Hugo Boss - "In den kommenden drei Jahren...

Seite 1 von 25
neuester Beitrag: 30.10.20 07:40
eröffnet am: 11.12.12 16:10 von: ExcessCash Anzahl Beiträge: 624
neuester Beitrag: 30.10.20 07:40 von: anon99 Leser gesamt: 252694
davon Heute: 122
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   

11.12.12 16:10
8

2674 Postings, 4138 Tage ExcessCashHugo Boss - "In den kommenden drei Jahren...

dürfte das EBITDA im Durchschnitt um 13 Prozent steigen."

Mehr braucht's m.E. gar nicht!

Der Vorstand hat auf der jüngsten Investorenveranstaltung in den USA seine mittelfristigen Wachstumsprognosen bestätigt.
Der Aktionär liefert heute eine schöne Zusammenfassung der daraus folgenden Analysteneinschätzungen:
http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...oss-vor-19040599.htm

Für 2012 sollten bereits eps von gut EUR 4,60 und eine Dividende von EUR 3,20 drin sein. 2013 dann eps über 5,00 und 2014: 6 > ?
Ich glaube die Longies werden noch viel Freude an  A1PHFF haben.

82,15  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   
598 Postings ausgeblendet.

08.09.20 21:00

88 Postings, 607 Tage Lord LuxSortiment

Evtl. hilft ja mal ein Blick in das Angebot - offline wie online. Boss ist eben nicht nur Anzüge
, sondern im Prinzip ein Vollsortiment.
Nebenbei bemerkt, im Normfall kennt man seine Größe bei der jeweiligen Marke. Die passt dann auch. Das ist ja gerade der Vorteil einer Premiummarke.
Von Juli bis Dezember 2020 wird die Mehrwertsteuer in Deutschland von 19 Prozent auf 16 Prozent gesenkt. Wir geben diesen Mehrwertsteuer-Vorteil an Sie weiter!
 

21.09.20 18:15

1904 Postings, 4813 Tage rots14% in 2 Tagen verloren

Hier ist was los, und  dies ohne News.....  

21.09.20 18:31

875 Postings, 2352 Tage Bratworschtalle bekloppt!!

29.09.20 15:15

306 Postings, 4350 Tage anon99Die Norweger rechnen mit der 2. Welle

Solange die Corona-Situation so unvorhersehbar bleibt wird sich hier nichts bessern. Schade für das Unternehmen.  

29.09.20 15:48

1831 Postings, 2782 Tage LeerverkaufFür mich kommt ein

Kauf erst bei Kursen unter 20 Euro in Betracht.

Viele Analysten haben ihre Erwartungen hinsichtlich der Umsatzzahlen  weitgehend nach unten korrigiert.
Der Gewinn pro Aktie lag in 2019 bei 2,97 Euro, für 2020 dürfte sich der Gewinn halbieren. Ob sich hinsichtlich der Gewinnmarge eine schnelle Änderung einstellen wird, eher nicht.  

29.09.20 20:00

306 Postings, 4350 Tage anon99@Leerverkauf

Gewinn halbieren? Es wird keinen Gewinn mehr geben, sondern Verluste! Oder meintest du 2021?  

30.09.20 07:30

1831 Postings, 2782 Tage Leerverkauf@ anon99: Sorry, soll natürlich 2021

heißen, hab mich leider vertippt  

02.10.20 10:54

88 Postings, 607 Tage Lord LuxStarkes Zeichen

für mich, wie der Bereich zwischen 21-23 zum wiederholten Mal während der Corona Zeit für DDs genutzt wird. Zuletzt zwei der Vorstände.  

06.10.20 15:19

306 Postings, 4350 Tage anon99Die Krawatte hat ausgedient: Einfluss Homeoffice

06.10.20 15:20

19983 Postings, 2524 Tage Galearisdie hab I schon weit vor der Houm Bürozeit nimmer

getragen.  

07.10.20 18:25

306 Postings, 4350 Tage anon99Ermutigende Zahlen der Peer-Group

Der Jeans-Hersteller Levi Strauss (Levi's) hat im Sommer trotz starker Belastungen durch die Corona-Pandemie wieder schwarze Zahlen geschrieben.

Im dritten Quartal gab es einen Gewinn von 27 Millionen Dollar (23 Mio Euro), wie das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Damit verdiente Levi's zwar 78 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, schaffte nach einem hohen Verlust im Vorquartal aber zumindest wieder ein positives Ergebnis.

Überraschend stark entwickelte sich der Online-Handel, hier legten die Erlöse im Jahresvergleich um 52 Prozent zu. Die Schwäche im klassischen Filialgeschäft, das pandemiebedingt weiter unter ausbleibender Kundschaft und Ladenschließungen litt, konnte dies aber nicht kompensieren. Insgesamt sank der Umsatz um 27 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar. Die Markterwartungen übertraf Levi's dennoch deutlich. Die Levi's-Aktie steigt derzeit im NYSE-Handel um 8,55 Prozent auf 15,99 Dollar.

/hbr/DP/zb

SAN FRANCISCO (dpa-AFX)  

07.10.20 23:40

65 Postings, 732 Tage stksat|229166145Shortsell

Hier sollten die Shortys zuerst abgeschüttelt werden. Citadel Europe stockt im September deutlich auf.  

08.10.20 12:58

306 Postings, 4350 Tage anon99@stksat

Verstehe deine Logik nicht, der Boden ist doch erreicht. Was gibt es positiveres als wenn der Kurs nicht sinkt, obwohl die Shortseller aufgestockt haben?  

08.10.20 22:51

65 Postings, 732 Tage stksat|229166145@anon99:

Meine Logik heißt beobachten. Seit August steigt die Shortquote immer dann, wenn sich der Kurs anschickt die EUR 25 Marke zu durchbrechen. Du siehst einen Boden, ich sehe eine Marke, die nachhaltig durchbrochen werden muss.  

09.10.20 11:06

306 Postings, 4350 Tage anon99So läuft es bei der Konkurrenz:

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) hat die Einstufung für LVMH vor Umsatzzahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 470 Euro belassen. Der Luxusgüterkonzern dürfte für das dritte Quartal ein währungsbereinigtes Umsatzminus von 13 Prozent ausweisen, schrieb Analystin Louise Singlehurst in einer am Freitag vorliegenden Studie. Damit liege sie unter der Konsensschätzung, die von einem Erlösrückgang von 10 Prozent ausgehe./edh/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 09.10.2020 / 01:49 /  

13.10.20 10:36

306 Postings, 4350 Tage anon99Einschätzung Morgan Stanley

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Hugo Boss (Hugo Boss Aktie) vor Zahlen von 25,50 auf 23,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Equal-weight" belassen. Mehrere Faktoren dürften die Geschäftsentwicklung des Modekonzerns im dritten und bislang auch im vierten Quartal belastet haben, schrieb Analyst Edouard Aubin in einer am Montag vorliegenden Studie des Instituts. So sei das Unternehmen nicht stark auf Asien ausgerichtet. Diese Region aber sei der am schnellsten wachsende Mode- und Luxusmarkt der Welt. Andererseits hänge Hugo Boss stark vom Geschäft mit formeller Kleidung ab. Diese aber sei aktuell weniger gefragt, da derzeit viele Menschen von zuhause aus arbeiteten./la/he Veröffentlichung der Original-Studie: 09.10.2020  

14.10.20 13:25

75 Postings, 148 Tage ChrisToffelKursziele Updates

HSBC senkt Kursziel für HUGO BOSS von ?26,50 auf ?26. Hold. gestern 12:33 via Guidants News

Pareto senkt Kursziel für HUGO BOSS von ?25,50 auf ?23,50. Hold. gestern 09:31 via Guidants News

RBC senkt Kursziel für HUGO BOSS von ?25 auf ?21. Sector Perform. 09.10.2020 07:19 via Guidants News

SocGen erhöht Kursziel für HUGO BOSS von ?24,30 auf ?25. Hold. 08.10.2020 08:09 via Guidants News

Jefferies senkt Kursziel für HUGO BOSS von ?25 auf ?23. Hold. 08.10.2020 07:19 via Guidants News

Deutsche Bank senkt Kursziel für HUGO BOSS von ?31 auf ?27. Hold.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

17.10.20 15:59

306 Postings, 4350 Tage anon99Hugo Boss unmittelbar vor Kurserholung?

Keine Anlageempfehlung  
Angehängte Grafik:
textil.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
textil.jpg

19.10.20 11:07

75 Postings, 148 Tage ChrisToffelZurückhaltung

Leider sind Anzüge und Business Kleidung deutlich weniger gefragt in Zeiten von Home Office. Mögliche lokale Lockdowns weltweit sind als Risiko zu berücksichtigen...  

21.10.20 10:36

62 Postings, 3602 Tage schrödDenke bis 15-18Euro kann es noch gehen

.. n Fuss kann man allerdings auch jetzt schon in die Tür stellen. Meine persönliche Meinung.  

21.10.20 15:47

306 Postings, 4350 Tage anon99@schröd

so pesimistisch bin ich nicht. Der Onlinehandel sollte positiv überraschen.  

26.10.20 16:33

875 Postings, 2352 Tage BratworschtHugo Boss sollte lieber

mal das Geschäft in China hochfahren. Verstehe das eh nicht warum immer der Fokus nur auf Europa und USA liegt. Coronabedingt ist hier einkaufstechnisch erstmal tote Hose. Außerdem spart man sich die Transportwege, da sowieso in Asien produziert wird.  

30.10.20 07:40

306 Postings, 4350 Tage anon99Hugo Boss sucht Aushilfen für die Lager

Die Stellen sind zwar nur befristet, aber das macht schonmal Hoffnung auf ein Q3, dass besser als erwartet gelaufen ist.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Daimler AG710000
BASFBASF11
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Microsoft Corp.870747