finanzen.net

Jetzt gehts los

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 11.12.18 17:33
eröffnet am: 16.10.15 02:41 von: Heron Anzahl Beiträge: 103
neuester Beitrag: 11.12.18 17:33 von: Heron Leser gesamt: 24819
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

16.10.15 02:41
2

21455 Postings, 3947 Tage HeronJetzt gehts los

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
77 Postings ausgeblendet.

14.12.17 16:56

126 Postings, 613 Tage trulla7891Ok...

Die Verschreibungszahlen scheinen ja auch anzuziehen, aber der Stimmung nach zu urteilen werdendie Investoren wahrscheinlich gerne die nächsten Quartalszahlen abwarten wollen. Bissel nervig ist hier, wie gerade zu beobachten, nach einer Erholung auf 4,86 gleich wieder auf 4,73 abverkauft wird. .da sollte man wohl wirklich nicht permanent drauf schauen und vom Investmentcase mittel-/langfristig überzeugt sein  

14.12.17 17:02

126 Postings, 613 Tage trulla7891Und

Der Chart sieht aktuell leider nach intaktem Abwärtstrend aus. Ich bin zwar nicht stark im Minus, aber vielleicht doch zu früh zugegriffen. Egal. Auch ich glaube an eine schöne Entwicklung für Keryx in 2018 ;)  

17.12.17 12:36

126 Postings, 613 Tage trulla7891Evi..

Guter Artikel, wobei ich fairerweise sagen muss - obwohl ich 'pro Keryx bin- der Autor kommt nach meinem Verständnis eher zu einer verhaltenen Prognose..  

21.12.17 16:54

21455 Postings, 3947 Tage Heron$9.00 auf (100.89% Upside)

Analyst Price Target on KERX

Based on 2 analysts offering 12 month price targets for KERX in the last 3 months. The average price target is $9.00 with a high estimate of $9.00 and a low estimate of $9.00.

https://www.tipranks.com/stocks/kerx/price-target  

05.01.18 07:49

649 Postings, 785 Tage Evidencebased10/01/18 J.P.M. Healthcare Conference Presentation

und webcast, Kerx ist neben PTLA einer meiner persönlichen Toppicks für 2018
http://investors.keryx.com/phoenix.zhtml?c=122201&p=irol-calendar  

10.01.18 00:24

126 Postings, 613 Tage trulla7891Evi

Weshalb denkst Du , hat JPM das Kursziel im Vorfeld der Konferenz auf 5 USD runter genommen? Nebelkerze?  

13.01.18 10:26
1

649 Postings, 785 Tage EvidencebasedJ.P.M

Die Analysten tappen genauso im Dunkeln wie wir. Im Endeffekt spekuliere ich darauf das Auryxia einen größeren Marktanteil in den 2 Indikationen ergattert, als allgemein prognostiziert wird. Abgesehen davon ändert sich das Kerx Bewertungsmodell vom R&D Stadium zu einem commercial stage Stadium und da zählt kaum mehr die Fanatsie ( z.b. jetzt bei Atara) sondern eben die hard facts. Zusätzlich hat Kerx grosse Auryxia Rabatte gewährt (um von den größten Versicherungen abgedeckt  zu werden) Man kann davon halten was man will, aber ich bin der Meinung das Medizin bezahlbar sein muss , d.h. ja nicht das man kein Geld mit Spekulation oder Medikamenten verdienen darf ,aber das Pharmaschwein ist m.M.n. noch viel zu fett.... und Übergewichtige waren noch nie gut für das Gesundheitssystem. Deswegen halte ich es wie Peer Steinbrück . Besser 25 Prozent von X , als nix. Will heißen es bringt niemanden etwas, wenn das Medikament zwar gut ist, aber zu teuer ( und notgedrungen damit auf die etwas schlechteren aber billigeren Alternativen zurückgegriffen wird) Das ist wiederum der Nachteil kein Monopol zu haben. Ich denke spätestens im Q3/18 wissen wir mehr, aber sehr viel tiefer kann es m.M.n fast nicht mehr gehen.  

07.02.18 19:24

126 Postings, 613 Tage trulla7891Evi

Hast Du die Quartalszahlen gesehen ?
Die Cashburn-Rate sollten die Herrschaften mal deutlich in den Griff bekommen ! Wie siehst Du es?  

12.02.18 19:57

649 Postings, 785 Tage EvidencebasedJa ich habe es überflogen

hier ist übrigens der earnings call transcript:
https://seekingalpha.com/article/...s-earnings-call-transcript?page=2
Meine Meinung dazu ist wie folgt: wir befinden uns wie bereits gesagt in einer Transformationsphase zum commercial stage Unternehmen und wenn man dem Management glauben darf, werden die Ausgaben ab jetzt eher konstant bleiben, dafür aber durch die neue Auryxia Indikation (IDA) , die Umsätze überproportional steigen. Wenn hier alles glatt läuft, werden wir  Ende 2018 für unser Warten belohnt werden. Man darf auch nicht vergessen, dass KERX bereits Geld verdient, somit ist dieses Invest im Vergleich zu einigen anderen Werten relativ sicher und dass bei einer guten Chance auf sehr viel höhere Kurse, oder im besten Fall sogar mit einer Übernahme  

06.03.18 21:21

436 Postings, 663 Tage Biotecfanich hoffe

das sich umsatztechnisch 2018 mal was tut, das Wachstum müsste sich unbedingt beschleunigen.  

01.05.18 17:00

21455 Postings, 3947 Tage HeronFirst Quarter 2018 Revenue

https://finance.yahoo.com/news/...agement-120000208.html?guccounter=1

Keryx Biopharmaceuticals Announces Changes to Management and Preliminary First Quarter 2018 Revenue
GlobeNewswire?April 30, 2018

   Gregory Madison resigned as president and chief executive officer of the company and from its board of directors
   Jodie Morrison, current Keryx board member, named interim chief executive officer
   Company expects to report first quarter 2018 total revenue of $21.0 million - $22.5 million, including Auryxia® net U.S. product sales of $20.0 million - $21.0 million  

01.05.18 17:03

21455 Postings, 3947 Tage HeronInfo

Keryx Biopharmaceuticals, Inc. KERX is expected to report first-quarter 2018 results on May 3, before the market opens.

https://finance.yahoo.com/news/...-keryx-kerx-earnings-140202249.html  

01.05.18 17:44

436 Postings, 663 Tage BiotecfanNa ja

der Umsatz liegt im Bereich der Erwartungen  

31.05.18 17:11

21455 Postings, 3947 Tage HeronInvestor Presentations

Keryx Pharmaceuticals Announces Upcoming Investor Presentations

https://finance.yahoo.com/news/...es-upcoming-investor-220000863.html

GlobeNewswire?May 30, 2018  

31.05.18 17:12

21455 Postings, 3947 Tage HeronNews

Wired News ? Keryx Biopharmaceuticals Shares Results of Clinical Trial for Treating Patients with Advanced Chronic Kidney Disease with Ferric Citrate

ACCESSWIREMay 30, 2018

https://finance.yahoo.com/news/...armaceuticals-shares-115000247.html  

28.06.18 19:12

21455 Postings, 3947 Tage HeronFussion mit Akebia

Akebia, Keryx zu verschmelzen, Erstellen von Nierenerkrankungen Spezialist vor Showdown mit FibroGen, GlaxoSmithKline

Jun 28, 2018 9:35am

https://www.fiercebiotech.com/...ad-showdown-fibrogen-glaxosmithkline

Akebia Therapeutics wird sich mit Keryx Biopharmaceuticals zusammenschließen. Das fusionierte Unternehmen wird potenziell komplementäre Medikamente gegen Nierenkrankheiten und eine Verkaufsorganisation besitzen, um sie zu fördern, und es so einrichten, dass es die Konkurrenz von Rivalen wie FibroGen und GlaxoSmithKline abwehrt.



Die in Massachusetts ansässige Akebia hat in den letzten Jahren ihren oralen Hypoxie-induzierbaren Faktor (HIF) -Stabilisator Vadadustat durch klinische Entwicklung zur Behandlung von Patienten mit Anämie aufgrund chronischer Nierenerkrankungen (CKD) weiterentwickelt. Parallel dazu hat Keryx die Zulassung für den Phosphatbinder Auryxia zur Behandlung von Eisenmangelanämie bei Patienten mit CKD erhalten.

Mit den Medikamenten, die auf eine ähnliche Patientenpopulation abzielen, haben Akebia und Keryx beschlossen, ihre Kräfte zu bündeln. Die All-Stock-Fusion wird Keryx-Aktionären rund um eine Akebia-Aktie für jeweils drei eigene Aktien bieten. Das wird dazu führen, dass die Aktionäre von Akebia etwas mehr als die Hälfte der kombinierten Firma besitzen.

Das gemeinsame Unternehmen, das den Namen Akebia übernehmen wird, wird die beiden oben genannten Medikamente und das Verkaufsteam von Keryx zur Förderung von Auryxia aufbauen lassen. Wenn vadadustat die Zulassung erhält, wird Akebia ein fertiges, CKD-fokussiertes Verkaufsteam haben, um das Produkt zu pushen und eine Chance zu haben, zwei Medikamente zu verkaufen, immer wenn es mit einem Nephrologen interagiert.

Dieses zusätzliche kommerzielle Gewicht könnte Akebia helfen, wenn es mit ein oder zwei größeren Organisationen in einen kommerziellen Schrott geht. FibroGen, das eine Marktkapitalisierung hat, die zehnmal so groß ist wie die von Akebia, schließt sich dem Antrag auf FDA-Zulassung für sein konkurrierendes HIF-Medikament Roxadustat an. Und GlaxoSmithKline führt ein Phase-3-Programm durch, um die Zulassung von daprodustat, seinem Herausforderer für den Markt, zu unterstützen.

Die Verantwortung, das kombinierte Unternehmen für den Wettbewerb zu rüsten, wird auf den CEO von Akebia, John Butler, fallen, der nach der Fusion seinen Titel behalten wird. Butler glaubt, dass Akebia gestärkt aus der Fusion hervorgehen wird.

"Die Kombination von Akebia und Keryx schafft ein führendes renales Unternehmen und stellt ihm die Infrastruktur zur Verfügung, um das Marktpotenzial von Auryxia zu maximieren und die Marktdynamik für Vadadustat in den USA zu erhöhen, vorbehaltlich der FDA-Zulassung", sagte Butler in einer Stellungnahme.

Die Aktien von Akebia stiegen im vorbörslichen Handel um 12%. Keryx stieg um 1% zum selben Zeitpunkt.  

28.06.18 19:50

21455 Postings, 3947 Tage Heronliquide Mittel in Höhe von 453 Millionen US-Dollar

https://finance.yahoo.com/news/...armaceuticals-akebia-152100646.html

Akebia Therapeutics und Keryx Biopharmaceuticals haben heute bekannt gegeben, dass sie einen Vertrag zur Fusion unterzeichnet haben. Hier sind die Details, die Investoren wissen müssen:

   Dieser Deal wird eine reine Aktientransaktion sein.
   Die neu gegründete Firma wird Akebia Therapeutics, Inc. heißen.
   Keryx-Aktionäre erhalten 0,37433 Aktien der neu gegründeten Gesellschaft für jede Aktie, die sich derzeit im Besitz befindet.
   Der derzeitige Präsident und CEO von Akebia, John Butler, wird die neue Firma leiten.
   Der derzeitige CFO von Akebia, Jason Amello, behält seinen Titel auch in der neuen Firma.
   Keryx wird für die Wahl des Vorstandsvorsitzenden der neuen Gesellschaft verantwortlich sein.
   Die Boards beider Unternehmen haben dem Deal einstimmig zugestimmt.
   Die Baupost-Gruppe - die 21,4% von Keryx besitzt - unterstützt die Transaktion.
   Die Transaktion wird voraussichtlich vor Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Wie nicht anders zu erwarten, lieferten beide Unternehmen den Anlegern eine Reihe von Gründen, warum diese Transaktion sinnvoll ist:

   Beide Unternehmen konzentrieren sich auf Nierenerkrankungen.
   Keryx hat bereits ein kommerzielles Team. Dies wird es dem kombinierten Unternehmen erleichtern, den führenden Produktkandidaten von Akebia, vadadustat, zu vermarkten, sollte er die Zulassung erhalten.
   Diese Transaktion löst Keryx 'Führungsprobleme.
   Das zusammengeschlossene Unternehmen wird über liquide Mittel in Höhe von 453 Millionen US-Dollar verfügen.

Es tut auch nicht weh, dass beide Firmen ihren Hauptsitz in Boston haben.

Butler: "Die Kombination von Akebia und Keryx schafft ein führendes renales Unternehmen und stellt ihm die Infrastruktur zur Verfügung, um das Marktpotenzial von Auryxia zu maximieren und den Start von Vadadustat in den USA voranzutreiben, vorbehaltlich der FDA-Zulassung. Ich freue mich darauf, die Talente zu führen Teams von Akebia und Keryx, während wir daran arbeiten, neue Standards der Nierenversorgung zu etablieren und Wachstumspotenziale für die Aktionäre freizusetzen. "

Greg Ciongoli, Partner der Baupost Group, fügte hinzu: "Akebia und Keryx vereinen Vermögen und Fähigkeiten, die zu neuen Geschäftsmöglichkeiten und substanziell realisierbaren Synergien führen sollen für zukünftiges Wachstum gut positioniert sein. "

Trotz aller positiven Auswirkungen scheint Wall Street von den Nachrichten über die Fusion nicht begeistert zu sein und schlägt die Aktien beider Unternehmen als Reaktion darauf.  

