finanzen.net

BP Group

Seite 1 von 291
neuester Beitrag: 04.04.20 15:20
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 7255
neuester Beitrag: 04.04.20 15:20 von: Lesanto Leser gesamt: 1422914
davon Heute: 6
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
289 | 290 | 291 | 291   

15.10.08 12:18
43

858 Postings, 4193 Tage B.HeliosBP Group

BP im Überblick
Die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der BP Group sind Exploration und Produktion von Rohöl und Erdgas, Verarbeitung und Vertrieb, Lieferung und Transport sowie Herstellung und Vertrieb von Mineralölprodukten. Zudem investiert BP im neuen Geschäftsbereich BP Alternative Energy in erneuerbare Energieformen.
Die Organisationsform der BP Group spiegelt die Vielfalt ihrer Tätigkeit wider.

Das Unternehmen ist in zwei Hauptgeschäftsbereiche untergliedert: Exploration & Produktion und Verarbeitung & Vertrieb. Zudem engagiert sich das Unternehmen im neu gegründeten Geschäftsbereich BP Alternative Energy um erneuerbare und CO2-ärmere Energien.

BP arbeitet in vier Regionen ? Europa, Nord- und Südamerika, Australasien, Afrika ? und über 100 Ländern. Die Aktivitäten in den Regionen werden von einer Reihe von Schlüsselfunktionen innerhalb der BP unterstützt.
Zahlen, Daten, Fakten
Umsatzerlöse1 $284 Mrd. (Jahr 2007)
Ergebnis zu Wiederbeschaffungskosten2 $17,3 Mrd. (Jahr 2007)
Anzahl der Mitarbeiter 97.600 (Stand: 12/2007)
Anzahl der Aktionäre mehr als 1,2 Mio. (Stand: 12/2007)
Reserven 17,8 Mrd. Barrel Öl- und Gas-Äquivalent
Tankstellen 24 100
Exloration Aktiv in 29 Ländern
Raffinerien 17

www.deutschebp.de  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
289 | 290 | 291 | 291   
7229 Postings ausgeblendet.

31.03.20 18:02

65 Postings, 882 Tage reisender1967Ebenfalls bei der ING heute

eingetroffen.  

31.03.20 18:08

1306 Postings, 149 Tage Aktiensammler12Muppets,

Danke für den Link!

Wenn dann muss aber Putin mitspielen. Was hilfts wenn Russland volle Lotte fördert und Arabien nicht? Ich meine, Russland macht es wegen den Gazprom Sanktionen...
Ansonsten gibt es keinen Grund sich selber ans Bein zu pinkeln...

Bin ich hier eigentlich der einzige der glaubt, dass der Ölpreis noch unter 20 Dollar fällt?  

31.03.20 18:30

83 Postings, 227 Tage investorBMWo findet der Ölpreis den Boden?

Wo findet der Ölpreis den Boden? Ein Gespräch mit Malcolm  Graham-Wood, der Ende der 70er Jahre seine Karriere bei Wood Mackenzie im Markt für Öl und Erdgas begann. Bei der Privatisierung von British Gas und Britoil  gehörte er zum Beraterstab der Regierung und nahm seitdem zahlreiche Führungspositionen im Energie-Sektor ein, zuletzt als Lead Advisor für Öl-, Erdgas- und Energie-Investments eines HSBC Trusts in Zürich. Weitere Informationen hier: https://www.malcysblog.com

ACHTUNG: Das Gespräch findet auf ENGLISCH statt!

https://youtu.be/rkhTQ3Scyy8  

31.03.20 18:38
1

5161 Postings, 397 Tage GonzoderersteIch freue mich immer

wenn die Shell und die BP Divi da ist, ein Lichtblick in jetzigen Zeiten. Wie bei Shell wäre ich enttäuscht wenn die Divi gekürzt würde, für mich wäre das wie Adidas , an den Töpfen der Steuerzahler bedienen und nicht ans eingemachte gehen.

Das sage ich weil gerade die Ölkonzerne sich in den letzten 20 Jahren trotz vieler Rückschläge dumm und dämlich verdient haben, ich erinnere mich an Zeiten wo sich nicht mehr wussten was sie mit dem Geld anfangen sollten. Eine Kürzung oder gar eine Streichung der Dividende wäre für mich ein Schlag ins Gesicht und ein sofortiger Grund die Aktie aus dem Depot zu nehmen. Achtung, ich spreche von BP und Shell, einfach mal Umsätze und Gewinne der letzten Jahrzehnte nachschauen.....klar erwischen Krisen alle, aber wer es dann nicht geschafft oder gewollt hat Reserven zu schaffen, verdient nicht das Vertrauen der Aktionäre.

Aktuell rechne ich nicht damit!"  

31.03.20 21:37

883 Postings, 2222 Tage Dr. OetkerDie Dividende

ist sicher!

So senkte BP seine Ausgaben für 2020 um 3,2 Milliarden Dollar.
Sobald sich der Ölpreis wieder erholt hat läuft dann alles wieder wie geschmiert.

Auf BP kann man sich eben verlassen!  

31.03.20 22:35
1

1597 Postings, 5208 Tage muppets158@Aktiensammler

ich schrieb Putin, Trump und die Saudis. Trump als Vermittler zwischen den Streithähnen.

Er kann ja mit seinem Fracking voran gehen. Aber das kostet auch intern in den USA dann Arbeitsplätze. Die stehen aber bei 20 bis 25 eh vor dem Aus. Der Trump muss  zusehen, dass er eine Lösung findet.

Die USA haben es zuletzt halt übertrieben und immer wenn Opec und OPEC+ gedrosselt haben, haben die Amis ihren Marktanteil ausgebaut. Jetzt konnten sich die Saudis und Russen nicht einigen, gerade weil auch die Gefahr bestand, dass die Amerikaner auch diese Drosselung mit Fracking ausgleichen. Dadurch schwand die Macht der Saudis. Die wollen aber wieder mehr Macht haben. Verdienen sicherlich bei 20 auch kaum noch was und brauchen Kohle für den Staat. Aber nach dem IPO von Aramco kann man jederzeit auch weitere Aktien auf den Markt schmeißen um Geld neben dem Öl zu kassieren. Dividende ist dort ja fest zugesagt.

Bin gespannt worauf sich die 3 als Opec+ mit USA-Beteiligung einigen und ob das Kind dann einen neuen Namen kriegt (OPEC++).

Und wenn sie nicht dumm sind einigt man sich zügig, damit Trump seine Firmen erhält und alle wieder was verdienen, zwar weniger aber immer noch genug zum Leben. Man muss halt nur seine eigenen Ansprüche etwas zurück schrauben.  

01.04.20 00:45

1439 Postings, 3386 Tage krahwirtWas treiben da die Banken?

Die Differenz bei Zahlung der Divi macht zw. der Onvista und der ING, rein netto 0,0035 Cent aus. Ja kann sagen, is drauf geschissen!

Sehe ich aber bisserl anders, weil die ING mir dann über 77 Euro zur Onvista weniger gezahlt hat.

Schau mir morgen in Ruhe die Doku der beiden Banken an, hier sitzt auch noch Geld was man gewinnen kann. Einmal tanken ist da leicht drin.

Hätte ich alle Shares bei der Onvista im Depot verwahrt, wäre die gesamte Dividende 2441,45 gewesen.

Sollte die Corona Krise einen Abschluss finden, stellt sich mir die Frage, ob es nicht sinnvoller ist, in nachhaltige Werte zu investieren. Ich für mein Teil werde segr aufmerksam beobachten, was Black Rock, die dieses vor kurzem angemahnt haben, unternehmen werden.
BP hat sich diesbezüglich auch schon mehrfach geäußert,  aber ich kann nicht wirklich einschätzen, ob dieses Ziel ernsthaft verfolgt wird. In 10 bis 20 Jahren kann Erdöl eine andere Rolle spielen als heute.
,
Betrachtet man weitere Punkte bei BP wie der starke Kursverluste,  der schwache Ölpreis in Verbindung mit einer stark reduzierten Nachfrage am Weltmarkt, dann hab ich Zweifel, ob binnen 2 Jahren beim Kurs die 6 mal wieder blinkt.

Andere Meinungen interessieren.

Allen investierten, Spaß  mit der Divi.

 

01.04.20 01:13

1439 Postings, 3386 Tage krahwirtDie Vernunft kehrt zurück

Trump ruft Putin an. Er bietet Putin Hilfe im Kampf gegen Corona ........, aber ich glaube der Ölpreis und die Ami Fraking-Industrie ist der wahre Grund. Egal, ein Anfang ist gemacht.

Enttäuschend, snd die Preise an den Tanken, da halten die Produzenten und Konkurrenten fest zusammen. Kann man verstehen, aber nicht gerne bezahlen.  

01.04.20 01:16

1439 Postings, 3386 Tage krahwirtÜbrigens, was tut sich in Lingen bei

Wintershall, BP und dem Thema Wasserstoff? Wer weiß News?  

01.04.20 09:12

1597 Postings, 5208 Tage muppets158Hallo Krahwirt

nur mach mal halblang, was die Dividende angeht. Wenn du ehrlich bist und davon ausgehst, dass die Kohle bereits am Freitag angekommen wäre, wie bei Sbroker oder anderen Banken, dann hättest du 0,905 als Umrechnungskurs Pfund/Euro bekommen. Ich habe 0,8875 bekommen. Das Tagestief gestern waren 0,883. Der Kurs der EZB für gestern waren 0,8863. Da bin ich nah dran. Aktuell stehen wir bei 0,89 ergo schlechter als der Kurs zu dem bei mir umgerechnet wurde. Einen Zeitpunkt muss die Bank ja nehmen, um die Dividende umzurechnen.

Bei deiner Differenz musst du dich übrigens verrechnet haben. Wenn ich deine Dividende zu Shares hochrechne komme ich auf 27 K. Die mal die Dividende (0,081558 Pfund pro Share) komme ich auf rund 2.200 Pfund als Dividende. Wenn ich die mit 0,905 als Wechselkurs umrechne sind das 2433 EUR. Wenn ich mit 0,885 umrechne sind es 2.488 EUR. Eine Differenz von 55 EUR bei 2 Pence Unterschied im Umrechnungskurs. Und so stark werden die Abrechnungen von onvista und diba sicherlich nicht abweichen für gestern...  

01.04.20 10:36

8 Postings, 7 Tage VitaliWK84Kursziel nach Beendigung der Coronawelle

Wo seht ihr ein realistisches Kursziel, wenn Corona beendet und die Öl Länder sich geeinigt haben?  

01.04.20 16:34

507 Postings, 5113 Tage chivalricKursziel nach Beendigung der Coronawelle

das Gap bei 4,5? sollte zumindest geschlossen werden; wie es danach weitergeht weiß ich auch nicht... vermutlich eine ganze Weile lang seitwärts...  

02.04.20 08:34

17 Postings, 2051 Tage blacksea...

Angeblich will china seine lager komplett füllen mit oil. Dauer ca 3 Monate, daher der Oilpreis heute  

02.04.20 08:43

1306 Postings, 149 Tage Aktiensammler12Blacksea,

sehr interessant! Dann dürfte sich die Lage zumindest bis dahin beruhigen...
Nachkaufen werd ich aber auch nicht. Ich glaube nicht dass sich die Streithähne vertragen. Wenn die Saudis wirklich ab Mai mehr fördern....  

02.04.20 09:12
1

17 Postings, 2051 Tage blacksea...

Gestützt wurden die Ölpreise durch Meldungen aus China. Das Land wolle die aktuell niedrigen Ölpreise nutzen, um die staatlichen Ölreserven aufzustocken, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise.
Bereits am Vortag war bekannt geworden, dass Russland die Öl-Förderung im Zuge des Preiskrieges offenbar nicht weiter anheben will. Dies hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf russische Regierungskreise berichtet  

03.04.20 09:30

1439 Postings, 3386 Tage krahwirt@Muppets158, also der Grund liegt im Folgendem

Onvista zahlte die Divi zum Devisenkurs EUR/USD 1,0876      netto pro Aktie macht  0,07030 €
Die ING zahlte eine Divi in Pfund GBP Kurs 0,081558 oder 0,887513 in Euro     netto pro Aktie =  0,066915 €
Differenz zur Onvista bei der Berechnung der Divi zum Dollar 0,00339 €
Bei der InG verwahrte 22.136 Stk x 0,00339 = 74,95 €.

Ich finde das ist schon Geld - kann man aber auch Durchwinken, wenn es man nicht genau mag.

LG  

03.04.20 20:20

3930 Postings, 7088 Tage Nobody IIÖlmakrt spekuliert auf Einigung

-----------
Gruß
Nobody II

03.04.20 20:39

1597 Postings, 5208 Tage muppets158Hallo Krahwirt

da stehe ich auf dem Schlauch, warum Onvista da mehr zahlt.

Die Dividende wurde mit mit 10,5 US-Cent festgelegt, daraus werden zu einem gewissen Stichtag im Februar dann die 0,081558 britische Pfund (so stehen sie auch als Dividende auf der Homepage).

Und die werden dann zwischen dem 27.03 und 31.03. gutgeschrieben bei den verschiedenen Banken.

Warum onvista die Dividende in US-Cent zahlt und nur darüber umrechnet bleibt mir ein Rätsel. Verwahren die die Aktien in den USA?

Da ist leider das Pfund beim Umrechnen im Februar zum Dollar ungünstig gewesen. Dadurch die große Differenz...  

03.04.20 20:40

256 Postings, 1132 Tage willy71Was glaubt ihr wie es am Montag weitergeht?

 

03.04.20 20:56

256 Postings, 1132 Tage willy71BP

hat ordentlich Eigenkapital.
Die Dividende kassieren und Sparprogramm.
Die Saudis und die Russen müssen einen Haushalt
mit Öl finanzieren. Die müssen auch wieder höhere
Preise wollen. Das sind aus meiner Sicht gute Einstiegkurse.  

03.04.20 21:25

1306 Postings, 149 Tage Aktiensammler12Ich hab

mich entschieden, meine Shell, Gazprom und bp zu behalten. Ich glaube, dass es doch am Montag eine Einigung geben wird. Falls es da richtig hoch geht, nehme ich dann die Gewinne mit. Da jedoch kaum Öl gebraucht wird, glaube ich nicht an einen nachhaltigen Anstieg auch bei einer Einigung...

Meine Einschätzung, kann natürlich alles wieder ganz anders kommen, wie meistens...  

03.04.20 22:13

256 Postings, 1132 Tage willy71Cool bleiben das war heute

ein verrückter nicht nachvollzieher Tag.
Abwarten und Tee trinken  

04.04.20 08:39

1306 Postings, 149 Tage Aktiensammler12willy,

es kann halt schon sein, dass Saudis und Russen die Amifracker rauskicken wollen...
Eine bessere Chance als derzeit bietet sich wohl nicht mehr. Hinzu kommen noch die Sanktionen gegen Gazprom und Rosneft, welche Putin sicher auf dem Schirm hat.
Seltsamerweise sind beide Werte auch gestiegen. Vielleicht wissen welche mehr und haben sich eingedeckt? Alles 50/50 wie ich finde...  

04.04.20 15:20

59 Postings, 37 Tage LesantoTermin

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
289 | 290 | 291 | 291   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
Allianz840400
MasterCard Inc.A0F602
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M