finanzen.net

Heliad Equity: Der informative Verdoppler-Thread

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 29.11.10 09:53
eröffnet am: 02.10.09 12:46 von: KwanChai Anzahl Beiträge: 92
neuester Beitrag: 29.11.10 09:53 von: carlos888 Leser gesamt: 19411
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

02.10.09 12:46
6

178 Postings, 3758 Tage KwanChaiHeliad Equity: Der informative Verdoppler-Thread

So, nun hier also der bereits erwartete hoffentlich hochwertige Infothread.

Der Hochwertigkeit geschuldet ist die konsensgetragene Ausblendung eines sonst sehr aktiven Posters, der im parallel weiter bestehenden Spaßthread auch in Zukunft für eben diesen Spaß sorgen kann. Sorry an den Threadgründer jener zukünftigen Spielwiese, der aber eh schon länger nicht mehr dabei zu sein scheint.

Kurz für Einsteiger, von der Website:

Heliad ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft, die in wachstumsstarke Unternehmen im deutschsprachigen Raum investiert.
Dabei setzt Heliad auf etablierte, eigentümergeführte Geschäftsmodelle mit einem Umsatz zwischen 10 und 100 Mio. Euro und einem Fokus auf Dienstleistungsunternehmen ('Asset-Light'-Fokus).
Mit diesem Investitionsfokus und einer auf Buy-and-Build ausgerichteten Strategie positioniert sich Heliad in der attraktiven Nische zwischen Venture Capital und den klassischen Buyouts.
Die derzeit 13 Unternehmen im Portfolio von Heliad erwirtschaften mit rund 4.900 Beschäftigten zusammen einen Umsatz von über 650 Mio. Euro.

Das Wichtigste der letzten Wochen:

Das Aktienrückkaufprogramm für 700.000 Stück (10% des Grundkapitals) wurde am 6.08.09 gestartet. Bisher wurden ca. 150.000 Stück gekauft (siehe diese Aufstellung auf der Website). Scheinbar werden jede Woche regelmäßig 20.000 Stücke gekauft, was eine recht ungewöhnliche Vorgehensweise ist, aber schön berechenbar.
Hauptverkäufer scheint im Moment die Baden-Württembergische Investmentgesellschaft zu sein, die noch ca. 1,5% der Stimmrechte (gut 100.000 Stücke) hält und vermutlich weiter verkauft (siehe Adhoc vom 24.09.09).    

Dies dürfte auch der Grund für die trotz ARP in den letzten Wochen miese Kursentwicklung sein. Wenn die BWI fertig verkauft hat, sollten wir das vermitlich auch am Kurs sehen können. Insofern ist das momentan eine interessante Einstiegsgelegenheit.

Fundamental liegt der NAV (Net Asset Value) der Heliad zum Ende August bei 9,20 Euro pro Aktie.  Davon sind weiterhin knapp 30 Mio. liquide Mittel. Der Wert der börsennotierten Beteiligungen lässt sich eh fair ermitteln, und die nicht gelisteten Beteiligungen sind m.E. konservativ bilanziert, falls nötig inklusive Abschreibungen.

Investiert wird der Cash momentan in eigene Aktien (sehr gute Idee) und in den weiteren Zukauf von DEAG-Anteilen, wo gestern das Überschreiten der 25%-Grenze gemeldet wurde. Die DEAG-Investition ist mir strategisch gesehen unklar, hier bleibt abzuwarten, ob es sich einfach um eine Marotte des Vorstands handelt, oder ob mehr dahinter steckt.

Ich rechne bei Heliad tatsächlich mit einer Kursverdopplung in ein bis zwei Jahren, wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen einigermaßen mitspielen. Erstes Zwischenziel sollte aufgrund des nicht gerechtfertigten Abschlags zum NAV der Bereich von 6 Euro sein, danach scheinen bei gleichzeitig steigendem NAV 8-9 Euro realistisch. Verdopplungspotenzial haben sicher viele Aktien, aber kaum eine dürfte momentan durch Cashbestand und NAV-Abschlag derart gut nach unten abgesichert sein wie Heliad.

Auf einen informativen Thread, und haltet ihn bitte müllfrei.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
66 Postings ausgeblendet.

18.03.10 20:33
1

5883 Postings, 5833 Tage tafkarVorläufiges Jahresergebnis 2009

DJ DGAP-Adhoc: Heliad Equity Partners veröffentlicht vorläufiges Jahresergebnis 2009
Dow Jones


                
§
Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA / Vorläufiges Ergebnis

18.03.2010 20:10

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

=-------------------------------------------------

++ Heliad Equity Partners veröffentlicht vorläufiges Jahresergebnis 2009
++ Konzernumsatz von EUR 32 Mio. - Operatives Ergebnis von minus EUR 0,9
  Mio.
++ Net Asset Value von EUR 6,50 und liquide Mittel von EUR 2,85 pro Aktie

Die Heliad Equity Partners (ISIN:DE000A0L1NN5) veröffentlichte heute ihre
vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2009. Demnach erwartet die
Gesellschaft nach Vorlage der vorläufigen IFRS Zahlen einen Konzernumsatz
ohne Beteiligungsverkäufe in Höhe von EUR 32 Mio. (2008 jeweils inklusive
Beteiligungsverkäufe: EUR 69,3 Mio.) bei einem operativen Ergebnis (EBITDA)
von minus EUR 0,9 Mio. (EUR 5,9 Mio.) und einem durch Abschreibungen auf
das Beteiligungsportfolio bedingten Nachsteuerergebnis in Höhe von minus
EUR 9,7 Mio. (minus EUR 28,6 Mio.).

Die Konzernbilanz von Heliad weist inklusive der zum 31. Dezember 2009
übernommenen TIG Themis Industries Group eine um 20% gestiegene Bilanzsumme
in Höhe von EUR 115 Mio. (EUR 96 Mio.) aus. Das Eigenkapital verbesserte
sich auf EUR 78 Mio. (EUR 65 Mio.) bei einem Fremdkapital von EUR 37 Mio.
(EUR 31 Mio.). Damit verfügt die Gesellschaft über eine solide
Eigenkapitalquote von 68%. Die Aktivseite weist ein langfristiges Vermögen
von EUR 57 Mio. (EUR 31 Mio.) und ein kurzfristiges Vermögen (liquide
Mittel und Forderungen) in Höhe von EUR 58 Mio. (EUR 65 Mio.) aus. Die
liquiden Mittel betragen davon EUR 35 Mio. (EUR 36,1 Mio.).

Auf Basis der voll konsolidierten Anzahl von 12,3 Mio. Aktien entspricht
dies liquiden Mitteln in Höhe von EUR 2,85 pro Aktie und deckt damit rund
75% des aktuellen Börsenkurses von EUR 3,85 ab. Der NAV zum 31. Dezember
2009 betrug EUR 6,50.

Die Ergebnisse sind ungeprüft. Die Veröffentlichung des testierten Jahres-
und Konzernabschlusses wird im Rahmen der Verschmelzung der beiden
Gesellschaften zum 20. April 2010 erwartet.

Kontakt:
Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA
Christoph D. Kauter
Deputy CEO
Tel.: +49 69 71 91 59 65 39
E-Mail: investor-relations@heliad.com




18.03.2010 20:10 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

=-------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA
             Grüneburgweg 18
             60322 Frankfurt am Main
             Deutschland
Telefon:      +49 69 71 91 59 65 0
Fax:          +49 69 71 91 59 65 11
E-Mail:       info@heliad.com
Internet:     www.heliad.com
ISIN:         DE000A0L1NN5
WKN:          A0L1NN
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

=-------------------------------------------------

(END) Dow Jones Newswires

March 18, 2010 15:11 ET (19:11 GMT)


Diese Seite drucken
          §Quelle: Dow Jones   18.03.2010 20:11:00  

18.03.10 20:58
1

96372 Postings, 7159 Tage Katjuschahab außerbörslich verkauft zu 3,78

Bleibt ein Gewinn vor Steuern von 62%, also nach Steuern wohl etwas mehr als 40%.

Hab irgendwie keine Lust mehr auf diese Aktie.

Würd mich nicht wundern, wenn es ab morgen aufwärts geht.
-----------
"hätten sie mir doch lieber den Wendler hingestellt"

Sido

25.03.10 16:39

178 Postings, 3758 Tage KwanChaiHeliad Equity Partners "buy"

Keine Lust mehr? :-D Kann ich verstehen. Begeisterung sieht auch bei mir anders aus.

Aber meiner Erfahrung nach sind solche zähen Phasen oft ganz gut zum Einstieg geeignet...der nächste Hype kommt bestimmt.

Erst mal sehen, wie sich der Kurs nach der Einbuchung der neuen Aktien entwickelt. Die Analysten schießen sich ja schon mal ein... ob positives oder negatives Zeichen sei dahingestellt.

__________________________________________________
Close Brothers Seydler Research - Heliad Equity Partners "buy"

13:29 25.03.10

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Klaus Berding, Analyst von fairesearch, stuft die Aktie von Heliad Equity Partners (Profil) für Close Brothers Seydler Research weiterhin mit "buy" ein.

Auf vorläufiger Basis habe Heliad Equity Partners für das vergangene Jahr nach Abschreibungen im Investmentportfolio einen konsolidierten Nettoverlust von 9,7 Mio. EUR ausgewiesen. Der unerwartet hohe Nettoverlust sei vor allem auf die negative Aktienkursentwicklung der CFC-Investition im vergangenen Quartal zurückzuführen. Auf vollständig konsolidierter Basis habe Heliad Equity Partners im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 32 Mio. EUR und ein EBITDA von -0,9 Mio. EUR erwirtschaftet, da keine Veräußerungen realisiert worden seien.

Heliad Equity Partners halte 90,3% der Anteile an TIG Themis Industries. Auf den Jahreshauptversammlungen beider Unternehmen im Juli sei eine Übereinkunft über die endgültige Verschmelzung der Unternehmen zu erwarten. Insgesamt sei man bei Close Brothers Seydler Research der Ansicht, dass die Fusion im Sinne der Aktionäre sei, da das neue Unternehmen zu den fünf größten Private Equity-Firmen Deutschlands zählen würde. Die EPS-Prognose für 2010 und 2011 sei von 1,50 EUR auf 1,29 EUR (KGV: 2,9) und von 2,30 EUR auf 2,02 EUR (KGV: 1,8) gesenkt worden. Das Kursziel der Unternehmensaktie nehme man von 7,00 EUR auf 6,50 EUR zurück.

Die Analysten von Close Brothers Seydler Research halten an ihrem "buy"-Rating für den Anteilschein von Heliad Equity Partners fest. (Analyse vom 25.03.10) (25.03.201  

14.04.10 15:10
1

178 Postings, 3758 Tage KwanChaiHeliad Verkauf von drei PE-Fondsbeteiligungen

Heliad mit weiterer Optimierung seines Bestandsportfolios ++ Verkauf von drei PE-Fondsbeteiligungen erlöst über 7 Mio. Euro ++ Anstieg der liquiden Mittel um 60 Cents auf rund 3,45 Euro pro Aktie ++ M

14:16 14.04.10

Mttel werden für weitere Akquisitionen verwendet

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------


Die Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA (ISIN: DE000A0L1NN5), konnte
über die letzten Wochen erfolgreich ihre Strategie der kontinuierlichen
Optimierung ihres Bestandsportfolios umsetzen. Im Rahmen dessen wurden drei
weitere PE-Fondsbeteiligungen verkauft. Heliad reduziert dadurch seine
offenen Einzahlungsverpflichtungen gegenüber den Fondsbeteiligungen um rund
6,5 Mio. Euro. Der Verkaufserlös in Höhe von über 7 Mio. Euro entspricht
einem Anstieg der liquiden Mittel um 60 Cents auf rund 3,45 Euro pro Aktie
und deckt damit einmal die Börsenmarktkapitalisierung in Höhe von 42 Mio.
Euro ab. Abschreibungen mussten aus dem Verkauf keine getätigt werden. Der
Verkaufserlös wird für gezielte Unternehmenskäufe verwendet werden.

'Mit dieser Veräußerung geht Heliad konsequent den eingeschlagenen
strategischen Weg, den Investitionsfokus auf direkte Beteiligungen im
Deutschen Mittelstand zu legen. Wie bereits 2008 begonnen, werden die
Beteiligungen in Fonds daher auch weiter kontinuierlich, wo wirtschaftlich
sinnvoll, abgebaut. Der jetzt nochmals gestiegene Kassenbestand auf Höhe
der Marktkapitalisierung lässt uns entsprechend Raum für weitere
Unternehmens-Akquisitionen, die wir in den kommenden Quartalen sehen', so
Christoph D. Kauter, Deputy CEO von Heliad Equity Partners.  

20.04.10 09:36
1

178 Postings, 3758 Tage KwanChaiZahlen 2009

Ad hoc: Heliad Equity Partners veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2009 - Operatives Ergebnis in 2010 zwischen 5 und 10 Millionen Euro geplant

08:30 20.04.10
Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Jahresergebnis

Heliad Equity Partners veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2009 -
Operatives Ergebnis in 2010 zwischen 5 und 10 Millionen Euro geplant

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory
AG.Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------


Die Heliad Equity Partners (ISIN: DE000A0L1NN5) veröffentlicht heute ihre
finalen Zahlen für das Geschäftsjahr 2009 und bestätigt damit die am  
18. März 2010 veröffentlichten vorläufigen Zahlen. Die Gesellschaft hat im
Jahr 2009 einen IFRS Konzernumsatz in Höhe von EUR 32 Mio. (2008: EUR 69,3
Mio.) bei einem operativen Ergebnis (EBITDA) von minus EUR 1,2 Mio. (2008:
EUR 5,9 Mio.) und einem durch Abschreibungen auf das Beteiligungsportfolio
bedingten Nachsteuerergebnis in Höhe von minus EUR 9,9 Mio. (2008: minus
EUR 28,6 Mio.) erwirtschaftet.

Die Konzernbilanz von Heliad weist eine um 20% gestiegene Bilanzsumme in
Höhe von EUR 115 Mio. (2008: EUR 96 Mio.) aus. Das Eigenkapital verbesserte
sich auf EUR 77 Mio. (2008: EUR 65 Mio.) bei einem Fremdkapital von EUR 37
Mio. (2008: EUR 31 Mio.). Damit verfügt die Gesellschaft über eine solide
Eigenkapitalquote von 67%. Die Aktivseite weist ein langfristiges Vermögen
von EUR 49 Mio. (2008: EUR 31 Mio.) und ein kurzfristiges Vermögen (liquide
Mittel und Forderungen) in Höhe von EUR 66 Mio. (2008: EUR 65 Mio.) aus.
Die liquiden Mittel stiegen auf EUR 41 Mio. (2008: EUR 36 Mio.). Auf Basis
der voll konsolidierten Anzahl von 12,3 Mio. Aktien entspricht dies
liquiden Mitteln in Höhe von EUR 3,33 pro Aktie. Der NAV zum 31. Dezember
2009 betrug EUR 6,44.

Im Rahmen der Stabilisierung der Wirtschaftslage im deutschen Mittelstand
plant die Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2010 ein konsolidiertes
operatives Ergebnis (EBITDA) in Höhe von 5 bis 10 Millionen Euro und eine
positive Entwicklung des bestehenden Portfolios.

Der Geschäftsbericht inklusive dem Konzernlagebericht wird Ende April unter
www.heliad.com veröffentlicht.  

20.04.10 16:45

768 Postings, 3660 Tage darkgreenhornCFC Zahlen

könnten sich ja mal zur Abwechslung auch positiv auf Heliad auswirken:

http://www.ariva.de/news/...is-im-ersten-Quartal-2010-deutsch-3393372
-----------
Jede Jeck eß anderß

20.04.10 18:21
1

768 Postings, 3660 Tage darkgreenhornAktienrückkaufprogramm

Per 16.4.2010 hat Heliad insgesamt 648.500 eigene Aktien zurück gekauft. Siehe

http://www.heliad.com/investor-relations/copy_of_ansprechpartner-ir

Geht man von gleichbleibender Kaufgeschwindigkeit von 4000 Stück pro Börsentag aus, so sollten die 700.000 am 5. Mai erreicht werden.

Ich frage mich allerdings ob die Ermächtigung der Hauptversammlung bis zu 10 % eigene Aktien zurück zu kaufen, es auch erlaubt mehr als die ursprünglichen 700.000 zurück zu kaufen, da das Grundkapital der Heliad mittlerweile erhöht wurde.

Ein neues Rückkaufprogramm bezogen auf das erhöhte Heliad Grundkapital und unter Berücksichtigung der von TIG bereits zurückgekauften eigenen TIG Aktien, dürfte m.E. etwas auf sich warten lassen und erst auf einer HAuptversammlung nach Verschmelzung von Heliad und TIG möglich sein.
-----------
Jede Jeck eß anderß

22.04.10 10:35
1

5883 Postings, 5833 Tage tafkarso langsam kommt wieder volumen oberhalb der 4

rein. schön zu sehen.  

22.04.10 20:51
1

768 Postings, 3660 Tage darkgreenhornNoch schöner

wäre es zu, wenn jemand aus dem Nachbarspaßthread bei seinem KZ von 4,10 heute verkauft hätte. In der Spitze waren es heute immerhin 4,149/4,16 auf Xetra bzw. Parkett.

Weiß einer was mit den nicht angedienten, noch im Umlauf befindlichen TIG Aktien geschieht? Werden diese nach der wohl anstehenden TIG/Heliad Verschmelzung noch "zwangsgetauscht"? Den TIG-Diskount-Effekt könnte man dann ja eventuell noch mitnehmen, wenn es steuerlich passt.
-----------
Jede Jeck eß anderß

14.05.10 20:10
1

768 Postings, 3660 Tage darkgreenhornBis zur HV

bzw. mindestens bis zum nächsten Bericht dürfte der Heliadaktien-Kurs wegen des abgeschlossen Rückkaufprogrammes ziemlich vor sich hindümpeln.

Heute waren es auf Xetra minimal 3,503 (1960 Stück) und maximal 3,781 (200 Stück).

Besonders witzig war der Schlussumsatz zu 3,658 ? mit sagenhaften 5 Stück.(rofl)  

Termine lt. Heliad-Finanzkalender (http://www.heliad.com/investor-relations/...lichungen/finanzkalender)

20.05.2010             Quartalsfinanzbericht zum 31.03.2010

12.08.2010             Halbjahresfinanzbericht zum 30.06.2010

25.08.2010             Ordentliche Hauptversammlung 2010

Lt. aktuellem Newsletter (http://www.heliad.com/unterlagen/newsletter/...04-14.0496733926/file)

ist die Jahreshauptversammlung 2010 am 13. Juli 2010.

Der NAV zum 31.3.2010 wird im Newsletter mit 6,50 ? auf der Homepage jedoch mit 6,44 ? angegeben.
-----------
Jede Jeck eß anderß

20.05.10 11:28

768 Postings, 3660 Tage darkgreenhornQuartalsergebnis

Vorsteuer-Ergebnis dreht im 1. Q 2010 ins Plus auf EUR 0,81 Mio. nach minus EUR 1,76 Mio. im Vorjahr - EBITDA. Zielkorridor für 2010 mit EUR 5 Mio. bis EUR 10 Mio. bestätigt
-----------
Jede Jeck eß anderß

20.05.10 12:56
1

768 Postings, 3660 Tage darkgreenhornQuartalsbericht Q1/2010

31.05.10 22:02

768 Postings, 3660 Tage darkgreenhornSRC Resesearch Buy KZ 6,00 ?

19.07.10 17:50

768 Postings, 3660 Tage darkgreenhornAd-hoc zur Einberufung GV

http://www.finanznachrichten.de/...ty-partners-gmbh-co-kgaa-3-015.htm

Interessant, dass für TIG Aktionäre die das alte freiwillige Umtauschangebot nicht angenomen haben, 6 TIG Aktien in 5 Heliad Aktien getauscht werden. Ob das so ganz fair ist?  

23.07.10 07:00

3404 Postings, 4195 Tage XL10Der Sprung

über die 4 Euro wird iwie nicht so richtig geschafft. Und wenn er dann doch mal vollzogen ist, dann lässt kackt der Dow und mit ihm der Dax ab und der Kurs fällt wieder.

 

 

29.07.10 14:53

768 Postings, 3660 Tage darkgreenhornDer Sprung

über die 4,00 ? scheint Bestand zu haben. Interessant auch, dass DEAG, FIHM, CFC und TIG auch im Plus sind. Bei TIG wurden in Frankfurt bereits 4 ? bezahlt. Wahrscheinlich denkt da jemand, dass er pro TIG-Aktie noch eine Heliad bekommt. Dies war allerdings nur beim freiwilligen Umtausch gegeben. Die letzten TIG-Aktionäre bekommen "nur" 5 Heliadaktien pro 6 TIG-Aktien. Ein Kauf bei 4 ? pro TIG-Aktie entspricht daher 4,80 ? pro Heliadaktie. Siehe dazu das Adhoc zur HV.  

29.07.10 16:50

41 Postings, 4006 Tage buffetsolange bis

wieder jemand eine Krisen-Katastrophenprognose in den Medien plaziert. Dann gehts wieder abwärts. Das hat irgendwie System.  

30.07.10 09:39
1

354 Postings, 3712 Tage matkobSehr gutes Orderbuch

Dicke Kauforder zwischen 4,10 und 4,20 Euro

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
35.793 (4,10-4,211)     1:0,30         10.899 (4,293-4,80)

Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/HPBK.aspx [/URL]        


      4,80§Aktien im Verkauf      1.000
      4,63§Aktien im Verkauf     1.000
      4,56§Aktien im Verkauf     2.000
      4,50§Aktien im Verkauf     500
      4,45§Aktien im Verkauf     1.000
      4,40§Aktien im Verkauf     1.500
      4,35§Aktien im Verkauf     600
     4,349§Aktien im Verkauf     2.000
      4,30§Aktien im Verkauf     990
     4,293§Aktien im Verkauf     309

76       Aktien im Kauf 4,211
854       Aktien im Kauf 4,21
2.800       Aktien im Kauf 4,20
2.500       Aktien im Kauf 4,19
475       Aktien im Kauf 4,17
200       Aktien im Kauf 4,15
600       Aktien im Kauf 4,12
11.500      Aktien im Kauf 4,11
2.000       Aktien im Kauf 4,109
14.788      Aktien im Kauf 4,10  

30.07.10 22:10

2544 Postings, 3762 Tage ExcessCashGewinne mitnehmen nicht vergessen!

Heliad ist aktuell mit 65% des letzten NAV bewertet. Das ist 2-Jahres-Hoch!  Bewertungsabschlag nur noch 35%.

Auch ein Abschlag vom NAV von 45 - 50% (war in der Spitze auch schon über 70) für

- nicht Nachvollziehbarkeit der Berechnung des NAV

- KGaA-Struktur

- "chaotisches Portfolio", sprich Gemischtwarenladen ...

wäre sicher nicht unfair...mal sehen, vielleicht kommen wir da bald wieder hin.

Heliad ý Trading-Wert

4,15

 

30.07.10 22:31

768 Postings, 3660 Tage darkgreenhornFür jeden Heliad-Investierten

gibt es einiges an Lesestoff unter

http://www.heliad.com/investor-relations/hauptversammlung

Besonders Verschmelzungsbericht und Prüfungsbericht zur Verschmelzung von Heliad und TIG finde ich äußerst interessant.

(Teil-)Gewinne mitnehmen ist bestimmt kein Fehler.  Nach dem letzten Anstieg auch wieder ziemlich runter ging und die Volumen waren dann wieder ziemlich mässig.

Andererseits ist der momentane Anstieg mit keiner Nachricht/Empfehlung verbunden gewesen und es könnte sein, dass der Kurs zum Monatsende vor der HV "geschönt" werden sollte oder aber Insider wieder mehr wissen.  

17.08.10 10:20

768 Postings, 3660 Tage darkgreenhornGute CFC-Zahlen

http://www.ariva.de/news/...ergebnis-zum-Halbjahr-aus-deutsch-3505875

und steigender CFC Aktienkurs

sollten sich positiv auf Heliad Nav auswirken, falls nicht mal wieder eine andere Beteiligung schlechte Nachrichten liefert.  

17.08.10 12:18

3404 Postings, 4195 Tage XL10Die 4 Euro

scheinen wirklich eine psychologisch schwer knackbare Marke zu sein! ^^

 

22.09.10 08:46

354 Postings, 3712 Tage matkobKontinuierliche Dividenden ab Geschäftsjahr 2010

Heliad Equity Partners plant kontinuierliche Dividenden-Politik ++ Erstmalige Ausschüttung für das Jahr 2010 geplant ++ Ausschüttungsquote 25% bis 50% des jeweiligen Jahresüberschusses

Heliad Equity Partners plant kontinuierliche Dividenden-Politik ++ Erstmalige Ausschüttung für das Jahr 2010 geplant ++ Ausschüttungsquote 25% bis 50% des jeweiligen Jahresüberschusses

Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Dividende

22.09.2010 07:24 -------------------------------------------------- -------

++ Heliad Equity Partners plant kontinuierliche Dividenden-Politik ++ Erstmalige Ausschüttung für das Jahr 2010 geplant ++ Ausschüttungsquote 25% bis 50% des jeweiligen Jahresüberschusses ++ Stabiles Ertrags-Wachstum bei den Portfolio-Beteiligungen

Die Heliad Equity Partners GmbH&Co KGaA (ISIN: DE000A0L1NN5) will künftig ihre Aktionäre kontinuierlich auch in Form einer Dividende am Unternehmenserfolg beteiligen. Das Management hat dementsprechend die Grundzüge der Dividendenpolitik für die kommenden Jahre definiert. Demnach wird angestrebt, jährlich zwischen 25% und 50% des Jahresüberschusses als Dividende auszuschütten. Erstmals in der Unternehmensgeschichte überhaupt soll für das Geschäftsjahr 2010 eine Dividende ausgeschüttet werden. Ein entsprechender Vorschlag ist für die Hauptversammlung 2011 vorgesehen.

Die Einführung der Dividendenpolitik ist Ausdruck der guten und langfristig stabilen Entwicklung von Heliad Equity Partners. In den vergangenen Jahren wurde das Portfolio mit striktem Fokus auf direkte Beteiligungen an Mittelständlern optimiert, dementsprechend kam es zu einem Abbau nicht- strategischer Beteiligungen. Das derzeitig aus acht Kern-Beteiligungen bestehende Portfolio bildet eine starke Basis für wiederkehrende Erträge, gleichzeitig sind zusätzliche Käufe und Verkäufe möglich. Im bisherigen Jahresverlauf 2010 liegt Heliad sehr gut im Plan.

'Mit der avisierten erstmaligen Ausschüttung für das Jahr 2010 setzen wir im Rahmen unseres fokussierten Investment-Ansatzes ein klares Zeichen in Richtung Shareholder Value. Heliad konnte in der Vergangenheit bereits wertschöpfende Verkäufe von Portfolio-Firmen vollziehen. Mit unserem bestehenden, gewachsenen und soliden Portfolio werden regelmäßige Exits in Zukunft ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie sein. Mit dem Ziel einer Dividende zwischen 25% und 50% des Jahresüberschusses erreichen wir eine attraktive Partizipation für neue und bestehende Aktionäre', so Ralf Flore, CEO von Heliad Equity Partners.

++ Über Heliad

Heliad ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft, die in wachstumsstarke mittel-ständische Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum investiert. Heliad setzt auf etablierte, eigentümergeführte Geschäftsmodelle mit einem Umsatz zwischen 10 und 150 Mio. Euro und konzentriert sich dabei grundsätzlich auf Mehrheits- und kontrollierende Minderheitsbeteiligungen. Nähere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.heliad.com.

Kontakt: Heliad Equity Partners GmbH&Co. KGaA Christoph D. Kauter Deputy CEO Phone: +49 69 71 91 59 65 39 E-Mail: investor-relations@heliad.com

22.09.2010 07:24 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA Grüneburgweg 18 60322 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 69 71 91 59 65 0 Fax: +49 69 71 91 59 65 11 E-Mail: info@heliad.com Internet: www.heliad.com ISIN: DE000A0L1NN5 WKN: A0L1NN Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------- -------

ISIN DE000A0L1NN5

AXC0016 2010-09-22/07:24  

29.11.10 09:53

7006 Postings, 3320 Tage carlos888TV-Interview mit neuem CEO

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750