Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4856
neuester Beitrag: 29.07.21 13:38
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 121392
neuester Beitrag: 29.07.21 13:38 von: preisfuchs Leser gesamt: 19725315
davon Heute: 9847
bewertet mit 181 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4854 | 4855 | 4856 | 4856   

23.06.11 21:37
181

24654 Postings, 7389 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4854 | 4855 | 4856 | 4856   
121366 Postings ausgeblendet.

29.07.21 09:05

4352 Postings, 880 Tage KornblumeHedgefonds warnt vor Boom bei Kryptogeld

Zitat

Der Wert der Kryptowährung Bitcoin legt seit Monaten eine abenteuerliche Berg-und-Tal-Fahrt hin. Sehr trocken hat nun der Manager des weltweit größten börsennotierten Hedgefonds Man Group, Luke Ellis, Kryptowährungen eingestuft. Er verglich den Boom um Bitcoin & Co. mit der wohl bekanntesten Spekulationsblase: jener um Tulpenzwiebel im 17. Jahrhundert.

Ellis: Kein echter Wert
All das hält viele Anlegerinnen und Anleger aber nicht davon ab, groß in diverse Kryptowährungen zu investieren. Der Hedgefonds-Manager Ellis warnte aber nun laut ?Financial Times?, dass Kryptowährungen ? anders als etwa Immobilien- oder IT-Aktien ? keinen echten Wert darstellten.

Die Tulpenmanie
Tulpenzwiebeln wurden in den Niederlanden im 17. Jahrhundert vom Liebhaberobjekt der Oberschicht zu einem Spekulationsobjekt. Die Tulpenmanie gilt als erste Spekulationsblase, die auch relativ gut dokumentiert ist, und wurde zum Synonym für hochriskante, irrationale Investments.

Er verglich den Spekulationsboom rund um Kryptowährungen mit den wilden Spekulationen und horrenden Preisen für Tulpenzwiebeln im 17. Jahrhundert. ?Wenn man sich die Kryptowährungen als Ganzes ansieht, ist es ein reines Handelsinstrument. Sie haben selbst keinen Wert. Es ist eine Tulpenzwiebel?, so Ellis wörtlich.

Freilich handelt der Hedgefonds trotzdem mit Kryptowährungen. Ellis erklärt das laut ?Financial Times? allerdings damit, dass es hier wegen der enormen Preisschwankungen viel zu gewinnen gebe.

Der Wert der Kryptowährung Bitcoin legt seit Monaten eine abenteuerliche Berg-und-Tal-Fahrt hin. Sehr trocken hat nun der Manager des weltweit größten börsennotierten Hedgefonds Man Group, Luke Ellis, Kryptowährungen eingestuft. Er verglich den Boom um Bitcoin & Co. mit der wohl bekanntesten Spek ...
 

29.07.21 09:10

4352 Postings, 880 Tage KornblumeBTC hat nicht nur keinen

inneren Wert, sondern verbrennt noch dazu jede Sekunde Unsummen durch das Minen.

Es ist also eher eine Geldvernichtungsmaschine,

Das ist meine Meinung.  

29.07.21 10:05
1

1705 Postings, 1361 Tage gebrauchsspurDanke für Deine Meinung

Sie geht in den großen Meinungskanon ein.
 

29.07.21 10:09
1

18764 Postings, 7911 Tage preisfuchsJa Danke für deine Meinungen

Sie gehen in die großen Meinungskanonen ein.

Miemiemie zwingt Bitcoin nie in die Knie ;-)
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

29.07.21 10:43

624 Postings, 621 Tage Edible@Kornblume

https://orf.at/stories/3222436/

"Freilich handelt der Hedgefonds trotzdem mit Kryptowährungen. Ellis erklärt das laut ?Financial Times? allerdings damit, dass es hier wegen der enormen Preisschwankungen viel zu gewinnen gebe."

Das ist die eigentlich wichtige Aussage im Text! Trotz der eher vernichtenden Einschätzung partizipiert man dennoch am Kryptomarkt. Und das sieht man auch bei anderen großen Marktteilnehmern. Obwohl sie Bitcoin Finanzprodukte schmieden, dürfen Mitarbeiter diese den eigenen Kunden nicht aktiv empfehlen. Klar werden solche Adaptionen in der Krypto Szene gefeiert, weil sie die Nachfrage erhöhen. Aber wenn ein Institut die eigenen Produkte nicht mehr empfehlen kann, sollte man hellhörig werden.

Und das meinte Motox mit "Bitcoin funktioniert trotz ..."

Solange es für Bitcoin eine Nachfrage gibt, solange wird das "Schneeballprinzip" funktionieren und man läuft von einem ATH zum Nächsten. Da es sich bei den Punkten: digitales Gold, Wertspeicher, Inflationsschutz, Technologie nur um Scheinargumenten handelt und eigentlich nur die unglaubliche Rendite im Vordergrund steht, kann dieses Prinzip erst dadurch nachhaltig gestört werden, wenn man die Spekulation beendet.  Und das geht nur über Regulierung, konsequente Besteuerung der Gewinne / Haltefrist etc pepe.  

29.07.21 10:43

4352 Postings, 880 Tage KornblumeBTC - Schutz vor Inflation?

Zitat

Für Ellis kein sicherer Hafen gegen Inflation
Ellis glaubt, so wie viele Investoren, daran, dass die den Kryptowährungen zugrundeliegende Blockchain-Technologie die Bezahlsysteme deutlich verbessern könnte, so das ?Handelsblatt?. Er zweifle aber am Argument von Befürwortern der Kryptowährung, dass diese inflationssicher sei, weil die Zahl der Tokens, die ausgegeben werden können, von Beginn an begrenzt ist.

?Man kann eine unbegrenzte Zahl unterschiedlicher Kryptowährungen haben?, so Ellis, denn: ?Jeder kann jederzeit eine Kryptowährung einführen.?
Der Wert der Kryptowährung Bitcoin legt seit Monaten eine abenteuerliche Berg-und-Tal-Fahrt hin. Sehr trocken hat nun der Manager des weltweit größten börsennotierten Hedgefonds Man Group, Luke Ellis, Kryptowährungen eingestuft. Er verglich den Boom um Bitcoin & Co. mit der wohl bekanntesten Spek ...
 

29.07.21 10:47

4352 Postings, 880 Tage KornblumeVielleicht sollte ich auch

eine Krypto-Währung launchen!

Einen Namen hätte ich schon, nämlich:

KORNCOIN  

29.07.21 11:07
2

624 Postings, 621 Tage Edible@Xcoin

Das ist die Idee. Dann könnte die Reichsbürgerbewegung und/ oder Sekten auf der ganzen Welt ihre eigenen Krypto-Währungen droppen und auf ihren Hohheitsgebiet als legales Zahlungsmittel nutzen. Dann ist auch das Problem mit dem illegal erzeugtem Geld aus der Welt geschafft. Nun bin auch ich überzeugt. Die Geldentstehung muss in die private Hand übergehen. Dann wäre die Welt sicherlich ein besserer Ort. Nicht!  

29.07.21 11:31

2634 Postings, 804 Tage SEEE21Immerhin steigt die EMA25 im Daily

wieder, was ein gutes Zeichen ist. Jetzt wird es nur noch einmal spannend, wie Kryptos in den USA reguliert werden. Das könnte noch mal Downpotenzial entfalten.  

29.07.21 11:42
1

2634 Postings, 804 Tage SEEE21Dass Kryptos über den Kamm als

wertlos tituliert werden, zeugt von immenser Unwissenheit und solchen Personen und ihren Aussagen sollte man skeptisch gegenüber stehen. Sind oft die gleichen Typen, die vor Amazon, Netflix etc. gewarnt haben, weil sie in alten Denkmustern verharren, oder per se Risikoavers sind.
Es werden sich Kryptos mit guten Usecases etablieren und den Mehrwert der dadurch geschaffen wird isr der Wert des Kryptos.
Welche Kryptos am Ende das Renben machen werden ist mM nach noch offen, weshalb auch bitcoin eventuell an Zustimmung verlieren könnte. Alles ist möglich, auch das Gegenteil!  

29.07.21 12:09
2

18764 Postings, 7911 Tage preisfuchsJetzt flippen die zwei völlig aus

Einen Korncoin.
Nicht mal fähig ein Kornblume zu Zeichnen. Null Ahnung von Kryptos wie will da schon mal ein Logo zum Coin entstehen.
Dem anderen könnte ich mir wenigsten Texte im besten Deutsch vorstellen die Inhaltlich allerdings ohne Mehrwert sind.

Einen Tulpen Korncoin like WC Wissen.

Oh Baby take a Walk on the wild Side.
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

29.07.21 12:30

4352 Postings, 880 Tage KornblumeHilflos ausgeliefert

Also, als BTC -oder auch sonstiger Kryptospieler lebt man gefährlich.

Der Preis kann ins Bodenlose fallen, aber auch in den Himmel steigen.

Da ist überhaupt nichts kalkulierbar, da es keine Anhaltspunkte für eine faire Preisberechnung gibt.

Das ist nur was für Spieler, die auf den Jackpot hoffen.  

29.07.21 12:53
2

18764 Postings, 7911 Tage preisfuchsBlume ich bin der Kryptos im

8-stelligen Bereich investiert.
Schlafe damit sehr gut und entspannt.
Da wird nichts ins bodenlose fallen.

Mann was bist Du für eine Pfeife.
Laberst hier nonstop Bullshit und hast null Ahnung von dem was du auch noch an negativen über Bitcoin einstellst.

Steck dir die zwei Hände in die Hosentasche dann bist du auch ein Spieler.
Biliard?
Egal Hauptsache nicht weiter an der Tastatur.
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

29.07.21 12:54

624 Postings, 621 Tage Edible@Kornblume

Die Leute verstehen halt nicht was du mit dem inneren Wert meinst. Also sie verstehen es schon. Aber sich auf dieses Denk-Experiment einzulassen, wäre wie, als würden sie die Plausibilität ihres Invest und der Werbebotschaften ad absurdum zu führen. Du meinst ja im Prinzip das hier:

https://www.monopol-magazin.de/...nsichtbare-skulptur-fuer-15000-euro

"Künstler verkauft unsichtbare Skulptur für 15.000 Euro"

Also im Prinzip bestimmt die Nachfrage den Preis bzw. den Wert. Hohe Nachfrage = hoher Wert und als Gegenpart keine Nachfrage = kein Wert.

Ich finde die Idee mit dem Korncoin gar nicht so übel. Es fehlt halt die Adaption. Egal wie das Logo aussieht, als Vorlage dient auf jeden Fall eine Goldmünze. Nur so kann man den Quatsch rein visuell als wertvoll verkaufen.

 

29.07.21 12:59
1

624 Postings, 621 Tage Edible@ der SchlaueFuchs

" Blume ich bin der Kryptos im 8-stelligen Bereich investiert."

Über 10 000 000  Millionen in Krypto?  

29.07.21 13:01

624 Postings, 621 Tage Edible@ der SchlaueFuchs

Oder zählst du den Cent mit?  

29.07.21 13:04
2

599 Postings, 1327 Tage Marty McFly 00Hier ein Bild

Vom luzerner und den 2 Beamten wie sie am Fliesentisch sitzen und sich beratschlagen.
Hat er mir mal geschickt :-)  
Angehängte Grafik:
3952817c-f092-4c56-ade8-9d464c99342c.jpeg (verkleinert auf 99%) vergrößern
3952817c-f092-4c56-ade8-9d464c99342c.jpeg

29.07.21 13:08
1

18764 Postings, 7911 Tage preisfuchsEdi weit drüber

Betrachte mein Alter und wie lange schon an der Börse.
Es scheint du hast echt viel falsch gemacht sonst würdest du nicht nachfragen.

A Witzle 4you?
Warum sind Kondome für Beamte so teuer?
Weil da erst Bewegungsmelder eingebaut werden müssen.

hahaha

So long
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

29.07.21 13:16
1

18764 Postings, 7911 Tage preisfuchsEdi gerade bemerkt

wie dumm bist du jetzt in echt?

........Über 10 000 000  Millionen in Krypto?
das wären dann über 10 Millionen in Krypto.

Deutsch bei dir ganz nett aber in Mathe was Kryptos ausmachen eine Niete.
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

29.07.21 13:20

624 Postings, 621 Tage Edible@SchlauerFuchs

Beantwortet natürlich überhaupt nicht meine Frage. Macht schon ein Unterschied ob man die Cent mitzählt oder nicht. (mathematisch und sprachlich) Und das wäre auch für mich interessant. Ob ich nun 5 stellig oder 7 stellig investiert bin.  :)

Laut deines Profils bist du 21 und männlich. Aber das Alter sagt eigentlich nichts aus. Wenn man z.B. reiche Eltern hat und/oder geerbt hat, kann man auch im recht frühen Alter zu einer hohen Summe kommen. Ich kenne ja deine Vita nicht. Bislang kenne ich nur deinen Hauptschulabschluss.  Im 8-stelligen Bereich investiert kann auch alles mögliche bedeuten. Hast du Coins im 8-stelligen Bereich oder hast du einen 8-stelligen Bereich mal in Cryptos investiert. Würde man die Cent mitzählen, wäre sogar unser Motox im 8 stelligen Bereich. Und das wäre auch nur 15.000,00 :) vor 3 Jahren in 3 Bitcoin investiert.

Waren das deine versenkten Autos letztens? Oder hast du einfach ein Bild aus dem Internet genommen?  

29.07.21 13:25

18764 Postings, 7911 Tage preisfuchsEdi als schlauer Fuchs legt man sich jetzt an den

Pool.
Trinkt ein Glas kühlen Rose und freut sich der vielen Vögel im Garten die von den vielen Bäumen zwitschern.
Dir zu antworten ist so sinnlos wie der Versuch im Hochsommer dem Eis aus der Eismaschine ein Iglu zu bauen.
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

29.07.21 13:28
1

18764 Postings, 7911 Tage preisfuchsEdi wenn man da, wo du gerade reinstarrst

ein Bild betrachtet.

DANN IST DAS INTERNET!

Wie willst du deinem wissen Bitcoin verstehen?
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

29.07.21 13:29

2622 Postings, 5063 Tage HanfiMr. laber laber

Mr: XXX: Ratz patz alles weg    25.05.17
Wer glaubt bei minus 3.51 das es noch auf minus 4.8 runtergeht.

So wird es mit Bitcoins irgendwann noch brutaler runter gehen, wenn keiner Bitcoins mehr haben will.
Da lass ich lieber die Finger weg.  

29.07.21 13:36

624 Postings, 621 Tage Edible@SchlauerFuchs

" Blume ich bin der Kryptos im 8-stelligen Bereich investiert."

--> Diese Aussage ist übrigens weder Deutsch noch Mathe!


Das kam von dir. Lasse mal meine Mathematik aus dem Spiel. :) Ok, du bist vermutlich im 6-stelligen Bereich investiert und nicht im 8-stelligen. Also ein Invest um die 100.000 Euro+ ! Ist ja nicht schlecht für 21. Aber das ist nun auch nicht soooo schwer. Dafür musste man sich vor paar Jahren 3 Bitcoin für ein Apfel und ein Ei kaufen. Bei deiner Kompetenz in den Kernfächern hast du echt Schwein gehabt, dass es Bitcoin gibt.

P.S. Deswegen habe ich gefragt, ob das DEINE AUTOS sind. Ihr habt es weder mit Quellen noch mit Zitation.
Deine Antwort: "Edi wenn man da, wo du gerade reinstarrst ein Bild betrachtet. DANN IST DAS INTERNET! Wie willst du deinem wissen Bitcoin verstehen?" macht kaum Sinn. Mein Rechner ist gerade (beim Tippen der Nachricht) auch gar nicht mit dem Internet verbunden. Also ich starre gerade nur auf meinen Monitor. :op
 

29.07.21 13:38

18764 Postings, 7911 Tage preisfuchsEdi bist auch noch ein Labersack

.....Bislang kenne ich nur deinen Hauptschulabschluss.

Echt jetzt.
Mega

Was kennst noch so alles?
Kann dich ja mal besuchen, vielleicht weis deine Frau dann mehr ;-)

Damals Betonung bayrischer qualifizierter Hauptschulabschluss.
Ein kleiner Unterschied den natürlich ein Nerd nicht unterscheiden kann.
Liegst aber als Realschule um ganz genau zu sein.

So nun gut. Wetter ist im Süden dieses Jahr nicht ewig sonnig :-)

-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4854 | 4855 | 4856 | 4856   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln