finanzen.net

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 98
neuester Beitrag: 13.08.20 23:05
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2433
neuester Beitrag: 13.08.20 23:05 von: Mesias Leser gesamt: 427957
davon Heute: 205
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 | 98   

26.11.16 12:04
14

28187 Postings, 5643 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für ?Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren?. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 ? - 11,89 ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 | 98   
2407 Postings ausgeblendet.

13.08.20 16:46

326 Postings, 293 Tage HaraldW.naja, für morgen rechne ich auch

erstmal nur mit einem Allzeithoch von 128 +

 

13.08.20 16:49

146 Postings, 52 Tage slim_nesbitQ2

Wie ich vor ziemlich genau einem Monat schrub, sind die Q2-Zahlen bereits im Kurs verdaut. Die mittlere Schätzung wurde schon um 6,5% angepasst, und wenn selbst die nochmal um 7,5% übertroffen wird, ist das auch schon drin.  

13.08.20 16:50

326 Postings, 293 Tage HaraldW.@ ole

wenn wir mal davon ausgehen heute auf Xetra bei etwa 127 zu schließen, dann sind für morgen 130 nicht  mal ein Plus von 2,5%

Da gehört nicht viel Phantasie zu, ob das möglich ist :-)  

13.08.20 17:16

2344 Postings, 2584 Tage Eskimooich habe schonmal die Hälfte

abgegeben.
Wenn es heute noch so weiter geht (nix ist unmöglich) werde ich vielleicht noch vor 22.00 Uhr glatt stellen...  

13.08.20 17:20

1616 Postings, 496 Tage MesiasIch verkaufe nix

EK 70.10
Werde aber überlegen für die Hälfte ein SL zu setzen  

13.08.20 17:22

2344 Postings, 2584 Tage Eskimooich habe 130er Calls,

die im September fällig sind.

Nach einer möglichen Konsoldierung nach neuem ATH würde ich mit vermutlich wieder einsteigen.  

13.08.20 17:27
1

1616 Postings, 496 Tage MesiasFalls morgen ne Bombe kommt

Wird es nicht viel nach unten gehn,Lv haben noch einiges was gekauft werden muss.Mit erneuter Prognoseerhöhung werden die ganz sicher nicht wieder ihre Positionen ausbauen.  

13.08.20 17:38

326 Postings, 293 Tage HaraldW.Schlusskurs Xetra

17:35:06

128,50  

13.08.20 17:48

1616 Postings, 496 Tage MesiasHehe

Die LV Rennen in ihr eigenes Verderben.Mein Segen ham se....
Versuchen den Kurs im Zaun zu halten.Das wird sie Geld kosten.  

13.08.20 18:24

1616 Postings, 496 Tage Mesiaslol

jetzt hat wohl ein  LV fett verbrannt und Schwups von 14 wieder auf 130 hahahah  

13.08.20 18:25

1616 Postings, 496 Tage Mesias124 sry

13.08.20 18:31

3 Postings, 1 Tag NeuroNautVarta erhöht Jahresprognose

DGAP-Adhoc: VARTA AG: VARTA AG erhöht Jahresprognose für 2020 (deutsch)
13.08.2020, 18:23 Uhr | dpa-AFX

VARTA AG: VARTA AG erhöht Jahresprognose für 2020

^
DGAP-Ad-hoc: VARTA AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
VARTA AG: VARTA AG erhöht Jahresprognose für 2020

13.08.2020 / 18:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr.

596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

VARTA AG, Ellwangen, ISIN: DE000A0TGJ55

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014

VARTA AG erhöht Jahresprognose für 2020

Ellwangen, 13.8.2020

- VARTA AG erhöht Umsatzprognose für das Gesamtjahr von 780-800 Mio. EUR auf
810-830 Mio. EUR

- Prognose für bereinigtes EBITDA wird auf 210-215 Mio. EUR erhöht (bisher
175-185 Mio. EUR)

- Geplante Auszahlungen für Investitionen (CAPEX) erhöhen sich aufgrund der
Erweiterung von Produktionskapazitäten auf 320-360 Mio. EUR (bisher 300-330
Mio. EUR)

Die VARTA AG ("VARTA") erhöht aufgrund des guten ersten Halbjahres und des
weiterhin hohen Auftragsbestandes die Prognose für das Geschäftsjahr 2020.
Die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2020 wird von 780-800 Mio. EUR auf
810-830 Mio. EUR erhöht. Das entspricht einem Umsatzwachstum zwischen 123%
und 129% zum Vorjahr (einschließlich VARTA Consumer).
Die Prognose für das bereinigte Konzern-EBITDA wird auf 210-215 Mio. EUR
(einschließlich VARTA Consumer) angehoben (bisher 175-185 Mio. EUR).
Das bereinigte EBITDA liegt damit um 115% bis 121% über dem Vorjahr.

Für die geplante Erweiterung der Produktionskapazitäten von bisher 200 Mio.
Zellen pro Jahr auf 300 Mio. Zellen jährlich bis Ende 2021 erhöht VARTA die
prognostizierten Auszahlungen für Investitionen (CAPEX) für 2020 von bisher
300-330 Mio. EUR auf 320-360 Mio. EUR.  

13.08.20 18:33

3 Postings, 1 Tag NeuroNautEBITDA Prognose

wurde also um ca. 20% erhöht ...
hoffentlich gibt es morgen kein Sell the News Event  

13.08.20 18:34

144 Postings, 156 Tage Leonardo269Und was sagt ihr zu der Meldung...

wird der Kurs darauf jetzt positiv reagieren im Nachgang...  

13.08.20 18:35

3 Postings, 1 Tag NeuroNautCapex

Schön ist natürlich die 50% Erhöhung der geplanten Kapazität von 200 auf 300 ...
Wenngleich Capex erstmal Cash Outflow bedeuten und nicht immer positiv ankommen ... sollte es bei diesem Wachstumstitel eigentlich eine richtig positive Meldung sein ...  

13.08.20 18:39
1

1616 Postings, 496 Tage Mesiasalso das Ebita is schon deftig gestiegen

wenn man dann die weiteren Wachstumsaussichten sieht und irgendwann der Grosse Auto Akku Boom kommt bin ich mir sicher wird Varta auch dort mitmischen.Bei uns werden Ladesäulen an Mass aus dem Boden gestampft das E auto wird nicht mehr aufzuhalten sein,wenn man sieht was da gebaut wird an Infrastruktur.Selbst unser McDonalds hat jetzt 3 Ladestationen 150KW Lader.

In 10 Jahren ham wir dann bestimmt 3 Aktiensplits mitgemacht weil der Kurs langfristig sehr hoch steigen wird vermute ich.  

13.08.20 18:41

1616 Postings, 496 Tage MesiasDer Kurs wird gedrückt

Ich bin sicher das wir morgen ein neues hoch sehen werden  

13.08.20 18:44

144 Postings, 156 Tage Leonardo269Wie es so aussieht...

Ist jetzt die Vorfreude erst mal raus und es wird etwas abgelassen im Kurs...
Da hab ich gutes timming gehabt, der peak nach oben war mein teilverkauf...  ;-)
Steig bisschen tiefer wieder zu , aber ein wenig Gewinn schadet auch nicht für die gute Laune  

13.08.20 18:46
1

1616 Postings, 496 Tage MesiasDas Pendelt sich gleich ein

Die Wachstumsraten werden dem Markt morgen gut schmecken.Xetra werden die Karten gmeacht.
Da werden einige kaufen,langfristig kann man hier nicht viel falsch machen.Einer der wenigen Unternehmen die auch die Corona Zeit nichts anhaben konnte!  

13.08.20 18:59

685 Postings, 1649 Tage DawnrazorShort-Engagement

Ich war noch nie short... können die Shorties auch außerbörslich glattstellen oder nur hauptbörslich?
Blöde Frage, aber dennoch! ;)  

13.08.20 19:16

1616 Postings, 496 Tage MesiasAuch außerbörslich

Dem Verleiher,sprich der Bank ist es egal wann und wo du sie kaufst.Hauptsache du kannst sie wiedergeben.  

13.08.20 20:17

963 Postings, 526 Tage Dampflokschwer einzuschätzen was die morgen machen

ich vermute ein Doppel-Top, VARTA ist 5,2 Mrd. Euro Wert bei einem geplanten Umsatz von 830 Mio. Euro. Der Kapazitätsausbau und alles war ja eigentlich schon längst bekannt, auch die Fördergelder. Das E-Auto wird nicht kommen, dessen bin ich mir sicher. Ich bin kein Freund davon. Vom Wasserstoff auch nicht, obwohl eher.

Mein EK den ich dreimal von 84 - 57? kaufte lag bei 73? und mein Verkauf bei ca. 94? den ich dreimal im 91 - 99? Bereich verkaufte. Ich hatte immer dieses offene GAP bei 117? im Blick, aber 1. steht der Markt sehr hoch - Technologiewerten und die FAANG Unternehmen halten den Markt, die breite Masse tut sich jedoch schwer und 2. der Chart hat da ein fallendes Dreieck ausgebildet und ich dachte wirklich das ist halt nicht unten raus gegangen. :)

VARTA ist ein Wachstumsunternehmen, der Kurs ist in 2019 aber auch ordentlich angestiegen, niemand weis ob die 160/182? kommen oder es auf die 50/200er Linie zurück geht - 100/86?.    

13.08.20 20:27

1616 Postings, 496 Tage MesiasWissen kann niemand etwas

Aber wie man sieht haben Anleger Vertrauen in Varta.Sonst würden wir nicht so hoch stehen.Im Dax laufen nur Graupen Unternehmen rum.Kaum ein Deutscher Wert der Wachstumsraten von 100% und mehr aufweissen kann.
Ganz ehrlich gesagt,Ich mache nicht nochmal die Fehler wie bei Plug Power oder Tesla und geb mich mit 100-300% Gewinn zufrieden.Bei den beiden hätte ich gehalten wären es jetzt stand schon 700 und 400%.Das passiert mir hier nicht.Ich halte.  

13.08.20 22:56
1

4 Postings, 16 Tage RED ACiD@ Mesias: Varta ist wirklich top!

Das mit Varta hab ich leider auch zu spät geschnallt, daß die zu so einer krassen Rakete werden.
Aber seit der Enthüllung, daß sie die kabellosen Earphones für Apple mit ihren Akkus bestücken, gab's quasi (bis auf die Corona-Zeit zwischen März und Mai) nur eine Richtung, und zwar steil bergauf. Die haben ihren Wert in ein paar Monaten um einige hundert Prozent gesteigert. Jetzt haben sie - nachdem kürzlich der Rechtsstreit beigelegt wurde - auch noch einen Mega-Kunden wie Samsung, also die sind sicherlich für die nächsten Jahre Auftrags-technisch so dermaßen ausgelastet schätze ich, besser geht's kaum.
Ein gesünderes deutsches Unternehmen dürfte es somit derzeit wohl kaum geben.

Morgen werden dann denke ich mal noch etwas bessere Quartalszahlen präsentiert als ursprünglich erwartet und die Aktie wird wohl Morgen auch das bisherige Allzeithoch übertrumpfen.
Ich hoffe ja, daß die irgendwann vielleicht mal einen Aktiensplit machen werden so wie Tesla das in Kürze tun wird.
Möchte meine Varta-Aktien eigentlich jetzt auch mal länger halten, weil es mich genau wie Dich auch ziemlich geärgert hat, daß ich da zu früh raus bin damals.
Aber hinterher ist man bekanntlich immer schlauer ... ;-)

Was denkst Du denn, wie hoch Varta noch steigen wird?
Und bei welchem Kurs bist Du eingestiegen, wenn ich fragen darf?  

13.08.20 23:05

1616 Postings, 496 Tage MesiasEK 70.10 auch zu spät eingestiegen

Aber noch im Rahmen der EK.
Ich denke in spätestens 3 Jahren gibs ein Aktiensplit bei Kursen zwischen 220 und 300 tokken.Das is meine Prognose  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 | 98   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB