Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 352
neuester Beitrag: 20.06.21 19:03
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 8797
neuester Beitrag: 20.06.21 19:03 von: flavirufa Leser gesamt: 1697030
davon Heute: 2341
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
350 | 351 | 352 | 352   

08.12.16 20:02
21

1868 Postings, 2050 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
350 | 351 | 352 | 352   
8771 Postings ausgeblendet.

15.06.21 16:26
2

87 Postings, 74 Tage Fred57thefan

könnte auch für einen Investor sein, das der Kurs permanent untergehalten wird.
Man wird sehen, was zu den Zahlen am Jahresende passiert ist.  

15.06.21 17:00
4

147 Postings, 2336 Tage ReferentUmsatz

Bin ja mal gespannt, ob die prognostizierten Umsätze von Phillips in der Pressemitteilung vom 12.1.21 tatsächlich zutreffen. Er hatte ja gesagt:
"Diese Produkte haben das Potenzial, PAIONs Jahresumsatz in jedem der nächsten 5 Jahre ab 2022 zu verdoppeln." Geht man von den erwarteten Umsatzzahlen  lt. Finanzen.de im Jahr 2022 i.H.v. 43 Mio. aus, dann müssten dies ja im Jahr 2027 etwa 1,4 Milliarden sein, was ich mir so nicht vorstellen kann. Cameron hatte mal im Forum am 11.12.20 Umsatz- und Kursprognosen (ohne den einlizensierten Produkten) abgegeben und dabei bei einer Umsatzerlös von 840 Mio. einen Kurs von 114 Euro errechnet. Wäre wohl ein Hoffnungsschimmer.  

15.06.21 21:05

942 Postings, 2558 Tage fbo|228743559angenommen die Prognose mit

114€ würde eintreffen, weil Paion nicht doch vorher geschluckt wird. Das wäre ganz, ganz schön blöd.

Mit soviel Geld kann ich nämlich nicht umgehen.  ;-)

 

15.06.21 21:30

2084 Postings, 2629 Tage mehrdiegernflavirufa

sieht ja so aus das aa in china schon im zulassungsverfahren  ist ......oder ??

krass

läuft :)  

15.06.21 22:00

147 Postings, 2336 Tage ReferentFBO

Das gleiche Problem hätte ich auch, aber dieses lässt sich leichter akzeptieren als das bei derzeitigem Kursniveau.  

16.06.21 09:51
1

Clubmitglied, 457 Postings, 582 Tage Regi51All ihr lieben Götter im Universum

oder wo auch immer, lässt Cameruns Berechnugnen zu, und macht auch mich glücklich.  

16.06.21 09:57
1

2084 Postings, 2629 Tage mehrdiegernregi 51

welche götter rufst du an ?

ist hoffentlich auch der zockergott dabei :)  

16.06.21 10:25
1

5850 Postings, 5901 Tage Fortunato69wenn

dann den Gott der Nachhaltigkeit !  

16.06.21 11:03
1

5583 Postings, 5844 Tage thefan1Die Sache eskaliert

im OB. 163.000 Stück auf 1,95 ? ....Ich bin echt gespannt, wie die Sache auflösen wird.
Irgendwas geht hier ab und irgend einer will nicht, dass die Aktie nach oben geht. Mit einem normalen
Verkäufer hat das nichts zu tun. Der würde still und heimlich seine Teile gestaffelt einstellen und hoffen das sie auf dem Weg nach oben mit gekauft werden. Aber so.....Abschreckung, würde ich sagen.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

16.06.21 11:25

Clubmitglied, 457 Postings, 582 Tage Regi51Bei dieser Mathematik komme ich nicht mit.

Also wenn einer den Aktienpreis drücken will muss er ja sehr viele Aktien besitzen und sie kontinuierlich auf den Markt werfen, oder er kauft und verkauft immer wieder. Anders kann ich mir das nicht vorstellen.

Wer hat eine andere Erklärung?  

16.06.21 12:34
2

1336 Postings, 1527 Tage Horscht BörseEs gibt da keine Mathematik

es gibt auch kein Kursdrücken. Das ist Gelaber.

Soll doch mal einer erklären, wie das technisch ablaufen soll.

Geht nicht, denn man müsste ständig Aktien verkaufen und kaufen in großen Mengen.

Die Erklärung ist viel einfacher. Es gibt nur wenig Käufer und Verkäufer. Wenig Käufer gibt es weil man Paion nicht als kurzfristiges Zockerpapier sieht, da die signifikant wirtschaftlichen erfolge erst in 1-2 Jahren angekündigt sind.

Deshalb sind nur Anleger investiert die auch die Aktien mit Blick auf die Zukunft halten und eben keine kurstreibenden Zocker.  

16.06.21 13:23
1

5583 Postings, 5844 Tage thefan1Horscht

Ich hab schon ein zwei Übernahmen mitgemacht und da wurde im Vorfeld immer der Aktienkurs gedrückt bzw. versucht so lange wie möglich unten zu halten. Nokia war damals ein gutes Beispiel ,als es von Microsoft geschluckt wurde. Damals hieß es als Nokia Aktionär auch lange durchhalten.

Es muss nicht immer eine Übernahme sein und kann im Hintergrund ganz andere Interessen haben. Verhandlungen über AA in den USA zum Beispiel. Da hängen viele Verträge und Optionen dran. Da wird des Aktienkurs schon mal so geschoben, wie man es braucht.

Wir werden es erfahren.....
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

16.06.21 15:25
1

72 Postings, 1950 Tage Hello AgainStellenangebote

vieleicht sollte man doch bei Paion arbeiten, anstatt zu versuchen sich sein Geld mit Warten zu verdienen.

Warum wir?

   Eine unbefristete Anstellung bei einem innovativen Arbeitgeber in sicheren, wirtschaftlichen Verhältnissen
   Einen großen Gestaltungsfreiraum und attraktive Karrierechancen
   Eine attraktive Vergütung und betriebliche Altersvorsorge
   30 Tage Urlaub und Vertrauensarbeitszeit
   Kurze Kommunikationswege, Duz-Kultur vom Praktikanten bis zur Geschäftsleitung, offene Türen und hilfsbereite, engagierte Kolleginnen und Kollegen
   Flexible Arbeitszeiten mit anteiligem Homeoffice für eine gute Work-Life-Balance
   Onboarding, inklusive intensiver Einarbeitung
   Modernste IT-Ausstattung mit Dell-Equipment und Apple iPhones
   Ein brandneues Büro mit Mitarbeiter-Duschen für Sportler und Tiefgaragenstellplätzen in Aachen in sehr guter Lage direkt an der Autobahn A44
   Täglich frischer Obstkorb, kostenfreier Kaffee, Tee und Wasser

https://paion.jobs.personio.de/job/388737  

16.06.21 15:36

147 Postings, 2336 Tage ReferentStellenangebote

Ja, das hätte ich mir auch gewünscht, aber mein Arbeitgeber hat mit Steuermitteln gearbeitet und nicht mit Aktionärsgeldern. Für diese Freiheiten müsste schon sehr viel geleistet und erreicht sein, was aber bei Paion bislang nicht der Fall ist. Noch hängen die am Tropf.  

16.06.21 16:51

2938 Postings, 3982 Tage nuujHello Again

Ist wirklich ein Top Arbeitsplatz. Haben zurzeit alle Jalousien unten. Büros liegen sehr sonnengünstig. Ulaub wegen Urlaubsbräune braucht es garnicht. Für die Freizeit ist unten im Gebäude auch so ein Schönheitssalon; Frittenbude ist auch nicht weit und chinesisch Essen ist um die Ecke. Leider muss man aber auch arbeiten. Vom Feeling her müßten gute Leistungen drin sein. Ich weiss zwar nicht die Höhe der Gehälter. Gemessen am CEO müßte das Niveau gut. Das 2. Hj kommt in Riesenschritten. Da müßten dann die ersten Vermarktungen signalisiert werden. Es geht so in die entscheidenden Bahnen. Bis Mitte 2022 müßte der Ofen richtig laufen.
Soweit meine Meinungsäußerung aus der heissen Paionhauptstadt.
Nebenbei. Bei E-go in Aachen, jetzt Next E-go ergibt sich eine interessante Situation. Der neue Eigentümer wirbelt da die Sache durcheinander. Für Aktienbeobachter ergibt sich eventl. ein IPO im Rahmen eines SPACS. Zumindest laufen die Vorbereitungen anscheinend dazu. Eine Beobachtung lohnt sich vielleicht.  

16.06.21 20:01
2

942 Postings, 2558 Tage fbo|228743559@Horscht

eben weil es nicht zu viele Käufer und Verkäufer gibt kann man den Kurs schon mit wenig Einsatz manipulieren.

Zocker sind sicher auch an Bord - sobald wir hier gute oder schlechte Verkaufszahlen bekommen ist für die einiges zu verdienen. Im Moment gehen die Glücksritter auch schnell wieder raus, wenn sich der Kurs nicht nach Wunsch entwickelt. Auch mit Verlust. Erst wenn sich nachhaltig ein Trend nach Norden ausbildet wird das ganze besser aussehen.

Wer bei zum Beispiel 1,75€ eingestiegen ist, der geht bei fallenden Kursen auch zu 1,80€  wieder raus. Wer zu 1,90 eingestiegen ist bekommt unter Umständen auch bei 1,86 weiche Knie.

Wir werden schon noch unsere Zahlen bekommen, die einen nachhaltigen Anstieg rechtfertigen. Vielleicht bereits mit den nächstenn Verkaufszahlen.

Nicht vergessen - immer auch auf Verkaufszahlen von Xerava und Giapreza in den USA sehen. Nicht nur auf Byfavo beziehungsweise Remimazolam in den bereits erschlossenen Märkten.

 

16.06.21 20:13

87 Postings, 74 Tage Fred57fbo

in Betracht ziehen sollte man auch die Anleger die schon 10 Jahre und länger dabei sind.
Worauf ich hinaus will ist das Alter der Anleger 60 bis 70 Jahre.
Die Dauer auf Erfolg könnte zu lang sein, für einen letzten schönen Lebensabschnitt.  

16.06.21 20:45

942 Postings, 2558 Tage fbo|228743559@Fred

vererben mit der Auflage 5 Jahre nicht anzufassen und die Erben werden nicht traurig sein.

Gut dass ich noch ein wenig bis zur Rente hin habe. Wer weiß, womöglich brauche ich die Rente doch nicht. Wenn noch ein paar Jahre wie 2020 laufen würden, dann könnte das schon noch eintreffen. Wenn nicht, dann werde ich womöglich bis 67 arbeiten, obwohl ich theorhetisch mit 65 gehen könnte.

Bei mir gibt es keine direkten Erben, doch genug Neffen und Nichten, die bereits Eltern sind. Da komme ich mit zählen kaum noch nach. ;-)

 

17.06.21 11:06
1

2084 Postings, 2629 Tage mehrdiegernhp

stellenangebotsseite überarbeitet:

nur vier stellen in deutschland aachen:

neu      Associate Director Clinical Development  (aufgabe u.a."Klinische Studien konzipieren und durchführen")

weg     Production Manager API

und drei alte stellen in aachen......

interessant:  der neue job mit klinische studien konzipieren ........intensivstation für remi ? und/oder

zweite indikation xerawa?

 

17.06.21 20:29

793 Postings, 923 Tage flavirufaChina

Waking the dragon: national audit in China and the benefits of having a NAP
J. Robert Sneyd
Tim M. Cook
Published:May 10, 2021DOI:https://doi.org/10.1016/j.bja.2021.04.004
https://bjanaesthesia.org/article/S0007-0912(21)00227-0/fulltext
China practices medicine at scale. In 2016, the country undertook an estimated 26 098 354 gastroscopies and colonoscopies, during which almost half of these patients received sedation. In the next 10 yr, that number is estimated to rise to above 34 000 000. In this issue of the British Journal of Anaesthesia, Zhou and colleagues 1 report the first attempt at a national audit of sedation during gastrointestinal endoscopy. In this editorial, we reflect on their process and findings, compare their work with UK audits, and look to the future of national audit in China.

 

18.06.21 18:44
1

793 Postings, 923 Tage flavirufaResearch Report

Toyo (4105) Marktentwicklung in Übersee + Pipeline-Doppelmotor treibt 20% Umsatzwachstum
2021-06-18
https://www.money.com.tw/invest/article/271380
Lizenz in wird zum Wachstumstreiber
License in ist eine Produkteinführungsmethode, die eine Anzahlung des "Produkteinführers" an den "Produktlizenzgeber", eine Meilensteingebühr (basierend auf dem Fortschritt der Produktentwicklung) und eine Provision auf zukünftige Verkäufe beinhaltet, um das Recht zu erhalten, das Produkt in bestimmten Regionen zu vermarkten. Der Lizenznehmer erhält das Recht, das Produkt in bestimmten Regionen zu vermarkten, indem er eine Anzahlung leistet und sich zu einer Meilensteingebühr (basierend auf dem Fortschritt der Produktentwicklung) und einer zukünftigen Verkaufsprovision verpflichtet. Durch den "License-in"-Ansatz kann der Produktzyklus nahezu mit dem von ausländischen fortschrittlichen Produkten synchronisiert werden, was bedeutet, dass es als erstes auf den Markt kommen und einen First-Mover-Vorteil aufbauen kann. Toyos aktuelles bemerkenswertes Einlizenzierungspräparat ist Remimazolam der Paion AG, das in erster Linie zur Einleitung und Aufrechterhaltung einer prozeduralen Sedierung bei Erwachsenen für invasive diagnostische oder chirurgische Eingriffe mit einer Dauer von 30 Minuten oder weniger eingesetzt wird und derzeit für das Jahr 2022 erwartet wird (Marktgröße ca. 300 Mio. NTD).

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

20.06.21 09:12

2084 Postings, 2629 Tage mehrdiegernir von paion

liest wohl aufmerksam mit :)

stellenangebote aachen:

jetzt 5

Production Manager API

(leider) wieder zu vergeben.....

personal ist wohl nicht so leicht zu bekommen.....  

20.06.21 12:12

942 Postings, 2558 Tage fbo|228743559zum Toyo Schreiben

300 mio New Taiwan Dollar sind aktuell 9,1 mio €

 

20.06.21 18:59
1

793 Postings, 923 Tage flavirufaMedscape News

Sunday, June 20, 2021
https://www.medscape.com/index/list_7812_0
Remimazolam Besylate vs. Propofol During Hysteroscopy
Might remimazolam besylate be a safer alternative for anesthesia during hysteroscopy, with fewer adverse effects than propofol?
https://www.medscape.com/viewarticle/952429  

20.06.21 19:03
1

793 Postings, 923 Tage flavirufaISAP 30th Annual Meeting

2021 Program & Registration
Saturday, October 2nd, 2021
Virtual Meeting
https://www.isaponline.org/application/files/8416/..._Brochure_21.pdf

Benzodiazepine Sedation & Anesthesia,
What Does Remimazolam Offer
J. Robert Sneyd, MD, FRCA, Emeritus Professor, Faculty of Health: Medicine, Dentistry
and Human Sciences, University of Plymouth, United Kingdom  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
350 | 351 | 352 | 352   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: schattenquelle
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln