Vodafone Group

Seite 1 von 69
neuester Beitrag: 23.11.20 13:09
eröffnet am: 12.02.07 11:26 von: Limitless Anzahl Beiträge: 1716
neuester Beitrag: 23.11.20 13:09 von: andante Leser gesamt: 505179
davon Heute: 403
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   

12.02.07 11:26
10

3447 Postings, 5277 Tage LimitlessVodafone Group

Vodafone übernimmt Hutchison Essar....

Rest bitte in den news nachlesen...

lg. limi

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   
1690 Postings ausgeblendet.

04.11.20 16:52

296 Postings, 686 Tage Helius3000Vom Kursverlauf

auf jeden Fall änlich wie die Tabak-Aktien.  

04.11.20 16:55

12941 Postings, 7628 Tage Lalapoby the way ...

Kinoaktien ...könnten auch bald interessant werden neben Shopping ...Öl ...Telko ..Tabak ...

 

09.11.20 15:54

1365 Postings, 2614 Tage BilderbergIch mag Biden, so wie nun schon

die Kurse auch hier steigen.
Da scheinen nun alle die hobbyanleger nach ihrem Tagewerk zu hause auf den Zug aufspringen zu wollen. Sehr gut, meine Meinung.  

09.11.20 17:02

1003 Postings, 4667 Tage oranje2008@Bilderberg

Nur hat das genau 0,0 mit Biden zu tun, sondern mehr damit, dass Pfizer und BioNTech Fortschritte beim Impfstoff verkündet haben ;)  

10.11.20 13:06
2

1365 Postings, 2614 Tage BilderbergOranje niemand hat die Nebenwirkungen im Blick

Wenn ich erfahre, dass genau 7 covid19 Patienten aktuell hier im Krankenhaus liegen und nicht intubierend beatmet werden, sondern unterstützend Sauerstoff unter der Nase erhalten, dann Frage ich mich schon warum hier so ein Fass aufgemacht wird und dabei die Alkohol toten bereits doppelt so hoch sind wie bei dem virus.
Außerdem nehmen wir beim auto fahren und rauchen tote billigend in Kauf. Niemand sagt der Bevölkerung, dass es möglicherweise sinnvoll wäre
mit dem rauchen aufzuhören um das Immunsystem zu stärken. Es geht nur ums Geld verdienen. Stoffmasken Schutz 10% aber egal. Wenn es möglich wäre genügend zertifizierte Masken anzubieten wären die Stoff Masken verboten. Wie krank ist das alles?
Keiner kümmert sich um die Ursache, alle schauen auf die beliebig austauschbaren Symptome.
Eine Schande in meinen Augen.
Aber Prof Bhakdi wird dauernd diskreditiert.
Meine Meinung, willkommen in zombieland durch mögliche noch nicht erkannte Nebenwirkungen der Gegenmittel die gerade durchgepeitscht werden.
Warten wir es ab.
 

10.11.20 14:25

1003 Postings, 4667 Tage oranje2008@ Bilderberg:

Mit Verlaub, das ist doch ziemlicher Stuss, den du da gerade geschrieben hast!

Für Rauchen und Alkohol ist jeder selber verantwortlich - zumindest heutzutage. Früher konnte man noch unfreiwillig Passivraucher werden.

Covid überträgt sich aber, ob du willst oder nicht. Und eins sind die Toten, das andere sind die Infizierten mit potenziellen Folgeerscheinungen. Die kannst du zwar auch bei jeder anderen Krankheit haben, bei Covid sind sie nunmal aber ggf. etwas schwieriger, da es nicht nur Risikopatienten trifft. Daher ist das Schwachsinn von Untersterblichkeit, etc. (nicht du, sondern manche andere) zu reden, während man viele Implikationen außen vor lässt!

So und nun genug dazu: Der Effekt auf VOD ist erstmal null. VOD und co werden nur ein bisschen von der allgemeinen positiven Stimmung profitieren, wenn es mal einen Impfstoff gibt.  

11.11.20 08:28
2

12941 Postings, 7628 Tage LalapoPositive Stimmung durch ....

weil der Boris richtig unter Druck ist ...Trumpbuddy ist nicht mehr ..Biden will mehr Richtung EU ..also um nicht ganz alleine in der Zelle zu sitzen braucht er nen Abschluss ..

Heißt...es KÖNNTE Bewegung in den letzten Wochen des Jahres doch noch Richtung eines EU-GB Deal kommen .....und das könnte Voda ...auch BT Group  ..locker mE 20-30 % weiter nach oben bringen ...

---Könnten---- spannende Jahresendwochen werden ...  

11.11.20 09:16
1

670 Postings, 557 Tage Graf Rotz#1698

Sehe ich auch so. Die Zeichen stehen nach der Abwahl Trumps überhaupt ganz allgemein auf Kooperation, alles andere hilft vernünftigerweise nicht wirklich weiter. Was VOD angeht, liegt die Dividendenrendite selbst für aktuelle Neueinsteiger bei über 6,5 %. Und selbst wer erst bei 1,80 einsteigen sollte, hätte noch eine Dividendenrendite von 5 %, alles deutlich mehr als etwa bei der Dt. Telekom.  

13.11.20 18:20
1

1603 Postings, 4163 Tage BörsengeflüsterEU: "Etwas" Geld von Deutschland ist OK ...

https://www.ariva.de/news/...and-darf-superschnelles-internet-8899027

Ein "bisschen" Unterstützung bei den hohen Investitionen kommt immer gut an.
(zumindest bei den Aktionären!)   ...     ;-)

Das Börsengeflüster

 

16.11.20 09:33

12941 Postings, 7628 Tage LalapoZug drauf ....

sollte es doch noch einen EU-UK Deal geben ...Boris ist unter Zugzwang nachdem sein Buddy Donald stinkig auf die Wahl ist ...könnten bis JE nochmal 10-20 % gehen ...  

16.11.20 12:36
1

12941 Postings, 7628 Tage Lalaposehr gute Zahlen ...

Vodafone erholt sich nach deutlichen Einbußen durch Corona-Pandemie Nachrichtenagentur: dpa-AFX | 16.11.2020, 08:44 | 170 | 0 | 0 LONDON (dpa-AFX) - Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone hat sich von den Erlöseinbußen in der Corona-Pandemie erholt. Der von Analysten besonders im Blick stehenden Serviceumsatz sank im zweiten Geschäftsquartal im Vergleich zum Vorjahr organisch nur um 0,4 Prozent, wie das Unternehmen am Montag in London mitteilte. Die Gesamterlöse ohne Einnahmen aus dem Verkauf von Endgeräten wie Smartphones und Tablets in Höhe von 9,31 Milliarden Euro lagen damit über den Erwartungen der Experten. Insgesamt erzielte Vodafone in den sechs Monaten bis Ende September Konzernerlöse von 21,4 Milliarden Euro - im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 2,3 Prozent. Besser als erwartet ausgefallen war der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibung (Ebitda), der im ersten Halbjahr bei 7,02 Milliarden Euro lag (Vorjahr 7,11). In seinem größten Einzelmarkt Deutschland hielt Vodafone von Juli bis Ende September die Serviceerlöse aus eigener Kraft nahezu stabil (-0,1 Prozent auf 2,88 Mrd Euro). Zählt man dagegen die Effekte durch den Kauf des Kabelanbieters Unitymedia hinzu, stieg der gesamte Serviceumsatz um 6,9 Prozent. Unterdessen kündigte Vodafone an, seinen Aktionären eine Zwischendividende von 4,50 Cent je Aktie auszahlen zu wollen - also so viel wie vor einem Jahr./ngu/stk

Vodafone erholt sich nach deutlichen Einbußen durch Corona-Pandemie | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...nbussen-corona-pandemie  

16.11.20 13:11

1095 Postings, 1582 Tage earnmoneyorburnmo.na endlich

habe bei China Mobile ne ordentliche Schippe drauf gepackt. Der Kurs dort ist m.Meinung nach der noch größere Witz. China kommt wieder. Und Asien insgesamt wird der große Sieger der kommenden Jahr(zehnt)e sein.  

16.11.20 13:19
1

568 Postings, 1717 Tage andantena also

es läuft endlich. Ziel in Euro bei 1,80 sollte passen. So long.    

16.11.20 13:29
3

670 Postings, 557 Tage Graf RotzAktuelle

Dividendenrendite für Neueinsteiger immerhin noch 6,4 %, dazu der Börsengang der Mobilfunktürme und 5G sollte sich allmählich positiv auswirken. Insoweit gibt es noch Luft nach oben, je nach Corona-Nachrichten m.E. 1,80 - 2,00 Euro bis Mitte/Ende 2021.  

16.11.20 17:30
1

56 Postings, 741 Tage Tom081580Nachkauf bei 1,13?

hat sich ja dann bei mir Anfang Oktober gelohnt. Gesamt Position ist sogar wieder im Plus. 1,80? wäre mal nicht schlecht bis Ende nächsten Jahres.

Vielleicht wird dann anschließend wieder die Dividende leicht angehoben.

Hier kann man sich wohl wieder "sicher" fühlen. Ob das für viele aufgeblasene Internet Buden (Zoom usw.) gilt?  

16.11.20 17:50

1603 Postings, 4163 Tage BörsengeflüsterVodafone-Idea ("Vi") vor kräftiger Preiserhöhung

Die indische Vodafone Idea Ltd. ("Vi") , an der Vodafone immernoch mit 45% beteiligt ist , will wohl Anfang 2021 (evtl. sogar schon im Dezember diesen Jahres?) kräftige (Tarif-)Preiserhöhungen durchführen, um die ARPUs (Umsatz je Kunde) wieder in Richtung "wirtschaftlich tragfähig" zu bekommen, nachdem diese ja mit Eintritt des Konkurrenten "Jio" über mehrere Jahre hinweg faktisch "kollabiert" waren.

https://telecom.economictimes.indiatimes.com/news/...ly-2021/79236736

Die Aktie von Vodafone Idea Ltd. stieg nach dieser Nachricht um fast 10%.



Das Börsengeflüster

PS:    Und natürlich freue auch ich mich über die heutigen , "robusten Zahlen" von Vodafone!  :-)
         

 

17.11.20 09:05
1

12941 Postings, 7628 Tage Lalapokann man mit leve :-))

Vodafone Group overweight (JP Morgan Chase & Co.) NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Vodafone nach Zahlen für das erste Geschäftshalbjahr auf "Overweight" mit einem Kursziel von 190 Pence belassen. Die Service-Umsätze seien besser als erwartet ausgefallen, die Leistungskennziffern robust und das operative Ergebnis (Ebitda) sowie die Konzernprognose im Rahmen der Erwartungen, schrieb Analyst Akhil Dattani in einer am Montag vorliegenden Studie./ajx/edh


Vodafone Group buy (Jefferies & Company Inc.) NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat Vodafone nach Zahlen zum ersten Geschäftshalbjahr 2020/21 auf "Buy" mit einem Kursziel von 159 Pence belassen. Analyst Jerry Dellis hob in einer am Montag vorliegenden Schnelleinschätzung vor allem die Zuversicht des Managements hinsichtlich des Gesamtgeschäftsjahres hervor. Der Schätzung für das operative Ergebnis (Ebitda) sei nun stärker./ck/la
 

18.11.20 16:17
1

1213 Postings, 2400 Tage KnightRainer.....

200 Tage Linie zurück erobert.
Sieht charttechnisch eigentlich sehr gut aus. Fundamental auch. Dividende auch top.  

19.11.20 09:33

17865 Postings, 4637 Tage Trash#1710

Lese da erstmal nur ein Gerücht raus, Vodafone Idea mit einer Finanzspritze (was auch immer die Gegenleistung sein soll) zu unterstützen , aber sicher kein Kaufangebot.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

19.11.20 09:55

1213 Postings, 2400 Tage KnightRainer.........

das dachte ich auch, dass das eher nach einem Finanzierungsangebot/Kredit klingt. Aber warum?
Genau, welche Gegenleistung?  

20.11.20 20:22

1603 Postings, 4163 Tage BörsengeflüsterVodafone Idea: Tarife, Finanzierung, Indus Towers


Tarife ...

Wie ich letztens schon gepostet habe, plant Vodafone Idea in den kommenden Wochen kräftige Preiserhöhungen (15% - 20%) bei ihren Tarifen, um den Umsatz je Kunde (ARPU) endlich wieder auf ein "betriebswirtschaftlich tragfähiges Niveau" zu hieven.


Finanzierung ...  

Vi haben schon im September angekündigt sich "frische Liquidität" beschaffen zu wollen. Insgesamt sollen "bis zu 3,4 Mrd. USD" eingesammelt werden. Der Großteil über Kredite und Anleihen. Der Rest eventuell auch über frisches Eigenkapital.
Laut Medienberichten will ein Konsortium - unter Federführung von Oaktree Capital - Vodafone Idea insgesamt "2 bis 2,5 Mrd. USD zur Verfügung stellen". Da der Deal noch nicht fix ist, gibt es auch noch keine genauen Details zu diesem (möglichen) Deal!  
... weder zu Art und Weise ... noch zu den Konditionen ...


Indus Towers ...  

Die Fusion von Indus Towers und Bharti Infratel ist vollendet. Damit ist auch der Verkauf von Vi´s Anteil an Indus Towers (von 11,15 %) vollzogen. Der Verkauf spült Vi ca. 500 Mio. USD in die Kasse.


Das Börsengeflüster  

23.11.20 11:56

80 Postings, 3752 Tage janmoorDividende ?

Mal eine kurze frage.....gibt es November  2020 eine Dividende  ?  

23.11.20 12:40

670 Postings, 557 Tage Graf Rotz#1714: nächste Dividende

soll 05.02.ausgezahlt werden,
ex dividende-Handel am 17.12.  

23.11.20 13:09

568 Postings, 1717 Tage andantewenn das Thema Brexit entschärft wird

dürfte das Pfund weiter steigen- wäre auch nicht schlecht für den VOD Kurs in Euro :)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln