finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 138
neuester Beitrag: 17.02.20 20:13
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 3432
neuester Beitrag: 17.02.20 20:13 von: fbo|2287435. Leser gesamt: 620416
davon Heute: 94
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138   

08.12.16 20:02
17

1813 Postings, 1562 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138   
3406 Postings ausgeblendet.

15.02.20 10:33

1062 Postings, 1111 Tage KalleZsorry sam,

ja das war nicht schön von ONO und fadenscheinig. Sehr grobes Foul.
Sie mussten halt  ihr Gesicht wahren und es ihren Aktionären erklären.
Darum hat man so argumentiert.
Wäre es ein wirklicher Grund gewesen hätten sie schon nach Phase 2 abgebrochen.
Es wurde damals sehr sehr  lange überlegt ob eingereicht wird.
Und in der Phase oder kurz vorher hatte man ONO evt. mitgeteilt nicht ganz Asien zu bekommen.
Ob Cenes es denen versprochen hatte - wer weiss.
Kurz danach oder in der Phase kam ja dann auch Korea.
Das macht das Geschehen von damals für mich schlüssig.
NmM.

Ede  : Aber richtig : vorwärts schauen und auf eine bessere IR hoffen.
 

15.02.20 10:49

879 Postings, 2289 Tage sam 55me

ist Mundipharma auch eine GmbH ....!? die brauchen nix  veröffentlichen wie eine ag ...... oder ?  

15.02.20 11:01

879 Postings, 2289 Tage sam 55kalle

Zitat: "Aber richtig : vorwärts schauen und auf eine bessere IR hoffen."
 der ir ist ein angestellter und dem .....unterstellt ..... ich kann nicht glauben das er über den köpfen des Vorstandes Handel......oder eigensinniger weise sein eigenes ding fährt ......die ganzen dinge die da kommuniziert werden sind dem vorstand geschuldet nd der paion ag .....
PS. es wird zeit das dieses direkte oder indirekter rum gehackt auf hört ....... falls dieser mensch Fehler macht, die dem vorstand wieder sprechen, wäre er schon lange weg !!!!!! aber er ist noch da !!!!!
und woran kann  das liegen ......???  

15.02.20 13:06
2

1418 Postings, 2141 Tage mehrdiegernproduktionsstätte Remimazolam

das hana eine produktionsstätte baut ist ja bekannt.

mir war allerdings nicht bekannt,dass hana die unten stehende verpflichtung zur lieferung von remi im globalen markt eingegangen ist.  ist aus der meldung von hana auf der hp


Hana Pharm hat sich verpflichtet, den globalen Markt in naher Zukunft mit Injektionsmitteln zu versorgen, die den Vorschriften in den USA, der EU und Japan aus seiner neuen GMP-Anlage entsprechen.

Nach Fertigstellung der Anlage wird das Exportgeschäft von Remimazolam voll ausgewachsen sein.

 

15.02.20 13:25

1062 Postings, 1111 Tage KalleZEde

Mundipharma steht doch wegen der Oipiod Krise zu Verkauf.
So ist jedenfalls mein letzter Kenntnistand.
Die haben vielleicht im Moment wichtigere Dinge zu stemmen.


 

15.02.20 14:26
1

879 Postings, 2289 Tage sam 55kalle


Mundipharma International Ltd., ein globales Pharmaunternehmen der Milliardärsfamilie Sackler, arbeitet mit der Deutschen Bank AG zusammen, um einen Verkauf des Geschäfts unter Berücksichtigung des Interesses potenzieller Käufer abzuwägen.

Ein Verkauf des in Cambridge, Großbritannien, ansässigen Unternehmens könnte zwischen 3 und 5 Milliarden US-Dollar einbringen, sagten die Leute und baten darum, nicht identifiziert zu werden, weil die Angelegenheit privat sei. Das Unternehmen habe anfängliches Interesse bei anderen Pharmaunternehmen sowie bei Private-Equity-Unternehmen geweckt.
Während das Unternehmen es vorzieht, das gesamte Unternehmen an einen einzelnen Käufer zu verkaufen, ist es abhängig von den Angeboten offen für potenzielle Einzelgeschäfte, sagte einer der Befragten. Ein formeller Prozess könnte bereits Mitte dieses Jahres beginnen, sagten sie.

Details könnten sich noch ändern, da die Überlegungen in einem frühen Stadium sind, sagten die Leute. Vertreter der Deutschen Bank und des nahe stehenden Mundipharma lehnten eine Stellungnahme ab.
.........

Die Arzneimittel von Mundipharma decken laut seiner Website therapeutische Bereiche wie Schmerzen, Atemwege, Onkologie sowie Biosimilars ab. Das 1952 in den USA gegründete Unternehmen ist in mehr als 120 Ländern vertreten und beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter in Europa.

Das Unternehmen ist in Ländern wie China expandiert und hat von der Regierung unterstützte Schmerzbehandlungsprogramme unterstützt. Im Jahr 2018 erwarb die Gruppe die Rechte zum Vertrieb eines Schmerzmittels auf Opioidbasis in China vom deutschen Pharmaunternehmen Grunenthal....

Mundipharma ist noch nicht verkauft ... im falle eines Verkaufes ....übernimmt der Käufer auch alle pflichten ....
 

15.02.20 16:33

1062 Postings, 1111 Tage KalleZsam

sie sind auch offen für Einzelgeschäfte ......
So lange das nicht geklärt ist erwarte ich keine großen Aktivitäten.
Es wäre eine Weitergabe von der Remizulassung +Lizenz möglich !
Das muss aber nichts Schlechtes bedeuten !!
Könnte mir vorstellen Hana wäre nicht abgeneigt - so wie die Gas geben.  

15.02.20 16:42

879 Postings, 2289 Tage sam 55Kalle

Kalle die werden da nichts verschleppen die Sind daran interessiert Geld zu verdienen .... Die wollen ein Mehrwert  

15.02.20 17:04

879 Postings, 2289 Tage sam 55Kalle

Business as usual  

15.02.20 17:59
2

3062 Postings, 3815 Tage JoeUpsam: der ir ist ein angestellter

korrekt, er ist ein Angestellter. Alerdings trägt er auch den Titel "Vice President Investor Relations"!
(Wobei ich mich natürlich frage, wer der Präsident ist und warum diese Titel sein müssen bei einer
überschaubaren 43 Mitarbeiter Company!)
Was mich stört, ist eine fehlende Kommunikationsstrategie. Z.B. CEO Briefe an die Aktionäre zu bestimmten Zeiten - periodisch. Informationen über den Anästhesiemarkt, wie es flavirufa macht
(muß ja nicht sooo fachspezifisch sein); Informationen über die Lizenznehmer und deren Fortschritt.
Informationen über die eigenen Fortschritte z.B. EU alle 3 Monate den Rekutierungsstand auf der HP
mitteilen; erklären warum YV notwendig war und ob die erste Tranche EIB Darlehen bereits abgerufen wurde (sollte bis 31.12.19 erfolgt sein)! Ich habe es schon einmal geschrieben, daß ich in eine Firma investiert bin mit einem chinesischen Lizenznehmer. Die haben so gute Kommunikation dorthin, daß die Chinesen ihnen erlaubt haben, Entwicklungszwischenstände zu veröffentlichen!
Das ist Kommunikation. Es muß ein Bestreben erkennbar sein, daß die Anteilseigner der Firma
informiert werden sollen!
Also ein "Beziehung" aufbauen und wenn der Herr Penner hier mitliest, weiß er doch, welche Fragen die Aktionäre beantwortet haben wollen. Und wenn Vertrauen aufgebaut ist, ist es auch leichter zu
sagen, "tut mir leid Leute, darüber kann ich nicht reden"! Eine Stategie eben!
Es ist keine Strategie, ein Mail zu schreiben und dann eine Antwort  extrahiert aus dem letzten Quartalsbericht oder dem Zusatz "rufen Sie mich an"!
Ich erwarte mehr als die obligatorischen Finanzberichte, gesetzlich vorgeschriebenen AdHocs oder
Stimmrechtsmitteilungen oder sonstigen seltenen DGAP-News!  
-----------
"Betrachte eine Situation von allen Seiten, und du wirst offener"   Dalai Lama

15.02.20 18:32

46 Postings, 1848 Tage ReferentJoeup

Dem stimme ich vollinhaltlich zu. Würde auch dem Herrn Penner eine ganze Menge von Einzelanfrage ersparen, wenn aussreichend informiert würde.  

15.02.20 19:29

879 Postings, 2289 Tage sam 55Ju

Sei mir bitte nicht böse zur Transparenz gehört aber auch dass man den Vorstand und ich meine nicht nur Herrn Penner darüber informiert Was der Aktionär von einem ir und vp. so erwarten darf oder möchte es nützt ja keinem das hier oder da im Forum zu schreiben und alleine bei der AG kommt es nicht an. Ich habe an den Vorstand geschrieben nicht nur an Herrn Penner und vielleicht sollte das der ein oder andere auch tun nicht per E-Mail sondern direkt mit Brief an Vorstand Paion  AG und sein Missfallen zum Ausdruck bringen. Ich bin gern bereit zu unterschreiben oder mit zu machen.. also werschreibt mit mir ???  

15.02.20 20:12

10 Postings, 3 Tage Allisuna17Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.02.20 14:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

15.02.20 20:37

3062 Postings, 3815 Tage JoeUpsam, Sei mir bitte nicht böse

aber diese Position des Vice President of  Investor Relations  oder Kommunikationsdirektors soll
zu beiden Seiten kommunizieren. Der Herr Penner greift die Unzufriedenheit hier auf und berichtet
dem Vorstand und schlägt Maßnahmen vor, wie die Aktionäre informiert werden können. Der
Vorstand, dem die Unzufriedenheit ja nicht auf der HV um die Ohren fliegen will, gibt der IR vor,
was sie für angebracht hält. Wenn der Vorstand natürlich sagt "interessiert mich nicht", sind auch
der IR die Hände gebunden.
Wenn aber eine Strategie vorhanden wäre, nach der Herr Penner, als Vice President,  frei schalten
könnte,  würden die positiven Statements der Aktionäre auch den Vorstand von ihrer Vorgehns-
weise überzeugen!  
-----------
"Betrachte eine Situation von allen Seiten, und du wirst offener"   Dalai Lama

15.02.20 22:05

879 Postings, 2289 Tage sam 55ju

bist du sicher das der den vorstand darüber informiert was in den Foren und  unter d. Aktionären vor geht ...ich bin hier über 7 jähre jetzt dabei u. in der informations Politik wie du sie Ansatz weise vor gelegt hast kann man hier bei paion nix spüren ......es hat sich nix geändert in der informations Politik von paion ...ich glaube du liegst falsch...  

15.02.20 22:17

879 Postings, 2289 Tage sam 55ju

das würde bedeuten das der vorstand weiß was abgeht ....aber sich v. dem rumgejammer nicht beeindrucken lässt ...frei nach dem Motto friss oder stirb....  

15.02.20 23:08
3

3062 Postings, 3815 Tage JoeUpsam, ja so sehe ich das!

der Herr Penner bekommt ja jede Menge Mails von Unzufriedenen und wird diese Stimmung
auch weitergeben. Vielleicht zwischen Tür und Angel mit dem CFO, beim Essen im Bistro nebenan
oder oder beim Händewaschen auf dem Klo fragt der CEO, wie gehts denn so mit den Aktionären,
und der IR meint die sind nicht glücklich und der CEO, solln halt noch etwas warten, wird schon!
Und vor den HV's fragt der CEO, was kann man denn für komische Fragen erwarten? Muß ich mich
präparieren? Und der IR "das übliche wegen dem Dingsda, dem äh mmh dem Aktienkurs"!
Ah das, ja nu, but I can't run our business on the basis of the daily share price!!
Is ok Chef, ich versuchs den Leuten zu verklickern! Und das der Vorstand keine Aktien kauft!
"Mensch was soll denn das, ich habe doch schon genug und krieg auch noch Optionen dazu!
Dann soll der Omari mal ran!"  Geht nicht Chef, der hat doch seine Prinzipien!!
So ungefähr läuft das Sam!  Gute Nacht!
-----------
"Betrachte eine Situation von allen Seiten, und du wirst offener"   Dalai Lama

16.02.20 11:21
1

879 Postings, 2289 Tage sam 55ju

wenn ich das hier heute morgen noch mal lese .....bleibt nur noch ...... das zu ertragen, was paion  an öffentlichkeitswirksamer Arbeit abliefert,-  still und gelassen zu ertragen und es läuft so weiter wie
gehabt !... das als Fazit ......,(
oder eben in den Foren weiter zu jammern.....  