30.07.18 18:07

21455 Postings, 3947 Tage HeronÜber die Fusion mit Akebia

Quelle

https://finance.yahoo.com/news/7-health-care-stocks-buy-184111540.html

TipRanks-Konsens: Starker Kauf (Siehe Details)

Akebia Therapeutics (AKBA, 10,63 $) steht vor einem großen Wachstum. Das Unternehmen hat kürzlich Pläne zur Fusion mit Keryx Biopharmaceuticals (KERX) bekannt gegeben. Sowohl Akebia als auch Keryx entwickeln Medikamente für Erwachsene mit Eisenmangelanämie und chronischer Nierenerkrankung. In der Tat bietet Keryx die einzige orale Behandlungsoption, die heute verfügbar ist, bekannt als Auryxia. In der Zwischenzeit befindet sich das vadadustat von Akebia in Phase 3 der klinischen Studien.

"Die Zusammenführung der kommerziellen Infrastruktur von Keryx mit den F & E-Kapazitäten von Akebia ist aus unserer Sicht eine solide strategische Entscheidung, vor allem angesichts der Komplementarität beider Produkte", schreibt der Top-Analyst Difei Yang von Mizuho Securities (siehe Profil und Empfehlungen von Yang). Sie hat ein Kursziel von 21 USD für die Aktie, was darauf hindeutet, dass sich die Aktienkurse ungefähr verdoppeln können.

In ähnlicher Weise glaubt Piper Jaffrays Christopher Raymond, dass wir jetzt eine "bedeutende Gelegenheit" sehen, Akebia zu besitzen, bevor das "wahre Potenzial eines nephrologischen Kraftpakets mit Auryxia und Vadadustat (wird sichtbar)". Dies gilt umso mehr, als neue Umfragedaten zeigen, dass Auryxia "nicht nur um eine Ecke geklettert ist, sondern sich in Bezug auf die Wahrnehmung des Medikaments und seine Marktanteilsdynamik wirklich in rechtem Maße bewegt".

Sein Kursziel von 22 US-Dollar deutet auf ein enormes Aufwärtspotenzial von 107% hin.  

30.07.18 22:35

436 Postings, 663 Tage BiotecfanIch hoffe

dass sich der Kurs nach der Fusion endlich bewegt  

09.08.18 22:44
1

21455 Postings, 3947 Tage HeronQ2 2018 Earnings Conference Call Presentation

11.12.18 17:30

21455 Postings, 3947 Tage HeronInfo

Glass Lewis Recommends that Keryx Biopharmaceuticals Stockholders Vote ?FOR? the Proposed Merger with Akebia Therapeutics

GlobeNewswire?November 30, 2018

https://finance.yahoo.com/news/...x-biopharmaceuticals-135500006.html  

11.12.18 17:33

21455 Postings, 3947 Tage Heronweiter...

Why Is Keryx Biopharma (KERX) Up 4% Since Last Earnings Report?

ZacksDecember 8, 2018

https://finance.yahoo.com/news/...ryx-biopharma-kerx-4-143002304.html

Seit dem letzten Ergebnisbericht für Keryx Biopharmaceuticals (KERX) ist seit einem Monat ein Monat vergangen. Die Aktien legten in diesem Zeitraum um rund 4% zu und übertrafen den S & P 500.

Wird sich der jüngste positive Trend bis zur nächsten Veröffentlichung der Einnahmen fortsetzen, oder ist Keryx Biopharma für einen Pullback fällig? Bevor wir uns eingehend mit der jüngsten Reaktion von Anlegern und Analysten beschäftigen, werfen wir einen Blick auf den jüngsten Ergebnisbericht, um die wichtigen Treiber besser in den Griff zu bekommen.

Verlust von Keryx schmaler als erwartet im dritten Quartal, Umsatzrückgang

Keryx erlitt im dritten Quartal 2018 einen Verlust von 12 Cent pro Aktie (mit Ausnahme der nicht liquiditätswirksamen Zinsaufwendungen in Höhe von 2,2 Mio. US-Dollar im Zusammenhang mit der Amortisation eines Abschlags, der im Zusammenhang mit der Änderung der Wandelanleihen der Wandelanleihen gebildet wurde) und lag damit unter dem Konsens von Zacks ein Verlust von 13 Cent. Der Verlust war auch geringer als im Vorjahr ein Verlust von 20 Cent.

Die Umsatzerlöse beliefen sich im berichteten Quartal auf 28 Millionen US-Dollar, was die Zacks-Konsensschätzung von 30 Millionen US-Dollar verfehlte, jedoch über den 15 Millionen US-Dollar des Vorjahres.

Keryx 'Top Line umfasst die Umsätze des einzigen vermarkteten Produkts Auryxia (Eisencitrat). Das Medikament ist in den USA zur Kontrolle des Serumphosphorspiegels bei Erwachsenen mit chronischer Nierenerkrankung (CKD) bei Dialyse zugelassen. Im September 2015 erhielt Keryx die EU-Zulassung für Fexeric (EU-Markenname für Auryxia) zur Bekämpfung erhöhter Serumphosphorwerte oder Hyperphosphatämie bei erwachsenen Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz einschließlich Dialyse und nicht dialyseabhängiger chronischer Niereninsuffizienz.

Im November 2017 erteilte die FDA die Zulassung für eine zusätzliche Indikation für Auryxia zur Behandlung von Erwachsenen mit Eisenmangelanämie (IDA) sowie von chronischen Nierenerkrankungen und nicht bei Dialyse. Die Zulassung steigert den Umsatz des Unternehmens angesichts des großen Potenzials des IDA-Marktes.

Viertel im Detail

Auryxia erzielte in den Vereinigten Staaten einen Nettoumsatz von 26,6 Millionen US-Dollar, ein Zuwachs von 96 Prozent gegenüber 13,6 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal.

Das Rezept von Auryxia erhöhte sich im Quartal auf 47.500, was 9,4 Millionen Auryxia-Tabletten entspricht, verglichen mit rund 25.200 Verschreibungen und 5,4 Millionen Auryxia-Tabletten im dritten Quartal 2017.

Während des betrachteten Quartals verschrieben mehr als 2000 zusätzliche Ärzte Auryxia gegenüber den im Vorjahresquartal verordneten.

Im dritten Quartal des Jahres 2018 gab es für Auryxia eine Verschiebung des Kanalmixes: 61% der Verschreibungen gingen über IMS-Berichterstattungskanäle und 39% über Spezialapotheken. Die Verschiebung im Mix ist auf die Schließung des Spezialapothekengeschäfts von Davita im September 2018 zurückzuführen.

Keryx erzielte im dritten Quartal einen Lizenzumsatz von 1,4 Millionen US-Dollar, ein Plus von 3,4% gegenüber dem Vorjahr.

Die Forschungs- und Entwicklungskosten sanken im Quartal um 14,9% auf 7,8 Mio. USD.

Die Vertriebs- und allgemeinen Verwaltungskosten beliefen sich im dritten Quartal auf 26,5 Millionen US-Dollar, ein Plus von 16,3% gegenüber dem Vorjahreswert von 22,7 Millionen US-Dollar.

Im Juni unterzeichnete Keryx mit Akebia Therapeutics (AKBA) eine endgültige Fusionsvereinbarung, um eine Gesamtbetrachtung zu gewährleisten. Der Deal wird voraussichtlich bis Ende 2018 abgeschlossen sein, vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre und der üblichen Abschlussbedingungen. Die Fusion soll ein vollständig integriertes Nierenunternehmen mit einem sich ergänzenden Portfolio schaffen, bestehend aus Auryxia von Keryx und Vadadustat, einem Produktkandidaten von Akebia.

Wie haben sich die Schätzungen seitdem bewegt?

Im vergangenen Monat haben die Anleger bei den neuen Schätzungen einen Aufwärtstrend verzeichnet. Die Konsensschätzung hat sich aufgrund dieser Änderungen um 8,33% verschoben.

VGM Scores

Zu diesem Zeitpunkt hat Keryx Biopharma einen durchschnittlichen Wachstumsfaktor von C, obwohl der Momentum-Score mit einem D etwas hinterherhinkt. Mit einem D-Kurs wird der Aktie ein etwas ähnlicher Weg eingeschlagen im unteren 20% -Quintil für diese Anlagestrategie.

Insgesamt hat die Aktie einen Gesamt-VGM-Score von F. Wenn Sie sich nicht auf eine Strategie konzentrieren, ist diese Bewertung die, an der Sie interessiert sein sollten.

Ausblick

Die Schätzungen für die Aktie tendieren nach oben, und der Umfang dieser Revision war netto Null. Insbesondere hat Keryx Biopharma einen Zacks Rang 3 (Hold). In den nächsten Monaten erwarten wir eine Inline-Rendite von der Aktie.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
GAZPROM903276
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100