finanzen.net

Cyan AG

Seite 1 von 39
neuester Beitrag: 09.12.19 22:27
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 954
neuester Beitrag: 09.12.19 22:27 von: Saarlänna Leser gesamt: 102487
davon Heute: 130
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39   

15.07.19 21:53
4

1028 Postings, 3101 Tage PurdieCyan AG

ich eröffne hiermit einen neuen Cyan Thread. Alle sind hier eingeladen sich an der Diskussion und am Informationsaustausch zu beteiligen, jedoch bitte in einer Art und Weise, die den Forenregeln entspricht.

Auch kritische Meinungen sind immer willkommen, aber bitte sachlich und konstruktiv, so wie dies hier z.B. von Jörg9 oder Katjuscha gemacht wurde. Wer hier vorsätzlich den Thread nur stören will, muss mit einer Sperre rechnen.

Auf eine gute Zusammenarbeit.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39   
928 Postings ausgeblendet.

09.12.19 10:54
2

10 Postings, 96 Tage EckinhoAON News

"Neben der eigenen App liegt der Fokus der Partnerschaft mit Aon auf der Strukturierung und dem Vertrieb von Versicherungsprodukten an Erstversicherer, in welche die cyan seamless security Lösung integriert ist. In diesem Segment wurden bereits viele erfolgreiche Gespräche mit Versicherungsunternehmen in der Schweiz, Großbritannien, Spanien und der Türkei geführt"

Ok das ist echt interessant, AON entwirft hier also eigene Produkte die an Versicherungen weltweit angeboten werden, diese werden dann auch von Versicherungen, vermutlich als White Label Lösung, unter dem Namen der Versicherungen vertrieben. ( Hier fest integriert dann die Cyan Lösungen )

Und Aon wird , wenn die schon im Cybersecurity Bereich Produkte entwerfen, und diese über Versicherungen vermittelt werden inkl Cyan Security, auch für Branchen und Kunden Dinge entwickeln die der Markt aktuell so noch nicht gerne in der Versicherungsbranche abbildet bzw. was noch recht sensible Bereiche sind.

Z.B Finanzdienstleister oder Zahlungsabwickler und Inkassodienstleister Kredit-Rating-Agenturen, Datensammler und -speicherer
Franchisenehmer, -geber, Direktmarketing- und Call-Center-Unternehmen, Produzenten und Anbieter von pornografischen Inhalten und Glücksspiel, Behörden und sonstige staatliche Einrichtungen, Social-Network-Betreiber, Hersteller von Apps oder Fluggesellschaften usw.

Im Grunde heißt das, dass Cyan einen Teil der Einnahmen der Versicherungsprämien bekommt ( zumindest vermute ich das das so geregel ist, da in den bestehenden Cyberpolicen u.A auch als Präventionsschutz in der Cyberpolice bestimme Produkte von bestimmten Herstellern integriert sind), und der Bedarf an diesen Produkten ist gigantisch, und das weltweit, egal ob Industrienation oder Entwicklungsland. Übrigens noch mehr als in Europa in China z.B --> da wären wir wieder bei Wirecard --> Bankenlizenz -->Markteintritt China.

Man kann halt schon Cyan-kritisch sein ( wo ich auch total Verständnis habe), aber das mögliche Potenzial oder das CRV kann man halt nicht wegdiskutieren.

Und die Bestätigung der Guidance spricht auch für sich.







 

09.12.19 10:54

16 Postings, 4107 Tage Frankfurt1@Purdie

Also Steuerquote 0%?  

09.12.19 10:58

47 Postings, 525 Tage GrantelbartSchöne News

für die kommenden Jahre.

Nur ist mir momentan völlig schleierhaft wie man die Guidance erreichen möchte, da weder AON noch Orange signifikante wiederkehrende Umsätze beitragen werden.

Kann mir folgende Szenarien vorstellen:

1. Arnoth packt einen weiteren größeren Lizenzvertrag aus, den noch niemand auf dem Schirm hatte

2. Cyan erhält seitens Orange und/oder AON einen Einmalbetrag für die Installation

3. Sieghart greift mal wieder tief in die bilanztechnische Trickkiste...

4. Eine Mischung aus oben genannten Szenarien

Warten wir es ab...  

09.12.19 11:08
1

1020 Postings, 902 Tage SaarlännaWeltweit

AON wird die Produkte von Cyan tatsächlich weltweit anbieten. Das ist für mich der eigentliche Hammer in der Meldung. Ich habe im Moment noch keine Vorstellung vom Umsatz-/Ertragspotenzial für Cyan. Aber AON ist ein Global Player mit 11 Mrd. USD Jahresumsatz.

https://ir.aon.com/about-aon/investor-relations/overview/default.aspx

Die erneute Bestätigung der Guidance legt nahe, dass ein weiterer Lizenzdeal tatsächlich kurz vor Abschluss steht.
 

09.12.19 11:08

1028 Postings, 3101 Tage PurdieGrantelbart

Sieghart wird hier genau so bilanzieren, wie es IFRS 15 fordert, siehe auch meine Ausführungen in den Beiträgen #771+772. Bei rd. 4.000 MVNOs gehe ich hier übrigens auch davon, dass es jedes Jahr diverse Lizenzdeals geben wird. Und nach ca. 4 Jahren müssen die Lizenzen dann ja auch vom Kunden wieder verlängert bzw. nachgekauft werden.  

09.12.19 11:11

39 Postings, 734 Tage zennie1Kopfschüttel

Ich kann bei den tollen News nur den Kopfschütteln, warum der Kurs um ~1% gestiegen ist. V.a. im Hinblick auf den Kursfall der letzten Wochen durch die Unsicherheit der Jahresprognose. Jetzt sollte es doch klarer werden, dass es möglich ist und dennoch....

Das nutzt man um günstig weiter einzukaufen.

 

09.12.19 12:05
1

1028 Postings, 3101 Tage PurdieLizenzdeals

für mich völlig unverständlich, warum einige den tollen Lizenzdeals einen negativen Touch geben wollen. Bis vor einigen Jahren waren diese in der Branche absolut üblich. In der Softwarebranche ist man größtenteils gar nicht glücklich darüber, dass die Lizenzdeals sich immer Richtung SaaS bewegen, auch bei SAP nicht.

Der Grundgedanke von IFRS 15 ist es übrigens die zeitlich frühere Erfassung der Erlöse in Situationen, in den die Software geliefert und die in die Verfügungsgewalt an den Kunden übergegangen ist.
https://www.pwc.de/de/newsletter/kapitalmarkt/...oftwareindustrie.pdf
 

09.12.19 12:30
1

1364 Postings, 1979 Tage MitschBoden erreicht?

Habe am Freitag eine erste Position gekauft und heute nach den News noch mal nachgekauft. Es sieht wirklich so aus, als hätten wir einen Doppelboden im Bereich 17,2?. Die Prognosebestätigung heute sollte da sicherlich nicht schaden. Wenn man so kurz vor Jahresende die Prognose bestätigt, sollte man eigentlich auch davon ausgehen, dass die auch erreicht wird. Daher könnte ich mir wieder eine Gegenbewegung Richtung 20? vorstellen.  
Angehängte Grafik:
doppelboden.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
doppelboden.png

09.12.19 12:48
2

523 Postings, 1246 Tage GaaryCyan

Spannende Situation. Die Bestätigung ist nun wirklich vorweggreifend - zum jetzigen Zeitpunkt.

Ich habe das Geschehen um cyan bisher von der Seitenlinie beobachtet und bin mal mit einer kleinen Position dabei. Wie viel die Prognosen(-bestätigungen) wert sind wird man sehen, aber die aufkommenden News und Abschlüsse sprechen eine klare Sprache.

Interessant ist es jedenfalls, dass ein kleiner Player wie cyan derartig große Kunden gewinnen kann, was prinzipiell sehr stark für das Produkt spricht. Wie und ob cyan abliefert, wird man in den kommenden 1-2 Jahren sehen und hat dann natürlich das von Purdie und sarlänna aufgezeigte Potenzial.
 

09.12.19 12:51

101 Postings, 138 Tage ToffOrdentlich nachgelegt!

Das ist für mich die einzig sinnvolle Reaktion, die ich bei den Nachrichten und dem Kurs ableiten konnte. Aber jeder muss natürlich selbst schauen und entscheiden.
Jetzt sollte es schwierig werden, den Kurs so weit unten zu halten. Noch eine Deal-News und der Deckel hängt eine Etage höher.
Die Q3 Zahlen sind vor der Verkündung bereits Geschichte.  

09.12.19 12:54
2

391 Postings, 1747 Tage SV34Nachgelegt

Habe heute meine Position verdoppelt.

Schauen wir mal was 2020 bringt  

09.12.19 13:05
1

1020 Postings, 902 Tage SaarlännaGrantelbart

"Arnoth packt einen weiteren größeren Lizenzvertrag aus, den noch niemand auf dem Schirm hatte"

Hauck & Aufhäuser gegenüber wurde ein weiterer Lizenzvertrag noch im laufenden Jahr bereits avisiert:

Aussage nach dem ACN-Deal: "In addition, management remains confident to be able to sign another similar deal still this year"

 

09.12.19 13:22
1

1028 Postings, 3101 Tage PurdieCyan

eine große Stärke von CYAN ist es übrigens auch, dass man die Standardsoftware auch jederzeit für die spezifischen Kundenwünsche modifizieren an. Wie jetzt im Fall AON wurde auch bei der GVG Kooperation die Software genau an die Kundenbedürfnisse angepasst, bei GVG übrigens im Bereich Zahlungsströme Security für Regierungen und Behörden.  

09.12.19 13:44
3

285 Postings, 7202 Tage rocketSicherheit

Jetzt sollte die Sicherheit bezüglich der Planzahlen deutlich ansteigen. Am Freitag wird man u.U. keine überragenden Q3-Werte präsentieren können, aber der Ausblick auf Q4 wird an Wichtigkeit nicht zu übertreffen sein.
Bin heute auch von der Seitenlinie mitten rein gehüpft. Erhoffe mir hier eine stärkere Erholung.  

09.12.19 13:59
1

47 Postings, 525 Tage GrantelbartSaarlänna

Den seitens H&A genannten kleinen Lizenzvertrag haben wir ja schon auf dem Schirm.

Mit den 14 Mio. Umsatz aus INew+Magenta, sowie den etwa 4-5 Mio. an neuen Umsätzen in HJ2, zuzüglich ACN etwa 7,5 Mio., sowie des von H&A angesprochenen kleineren Lizenzdeals von ca. 2,5 Mio., komme ich auf ca. 28 Mio Umsatz in 2019. Da fehlen mir zur Guidance aber noch etwa 7 Mio. Meine Frage ist also, woher diese 7 Mio. kommen sollen... deshalb die Szenarien.  

09.12.19 14:00
3

39 Postings, 734 Tage zennie1Erholung über 23 sollte selbstverständlich sein

A priori bin ich davon überzeugt, dass eine Rally über das IPO Niveau kommen wird.
Bei dem Newsflow kann ich immer noch nicht fassen, dass wir unterhalb des IPO Preises sind.
So ist eben der Aktienmarkt. Vertrauen wird gerade aufgebaut und dann kann es ganz schnell nach oben >30 gehen.  

09.12.19 14:21
3

1020 Postings, 902 Tage SaarlännaGrantelbart

Ein Hinweis findet sich schon mal in der Meldung zu H1:
"Für das Geschäftsjahr 2019 wird die bestehende Umsatzprognose von EUR 35 Mio. bestätigt. Hierzu werden die zuletzt erzielten Fortschritte bei den Kooperationen mit Orange, Aon und Wirecard beitragen."

Wäre natürlich interessant zu wissen, wie der Umsatzbeitrag bei den 3 Unternehmen zustande kommt. Vielleicht gibt es im Rahmen der Q3-Meldung eine Erläuterung hierzu.
Möglicherweise ist der erwartete Umsatz aus dem 2. Lizenzdeal aber auch einfach höher als von H&A geschätzt.

Es ist aber auch wohl so, dass bei einigen MNOs Clean Pipe DNS schon länger installiert ist und im Testbetrieb läuft (beim MNO in Chile ist das sicher, möglicherweise noch bei MNOs in Afrika, siehe Roadmap der Juni-Präsentation). Hier könnte ich mir bei Vertragsabschluss nachträgliche Abschlagszahlungen in Abhängigkeit des eingesparten Datenvolumens vorstellen.  

09.12.19 14:35
2

1028 Postings, 3101 Tage PurdieShorties

da wir hier viele LV Adressen unter < 0,5 % (geschätzt 300-500 Tsd Aktien) haben dürfte es nur eine Frage der Zeit sein bis die erste Adresse umfällt und vom Verkäufer zum Käufer wird. Und wie schnell die Dominosteine dann fallen können, wissen wir alle.

Wir der Saarlänna schon öfter gepostet hat, sie haben sich hier das falsche Opfer ausgesucht. Top Qualität wird an der Börse mittelfristig immer seinen Weg gehen.  

09.12.19 16:05

207 Postings, 3743 Tage HandbuchQ3-Meldung

Hier sollte man wohl besser nicht übermäßige Erwartungen haben. Einen Bericht zu Q3 wird es doch sicherlich nicht geben sondern nur eine Mitteilung oder? Es wird Zeit, dass die das Segment wechseln.  

09.12.19 16:27
2

540 Postings, 3481 Tage ZackeQ3

die Q3 Zahlen sind nicht das entscheidende.
Wichtig war dass überhaupt mal wieder eine positive Meldung kam, die auch den Anlegern klar macht dass Cyan auf einem guten Weg ist. Die nochmalige Bestätigung der Umsatzprognose war ebenso wichtig, schon weil es immer wieder in Zweifel gezogen wurde dass diese Prognose zu erreichen ist. Jetzt gilt es nicht mehr unter die 18 zu fallen bzw. sich langsam wieder in vergangene Kursregionen zu steigern.
Spätestens mit den Q4 Zahlen werden sich Lv's wieder eindecken müssen, ich vermute dass dies auch schon vorher passiert  

09.12.19 16:41
1

1 Posting, 1 Tag Tom BombadilTageschart

Die  ? 18,- werden mit Macht verteidigt. Seit 12.00 h darf der Kurs nicht darüber.  

09.12.19 17:22
2

101 Postings, 138 Tage ToffSegmentwechsel und Kaufdruck

Ich vermute, dass sich durch die erneute Bestätigung der Prognosen nun einige Investoren bereits vor dem geplanten Segmentwechsel eindecken. Das sind dann vielleicht noch keine großen Kaufwellen,  sollte aber noch vor dem Jahreswechsel am Kursbild zu sehen sein.

Insofern kann ich die heutigen, etwas verzweifelt wirkenden Versuche, den Kurs zu deckeln kaum nachvollziehen. Der Kaufdruck dürfte bei weiterhin positiven Nachrichten bis zu einem Segmentwechsel stetig ansteigen.  

09.12.19 19:58
2

27 Postings, 84 Tage SchnapphahnKurs

Der ist heute gestiegen mit immerhin dem höchsten Volumen des Quartals. Das ist ein positives Signal. Bin mal gespannt, inwieweit die LV heute gecovered haben. Zweites Indiz für einen möglichen Doppelboden ist, dass der Kurs unter die Trendlinie gefallen war (Fake-Out) und sich nun wieder darüber behauptet. Wenn das weiter so bleibt. Auf dem Weg nach oben gibt es natürlich mehrere Widerstände. Die 20 Tage-Linie bei ca. 19 ? und das obere Bollinger Band bei ca. 21 ? hab ich im Chart der Übersichtlichkeit halber gar nicht eingetragen. Target ist die Nackenlinie bei ca. 20 ?. Die muss nachhaltig überschritten werden, um den Doppelboden zu bestätigen. Da steht dann auch der Kampf mit 50 SMA und 100 SMA an. Erst mal so als groben Überblick.
 
Angehängte Grafik:
2019_12_09_c_y_x_sma.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
2019_12_09_c_y_x_sma.png

09.12.19 21:20
2

36 Postings, 292 Tage FinanzsenfQuartalsmitteilung/ Guidance 2019

Bin sehr auf die Quartalsmitteilung gespannt, wobei es ja leider kein Quartalsabschluss sein wird.  Folgt man der bisherigen Kommunikationspolitik von CFO Sieghart wird es wohl keine positive Überraschung geben...

Ich hoffe wirklich sehr, dass die erneute Bestätigung der Guidance 2019 keine Kamikaze-Aktion von Sieghart ist. Bei einer Bestätigung der Guidance im letzten Monat des Geschäftsjahres erwarte ich nahezu eine Punktlandung bei der Guidance mit nur geringer Toleranz. Alles andere würde den letzten Rest von Vertrauen zerstören. Sieghart wäre dann aus meiner Sicht verbrannt.  

09.12.19 22:27
1

1020 Postings, 902 Tage SaarlännaSieghart

ist ja sicherlich mit allen Wassern gewaschen,  aber kein Idiot. Außerdem erwartet sowieso niemand besonders viel von Q3, da in Q4 die Musik spielt.
Ich halte es auch nach wie vor bemerkenswert, dass trotz der Verspätung beim Orange-Rollout die 35 Mio. ? Umsatz weiterhin Bestand haben.
Immerhin handelt es sich dann fast um eine Verdreifachung der kumumierten Jahresumsätze von Cyan und I-New gegenüber 2018. Das muss man auch erst einmal hinbekommen!
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750