NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1043
neuester Beitrag: 23.11.20 18:03
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 26055
neuester Beitrag: 23.11.20 18:03 von: Weitsicht12 Leser gesamt: 5456899
davon Heute: 12609
bewertet mit 67 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1041 | 1042 | 1043 | 1043   

01.05.19 10:58
67

5985 Postings, 1007 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1041 | 1042 | 1043 | 1043   
26029 Postings ausgeblendet.

23.11.20 08:52

234 Postings, 169 Tage FS001Update 23.11.2020 die "20 größten NEL Aktionäre"

Anteilsverhältnisse für die "20 größten Anteilshalter" mit CLEARSTREAM und SIX SIS AG (wie die CLEARSTREAM nur in der Schweizer)  bzw. 15 größten Aktionäre ohne "Clearstreams" und doppelte Nennung.
(Angaben von NEL ASA, Quelle: nelhydrogen.com/investor-relations/)
Gesamt-Aktienanzahl NEL ASA: 1,407,400,000 (Stand 10.11.2020)

"Klein"Aktionäre und Institutionen halten 644.935.761  Aktien (45,81%) über die CLEARSTREAM BANKING S.A.; was eine Veränderung von ca. -10 Mio Aktien bedeutet.

SIX SIS AG (ähnlich wie die CLEARSTREAM aber nur in der Schweiz) hält einen Anteil von 23.506.869
Aktien (1,67%) in der vergangenen Woche (ca. +1,4 Mio Aktien).
Die EUROCLEAR BANK S.A./N.V. nicht mehr erwähnt.

Nicht mehr ERWÄHNT: STOREBRAND NORGE I VERDIPAPIRFOND 7.325.382 Aktien (0,52%)

Größter Anteilseigner ist:
- "JPMORGAN CHASE BANK, N.A., LONDON" ca. 39 Mio. Aktien  mit 2,75% (wieder mit 3 Positionen erwähnt)
-  "STATE STREET BANK AND TRUST COMP" ca. 36,4 Mio. Aktien mit 2,59% (Veränderung: ca. -0,5 Mio)
- "FOLKETRYGDFONDET" mit 1,71% (ca. 24 Mio Aktien, ca. +0,9 Mio)  
- THE BANK OF NEW YORK MELLON SA/NV ca. 21 Mio Aktien mit 1,48 % (nahezu unverändert)

Anmerkung: Die Zahlen vom 23.11. sind der Stand vom Freitag (20.11.) mit +/- x Tagen Übermittlungsverzug. Ich hätte nach den hohen Umsätzen vom Donnerstag mehr Veränderung erwartet. Ich  schaue mir die kommenden Tage an.  
Angehängte Grafik:
20201123_anteileverhaltnis_nel.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
20201123_anteileverhaltnis_nel.png

23.11.20 09:04
3

5985 Postings, 1007 Tage na_sowasNikola sieht aus wie eine gute langfristige Wette

Anleger sollten sich jedoch bis zum nächsten Monat mit dem Kauf von NKLA-Aktien zurückhalten!

Experten und Analysten beginnen, das große Potenzial von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen und die enormen Gewinne, die moderne, vernetzte Fahrzeuge erzielen können, zu erkennen. In den letzten Wochen scheint sich die Stimmung gegenüber Nikola (NASDAQ: NKLA ) auf der Straße deutlich verbessert zu haben. Angesichts all dieser Punkte, zusammen mit meiner optimistischen Einschätzung der Nikola- Technologie und der Nachfrage nach Brennstoffzellen-Lkw, bin ich weiterhin optimistisch in Bezug auf die längerfristigen Aussichten der NKLA-Aktie.

Ich empfehle den Anlegern jedoch weiterhin, zu warten, bis ?die Beschränkungen für den Verkauf von über 250 Millionen Aktien von Nikola? am 3. Dezember ablaufen ?, bevor sie die Aktien kaufen. Nach dem ?Lockup Expiration Day? glaube ich, dass Anleger die Aktien wahrscheinlich weit unter ihrem aktuellen Kurs kaufen können.

Die Stimmung gegenüber Brennstoffzellen verbessert sich
Experten, Analysten und die Straße im Allgemeinen beginnen, das enorme Potenzial von Brennstoffzellen-LKWs besser zu verinnerlichen. Aufgrund der kombinierten Auswirkungen regulatorischer Anforderungen, des Wunsches von Unternehmen, als ?grün? eingestuft zu werden, und der Einschränkungen von batterieelektrischen Fahrzeugen bin ich bei Brennstoffzellen-LKWs seit langem optimistisch.

Im vergangenen Monat lobte Jim Cramer von TheStreet Wasserstofffahrzeuge und sagte: "In den nächsten 10 bis 20 Jahren erwarte ich, dass Wasserstoff einen großen Marktanteil im Transportwesen einnimmt ." Anfang November ging der Experte / Analyst noch weiter und kritisierte Elon Musk, CEO von Tesla (NASDAQ: TSLA ), dafür, dass er Wasserstoff ignorierte.

7 zyklische Aktien hoffen immer noch auf eine weitere Konjunkturrunde
Nachdem Nikola am 9. November seine Ergebnisse für das dritte Quartal veröffentlicht hatte, blieben mehrere Wall Street-Analysten bei ihren Aktien optimistisch. Zum Beispiel behielt Paul Coster von JPMorgan ein Kursziel von 40 USD und ein ?Übergewicht? -Rating für den Namen bei. Ebenfalls optimistisch war Cowens Jeffrey Osborne. Er senkte sein Kursziel für die Aktie von 49 auf 47 US-Dollar, behielt aber sein ?Outperform? -Rating für Nikola bei.

Diese Analysten sind wahrscheinlich nicht nur optimistisch in Bezug auf Nikolas Brennstoffzelleninitiative, sondern stimmen auch meiner vorherigen optimistischen Einstellung zur Technologie des Unternehmens zu. Ich glaube, dass die Partnerschaft des Unternehmens mit General Motors (NYSE: GM ) voranschreiten wird.

Zu letzterem Punkt gab GM während seiner eigenen Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des dritten Quartals keine Kündigung des Geschäfts bekannt, und ein seitdem gelöschter Beitrag zeigte an, dass das Geschäft abgeschlossen wurde. Diese Punkte deuten darauf hin, dass die Vereinbarung schließlich gemäß meiner vorherigen Vorhersage abgeschlossen wird.

Die Monetarisierung vernetzter Autos
Am 18. November schrieb der Analyst von Morgan Stanley , Adam Jonas, dass "Tesla kurz vor einem tiefgreifenden Modellwechsel vom Verkauf von Autos zur Erzielung margenstarker, wiederkehrender Software- und Serviceeinnahmen steht." Er erklärte, dass der Autohersteller mit dem Verkauf von Abonnements für Dienste wie autonome Fahrsysteme, ?Infotainment und Leistungsverbesserungen? Geld verdienen kann.

Ich glaube, dass Jonas 'These richtig ist. Tatsächlich hatte ich eine ähnliche Hypothese in einem Artikel, den ich im Januar 2018 über BlackBerry (NYSE: BB ) schrieb .

Und genau wie ich denke, dass BlackBerry und Tesla durch den Verkauf zusätzlicher Dienste an Fahrer erhebliche Einnahmen und Gewinne erzielen können, glaube ich, dass Nikola dies letztendlich auch tun wird.

Wie ich erwähnte, Beschränkungen für den Verkauf von mehr als 25 Millionen Aktien der NKLA Aktien verfallen Dezember 3. Da nach Yahoo Finance , t sind hier 156.500.000 Aktien zur Verfügung, mehr als 25 Millionen Aktien fast ein Sechstel der Gesamt schweben. Das ist eine bedeutende Menge.

Das Fazit bei NKLA Stock
Aufgrund der hohen Nachfrage nach Wasserstoff-Lkw, seiner starken Technologie, des Verkaufs von Dienstleistungen und seiner wahrscheinlichen Partnerschaft mit GM hat Nikola eine glänzende Zukunft.

Dennoch dürfte der Ablauf der Sperre die NKLA-Aktie erheblich unter Druck setzen. Infolgedessen rate ich längerfristigen Anlegern weiterhin, die Aktien zu kaufen, wenn der Abschwung nach dem 3. Dezember wahrscheinlich ist.

https://investorplace.com/2020/11/...oks-like-a-good-longer-term-bet/  

23.11.20 09:09

34411 Postings, 7444 Tage Robinvon

2,189 auf 2,10 in einem Zug  . Wohl viele Stoploss rausgeflogen  

23.11.20 09:11
2

5985 Postings, 1007 Tage na_sowasShanghai mit 70 H2 Stationen bis 2025

Shanghai will bis 2025 70 Wasserstofftankstellen eröffnen!

Shanghai plant, den Betrieb von 30 Wasserstofftankstellen bis 2023 aufzunehmen und die Gesamtzahl bis 2025 auf 70 zu erhöhen. Dies geht aus dem am November veröffentlichten Umsetzungsplan für die Innovationsentwicklung der Brennstoffzellenfahrzeugindustrie (FCV) hervor. 13 von Regierungsabteilungen, einschließlich der Shanghai Municipal Commission of Economy and Informatization.

Der Plan stellt fest, dass FCV eine der wichtigsten Richtungen für die Entwicklung neuer Energiefahrzeuge (NEVs) ist und als bedeutender Träger von ?Made in Shanghai? -Produkten und -Technologien dienen wird. In Zukunft wird Shanghai ein erstklassiges Innovationszentrum für FCV-bezogene Kerntechnologien und eine Gruppe von Technologieunternehmen aufbauen und umfassende Szenarien für die kommerzielle Anwendung von FCV einführen.

Ab 2023 ist Shanghai bestrebt, das größte Wasserstoffbetankungsnetz in China aufzubauen, fast 10.000 FCV auf Straßen zu bringen und die FCV-Industrie mit einem Produktionswert von 100 Milliarden Yuan (15,094 Milliarden US-Dollar) zu versorgen.

Im Rahmen des Plans wird Shanghai eine weltweit führende Plattform für die Entwicklung der FCV-Industrie schaffen und bis 2025 Zehntausende von FCVs einsetzen. Eine vollständige Industriekette, die die Herstellung und Montage von FCVs, die Forschung und Entwicklung sowie die Herstellung von Kernteilen wie Batteriesystemen und Anschließend werden Brennstoffzellenstapel, der kommerzielle Betrieb von FCVs in mehreren Szenarien, die Bereitstellung von Einrichtungen für die Wasserstoffproduktion, -speicherung, -transport und -betankung sowie die Test- und Zertifizierungsdienste gebaut. Darüber hinaus werden FCV-bezogene Industriecluster in den Distrikten Jiangding, Qingpu, Jinshan, Pudong und Baoshan sowie im Lin-Gang Special Area gebildet.

Darüber hinaus wird die Megacity größere Anstrengungen unternehmen, um die gemeinsame Entwicklung der FCV-Industrie im Jangtse-Delta voranzutreiben und gemeinsam mit benachbarten Städten einen Wasserstoffdurchgang in dieser Region zu bauen.

http://autonews.gasgoo.com/m/Detail/70017734.html

NEL hat ein Büro in Shanghai...... vielleicht können wir hier helfen ;-)  

23.11.20 09:20

46518 Postings, 2373 Tage Lucky79Über der "2" tut sich NEL immer ein wenig schwer..

warum diese Unsicherheit...?

Oder bewusstes Drücken des Kurses...???

ich  finds komisch, auch in Anbetracht der GoodNews derzeit...!  

23.11.20 09:23
1

5517 Postings, 1173 Tage Air99Everfuel -Hexagon -Nel

hier ist großes in Vorbereitung ....  

23.11.20 09:28

6970 Postings, 7450 Tage ByblosHatte nicht irgendwo mal ein Beitrag erwähnt, dass

NEL laut gewisser Elliotwellen, oder wie die heißen Luft bis ca 2,4x haben soll.
Kann sich jemand an die Info/Beitrag erinner und weiß noch wo das stand.
Ich persönlich lese mir solche Beiträge durch, habe aber eh meine eigenen Ziele gesetzt und handel danach.
Habe festgestellt, das wenn man sich auf andere verläßt, man selber oft verlassen ist.
Jeder ist halt für sein Handeln selber verantwortlich.

Ich glaube immer noch an eine gute Entwicklung von NEL in der Zukunft. Meine Meinung.  

23.11.20 09:54

3 Postings, 160 Tage Dreiländereck_inves.Wasserstoff in Kleinfahrzeugen

https://1e9.community/t/...des-dlr-soll-das-pendeln-gruen-machen/5375


Wer weiß, was die Zukunft noch alles bringt - neben dem Schwerlastverkehr...  

23.11.20 10:22

34411 Postings, 7444 Tage Robindie werden

versuchen diese Woche Stoploss rauszuholen unter ? 2 denke ich .   EUro 1,95 - 1,97 im Wochenchart Unterstützung  

23.11.20 10:28
6

5985 Postings, 1007 Tage na_sowasNEL hat eine Reduzierung bekommen

mit einer dermaßen schwachsinnigen Begründung!

Das ist wohl der Grund für den Kurs heute.

********


NEL: KEPLER CHEUVREUX STELLT DIE ÜBERWACHUNG MIT VERRINGERUNG EIN
STOCKHOLM (Nyhetsbyrån Direkt) Kepler Cheuvreux beginnt mit der Überwachung des norwegischen Wasserstoffunternehmens Nel mit der Empfehlung zur Reduzierung. Das Kursziel liegt bei 18,50 norwegischen Kronen.

Es erscheint aus einem Morgenbrief am Montag.

Kepler ist skeptisch gegenüber den Aussichten für den Einsatz von Wasserstoff in Fernlastwagen und glaubt, dass der Anteil an Nel aufgrund des Erfolgs der Wasserstoff-Lastwagen von Nikola Motor überbelichtet ist.

"Während wir für die kommenden Monate einen signifikanten Newsfeed über den zunehmenden Wasserstoffverbrauch der Branche erwarten, erwarten wir auch, dass Teslas Fortschritte die Aussichten für den Wasserstoffverbrauch im Straßengüterverkehr senken werden. Wir würden eine bessere Kaufgelegenheit erwarten, wenn die Erwartungen an Nikola Motors gesunken sind", schreibt Kepler. Cheuvreux.


Was ein Schwachsinn :-)))))  

23.11.20 10:40
2

6970 Postings, 7450 Tage ByblosWollen die den Kurs mit so einer

aus yen Fingern gesogenen Analsyse beeinlussen in den sie schreiben, sie glauben ?

Unfassbar schlecht !
Darüber kann ich nur lachen und werde nicht eine einzige NEL Aktie her geben.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung.  

23.11.20 10:57
2

589 Postings, 747 Tage CapricornoWasserstoffzüge

Wasserstoffzüge könnten bei der Deutschen Bahn eines Tages Dieselzüge ersetzen und so die Klimabilanz verbessern. Dem Unternehmen zufolge ist für 2024 ein Probebetrieb im Raum Tübingen geplant. Der Zug von Siemens soll eine Reichweite von 600 Kilometern haben. "Die klimafreundliche Verkehrswende ist möglich", sagte Bahn-Vorstand Sabina Jeschke. Die Bahn will in 30 Jahren klimaneutral unterwegs sein. Dafür müssen unter anderem 1.300 Dieseltriebzüge ersetzt werden. Denn 13.000 Kilometer Schiene haben keine Oberleitung.
https://www.zdf.de/nachrichten/nachrichtenticker-100.html  

23.11.20 11:03
3

262 Postings, 137 Tage David1983chart

Wer ein wenig die Chartgeschichte von Nel versteht sieht eindeutig und ganz Klar das Nel in der Vergangenheit fast jedes Cap geschlossen hat. Also gehe ich davon aus das wir nochmals die 21,2 NOK (1,99?) sehen werden. Wenn jetzt Schreiberlinge sich irgendwelchen Gründe aus den Fingern ziehen und das gut verpacken dann stehen diese im Nachgang gut da. Also ich für mein Teil gehe davon aus das Nel die oben genannte Marke noch Mal vor dem allzeit hoch erreichen wird und genau da liegt meine neue Order.

keine Kauf oder Verkauf Empfehlung


.  

23.11.20 12:42

35 Postings, 1667 Tage Robberie@cigary9

....was bist Du für ein geiler Typ? Haust so einen Hammer heute raus und die Aktie stiegt um über 50%.
Was weisst Du was ich nicht weiß?
Schau bitte noch mal bitte für mich in die Glaskugel? Geht es noch weiter so?

Hut ab!

Grüße, Robberie  

23.11.20 12:45
1

5985 Postings, 1007 Tage na_sowasWas ein Potential-10.000bis15.000 H2Züge i.d.EU


Siemens konzentriert sich auf Wasserstoffzüge!

Der deutsche Industrieriese Siemens investiert gemeinsam mit der Bahngesellschaft Deutsche Bahn in Züge mit wasserstoffverbrennenden Brennstoffzellen.

Der neue Zug soll 2024 getestet werden, und es ist geplant, deutsche Nahverkehrszüge mit Diesel zu ersetzen, berichtet Reuters. Rund 40 Prozent des deutschen Schienennetzes sind nicht elektrifiziert und daher werden Dieselzüge in großem Umfang eingesetzt.
- Wir sehen ein Marktpotential von 10.000 bis 15.000 Zügen in Europa, das in den nächsten 10 bis 15 Jahren ersetzt wird. Allein in Deutschland gibt es rund 3.000, sagt Top-Manager Michael Peter von Siemens Mobility.

Der Prototyp wird von Brennstoffzellen angetrieben, die mit Wasserstoff und Sauerstoff Strom erzeugen. Der Zug muss auch mit Batterien oder Netzkabeln betrieben werden können, je nachdem, wo er eingesetzt wird.

Die Erzeugung von Wasserstoffgas erfordert viel Energie, die aus fossilen oder erneuerbaren Quellen stammen kann. Beim Verbrennen des Gases entstehen Wasser und Wärme.

Der neue Zug kann in 15 Minuten betankt werden und hat eine Reichweite von 600 Kilometern und eine Höchstgeschwindigkeit von 160 Stundenkilometern. Die Prüfung findet außerhalb von Stuttgart statt.

Der von French Alstom gebaute wasserstoffbetriebene Zug fährt bereits im Nordosten Deutschlands. In Japan haben Toyota, Hitachi und die Eisenbahngesellschaft JR East kürzlich angekündigt, gemeinsam Wasserstoffzüge zu entwickeln.

https://min.e24.no/siemens-satser-pa-hydrogentog/a/x3lp2V  

23.11.20 13:40

14 Postings, 44 Tage Mani_2020Potential..

Nel wird auf lange Sicht sehr erfolgreich sein auch wen es öfters ein auf und ab wird so is es nunmal im Aktien Geschäfte... Shorter.. Daytrader beeinflussen immer wieder den Markt aber auf Dauer setzt sich Nel durch!  

23.11.20 13:47
2

2287 Postings, 4946 Tage borntoflyna_sowas

ich wiederhole mich wenn ich sage, dass Nel sicher ein solides Unternehmen ist. Ich wiederhole mich aber auch wenn ich sage, dass sie dabei sind massiv an Boden zu verlieren. Wenn Nel es ist nicht zeitnah  schafft einen namhaften Partner für sich und seine Projekte zu gewinnen, wird es seinen Wettbewerbs- und Technologievorteil nicht weiter halten können.
Der H2 Markt bricht derart schell auf, dass es ohne  Rückgriff auf vorhandene Strukturen nicht gehen wird. Zumindest wird man die so notwendigen ersten Marktanteile nur ungenügend abschöpfen können.

Es mag durchaus sein, dass Nel mit der derzeitigen Strategie ruhigeres Wasser befahren kann, es wird auf  jeden Fall auf Kosten der Zeit gehen und das weiß ich nicht ob sie diese Zeit haben. Es geht hier nämlich nicht um ein neues Pizzabrotbackverfahren sonder vielmehr um eine historisch einmaligen Umbruch der Energiewirtschaft.  

23.11.20 13:51
1

2287 Postings, 4946 Tage borntoflyna_sowas

Nachtrag: So wie sich das ganze entwickelt, werden wir eine Übernahme schneller sehen also wir glauben.  

23.11.20 14:10

383 Postings, 1274 Tage Holzfeldborntofly..na sowas

..sollte es zu einer Übernahme kommen..wie hoch wäre nach Deiner Meinung der prozentualle Aufschlag auf den aktuellen Kurs ? DANKE  

23.11.20 14:14

2287 Postings, 4946 Tage borntoflyHolzfeld

Einen prozentuellen Aufschlag zu nennen ohne die Rahmenbedingungen der der Übernahme zu kennen wäre m.E. unseriös. Eine Übernahme muss nicht zwangsläufig einen Aufschlag bedeuten, auch wenn es in der Regel vom Markt positiv gesehen wird. Sorry, wenn ich mich zum Kurs nicht äussere.  

23.11.20 14:24

383 Postings, 1274 Tage Holzfeldborntofly Übernahme

..trotzdem vielen Dank für Deine Meinung. Ich bleibe auf jeden Fall investiert.    

23.11.20 14:51
1

207 Postings, 356 Tage Green_DealH2 Geländwagen vom Ineos und Hyundai

Im Defender Stil. Schaut eihentlich geil aus.
Da bekommt der Badger Konkurrenz, fofern er denn überhaupt kommt.
Das mit den Kooperation der "Großen" geht echt ab.

@borntofly: Das Nel einen Kooperationspartner bzw. Ankerinvestor gut tuen würde sehe ich auch so. Na_sowas hat sich vor kurzem hier im Forum auch dafür ausgespochen. Oder zumindest geschrieben das er nichts dagegen hätte.

https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/...rstoff-grenadier/  

23.11.20 15:16
2

2287 Postings, 4946 Tage borntoflyGreen deal

Angesichts der rasanten Entwicklung, ist "gut tun" nicht mehr die richtige Formulierung. M.E. wird der Partner immer mehr zu einer "Conditio sine qua non".  Vor einem Jahr hab ich noch behauptet, Nel ist alleine auch gut aufgestellt. Heute meine ich dass Nel dringend handeln muss...ansonsten die feindliche Übernahme der Ölmagnaten kommen wird. Dass man Nel in Norwegen so peinigt, ist ein Indiz dafür, dass hier die ÖL-/Gaslobby noch das Sagen hat und entsprechend restriktiv einwirkt... da geht eine nicht unwesentliche Gefahr aus. Da würde es mir schon besser gefallen Nel steigt freiwillig in ein Boot ein..noch besser, sucht sich das aus in das es einsteigt.
 

23.11.20 18:03

131 Postings, 733 Tage Weitsicht12@borntofly

ich gehe davon aus, dass die "Führungsriege" bei Nel nicht komplett blauäugig ist. Was da hinter den Kulissen wohl jetzt schon alles so abläuft ?? Keiner weiß es wirklich - alles Spekulation - doch gerade die ist ja mit die Quintessenz bei unserem "Hobby". Wobei ich nun auch schon 30 Jahre dabei bin - immer wieder spannend.....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1041 | 1042 | 1043 | 1043   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, Mickymaus007, tolksvar, Vestland

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln