finanzen.net

KPS überproportionale Umsatz- u.Ergebnissteigerung

Seite 86 von 89
neuester Beitrag: 20.10.20 16:59
eröffnet am: 30.01.09 14:07 von: gvz1 Anzahl Beiträge: 2213
neuester Beitrag: 20.10.20 16:59 von: dome89 Leser gesamt: 555032
davon Heute: 347
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 83 | 84 | 85 |
| 87 | 88 | 89  

11.02.20 08:28

296 Postings, 1781 Tage hsv18871. Quartals 2019/2020

Werden am kommenden Freitag veröffentlicht. Hoffentlich werden die Zahlen überzeugen und eventuell überraschen. Dürfte dann einen weiteren Anstieg nichts entgegenstehen. Drücken wir die Daumen! :)  

11.02.20 08:41

1422 Postings, 3855 Tage Thebat-FanNaja


Bei KPS liegen die Zahlen entweder immer im Plan oder sie reißen aufgrund von Sonderfaktoren nach unten aus. Positive Überraschungen sind meiner Meinung nach bestenfalls beim Ausblick zu erwarten.
 

11.02.20 09:18
1

877 Postings, 5193 Tage Howkaydas ist so nicht ganz richtig

Die Zahlen waren bis 2018 eigentlich immer leicht über den Erwartungen. Wenn Sie einen Umsatz in Q1 von 47 Mill. + verkünden ohne irgendwelche Abschreibungen od. Sondereffekte beim Gewinn, dürfte´es noch weiter nach oben gehen.  

12.02.20 08:04

115 Postings, 1418 Tage AlternativplanB2017Taxen ziehen deutlich an

so schlecht können die Zahlen nicht werden.
Oder weiß da wieder jemand schon mehr? :-)
 

12.02.20 08:05

4478 Postings, 1433 Tage dome89Wäre interessant zu wissen

Welches Volumen der Sixt Auftrag hat und wie viel daraus generiert werden kann  

12.02.20 08:45

1422 Postings, 3855 Tage Thebat-FanNaja


An Insider glaube ich nicht so recht, da ist KPS nach meiner Erinnerung bislang nicht so aufgefallen.

Ich denke einfach, dass hier die 35 Cent Dividende + die im Vergleich zu anderen Firmen noch moderate Bewertung in Verbindung mit dem (erstaunlicher Weise trotz Virus) optimistischen Markt wirken.

Auf die Zahlen wird man sich wie gewohnt verlassen können, andernfalls hätte die Geschäftsführung das schon kommuniziert.
 

12.02.20 12:59

296 Postings, 1781 Tage hsv1887Läuft.

Ich hoffe wir werden am Freitag nicht enttäuscht. Aber die Vorzeichen sind in der aktuellen Woche schonmal positiv.  Eventuell wissen da wirklich schon einige mehr?!  

14.02.20 07:48

877 Postings, 5193 Tage Howkayleider nicht besonders gut

und schon wieder earn-out  Zahlungen, also Schnäppchen waren die Übernahmen nicht !  

14.02.20 08:10

296 Postings, 1781 Tage hsv1887Enttäuschend.

Das haut nun wirklich niemanden um. Schade.  

14.02.20 08:17

99976 Postings, 7525 Tage Katjuschana ja, gut ist anders, aber man muss auch nicht

übertreiben.

Es geht nur um ein Quartal, in dem man stagniert. Der Ausblick mit "stabilem Wachstum" wird beibehalten. Und man sollte den folgenden Satz nicht unterschätzen.

"Zudem verzeichnete KPS im ersten Quartal 2019/20 deutlich über den normalen Rahmen liegende Vertriebsaufwendungen, da sich mehrere Transformationsinitiativen in der Akquisephase befinden."

Das heißt, man kann von steigendem Umsatz und vor allem Gewinn in den kommenden Quartalen ausgehen, zumindest recht wahrscheinlich.

Insgesamt solide Zahlen, die aber sicherlich kurzfristig niemand vom Hocker hauen. Unterhalb 8 ? wäre KPS für mich weiter ein Kauf, schon alleine aufgrund Dividende und Perspektiven.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.02.20 08:35

1422 Postings, 3855 Tage Thebat-FanAlso Leute


Ich weiß nicht so recht, woher ihr immer alle die "Überraschungen" erwartet. Die Projekte haben alle relativ lange Laufzeiten und sind demnach in Bezug auf Zeit, Umsatz und Ergebnis recht gut planbar.

Woher sollen da innerhalb von 3 Monaten große Überraschungen kommen?
 

14.02.20 08:42

654 Postings, 1015 Tage TomXX10,4% weniger EBIT-DA

überascht mich jetzt schon... Und alles andere haut mich auch nicht um.
Ich sehe das schon kommen wie im letzten Jahr, wenn die Dividende mal kassiert ist geht der Bummelzug bis Jahresende wieder los.
Die Aktie langweilt mich etwas...
 

14.02.20 08:50

1422 Postings, 3855 Tage Thebat-FanHmm


Wenn du Spannung und Überraschungen willst, dann kauf Xiaomi.

KPS ist ein solider Langweiler mit guter Dividende. Etwas für Anlager mit einem  Langfristdepot.
 