16.02.20 15:01

3062 Postings, 3815 Tage JoeUpsam,

es gibt wirklich bessere IR Arbeit, aber die haben evtl. ein nicht so gutes Produkt!

"Glücklich ist, wer vergißt, was doch nicht zu ändern ist."  Johann Strauss (Sohn)
-----------
"Betrachte eine Situation von allen Seiten, und du wirst offener"   Dalai Lama

17.02.20 07:41
7

879 Postings, 2289 Tage sam 55Ju

... Moin,
Ich habe ein offenen Brief aus teilen unserer postings formuliert , der ist gerade in der Bearbeitung , (ins englische) ..und wird dann an den ceo gehen in Briefform...... ich werde das gute Stück dann hier veröffentlichen bei Fertigstellung......allen noch frohes schaffen  

17.02.20 12:44
3

2314 Postings, 3494 Tage nuujIm Prinzip Hornberger Schießen

Nahrung gibt Paion durch Quartalsberichte, HV undAdhoc. Mehr wäre schön; ist aber nicht. Man versetze sich in die Lage von Herrn Penner. Z.B. 2 Informationen ohne Absprache mit der Leitung und er kann sich eine neue Stelle suchen. Mit der IR hier muss man leben. Das ist oft so. Mehr Informationen verwirren auch manchmal. Den Ball immer schön flach halten.  

17.02.20 17:12

2353 Postings, 2539 Tage Marlies123an alle@ ivestierten

hallo-ich war mal nicht nehr im Forum-aber ich wüsste auch nicht was ich schreiben sollte-es zieht sich  jetzt gefühlt wie Kaugimmi  hin-einige sind ja auch noch am Ball-allerdings auch viele NEUE Namen-der Kurs ist na ja  ziemlich unten-hat jeman bei Biofrontera den Ausbruch  gesehen ?
Ich habe natütlich meinen  5 Sttelligen Besand etwas aufgestockt-ich dachte ich bekomme Post   zwecks Kapitalerhöhung zur EU Einführung.
Hat einer eine Idee wie lange sich das so hinzieht ????
Viel Erfolg uns allen   die treuen Aktionäre----- tschüßlaugthing

 

17.02.20 18:41
2

3062 Postings, 3815 Tage JoeUphi Marlies

hoffentlich bekommen wir KEINE Post von Paion wegen einer KE. Es stehen noch ca. 70 Mio. ?
an Lizenznehmervereinbarungszahlungen aus, 20 Mio. EIB Darlehen sind verfügbar und über
das andere möchte ich nicht spekulieren! Wir warten auf die Zulassung China und Anfang April
die Zulassung USA und dann gibt ers noch weitere Meilensteine, die anstehen.
Also DAS Hinziehen dauert mindestens noch bis zum 5.4.20.
---------------------------
Ich bin seit 7 Jahren in Biofrontera drin. Da haben sich 2 Investoren um Anteile gestritten und
den Aktionären ein Angebot zu 7,20 ? und 8 ? gemacht. Haben etliche zugegriffen. Der Vorstand
auch. Danach gings runter auf 4,20 ? und langsam gehts wieder hoch, jetzt 5,30 ?.
-----------
"Betrachte eine Situation von allen Seiten, und du wirst offener"   Dalai Lama

17.02.20 18:59

2353 Postings, 2539 Tage Marlies123Joe Up

danke für die Info-so mal Nebenbei-ich hatte auch relativ viele Ballard Teile und dann bei ca.3,90   in Paion getauscht-schaut  jetzt Ballard in 5 Wochen auf fast 11,-? verrückt-aber ich denke Paion macht das wieder G U T -hoffentlich-  so ist das hat sich auch so gezogen  tschüßlaugthing

 

17.02.20 20:13

41 Postings, 2070 Tage fbo|228743559B?rsengefl?ster

Letzte Woche im Börsengeflüster auf BO erwähnt. Das macht den einen oder anderen Kleinanleger wieder auf uns aufmerksam. Die fetten Jahre kommen noch.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, derTurm

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
PowerCell Sweden ABA14TK6
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Apple Inc.865985
BayerBAY001