Ein Forum für XPhyto Therapeutics (Cannabis)

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 11.10.21 12:23
eröffnet am: 31.01.20 17:50 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 159
neuester Beitrag: 11.10.21 12:23 von: Gaertnerin Leser gesamt: 48791
davon Heute: 34
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

31.01.20 17:50
2

694 Postings, 909 Tage moneywork4meEin Forum für XPhyto Therapeutics (Cannabis)

XPhyto Therapeutics unterzeichnet strategische Liefer-, Import- und Vertriebsvereinbarung für den deutschen Cannabismarkt

https://www.finanznachrichten.de/...n-deutschen-cannabismarkt-248.htm

https://www.xphyto.com/  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
133 Postings ausgeblendet.

25.08.21 21:35

1612 Postings, 1781 Tage DölauerEs läuft gut?

Welcher Zeitraum ist gemeint?
Vielleicht wissen  wir nach den Zahlen mehr, die diese Woche kommen sollen.  

26.08.21 11:29
1

5831 Postings, 4662 Tage Buntspecht53Morgen Freunde kommen die Zahlen

https://www.finanzen.net/aktien/xphyto_therapeutics-aktie

bin mal gespannt ob wir dieses Jahr nochmal über 2? gehen.  

27.08.21 20:11

1612 Postings, 1781 Tage DölauerZahlen?

Fehlanzeige bis jetzt.  

28.08.21 11:09

1612 Postings, 1781 Tage DölauerDanke Buntspechts53

Hört sich als Ganzes nicht gut an. Hoffentlich sind die hohen Verluste im Kurs schon eingepreist. Mal sehen, wie der Markt nächste Woche reagiert. Nachkaufen werden ich vorerst nicht.    

28.08.21 11:28

5831 Postings, 4662 Tage Buntspecht53Werde wohl verkaufen und in Valneva

rein gehen, da sind die Chancen wesentlich höher auf steigende Kurse, vielleicht auch noch was in NanoRepro. Alles Gute Dir.  

30.08.21 09:51

1612 Postings, 1781 Tage DölauerBuntspecht53 - Hinweis

Vielleicht sind die schlechten Nachrichten doch schon eingepreist, es geht heute plus 7 Prozent nach oben.  

01.09.21 02:33

211 Postings, 3759 Tage Money-0Die Infektionszahlen steigen

durch die hochansteckende Delta-Variante global und dramatisch an. Die Inzidenz steigt auf 75, der Herbst und Winter kommt, dennoch werden die Corona Regeln wesentlich gelockert.
XPhyto müßte in diesem Umfeld doch langsam wieder steigen.

https://www.inv3st.de/kommentare/...to-moderna-booster-fuer-das-depot

Autor: Stefan Feulner:
Ob Restaurant, Kino oder Fitnessstudio. Nach dem Überschreiten der Inzidenz von 35 darf nur rein, wer geimpft, getestet oder genesen ist. Aktuell sind in Deutschland rund 60% oder knapp 50 Mio. Menschen vollständig geimpft. Somit ist der Bedarf nach PCR- bzw. Schnelltests weiter vorhanden und dürfte bei weiter steigenden Zahlen enorm zunehmen. Mit dem Covid-ID Lab schickt sich der biowissenschaftliche Inkubator XPhyto an, ein größeres Stück am 40 Mrd. USD großen Markt der Schnelltests abzubekommen. In Kooperation mit der 3a-diagnostics GmbH aus Stuttgart, für die XPhyto eine Option auf den Kauf für einen Preis von knapp 4 Mio. EUR besitzt, wurde ein universell einsetzbarer PCR-Test entwickelt.

Die Zulassung erfolgte bereits im zweiten Quartal. Der Vorteil des COVID-19 RT-PCR-Testsystems "Covid-ID Lab" liegt darin, dass Ergebnisse schon nach 20 bis 25 min geliefert werden, da hier eine vorherige RNA-Extraktion als Teil der Probenvorbereitung nicht benötigt wird. Damit liegt das Produkt zwischen Einweg-Antigentests und zentralisierten automatisierten PCR-Systemen und soll vorzugsweise an Flughäfen, Apotheken oder medizinischen Versorgungseinrichtungen zum Einsatz kommen.

Neben dem Covid-ID Lab liegt der Fokus auf Investitionen in die nächste Generation von Arzneimittelverabreichungen, Diagnostika und neuen pharmazeutischen Wirkstoffen. Das Übernahmeziel 3a-diagnostics konnte kürzlich die ersten Speichel-aktivierten Biosensor-Kandidaten für den Nachweis einer COVID-19-Infektion im Mund identifizieren und damit einen weiteren Meilenstein erzielen. Die Enzym-aktivierten Biosensoren werden entwickelt, um kostengünstige und einfache, orale Screening-Tests zum direkten und schnellen Nachweis von Infektionskrankheiten einschließlich COVID-19 zu Hause oder am Behandlungsort zu ermöglichen. XPhyto will sowohl organisch als auch durch gezielte Zukäufe weiterwachsen. Bereits jetzt schlummert durch die breite Palette an Innovationen langfristig Potenzial in der Aktie.

 

08.09.21 11:55

19 Postings, 353 Tage CaptainChaosInfos

wurden schon welche verkauft? wer trägt die Kosten wenn ich so einen Test mache? Schön wäre wenn der Staat das ganze Projekt unterstützen  würde.  

08.09.21 12:19

5831 Postings, 4662 Tage Buntspecht53Sicher wurden schon welche verkauft

Wieviel? Darüber schweigt das Unternehmen erstmal und der Ruf nach dem Staat zur Kostenbeteiligung erübrigt sich im Oktober. Man kann nicht alles umsonst haben in Sachen Corona, der Staat hat schon genug Geld des Steuerzahlers ausgegeben.  

08.09.21 12:37

19 Postings, 353 Tage CaptainChaosKostenbeteiligung

gebe Dir da vollkommen Recht. Bin mal gespannt wie es weiter geht. Denke auch das im Oktober etwas passieren muss. Sehe die PCR-Schnelltests als sinnvoll an.  

22.09.21 08:38

19 Postings, 353 Tage CaptainChaosWerbung

wieder reichlich Werbung und die Aktie fällt  

23.09.21 12:03

8995 Postings, 3890 Tage Gaertnerines geht noch runter bis rund 80 Cent.

ab da kann es wieder hoch / Chart folgt später, wenn überhaupt gewünscht.  

01.10.21 13:26

8995 Postings, 3890 Tage Gaertnerinneue Präsi & neuer Direktor ...

... er bekommt 70k Aktien für optimal gelöste anstehende & künftige Finanzierungen

Na denn mal der aktuelle Chart:  
Angehängte Grafik:
210101-xp.jpg (verkleinert auf 27%) vergrößern
210101-xp.jpg

08.10.21 13:16
1

19 Postings, 353 Tage CaptainChaosInfos

falls Gaertnerin noch ein paar aktuellere Infos hat würde ich mich freuen.  

08.10.21 16:16

8995 Postings, 3890 Tage GaertnerinES gibt NICHTS Neues, ...

das ist ja die Crux :-(

außer, was bereits am 1.10. gepostet wurde:
https://xphyto.com/about/our-team/
mittlere Reihe, mittig:

Peter wird wohl für die anstehenden Finanzierungen (3a/vektor, bunker) gebraucht.
fixe Kosten, + invests, aber nix kommt rein -- BIS JETZT :-((

--
Dachte wirklich, es gäbe mal was handfestes ohne blabla ..
--
Dafür wurde dann mal wieder unser Aktienanteil mit 70k verwässert.
Das ist auch schon alles zum jetzigen Zeitpunkt, leider.


 
Angehängte Grafik:
211008_damouni.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
211008_damouni.jpg

08.10.21 18:50

19 Postings, 353 Tage CaptainChaosNeues

Danke Dir,
bisher sehe ich auch nur BlaBla und nichts handfestes.
Bleibt abzuwarten ob Covid ID Lab noch etwas einbringt oder ob Corona bis dahin vorbei ist :)  

09.10.21 00:01
1

8995 Postings, 3890 Tage Gaertnerinnö, das passt schon alles ...

die werden schon noch  genügend gutes Geld verdienen ...
Die Frage ist halt wann: zieht sich halt, für uns, die meisten tiefrot & ziemlich ungehalten / ungeduldig ...
Die nächsten news werden dann vermtl. Klarheit bringen
über das aufzunehmende Kapital für nächste Geschäftsjahr und die anstehenden Kosten & Verpflichtungen (sind ja quasi Inveestitionen).
Mit Glück kriegen wir noch ein kl. Bonbon für den Kurs dazu, mal schaun.

wobei, mal ernsthaft betrachtet, bislang ja nur mal ein Grundstück erworben wurde,
von Planungsgenehmigung oder gar Bau war noch nix zu hören:  alles Kosten, die noch auf uns zukommen (von Maschinen/Apparaturen & Personal ja mal gar ned reden).

Und sie haben wirklich viel in der Pipeline, insbesondere auch mit der Cannabis-Schiene ...

Und wer jetzt ned wirklich weiß, wovon ich rede, sollte sich spätestens jetzt mal die zum Glück auch deutschen news alle mal durchlesen oder eben auf sedar mal ne MD&A reinziehen.
In der 09,er Präsi steht auch ziemlich viel drin, insbesondere Zahlen, Verpflichtungen, milestones etc.
--
Kurstechnisch sollten wir dann auch i-wann den Boden gefunden haben, wenn es mit der Ausgabe/Fälligkeit der Wandelanleihen & Aktien mal wieder ruhiger wird.
Ist halt in meinen Augen ne schleichende, aber dennoch ganz schön heftige KE, die wir da verkraften mussten & auch 2022 ff weiter müssen. Einfach die news lesen.

Kennt man sich wenigstens halbwegs aus, muss auch ned so unnötiger Mist gepostet werden.
(nervt halt, @Bunti;-)

gute Gesundheit & viel Erfolg allen Investierten & Interessierten!  

11.10.21 10:13

5831 Postings, 4662 Tage Buntspecht53Wer als Aktionär

an der Börse keine guten Nerven beweißt, sollte sein Geld lieber aufs Sparbuch bringen, da ist es sicher und man bekommt Null Zinsen - ist doch was oder ?  

11.10.21 10:28

87 Postings, 32 Tage TonyWonderful...Mein Gott, was für grottenschlechte Zahlen.

Wie kann man nur in so eine Firma investieren.

LG Tony  

11.10.21 12:23

8995 Postings, 3890 Tage Gaertnerinwarum, wer, was, wann, wieviel, ...

hier investiert ist ja nun mal 2-rangig, tony.

Allein die Tatsache, dass shares hier den Besitzer wechseln, zeigt, dass es WOHL Gründe dafür gibt.
Mehr brauchste ja gar ned wissen ;-))  
Angehängte Grafik:
211011_xp.jpg
211011_xp.jpg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: mc.cash, Vassago
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln