Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 701
neuester Beitrag: 02.07.22 15:52
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 17517
neuester Beitrag: 02.07.22 15:52 von: KW6512 Leser gesamt: 3772959
davon Heute: 144
bewertet mit 34 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
699 | 700 | 701 | 701   

21.12.10 10:40
34

96 Postings, 4388 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
699 | 700 | 701 | 701   
17491 Postings ausgeblendet.

29.06.22 18:13

838 Postings, 4170 Tage tanzvogelder ist gut.. lach

Jetzt ist Einsammelzeit. Wir unterhalten uns nach Bekanntgabe des IPO ;-)

in 2023 oder 2024 ?  

29.06.22 18:14
1

5510 Postings, 1783 Tage CoshaJa, es juckt zumindest

29.06.22 18:38

556 Postings, 2803 Tage BudFoxxx@Tanzvogel

Ja, vermutlich 2023?deswegen buchstabiere ich es Dir nochmal:

E I N S A M M E L Z E I T

Wann sammelt man denn ein, vor oder hinter einem IPO?  

29.06.22 18:39

556 Postings, 2803 Tage BudFoxxx..

Nach einem IPO meinte ich natürlich :-)  

29.06.22 19:14

949 Postings, 1376 Tage Bernie69@Nullplan520 % Co

10,50 EUR eher als 7 EURO?

Da steig ich ein bei der Wette. 7 EUR, aber hallo.

Leute, die aktuelle Gesamtmisere ist zur Realwirtschaft noch gar nicht durchgeschlagen, DAS KOMMT ALLES NOCH!

Hier werden sich einige noch gehörig wundern, auf welchen Kursen wir in 6 Monaten stehen.....

"Einsammelzeit"....lach, soviel Naivität ist ja fast niedlich!  

29.06.22 20:27

57 Postings, 25 Tage KW6512BudFoxxx

Ich gehe nicht davon aus das wir 2023 ein Parship IPO sehen werden - wir werden eine längerfristige Wirtschaftskrise bekommen und da geht niemand an die Börse mit einem IPO. Das KGV wird sich automatisch erhöhen wenn der Gewinn von P7 zurück geht. Ich stimme da Bernie 69 zu!  

30.06.22 10:26

547 Postings, 789 Tage NullPlan520Ich bin weiterhin

total entspannt. Als Kleinanleger habe ich nur eigenes Geld investiert, bin daher nicht gezwungen bei niedrigen Kursen zu verkaufen.
Beabsichtige weder 2022, 2023 noch 2024 zu verkaufen. Der temporäre Kurs bedeutet evtl. Buchverluste.
Sollte wieder unbenötiges Cash reinkommen, werde ich bei diesen Kursen nachkaufen. Daher kann es ruhig noch etwas so bleiben oder auch billiger werden.
Was sagt deine Kristallkugel für 2025 vorraus?

Es ist eine sehr schwierige Zeit!
Ukrainekrieg, Lieferkettenprobleme, Überschuldung vieler Staaten,  hohe Inflation.
Eine EZB die nur darauf achtet das die Anleihezinsen nicht zu hoch gehen.
Drohende Stagflation usw.
Aber in den nächsten 36 Monate wird sich die Lage auch wieder aufhellen.

Ipo Parship spielt für PSM eigentlich nur eine untergeordnete Rolle.
Es würde doch nur Aufzeigen welche Perlen im Keller von Prosieben heute schon vorhanden sind.
Viele Kleinanleger kennen die Unternehmensbeteiligungen nicht! Bei Parship sind Sie zum Beispiel Mehrheitsaktionär.
Prosieben hat nach derzeitiger Planung ja nicht vor bei einem IPO auch nur eine Aktie zu verkaufen.
Daher wird es in Zukunft nur wichtig sein wie sich Parship und der dann vorhandene Aktienkurs weiterentwickelt.
 

30.06.22 10:54

34 Postings, 1587 Tage Markus9436Pro7

ich denke wir haben zu Zeit noch nicht den Talpunkt erreicht , ich denke der nächste Winter wird noch schwierig bleiben ,aber dann sollte es sich wieder ein wenig stabilisieren. LNG Terminal usw. sind ja schon im Bau . Auch wenn Prosieben weiter gute Zahlen liefert wird es schwierig werden sich gegen den Markt zu stemmen.
Ich denke wenn man länger investiert ist sollte es auch nichts machen wenn es runter geht auf 5-7 Euro .  

30.06.22 10:58

57 Postings, 25 Tage KW6512Ach was

in den nächsten 36 Monaten wird sich die Lage wieder aufhellen? jetzt sind es schon drei Jahre geworden.
jetzt sind wir schon bei 8,70? - wo bleiben denn die 10,50? oder wie viele hier vorausgesehen haben deutlich höher Kurse wie im Mai 2022 - bin übrigens deiner Meinung es kann auch billiger werden, aber das war ja auch nicht besonders schwer zu vermuten.
Viele habe hier wieder mal geglaubt das betrifft P7 nicht - viele Grüße an Nagar & Co!  

30.06.22 11:52

547 Postings, 789 Tage NullPlan520Abwarten Tee trinken.

Ich sehe immer noch die 10.50 Euro bevor eine 7.00 Euro kommt!

Habe auch nicht geschrieben das es 36 Monate dauert bis die 10.50 Euro wieder kommt.
Ich bin investiert und bleibe investiert. Für die nächsten Jahre.
Der Markt ist und bleibt volatil.

 

30.06.22 13:57
1

57 Postings, 25 Tage KW6512Anleger

Ich bin mir sicher das die meisten Kleinanleger hier fett im Minus sind - vorallem die P7 schon lange die Treue halten und das werden nicht wenige sein.

Ich halte die P7 für einen bestimmten Korridor für kaufenswert - aber sonst halte ich von der Firma bzw. AG nichts. Derjenige der eine solche Performance hinlegt die letzten 6-7 Jahre der hat definitiv viele Fehler gemacht. Schließlich waren die letzten 6-7 Jahre keine schlechte Börsenjahre unterm Strich.

Ich glaube ich sehe das ganz realistisch - da brauche ich kein pushing oder banking!  

30.06.22 14:21
1

949 Postings, 1376 Tage Bernie69Genau das ist das Problem!

Geht der Gesamtmarkt nach unten, maschiert PSM voran und verliert überdurchschnittlich.

Erholt sich der Markt, eiert PSM träge hinterher und schafft es seit 2015 nicht zu einem nachhaltigen Ausbruch nach oben? Warum eigentlich, wenn alles so toll ist?

Man schaue sich nur mal den Kurzverlust seit Ex-Divi-Tag an.

Mag einige nicht jucken, aber man muss sich dann darüber im klaren sein, dass man hier totes Kapital hat.Verkaufen möchte man bei den Buchverlusten nicht und die Divi gleicht nicht mal die Inflation aus, selbst wenn sie in bisheriger Höhe 2023 gezahlt wird.

Ein gutes Invest sieht anders aus und das letzte, was man hier machen sollte, ist ins fallende Messer greifen. PSM startet weder gegen den Markt eine Bewegung noch mit steigendem Markt. Der anhaltende Abwärtstrend ist sehr, sehr bedenklich. Das sollte man realisieren!

Ich verstehe es ehrlich gesagt auch nicht, aber am Ende steht der Kurs und daran kann keiner vorbei.

Selbst unser Propagandanager aus Unterföhring meldet keine Bungabunga-Gutenachtgeschichten mehr......hat sich eh nur noch lächerlich damit gemacht. Und die Insiderkäufe zeigen auch eins: Sie haben keine Ahnung, der Kurs ist weiter abgerauscht!

 

30.06.22 19:41

190 Postings, 1185 Tage leo_19Bungabunga-Gutenachtgeschichten


einsteigen.
 

01.07.22 11:54

867 Postings, 3259 Tage Yoni...

Laut einem spanischen Newsportal will Berlusconi bei ProSieben auf 29% aufstocken:

https://www.eleconomista.es/medios-comunicacion/...diaset-Espana.html  

01.07.22 13:16

556 Postings, 2803 Tage BudFoxxxWenn nicht jetzt

?wann dann?! Schön weiter Zukaufen, dann erfolgt bald ein schlechtes Pflichtangebot an die Aktionäre und dann wird weiter zugekauft?und das zu den aktuellen Preisen. Wird sich für die Italiener auszahlen?  

01.07.22 13:40

57 Postings, 25 Tage KW6512BudFoxxx

Du bist ein Träumer.....hat er etwa 2020 bei der Covid Pandemie zugekauft?....da hätte er Aktien für 6-7 ? bekommen. Hat er es damals gemacht? Warum sollte er jetzt bei 8,70? kaufen...wahrscheinlich weil er zu viel Geld hat!  

01.07.22 14:22

556 Postings, 2803 Tage BudFoxxx@KW

Und Du hast leider keine Fantasie und Visionsfähigkeit, welche man braucht, um anderen Anlegern voraus zu sein und sich nicht mit 5-6% p.a. zufrieden zu geben.

Und Dein Vergleich zu 2020, wo die Welt kurz vorm Kollaps stand sowie viele Unternehmen mit dem Rücken zur Wand standen und im Vergleich dazu die jetzige Situation, wo die meisten Unternehmen relativ stabile Bilanzen haben, ist doch nicht wirklich Dein ernst ;-)  

01.07.22 14:45

57 Postings, 25 Tage KW6512@BudFoxxx

"2020, wo die Welt kurz vorm Kollaps stand"....das was jetzt auf uns zukommt ist viel schlimmer....wirst schon noch sehen wie weit die Aktienindexe abstürzen!....ich bin mir sicher das ich bei P7 mehr wie 5-6% rausschlagen kann wenn ich es richtig mache und nur Geduld habe. Ich glaube du bist ein Rookie!  

01.07.22 16:17

556 Postings, 2803 Tage BudFoxxxWir werden

sehen Du kleiner Aktienprofi!

Ich bin mit meinen aktuellen Nachkäufen sehr zufrieden. Von solchen Leuten wie Dir hört man dann letztlich nichts mehr, wenn?s wieder 20% höher steht ;-)

Wir werden sehen, ich bin entspannt und ich habe Zeit.

VG Dein Aktienrookie  

01.07.22 16:23

57 Postings, 25 Tage KW6512@BudFoxxx

Wenn es jetzt überraschender Weise 20% steigen würde dann investiere ich nicht in die P7 Aktie - sage mir einen plausiblen Grund warum die Aktie gerade in einer solchen Zeit jetzt steigen sollte? Ich bin auch kein Profi, aber ich beschäftige mich mit Aktien schon 20 Jahre!
 

01.07.22 16:29

556 Postings, 2803 Tage BudFoxxxEs gibt

gerade keinen plausiblen Grund, warum überhaupt eine Aktie steigen sollte. Deshalb stehen wir ja da, wo wir stehen?und spätestens hier hast Du in 20 Jahren Börsenhandel nicht viel gelernt.

Lass Deine Emotionen weg, ist eine Bewertung günstig oder nicht? Ich finde sie aktuell fantastisch günstig!  

01.07.22 18:31

57 Postings, 25 Tage KW6512BudFoxxx

Es ist doch gerade umgedreht....Du hast Emotionen zur P7 Aktie und hältst sie für kaufenswert! Es gibt aber gerade genügend Gründe warum Aktien im Moment fallen. Spare dir deine Kritik....immer feste kaufen!

Künftig werde ich auf keinen Post mehr von dir reagieren, da du bei der P7 Aktie nichts dazu gelernt hast!  

01.07.22 20:25

730 Postings, 2384 Tage Exxprofi@KW6512 Es gibt auch jetzt Aktien die Outperformen

Deutsche Telekom knapp unter 20-Jahres Hoch. KW6512, wie ist das Deiner Theorie nach überhaupt möglich?

Ich beschäftige mich übringend schon 40 Jahre mit Aktien.  

01.07.22 20:38

556 Postings, 2803 Tage BudFoxxx@KW

Jetzt wirst Du ja schon wieder emotional. Wir unterhalten uns doch gut :-) Nicht beleidigt sein, Du willst nicht kaufen und ich kaufe. Ist doch alles gut.

Und 20 Jahre Aktienerfahrung können ja nicht täuschen ;-)  

02.07.22 15:52

57 Postings, 25 Tage KW6512@Exxprofi

Natürlich gibt es immer irgendwelche Aktien die auch in wirtschaftlich schlechten Zeiten outperformen.

Ist doch schön für die Deutsche Telekom wenn sie jetzt ein 20 Jahres hoch hat - immerhin hatte das Ding mal über 100? wert! Trotzdem würde ich die Aktie niemals kaufen.

Die P7 Aktien gehört auf jeden Fall zu den Aktien falls ein Wirtschaftseinbruch kommt die es definitiv am Kurs spüren werden. Man hat es 2020 im Covidjahr gesehen wie weit die Aktie nach unten durchgereicht wurde. Da sind sofort die lukrativen TV- Werbeerlöse weggebrochen.

Jetzt stellt sich nur die Frage kommt der große Einbruch bei extrem hoher Inflation und darauf folgenden Zinserhöhungen? Was würde das für die P7 Aktie bedeuten?

Schön für dich das du schon 40 Jahre Börsenerfahrung hast? Dann kannst du ja bestimmt meine Frage beantworten!

Ich wehre mich nur gegen pauschale Aussagen das die P7Aktie unter 10? Kaufkurse sind in der jetzigen Situation. Ich glaube wir werden die Aktie noch viel günstiger sehen!







 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
699 | 700 | 701 | 701   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln