020 laufende Mandat um fünf Jahre verlängert.

Gleichzeitig wurde auch das noch bis 11. Mai 2020 laufende Mandat von Finanzvorstand Thorsten Boeckers (44) um fünf Jahre bis Mai 2025 verlängert
.

Wir freuen uns sehr auf die Fortsetzung der vertrauensvollen Zusammenarbeit. K+S entwickelt sich in einem anspruchsvollen Marktumfeld und unter zum Teil schwierigen Rahmenbedingungen hervorragend. Die Umsetzung der neuen Strategie Shaping 2030 wird konsequent vorangetrieben und gibt dem Unternehmen eine klare Orientierung mit ambitionierten Zielen. Wir sind davon überzeugt, dass das Vorstandsteam die erfolgreiche Entwicklung von K+S weiter vorantreiben wird.“ sagt Dr. Andreas Kreimeyer, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Gesellschaft.

 

21.09.20 15:59

2398 Postings, 1659 Tage Andtec@DerLaie

Was hat das mit dem heutigen Absturz zu tun?  

21.09.20 16:43
4

2607 Postings, 4682 Tage DerLaie@ Andtec

Ich "liebe" gespielte Naivität.

Wenn dieses Dreamteam aus AR und Vorstand ihre Hausaufgaben in der Vergangenheit gemacht hätten, Prognosen nicht wiederholt nach wenigen Monaten einkassiert hätten, die Halbwertzeit von strategischen Entscheidungen längerer als 19 Monate wäre, würde der Kurs nicht auf nahezu Pennystock-Niveau notieren.

Es ist aber hier immer die selbe Geschichte. Stürzt der Kurs, ist das Marktumfeld schuld. Steigt der Markt ohne das K+S partizipieren kann, ist K+S ein Antizyklisches Papier. Fällt der Kurs weil wieder einmal Prognosen, Absichten, Entscheidungen einkassiert werden, ist der Markt zu dumm das ach so clevere Management zu verstehen.

Dieser Vorstand und AR wird vom Markt nicht mehr ernst genommen, weil er nicht ernst genommen werden kann. Erklären Sie uns doch mal den Plan B, wenn denn das US Geschäft verkauft wurde. Was hat das Dreamteam dann vor. Neue Schulden anhäufen? Wofür? Es wird sich nichts ändern, weil dieses Gespann nichts ändern will.    

21.09.20 17:00

2899 Postings, 4534 Tage tommi12eine ganze Menge...

21.09.20 18:26
1

869 Postings, 312 Tage Barracuda7Kaum gibts mal etwas Umsatz

performt eure Perle so richtig.

Der Gramusel sagt auch nichts mehr, weils nun abwärts geht. Würds hoch gehen würde er wieder sagen wie gut er eingestiegen ist der Profi.

Wenn ihr meint nun ist das Ende der Fahnenstange erreicht. Nein, ist es nicht. Hugo sagte es schon richtig. Geld wird eingesammelt, um es wieder zu verbrennen.

Wenn der Staat hilft, wird eben das Geld von uns allen verbrannt. Solchen Firmen sollte niemand helfen.  

21.09.20 21:29
1

102 Postings, 367 Tage MaanmairalHeute nachgelegt

Börsengeschenk. News über Verkauf werden kommen,damit auch ein steigender Kurs. Dieser wird sicher nicht nachhaltig sein, egal schnelle 30-50%  

21.09.20 21:42

366 Postings, 3513 Tage Mr.Stock07Ick ooch ! ;)

21.09.20 22:01

484 Postings, 644 Tage NaggamolMit Steiner war nichts zu holen

Und mit dem restlichen BWL gesocks kannst keinen Grünkohle  

21.09.20 22:24

325 Postings, 646 Tage kaohneesK+S

.  wann kommt die Meldung .. Lohr hat fertig ..!! erst dann geht's in die andere Richtung und Investoren setzen frische Kohle ein ..  

21.09.20 22:41

3 Postings, 195 Tage Matti0605Lohr ist fertig!

Der sehnsüchtig herbeigesehnte Verkauf der Salzsparte wird kein Kurstreiber sein, weil einfach zu dieser Unzeit ein adäquater Preis erzielt werden. Die von Lohr  kolpotierten >2 Millarden EUR sind reines Wunschdenken und das weiß jeder Käufer. Sollte bis zum Jahresende hier tatsächlich ein Verkauf unter diese Zielmarke zustande kommen, so wird der Markt dieses weiterhin als Kursbelastend werten. Darum Kurse in der Spanne zwischen 4,50-5,50 sind auf Sicht von 6 Monaten weiterhin zu erwarten.  

22.09.20 07:40

3635 Postings, 1441 Tage And123Alles geplant

Liebe Leute

Hr Dr Lohr hat das alles geplant...
mit Shaping2030 wurde OU Americas ja erst geschaffen, weil er vermutlich ahnte das es nicht besser wird, sich aber gegen AR usw nicht durchsetzen konnte. somit hat er Organisatorisch schon mal alles vorbereitet und kann die Einheit direkt verkaufen.

So ist?s gekommen.

Ein genialer Typ


... Sorry... bissl Ironie dabei

 

22.09.20 09:13

325 Postings, 646 Tage kaohneesK+S

Insiderwissen ..??
wann kommt die Meldung ??  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1878 | 1879 | 1880 | 1880   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
NikolaA2P4A9
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
XiaomiA2JNY1
Lufthansa AG823212
GRENKE AGA161N3
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00