14.02.20 09:07

33 Postings, 589 Tage merkasZahlen

man will ja garn nicht wissen wie es ohne die Übernahmen aussehen würde, das Geschäft in Deutschland scheint richtig schlecht zu laufen  

14.02.20 09:10

4478 Postings, 1433 Tage dome89Lidl ist halt damals abgesprungen

Das war ein größer Anteil. Jetzt ist man nicht mehr so abhängig und gut durchgeplant. Allerdings große Kurssprünge braucht man nicht erwarten.  

14.02.20 09:11

1422 Postings, 3855 Tage Thebat-FanDeutschland


Hier wird einiges dazu gesagt:

https://www.welt.de/wirtschaft/article205844183/...en-Stagnation.html

Die von der Presse nicht genannten Gründe kann man dann wie so oft aus den Kommentaren unter dem Artikel extrahieren.
 

14.02.20 13:37

271 Postings, 1602 Tage KonstrucktNettofinanzverschuldung um 115% gestiegen.

Ich bin mir nach den heutigen Quartalszahlen nicht so sicher ob die Dividende wirklich sicher bezahlt werden können ohne neue Finanzschulden.   Schaue ich mir die Netto Verschuldung an vom Q4/2018/2019    zu Q1/2019/2020    von 17,4 auf mittlerweile
27,1M gestiegen.  Eine Steigerung von 55%

 Also 17,4 Finanzschulden +neue Kurzfristig Finanzschulden +8,9M neue Langfristige + 0,8M (Nutzungsrechte schon abgezogen) bleiben circa 27,1 Millionen Finanzschulden - Cash und equivalente von 11,8M=  16,4 Nettofinanzverschuldung  ehemals 7,6M Q42019/2020. Steigerung um 115%

Die Dividende kostet 37,412M x0,35= 13094200?  +13,1M    
wir können nur hoffen das die Profitabilität gesteigert wird in den nächsten Quartalen.

Die earn out Zahlungen belaufen sich mittlerweile auf 10.7 M  sind zwar momentan nicht Cashwirksam aber günstig waren wie Howakai sagte waren sie nun allemal nicht.

Der Umsatz stagniert, KPS verkauft es im Q.Bericht als "leichte Steigerung" was ich fast als Hohn verstehe wenn man sieht das der Umsatz im Promille bereich 0,7% sich steigert.
Naja und der Gewinn 0,08 je Aktie holt keinen aus dem Ofen hervor. Bleibe erstmal investiert ich gehe von maximal 0,4 Gewinn je Aktie Im laufendem Geschäftsjahr aus was bedeutet das die Dividende dann doch spitz auf Knopf leistbar ist.    

14.02.20 13:40

271 Postings, 1602 Tage KonstrucktZeile 2 soll Finanzschulden heißen

Schaue ich mir die Verschuldung an vom Q4/2018/2019    zu Q1/2019/2020    von 17,4 auf mittlerweile
27,1M gestiegen.  Eine Steigerung von 55%  

14.02.20 13:45
1

10 Postings, 249 Tage SunnyMillaLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.02.20 21:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

14.02.20 16:29

1030 Postings, 819 Tage SynopticOrderbuch

irritiert mich ein wenig. Es gibt 3 Mal mehr Käufer als Verkäufer. Die Frage ist: Wer sind die Käufer?  

14.02.20 20:08

271 Postings, 1602 Tage KonstrucktOrderbuch

wechselt ständig, die Mehrheit zwischen Ask und Bid das kann sich innerhalb von Sekunden ändern.
Wichtig ist das generell Käufer da sind.  Mit dem Kurs bin ich trotz durchwachsenen  Zahlen zufrieden ist halt keine MAGA  Aktie.    

09.03.20 13:38

1691 Postings, 5244 Tage paris03so langsam im Bereich von 6 Euro

kann man ueber einen Verbilligung nachdenken.

der derzeitige Kursrutsch scheint mir fundamental nicht begruendet zu sein nach den ordentlichen Quartalszahlen

ist eben Baissezeit an der Boerse und da wird auch auf gute Aktien draufgepruegelt.  

09.03.20 15:56

271 Postings, 1602 Tage KonstrucktIn der Tat

habe auch ein Kauflimit bei 5,50  ?  

09.03.20 23:39

99976 Postings, 7525 Tage Katjuschaim Grunde kauft man ja jetzt schon für 5,5 ?

wenn man die 70 Cents Dividende bedenkt, die man in den nächsten 12-13 Monaten erhält.

Aber grundsätzlich machen die 5,5 ? technisch betrachtet schon Sinn. Ich würde dort wohl auch verstärkt kaufen. Da hätte man etwa ein KGV von 10,5 fürs Jahr 2021 und DIV-Rendite von 6,4%. Das kann sich sehen lassen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.03.20 12:05

1691 Postings, 5244 Tage paris035.80

bin rein und werde unter 5.50 Euro nochmals verbilligen.

Aktie scheint mir nun recht guenstig bewertet.  

Seite: 1 | ... | 83 | 84 | 85 |
| 87 | 88 | 89  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
XiaomiA2JNY1
NIOA2N4PB
Siemens Energy AGENER6Y