finanzen.net

IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 1 von 233
neuester Beitrag: 09.12.19 20:40
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 5808
neuester Beitrag: 09.12.19 20:40 von: ede.de.knips. Leser gesamt: 1267861
davon Heute: 272
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233   

08.01.15 20:16
47

3508 Postings, 3844 Tage AngelaF.IVU - sachlich und konstruktiv

Hier also der neue IVU-Thread.

Es ist erlaubt und erwünscht, positives als auch negatives zur IVU-Aktie zu schreiben.

Es ist nicht erlaubt aus der Luft gegriffene Anschuldigungen zu äußern und User persönlich anzugreifen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233   
5782 Postings ausgeblendet.

09.12.19 15:51

207 Postings, 3743 Tage HandbuchWow

Ich bin aufrichtig beeindruckt...  

09.12.19 15:53
7

572 Postings, 1245 Tage mad-jayDabei ist doch Montag...



Ad-hoc-Meldung nach Art. 17 MAR IVU Traffic Technologies AG

ISIN DE0007448508 Zulassung: Frankfurter Wertpapierbörse im Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard)

Berlin, 9. Dezember 2019 IVU AG gewinnt Großauftrag der Dänischen Staatsbahnen Die Dänischen Staatsbahnen (DSB) bauen eine neue digitale Planungs- und Dispositionsplattform auf, um ihre Züge und Zugpersonale zukünftig schneller und flexibler einzusetzen und zu steuern. Basis des durchgängig integrierten Systems ist das Standardprodukt IVU.rail, das bereits bei zahlreichen Eisenbahnen weltweit im Einsatz ist. Die Zusammenarbeit ist langfristig angelegt, der Rahmenvertrag mit einer Laufzeit von 12 Jahren umfasst die Lizenzierung, Implementierung und Wartung von IVU.rail.

IVU.rail ermöglicht eine zentrale, durchgängige Datenhaltung für alle Arbeitsbereiche. Das beschleunigt Abläufe und sorgt für Effizienz. Darüber hinaus können die DSB damit die Planung und Disposition für ihr gesamtes Angebot vereinheitlichen, vom S-Train-Angebot bis hin zu Intercity- und Regionalbahnen. Zudem sorgt IVU.rail für eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit: So unterstützen die Optimierungstools dabei, faire und ausgeglichene Dienste für das Zugpersonal zu erstellen.

Die IVU-Standardlösung konnte sich in einem internationalen Bieterverfahren durchsetzen. Um die Dänischen Staatsbahnen optimal zu betreuen, arbeitet die IVU mit Netcompany, einem führenden dänischen IT-Dienstleister und Integrationsexperten, zusammen.

"Wir sind sehr stolz, dass wir die DSB bei der Modernisierung ihrer Prozesse unterstützen dürfen", sagt Martin Müller-Elschner, CEO von IVU Traffic Technologies. "Nach dem Auftrag von DB Fernverkehr Anfang des Jahres bestätigt uns nun die Entscheidung einer weiteren Staatsbahn, mit IVU.rail das führende Ressourcenmanagementsystem für Eisenbahnen zu liefern und dieses zusammen mit unseren Anwendern kontinuierlich weiterzuentwickeln."

Kontakt: Dr. Stefan Steck Public & Investor Relations IVU Traffic Technologies AG Bundesallee 88, 12161 Berlin T +49.30.85906-0 ir@ivu.de www.ivu.de

09.12.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de  

09.12.19 16:00
3

12733 Postings, 5221 Tage ScansoftMöchte gar nicht durchrechnen,

was da hinten raus wieder an hochmargigen Wartungs- und Hostingaufträgen bei IVU durchläuft. Wenn man jetzt perspektivisch noch weitere Staatsbahnen für sich gewinnt, insbesondere in Großbritannien und Frankreich/Spanien, dann reden wir hier über ganz andere  mittelfristigen Kursziele...  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

09.12.19 16:00
2

3508 Postings, 3844 Tage AngelaF.Perfekt

IVU etabliert sich bei einer Staatsbahn nach der anderen.

Mit jeder Staatsbahn die solche Aufträge an IVU vergibt, erhöht sich auch die Chance bei Ausschreibungen anderer Staatsbahnen "auserwählt" zu werden, den Auftrag umsetzen zu dürfen.  

09.12.19 16:03
5

2450 Postings, 847 Tage CoshaNa, ihr Pupsnasen...

09.12.19 16:06

523 Postings, 1246 Tage GaaryIVU Traffic

Hammer Message für so einen Montag. Hat jemand den Link zur Ausschreibung parat? bzw etwas zum Inhalt?
Erinnere mich, dass hier mal ein Link im Forum war, aber bestimmt schon ein paar Monate her...  

09.12.19 16:08
3

12733 Postings, 5221 Tage ScansoftEigentlich kannst man hier

blind weiter kaufen. In dem agressiven Tempo mit dem IVU hier ihre Kapazitäten ausweitet, möchte ich nicht wissen was die sonst noch in der Pipeline haben. Schätze da wird es auch im kommenden Jahr mindestens 2-3 Großauftrags Ad hocs geben, da ja offensichtlich der gesamte europäische Bahnverkehr vor einer Digitalisierungswelle steht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

09.12.19 16:13
3

196 Postings, 2125 Tage BiucuraVielleicht

war ja deswegen der 11er Block von letzter Woche heute morgen weg...
Da wusste bestimmt schon jemand mehr....
Super Auftrag für einen Wochenstart ;?)  

09.12.19 16:14
4

2450 Postings, 847 Tage Cosha*

https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:130433-2019:TEXT:EN:HTML


Da müßte dann demnächst meine ich eine neuer Link erscheinen mittels der die Auftragsvergabe veröffentlicht wird.  

09.12.19 16:16
4

96840 Postings, 7210 Tage Katjuschawow

Vielleicht lag ich mit meiner vor einigen Wochen eher etwas mit Augenzwinkern gemeinten Aussage "IVU- die SAP der Bahnsoftware" ja doch nicht so falsch. Zumindest scheint sich ivu.rail in gewisser Weise hinsichtlich Planung und Disposition in Europa dorthin zu entwickeln.
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.12.19 16:29
2

2450 Postings, 847 Tage CoshaHab

vor ca. 14 Tagen den Auftrag über meine übliche Suche nicht mehr gefunden, ab da zwar nicht gebetet...aber doch gehofft und mit einer Nachricht im Falle eines positiven Ausgangs nicht mehr in diesem Jahr gerechnet.
Jetzt hoffe ich mal auf etwas selbstbewußte PR Arbeit (Hallo mitlesende IR !) von Seiten IVUs und das nicht bis zur nächsten Kundenzeitung wartet um ein wenig über diesen Auftrag und IVU.rail im Allgemeinen zu sprechen.  

09.12.19 16:37
7

12733 Postings, 5221 Tage ScansoftWer hier jetzt noch verkauft, der

hat wirklich nicht den Schuss gehört. Ja, ja, dann heisst es wieder Gewinne mitnehmen hat noch nie geschadet. In diesem Fall ist dies aber eine grundfalsche Aussage:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

09.12.19 16:39
3

2450 Postings, 847 Tage CoshaJetzt

hat es die DZ Bank wohl auch gecheckt und den Schein der eben noch bei 2,50 - 2,62 stand auf 1,75 runter getaxt.
DF6W4E

Die denken ja auch man sei blöd, aber keine Sorge Jungs,heute wird so oder so noch nicht verkauft...  

09.12.19 16:40
10

96840 Postings, 7210 Tage Katjuschaoch, von mir aus kann IVU ihre IR-Arbeit gerne

immer häppchenweise servieren. :)




Ich stell jetzt mal eine kühne Behauptung auf. Ich sage, der IVU-Aktienkurs wird vorbehaltlich eines sehr großen Crashs am Gesamtmarkt (DAX/DOW 25-30% runter) nicht mehr unter die Unterstützungszone bei 9,6-10,2 ? fallen. Und zwar die nächsten 10-15 Jahre nicht mehr. Ich mache solche "nie mehr"-Aussagen sonst bei Aktien extrem ungern (hab ich glaub ich auch noch nie), aber hier sichern jetzt zwei große Rahmenaufträge fundamental wie psychologisch die nächsten 10 Jahre ab. Hinzu kommt die Daimler-Kooperation und Beteiligung an IVU. Die Software ist oft fast alternativlos bzw. eine von zwei Angeboten am Markt, wie von an den von Cosha oft eingestellten Links zu Auftragsvergaben sieht. Wieso sollte man also so ein Unternehmen noch mit EV/Ebit unter 15 bewerten?



-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
ivu12.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
ivu12.png

09.12.19 16:48

196 Postings, 2125 Tage BiucuraIch schätze...

Das wir die 12 ? in diesem Jahr nochmal sehen werden...   ;?)))))  

09.12.19 16:49
9

12733 Postings, 5221 Tage ScansoftWie immer tut sich der Markt schwer damit die

Auswirkungen solcher Systemverträge akkurat zu bewerten. Wir reden hier am Ende der Implementierungsphase sicherlich von unendlich lang laufenden Wartungs- und Hostingverträgen mit über 2 Mill. Erlösen p.a. Die fallen natürlich erst nach der Implentierung in 4 Jahren an, sind dann aber extrem hochmargig. Wenn dann in den kommenden Jahren noch 2-3 dieser Systemverträge dazukommen (darauf deutet ja auch der starke Personalaufbau und die starke Marktstellung hin), dann muss hier eigentlich wieder eine völlige Neubewertung erfolgen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

09.12.19 16:58
7

2450 Postings, 847 Tage CoshaEuropa

will ja jetzt auch hoch offiziell ein Klimaneutraler Kontinent werden,wie auch immer das konkret vollzogen werden wird,der Verkehr wird ein Schlüßelthema sein bei der Umsetzung dieses Ziels.
Das ist vielen Anlegern trotz,oder vielleicht mittlerweile auch wegen,der Nachrichtenflut noch nicht ganz klar.
Und konkret wird bspw. das Sorgenkind DB Cargo um einen solchen Rahmenvertrag mit IVU gar nicht rum kommen,obwohl die Probleme beim Gütertransport vielfältiger Natur sind.  

09.12.19 17:04
3

96840 Postings, 7210 Tage Katjuschaja, also ich die Doku kürzlich gesehen habe, was

das deutsche Bahnsystem betrifft, hatte ich mich auch sofort gefragt, wie Cargo um einen IVU-Rahmenvertrag herum kommen soll, wenn das ganze Bahnsystem vereinheitlicht werden soll. Geht ja gar nicht anders, wenn man im DB-Fernverkehr einen Rahmenvertrag hat und die einzelnen Regionalbahnen auch in hohem Maße mit IVU-Software laufen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.12.19 17:18

247 Postings, 1190 Tage Dualis_777Mit dem "Aktien-Berg im XETRA"

in der letzten Woche sollten wohl noch einige nervöse Anleger hier zum Verkauf getrieben werden, denke ich.
Gut dass wir hier einer Meinung sind und niemand auch nur eine Sekunde daran denkt, jetzt hier schon auszusteigen.    

09.12.19 17:19
2

12733 Postings, 5221 Tage ScansoftAber Katjuscha hat Recht,

auch wenn die Kursreaktion nach diesem Mega-Auftrag (IVU meldet fast nie Aufträge als ad hoc) sehr enttäuschend ausfällt, ist das langfristige Wachstum über die nächsten 3 bis 5 Jahre extrem abgesichert, zumal der Gewinn weiterer Staatsbahnen und von DB Cargo in den nächsten Jahren sehr wahrscheinlich ist. Ein "sicherers" Investment auf Sicht von 5 Jahren kenne ich wirklich nicht. Halt eine ähnliche Ausgangslage wie bei Hypoport. Konjunkturunabhängiges zweistelliges Wachstum mit entsprechenden Skalierungspotential bei den Margen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

09.12.19 17:23
3

2641 Postings, 3625 Tage JulietteDie Wiche hat ha auch gerade erst angefangen

Da werden die Tage noch Anschlusskäufe kommen. Perspektivisch gibt es zur Zeit kaum eine bessere AG  

09.12.19 17:25
5

2641 Postings, 3625 Tage JulietteUnd meine Wurstfinger

werden perspektivisch auch immer dicker fürs Smartphone  

09.12.19 19:18

4 Postings, 172 Tage McTrafficDa fällt es mir ja langsam echt..

...schwer weiterhin zu Diversifizieren. Je mehr Prozente IVU in meinem Depot einnimmt umso besser schlafe ich.  

09.12.19 19:31
6

5684 Postings, 5150 Tage FredoTorpedoDas entwickelt sich bei IVU allmählich

ähnlich wie vor etlichen Jahren bei SAP: Je mehr IVU verbreitet ist, umso schwerer kommen die Kunden später davon los. Eine solche Software später auszutauschen ist ein Unterfangen, was sich nur sehr wenige Firmen trauen.
Auch die Vorgehensweise, die Software mit dem Kunden zu entwickeln, erinnert mich sehr an SAP. Die kamen früher auch immer zu uns ins Haus und ließen sich aufschlauen (gegen Bezahlung natürlich), verbesserten dadurch ihr Produkt und aquirierten beim nächsten potentiellen Kunden mit uns als Referenz.  

09.12.19 20:40
1

2677 Postings, 1356 Tage ede.de.knipserNa endlich kommt die "Krücke"

mal aus der Hefe!!! Ist meine Kunmeraktie im Depot, aber mit dem Auftrag habe ich jetzt Hoffnung!

Nein, im Ernst, es ist gut so eine stabile und unvolatile Aktie als ein gutes Standbein im Depot zu haben und mit der Basis kann man auch mal in Serviceware SE ein paar Scheine riskieren mit Hoffnung auf schnelle Gewinne.
Die großen dauerhaften Gewinne werden hier gemacht.

So macht auch eine Krücke Freude!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750