finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3341
neuester Beitrag: 20.11.19 00:24
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 83504
neuester Beitrag: 20.11.19 00:24 von: Newtimes Leser gesamt: 13446890
davon Heute: 361
bewertet mit 164 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3339 | 3340 | 3341 | 3341   

23.06.11 21:37
164

24540 Postings, 6772 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3339 | 3340 | 3341 | 3341   
83478 Postings ausgeblendet.

19.11.19 17:04

14959 Postings, 7294 Tage preisfuchsberliner was sagt dir das?

19.11.19 17:04

14959 Postings, 7294 Tage preisfuchsheul doch

19.11.19 17:05

15343 Postings, 2858 Tage berliner-nobody#83480

evening star sagt mir das  

19.11.19 17:05

14959 Postings, 7294 Tage preisfuchsDa steckt noch mehr Wahrheit drin

19.11.19 17:06

15343 Postings, 2858 Tage berliner-nobody#83482 mit etlichen open gaps

welche geschlossen werden wollen  

19.11.19 17:07

15343 Postings, 2858 Tage berliner-nobody#83483

2mal der gleiche link, das ist dumm  

19.11.19 17:10

14959 Postings, 7294 Tage preisfuchsIch stehe zu einer Dummheit

wie ist das mit dir und deiner Dämlichkeit?

So long

Muss jetzt los

In 2-3 Tagen ;-)  

19.11.19 17:10

15343 Postings, 2858 Tage berliner-nobodybin sehr dumm

sagen die trolls seit 200 USD, aber ich steh zu meiner Dummheit  

19.11.19 17:37

242 Postings, 707 Tage ThunderJunkyBerliner

Das Wort intrinsisch nicht intrisch.
HahahahshahahV
Da macht er einen auf Oberlehrer und kennt das Wort selber nicht.  

19.11.19 17:40

242 Postings, 707 Tage ThunderJunkyHeisst

Fehlt oben -.-  

19.11.19 18:00

217 Postings, 710 Tage Marty McFly 00Ja Kruzitürk noch a mal

Das ist ja hier im Forum wie Sodoma und Gomorra. Informationen rund um bitcoin Fehlanzeige, man liest nur noch Schrott.
Und denkt dran,
Mailand oder Madrid Hauptsache Italien.  

19.11.19 18:03
1

4570 Postings, 4139 Tage Motox1982Marty

Meine Info bzgl. Grayscale ist wohl untergegangen. :-)

Die haben seit Anfang Oktober bis jetzt massiv Bitcoin gekauft und ich vermute die waren auch für den extremen Anstieg verantwortlich. 23.000BTC glaub ich waren es, was ich gepostet hatte.

Man sollte eher dem Smart Money folgen, also den Retail Investoren die momentan nicht kaufen, siehe Google Trends etc...  

19.11.19 18:28

4570 Postings, 4139 Tage Motox1982bitcoin vs. gold

und noch was, das hier ist ein BITCOIN Forum und kein:

"Bitcoin geht harmonisch mit Gold Hand in Hand Monsterhype" Forum.

Hier sind viele der Meinung, nur weil sie selbst Gold besitzen, man solle hier nicht schlecht gegen Gold sprechen.

Habt Ihr den Schuss nicht gehört? :-)

Euer Gold interessiert hier keinen, außer Euch selbst!

Bitcoin stellt eine Alternative zu Gold dar, wir wollen Gold den Rang ablaufen, wir wollen Gold übertrumpfen langfristig!

Wer damit nicht klar kommt, dass es hier sehr oft GEGEN Gold geht, hat einfach das falsche Forum erwischt!

Bitcoin ist halt technisch einfach mit Gold vergleichbar, was nicht heißt, das Bitcoin und Gold irgendwie zusammengehören wie Pech und Schwefel, was für ein Quatsch!
 

19.11.19 18:34
1

242 Postings, 707 Tage ThunderJunkyWas

ist denn das für ein Blödsinn, Motox. Das gegenseitige Gequacke geht doch zu 90% vom berliner aus, der immer von gold anfängt und sonst keiner.  

19.11.19 18:44
1

4570 Postings, 4139 Tage Motox1982Thunder

Nun ja, Gold ist halt mit Bitcoin vergleichbar, jeder hat seine Meinung dazu, muss man respektieren.

Aber viele hier sind eben der Meinung das Gold langfristig gegen Bitcoin verlieren wird, das Bitcoin eine höhere Marktkapa bekommt als Gold.

Es geht doch ja auch genau darum Vergleiche mit Gold anzustellen und deswegen wird das Thema Gold hier wohl nie ruhen.

Gold ist ja nicht schlecht, Bitcoin ist halt einfach technisch besser und deswegen hoffen wir das Bitcoin Gold mal den Rang abläuft und im Finanzsektor vl. auch mal bei Zentralbanken als Goldersatz dient, wer weiß wir werden sehen.
 

19.11.19 18:46
3

502 Postings, 1141 Tage ThomasDB70@Motox: Und ich dachte, dass es gegen Fiat und die

Zentralbanken geht? Darum wurde BTC doch wohl erfunden?
2008/2009 war Finanzkrise, nicht Goldpreisverfall!
Ich glaube nicht, dass es den Erfindern darum ging Gold zu übertrumpfen. Und hier im Forum bemerke ich das eigentlich nur bei zwei Kandidaten, von denen einer ohnehin nicht für voll genommen werden kann/darf und auch zum Glück meistens gesperrt ist.
Es ist die Zeit des vielen Fiat-Geldes, und da suchen dumme Leute wie ich Sicherheit:
Immo, Gold und risky BTC.
Holdon Hodler, Hold BTC und Hold Gold!
 

19.11.19 18:52
2

4570 Postings, 4139 Tage Motox1982Thomas

naja es geht ja nicht wirklich direkt GEGEN Gold, dass dieses schlecht sei, es geht immer nur um den Vergleich mit Bitcoin.

ich hab nichts gegen gold, warum auch, vielleicht kauf ich mir mal eine Unze wer weiß, schön ist es ja.

es geht darum argumente gegen Gold zu erwähnen was eben für bitcoin spricht.

damit den leuten klarer wird dass man nicht zwangsläufig auf gold ausweichen muss als wertspeicher sondern das es eben auch bitcoin gibt.

Bitcoin hat keine PR Argentur, alles Mundpropaganda, und ab und an die Vorteile von Bitcoin im Vergleich mit Gold zu erwähnen schadet mir als Investor von Bitcoin mal gar nicht :-)
 

19.11.19 19:12
1

2388 Postings, 882 Tage romanov17Du bist lustig motox

Es geht nicht gegen Gold hier?

Was sind das dann für posts?

*das dreckszeug fällt bald unter 1000 braucht niemand *


Und Thunder... hat recht. Hier fängt immer der Berliner an und meist mit Lügen über die kurse
So wie heute, und auf meine Frage aus welchen Märchenbuch er hat? Genau einfach übergangen keine Antwort.
Er hat es mal im gold Thread versucht aber nur kurz, das echo dort war ihm wohl zu heftig, die haben ihm zur Schnecke gemacht.

Ja wie schon gesagt ein Mann ohne Rückgrat!  

19.11.19 19:17
3

502 Postings, 1141 Tage ThomasDB70Dann sollte man nicht nur dumm

rumpoltern.
Gold hat unbestreitbare Vorteile:
Fast jeder(!), den Du auf der Strasse ansprichst, würde 1kg Gold gegenüber 10 BTC vorziehen.
BTC ist nur wegen der besseren Transportierbarkeit überlegen.
BTC empfangen, sicher Lagern und Ausgeben ist zur Zeit für fast alle Menschen unmöglich und wird vermutlich immer ein sehr technisches Thema bleiben, wenn man nicht ausgenommen werden will. Es ist ja praktisch nicht einmal möglich, einen PC oder ein Handy hacksicher zu bekommen. Und dort soll (eventuell mit dubiosen Hardwarewallets (Firmware!) ) mein Vermögen liegen? Kannste vergessen!
Und eine Papervallet nebst Handling?
Bring das mal Deinem vermögendem Vater bei!
Ohne Frage: kleine Beträge kann man auf dem Handy halten, aber bei viel Geld sollte man die Materie durchdrungen haben und das ist (leider) für den Grossteil der Bevölkerung viel zu schwer!
Das Risiko, dass BTC wieder wertlos wird, ist zudem nicht 0:
- unbekannte Fehler im Algorithmus
- nicht vorhandene Dezentralität durch Mining-Pools
- mögliche Verbote in einzelnen Ländern würden den unbedingt nötigen Fiat-Strom abschwächen was sofort zu Kursverlusten führt

Ich selber hoffe auch, dass das BTC fliegt und bin signifikant investiert. Habe im "totalverüberkauften Markt" auf Dreimonatssicht Buchverluste im Gegenwert einer fetten Eigentumswohnung angehäuft. Ist nichts gegen die Gewinne von 2017, beeinträchtigt aber schon das Wohlbefinden!
 

19.11.19 20:04

1955 Postings, 834 Tage Jackcointich Hoffe nur das Berliner nicht alleine ist...

19.11.19 20:06

1955 Postings, 834 Tage Jackcointjetzt in dieser Zeit.. und akohol ist keine lösung

19.11.19 20:10
2

Clubmitglied, 5525 Postings, 5469 Tage 10MioEurojack, warum

provozierst du?  

19.11.19 23:26

46 Postings, 23 Tage Mr.Xmenberliner-nobo.

Bezüglich Wahrheit.
Hast du dir das Buch
Fremdbestimmt von Thorsten Schulte ISBN: 978-3-9821265-0-0
bereits bestellt und gelesen?

Deine Meinung dazu?  

19.11.19 23:32

46 Postings, 23 Tage Mr.XmenMotox1982

Habe jetzt Bitcoin gekauft.
Eine Frage: wenn ich  z.B. 0,5 Bitcoin auf Blockchain.com überweise. Diese im Anschluss auf eine Papier Wallet sichere, darauf z.B. 0,25 Bitcoin wieder überweise und diese auch auf eine Papier Wallet überweise, ist das die gleiche Bitcoin Nummer?  

20.11.19 00:24

109 Postings, 369 Tage NewtimesDas ist das problem von bitcoin, zu kompliziert,

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3339 | 3340 | 3341 | 3341   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
K+S AGKSAG88
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81