"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12311
neuester Beitrag: 02.08.21 14:08
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 307755
neuester Beitrag: 02.08.21 14:08 von: Galearis Leser gesamt: 26817909
davon Heute: 13872
bewertet mit 363 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12309 | 12310 | 12311 | 12311   

02.12.08 19:00
363

5866 Postings, 5010 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12309 | 12310 | 12311 | 12311   
307729 Postings ausgeblendet.

01.08.21 19:19
4

16504 Postings, 6089 Tage pfeifenlümmelMACHE mich mal wieder unbeliebt,

weil ich auf längere Sicht dem Golde doch skeptisch gegenüber stehe.
Irgendwann ( ja wann? ) müssen die Zentralbanken die Zügel anziehen, die Inflationsraten können sie nicht in den Himmel wachsen lassen, dann aber geht es mit den Aktienkursen steil nach unten und auch das Gold wird leiden müssen. Cash ist dann gefragt.

Mit jeder Scheiß-Aktie wie bisher Geld zu verdienen ist vorbei.

Bislang verdienen sich die wohlhabenden "Kapitalisten" die Taschen voll mit ihren Aktienkäufen, der Mittelstand blutet aber aus, die Frage ist nur noch: Wann ist dieser Wahnsinn zu Ende?
Diese EZB mit der Ausbeutung des Mittelstandes und der Sparer gehört auf den Scheiterhaufen, eine Versündigung auch gegenüber der zukünftigen Generation, die die Zeche zahlen muss.
----------------------------
Übrigens:
"Bitte locker bleiben. Ist das Posting ohne eine Überschrift mit etwa 27 Grossbuchstaben nicht interessant genug?" Bin nun ganz kleinlaut, liebe ariva!
 

01.08.21 22:04
1

22387 Postings, 2800 Tage GalearisLümmi

es wird keine zukünftigen Generationen mehr geben.  

01.08.21 22:53

2089 Postings, 547 Tage ScheinwerfererWas gut ist

wird andauernd schlecht gemacht. Ich denke da immer an digitale Vampire und nur noch dies umzudrehen versteht...  

01.08.21 22:58

16504 Postings, 6089 Tage pfeifenlümmelzum Golde

interessant sind die Goldvorräte und die Goldnachfrage.


COUNTRY-WISE CONSUMER DEMAND2020 (IN TONNES)
Source: World Gold Council
   
Greater China  435.14  208.23  643.37
India  315.93  130.44  446.36
Europe ex CIS  56.71  256.15  312.86
United States  118.20  66.39  184.59
Middle East  115.87  57.19  173.06
Turkey  25.98  120.99  146.96
Vietnam  10.74  29.06  39.80
Russian Federation  33.28  4.99  38.27
Indonesia  20.86  16.75  37.62
Republic of Korea  16.38  19.01  35.39
Pakistan  16.82  11.94  28.76


TOP REPORTED OFFICIAL GOLD HOLDING
TONNESCOUNTRY COUNTRY% OF RESERVES
United States  8,133.5  78.6%
Germany  3,362.4  75.7%
https://www.mcxindia.com/docs/default-source/...pdf?sfvrsn=a6744391_2  

01.08.21 23:06
1

16504 Postings, 6089 Tage pfeifenlümmelzu #734

Das Vertrauen in Gold ist höchst unterschiedlich in den Ländern, beispielsweise hat Japan ( extrem verschuldet ) einen geringen Goldanteil, aber auch Singapur.
Link siehe oben in  #734  

01.08.21 23:09
2

7314 Postings, 2929 Tage warumistKein Geld, keine Freiheit,

keine Rechte, keine freie Meihnung, keine freie Gedanken, kein privates Leben,.........
.................................................................­................................ ,

kein Privatbesitz !

Plus KI= Roboter Sklave.

Auch Du Katharina.  


 

01.08.21 23:24
5

3202 Postings, 725 Tage KK2019Frau Schnabel,

Aus Twitter Markus Krall:

Die Inflationsprognose der EZB vom Ende Juni: Von der Realität getötet in knapp vier Wochen.
Blaue Linie: Prognose der EZB-Direktorin
@Isabel_Schnabel
vom Ende Juni.
Rote Linie: Was wirklich in der Realität passierte.
Schauen wir mal wie das weitergeht:  
Angehängte Grafik:
e7fqimlxeaijdaa.jpeg (verkleinert auf 58%) vergrößern
e7fqimlxeaijdaa.jpeg

01.08.21 23:58
1

2089 Postings, 547 Tage ScheinwerfererDer Schnabel

im Spiegelbild. Heißt Bargeld aufstocken denn bei einem digitalen Crash fließen die Zahlen ins Nichts..  

02.08.21 08:13

782 Postings, 1452 Tage GoldwalzeWar lange nicht mehr hier....

Löschen bis zum Anschlag, das ist, die neue Demokratie Deutschlands.
Schäuble, der größte Nazi und 100.000 DM in der Schubladen Vergesser,
er will die Bevölkerung, in die Partei der geimpften holen - reiner Narzissmus.  

02.08.21 08:20
4

782 Postings, 1452 Tage GoldwalzeDie Berliner Bargeldabschaffer schweigen....

Bargeld-Limit von 10.000 Euro? Das Schweigen der Regierung sorgt für Unmut.....

https://www.welt.de/wirtschaft/article232858003/...gt-fuer-Unmut.html

Das Bargeld abzuschaffen war schon immer ein geheimes Ziel der Berliner Regierung.  

02.08.21 08:46
5

782 Postings, 1452 Tage Goldwalzenarzisst Schäuble

Gleichzeitig wird der Druck auf Nicht-Geimpfte fast pausenlos erhöht. Hier setzt sich neben Wolfgang Schäuble auch der notorische Ministerpräsident Söder an die Spitze und fällt damit dem Kanzlerkandidaten der Union Laschet, der sich deutlich gegen einen Impfzwang ausgesprochen hat, in den Rücken.  

02.08.21 09:01
4

26901 Postings, 3895 Tage charly503las gestern in der BamS,

da wird schon ein 37 jähriger Haus Arzt zu Wort gelassen, der da meint, Impfverweigerer nicht mehr behandeln zu wollen.
Genau dass ist der falsche Weg, locke doch die Verweigerer mit Bratwurst und Bargeld, dann wird das auch mit Deiner Praxis.
Von Erklärungen keine Spur aber, er schreibt auch noch oder der Redakteur des Artikels, das die Impfungen ausreichend getestet sind.
Da weiß man was der drauf hat.  

02.08.21 11:26

22387 Postings, 2800 Tage GalearisWalze was geht mich Gollum an ?

02.08.21 12:21

2089 Postings, 547 Tage ScheinwerfererMit Sauerkraut

hätte ich mir nochmal überlegt aber so wird das hier nichts Charly503 in#42  

02.08.21 12:31
2

3202 Postings, 725 Tage KK2019ich möchte mich bei Dr. Krall entschuldigen

Die Automobilindustrie steht nicht nur wegen fehlender Chips still:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/konjunktur/...er-17465475.html

Die Zeit des Hortens hat begonnen. Können ehemalige DDÄR Bürger mal anschaulich berichten, wie das im Mangelsystem funktionierte? und was jetzt wiederkommt?

Jeder der aktiv arbeitet merkt den Mangel. Ich kenne keine! Firma, die noch problemfrei und zu normalen Preisen alles bekommt.

Sozialismus bedeutet Untergang! Gold bedeutet Freiheit!

 

02.08.21 12:35

3202 Postings, 725 Tage KK2019Schade, früher gab es hier

noch Verteidiger des Sozialismus, heute (fast) alle weg.

Man kann nur hoffen, dass die Sozialisten bald fallen werden, die Wahlen im Herbst sind eh nur eine Farce.

Und dann jagt die Funktionäre zur Hölle, und helft mit echte Demokratie, echte Freiheit und echte Marktwirtschaft zu installieren!  

02.08.21 12:35
1

22387 Postings, 2800 Tage Galeariswarum stehen dann Autoaktien so hoch ?

den breiten Markt juckt ein Mr. Krall,    N U L L .  

02.08.21 12:40
1

817 Postings, 3307 Tage Rondo90Galearis

Alle Aktien stehen oben, das nennt man assest Inflation... Autofirmen bedienen sich am kurzarbeiter Geld und 0 Prozent Zins, quasi unendlich Kredit, bestes Beispiel Daimler, nimmt 12 Milliarden letztes Jahr auf und weist Ende des Jahres ein Plus aus, muhaha....
Falls noch keinem auffällt das die wirtschaftszahlen genauso manipuliert sind wie die corona zahlen, der müsste eigentlich auf einem anderen Planeten leben.  

02.08.21 12:42

258 Postings, 4963 Tage bolanic# 307714 -

oberer Beitrag, ab 1:28:00!

Es soll ein Demonstrant nach der Festnahme zu Tode gekommen sein.

Kann mir vorstellen, dass es dieser Herr war, denn wie er von der Polizei "bearbeitet" wurde lässt sich nur als Verbrechen bezeichnen.

Diesem 70-75 jährigen Mann wurde wiederholt mehrfach ins Gesicht geschlagen und gegen Ende bekam er noch Pfefferspray, unten am Boden liegend, aus kürzester Distanz in das Gesicht verabreicht.

Vorsicht, nichts für schwache Nerven  - andere mögen sich daran ergötzen (diejenigen wissen, wer damit gemeint ist) und den Rechtsstaat hochleben lassen.  
-----------
Es gibt nichts, was es nicht gibt.

02.08.21 13:01

3202 Postings, 725 Tage KK2019Galearis

Ja dann brauchen wir alle nicht mehr arbeiten. Warum die Autoindustrie so viel Gewinn macht, habe ich hier schon erläutert:

Der Produktionsausfall kostet die AGs wenig bis garnichts. Kurzarbeitergeld (80%!)
Die Automobilindustrie wird subventioniert bis zum geht nicht mehr. Man nennt das Neudeutsch: Fördern.

Unter diesen Bedingungen fällt das Kalkulieren leicht. Außerdem wissen die meisten Menschen, dass die Währung vorm Exitus steht: Die Nachfrage ist höher als das Angebot. Und wo pendelt sich da der Gleichgewichtspreis ein? Und wer hat die Marktmacht?

Auf den Gebrauchtwagenmarkt hatte ich auch schon verwiesen.

Aber alles temporär. Bald wird es jeder spüren, was die Konsequenzen des Sozialismus sind.  

02.08.21 13:04
1

1535 Postings, 1354 Tage tomtom88Land des Stillstandes - Innovation zu Ende führen!

... und genau das macht Deutschland nicht mehr !

Das nicht "Zu Ende Führen" von Innovationen kostet uns Wohlstand und wird uns die großen Chancen der Zukunft berauben - wo sind wir noch TOP - ausser in der Behördenverwaltung???

Es reicht eben nicht mehr "nur" die Dinge zu erfinden, sehen wir die Innovationen der letzten 30 Jahre, wo sind die Firmen hin?

Commodore, Schneider, Atari
Siemens Nixdorf
Transrapid
Quelle/ Otto

Alles gute Marken und innovative Produkte - aber nichts ist geblieben - die Zukunft sieht nicht gerade rosig aus; und dass es geht zeigen ja Firmen wie Paypal, Google, Apple, Facebook, Microsoft, Amazon, Space X, Booking, Tesla oder viele andere - alle haben viel später angefangen!

Warum fährt der Transrapid in China, warum kann ich kein deutsches Handy kaufen, warum gibt es keine Laptops von Atari oder Commodore? Warum ist aus den deutschen Social Media Plattformen nichts geworden?

Die damaligen Tüftler und Erfinder von Gutenberg bis zu Siemens würden sich im Grabe rumdrehen über soviel Lethargie, Bürokratie und Zukunftsverweigerung. Corona wird als "Witz der Menschheit" in die Geschichte eingehen, dass was uns bevorsteht wird um einiges gravierender - aber es passiert nichts!

Im Gegenteil - nicht mal mehr Katastrophen rütteln die Politiker wach! Lassen wir Maschinenbau und Automobilwirtschaft absterben, China und Korea werden uns danken - nur noch 5% der Autos werden in Deutschland gefertigt, und das bei einem Marktanteil global von ca. 20% - Tendenz stark fallend - wo ist der nationale Plan zur Sicherung von Rohstoffen?

Wo greifen wir wieder nach Corona an - in der Landwirtschaft etwa???

Das einstige stolze Land der "Dichter und Denker" ist zum Land der Verwalter und Schläfrigen verkommen!




 

02.08.21 13:32
1

1535 Postings, 1354 Tage tomtom88CO2 Zertifikate = gescheiterter Ablasshandel

... die viel gelobte "Lenkungswirkung" von CO2 Zertifikaten ist ebenso verlogen wie der Ablasshandel der katholischen Kirche - die Sünder haben schon damals nicht aufgehört zu sündigen, man kauft sich frei!

Praktisch für Kirche und Staat, aber an der Sache ändert sich nichts, die größten Pro Kopf "Dreckschweine" sitzen nicht in China, sondern in den USA und Russland; insofern brauchen sich die Amerikaner nicht als die größten Umweltschützer aufspielen - das ist einfach nur ein schlechter Witz!

Hierzulande werden dann Millionen von Rentnern oder Geringverdiener im Kalten hocken, während der Ami weiter schön im klimatisierten 30 Liter Pick-Up im Stau steht und sich im Anschluß in sein mit Klimaanlage ausgestattetes Haus mit Pool verkrümelt. Auch nun, jet set as usual: die Autobahnen sind alle voll - Umweltschutz Sache der anderen!

Mick Jaggers Engagement für Umweltschutz ist signifikant: vor Wochen gegen den Schiffsverkehr in Venedig wettern, Sponsorgelder in Millionenhöhe von VW kassieren; aber nur für sich einer der kleineren Bötchen fahren; über 300 Mio teuer, Hubschrauberlandeplatz inklusive - so geht Umweltschutz!

Quelle:
https://www.ilgiornale.it/news/spettacoli/...oni-dollari-1750800.html

https://www.dw.com/de/...3%9Fte-verschmutzer-machen-weiter/a-51397119


Diese Rechnung wird niemals aufgehen!

 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-08-02_um_13.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-08-02_um_13.png

02.08.21 13:53

15723 Postings, 3215 Tage silverfreakyDas ist ja das was ich vor Jahren schon schrieb.

Durch die Erfindung der Zentralbanken und den Nullzins kann Geld beliebig dort hingeschoben werden, wo die Politik es gern möchte, was sie ja auch tut.
Wichitig ist hauptsächlich das die breite Masse kurz gehalten wird.Inflation entsteht nur durch das Verhältnis Angebot und Nachfrage.Kursiert das Geld nur im Finanzkreislauf, erzeugt es keine Inflation.
Darum wird man jetzt auch die breite Masse auch den Gürtel enger schnallen lassen, damit dieses Verhältnis eben nicht aus den Fugen gerät.  

02.08.21 14:07

22387 Postings, 2800 Tage Galearisdas hat weniger mit Sozi zu tun

sondern ist ein Zyklus, der sich abbaut. Und die Geldflut aus Nullen , die irgendwo angelegt werden muss.
Das ist nur Kräh -ditt -geld, es existiert nicht, da nicht bar , oder wie in Gold, also in irgendeinem Nominalwert, greifbar vorhanden. Kreditgeld nur Scheinsummen wie Luft................  

02.08.21 14:08

22387 Postings, 2800 Tage Galearisdie Leut fühlen sich damit reich

obwohl `ses ned sind.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12309 | 12310 | 12311 | 12311   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln