Hamburger Hafen macht sich fein. HHLA Neuemission

Seite 13 von 50
neuester Beitrag: 03.05.21 18:02
eröffnet am: 04.10.07 22:19 von: Chilly Anzahl Beiträge: 1239
neuester Beitrag: 03.05.21 18:02 von: DagobertDuc. Leser gesamt: 347828
davon Heute: 64
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 50   

20.06.08 14:58
6

5925 Postings, 4901 Tage PalaimonZwei Joint Ventures vollständig übernommen

Hamburger Hafen gibt vollständige Übernahme von zwei Gemeinschaftsunternehmen bekannt

20.06.2008
aktiencheck.de

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) (ISIN DE000A0S8488 / WKN A0S848) hat zwei Joint Ventures vollständig übernommen.

Wie der im MDAX notierte Konzern erklärte, wurde mit der Rhenus-Gruppe eine Vereinbarung über die rückwirkend zum 1.1 2008 erfolgende Übernahme aller Anteile an den Gesellschaften "HHLA Rhenus Logistics GmbH" und "HHLA Rhenus Logistics Altenwerder GmbH & Co. KG" getroffen. Die Gesellschaften wurden 2003 bzw. 2004 gegründet und bewirtschaften im Hamburger Hafen Flächen im Übersee-Zentrum (ÜZ) sowie im Ende des Jahres 2006 eröffneten Logistikzentrum Altenwerder (LZA).

Die HHLA führt die Logistikgeschäfte in beiden Gesellschaften fort und wird die Verbindung zu den Containeraktivitäten weiter stärken. Der bisherige Geschäftsführer Michael Schirmaier leitet die Unternehmen weiter und gewährleistet damit die Kontinuität in den Kundenbeziehungen.

Weitere gemeinsame Aktivitäten zwischen HHLA und Rhenus wie Cuxport sind von dem Verkauf nicht berührt und werden gemeinsam weiterentwickelt, hieß es weiter. Finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

(....)

http://www.aktiencheck.de/artikel/news-DAX%20100-1764158.html
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

25.06.08 23:43
6

5925 Postings, 4901 Tage PalaimonArtikel in der "Welt" unbegründet !

HHLA "buy"


24.06.2008
ING

Amsterdam (aktiencheck.de AG) - Axel Funhoff, Analyst von ING, stuft die Aktie von HHLA (ISIN DE000A0S8488 / WKN A0S848) unverändert mit "buy" ein und bestätigt das Kursziel von 67 EUR.

Die Aktie habe jüngst Kursverluste hinnehmen müssen, da die Tageszeitung "Die Welt" berichtet habe, dass der Hamburger Senat die geplanten Investitionen in die Infrastruktur des Hamburger Hafens um 150 Mio. EUR kürzen könnte.

Man habe mit dem Sprecher des Senats gesprochen, wobei dieser den Artikel als unbegründet bezeichnet habe. Es werde weiterhin in die Erweiterung des Hamburger Hafens investiert.

Vor diesem Hintergrund sprechen die Analysten von ING für die Aktie von HHLA weiterhin eine Kaufempfehlung aus. (Analyse vom 24.06.08)


(24.06.2008/ac/a/d)

http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-DAX%20100-1765457.html


-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

26.06.08 08:15
3

217 Postings, 4968 Tage ciskodas wird immer unser Problem mit dieser Aktie sein:

Es ist zuviel Staat und Politik mit dabei. Das mag der Markt nicht. Wenn Volkes Wille sich etwas anders überlegt fallen Politiker auch mal schnell um. Sie z.B. Kernkraft: Wie waren sie alle am schreien: "Atmokraft nein" und nun? Strom Teuer, keine Mücken in der Tasche und die Mehrheit der Bevölkerung will doch Kernkraft. Dieser Effekt kann übertragen werden auf die HHFA.

Schade bei solch einem Unternehmen 

 

02.07.08 11:50
1

174 Postings, 5064 Tage warren82das is ja verrückt.

alles steigt heute und die hhla geht in den keller. also selbst der fahrstuhl im berliner fernsehturm fährt langsamer abwärts.

son mist

 

02.07.08 12:18
1

164 Postings, 5652 Tage anstoetzich

weiß auch nicht was hier los ist. Zur Zeit gibt es kein halten mehr!!

Und das bei so einem gesunden Unternehmen. Weiß hier jemand warum??  

02.07.08 12:31
3

12990 Postings, 5989 Tage WoodstoreJupp....weiß er....

Reszessionängste, in Amerika, in Japan, in China, und überall
anders auf dem Planeten aus....haben zur Folge, dass der
Import/Export Europas sinkt, was sich auf den Containerumschlag
in HH auswirkt, was wiederum auf die Gewinne/Umsätze der HHLA
wirkt!

und nicht zu vergessen....Importe sind zwat günstig, a b e r
wir sind Exportweltmeister....und exportiert werden Waren in
Dollarpreisen...da dieser aktuell sehr gering bewertet ist,
sind unsere Waren für Dollarraumkunden/-käufer teuerer geworden.

Dazu kommen Zinsanhebung, die geplante investitionen verteueren,
und eine abgeschwächte Binnenkonjunktur, sprich möglicher sinkender
Import, weil du und ich und die erstliche 44 Mio Kraftfahrzeugbesitzer,
Wohnungsheizer und Stromverbraucher weniger Geld in der Tasche
haben, daher weniger Konsumieren, was weniger importiert werden muss, weil
was wird denn noch in Deutschland produziert?!!

müsste alles sein, bitte um Ergänzungen
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

02.07.08 13:06

174 Postings, 5064 Tage warren82aha

danke für die kurz info.  

02.07.08 13:54
2

53758 Postings, 5646 Tage RadelfanElbvertiefung kommt später; HHLA betroffen

Der Kursrückgang bei HHLA ist sicherlich auch darauf zurückzuführen, dass der Beginn der angekündigten Elbvertiefung erneut hinausgeschoben wurde.

Hierzu 2 Artikel aus dem Hamburger Abendblatt vom 30.06.2008

http://www.abendblatt.de/daten/2008/06/30/900371.html
http://www.abendblatt.de/daten/2008/06/30/900406.html  

02.07.08 22:07
1

653 Postings, 4799 Tage Admiral19@all

Schon mal aufgefallen das das Ding andauernd gegen den Trend läuft???
Läuft der DAX verliert HHLA-geht der DAX in die Knie erholt sich die Aktie, genauso auch Heute der Fall!!!
Versteh mal einer jetzt die Börse- das Unternehmen ist mehr als gesund und meldet jedes mal seit Jahren schon neue Rekordmarken beim Umschlag und Gewinn und dann wird dieser Wert immer noch unter Ausgabe gehandelt..:-(
Ich denke wenn die Zahlen Mitte August kommen können wir uns über höhere Kurse freuen...;-)  

13.07.08 09:32
4

33505 Postings, 5946 Tage PantaniBei 40 steig ich ein.........

ariva.de
-----------
LG Pantani

02.08.08 11:25
7

5925 Postings, 4901 Tage PalaimonKonzeptstudie

30.07.08

Mehr Binnenschiffe für den Hamburger Hafen

Uniconsult Universal Transport Consulting ist von der Hamburger Behörde für Wirtschaft mit einer Konzeptstudie beauftragt worden. Sie soll konkrete Handlungsempfehlungen erarbeiten, wie der Anteil der Binnenschiffe am "Modal Split" im Hamburger Hafen mittel- bis langfristig auf fünf Prozent gesteigert werden kann. Derzeit beträgt der Anteil am Mix der Verkehrsträger ein Prozent, was 100.000 Standardcontainern entspricht. Uniconsult ist eine multimodal ausgerichtete Beratungsgesellschaft der HHLA, die neutral und unabhängig am Markt agiert.

 

http://www.hhla.de/....html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=40

-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

02.08.08 11:32
9

5925 Postings, 4901 Tage PalaimonContainerumschlag gesteigert

/ 31.07.08

Containerumschlag im Halbjahr um 7,3 Prozent gesteigert

Die Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft (HHLA) hat ihren Umschlag im Segment Container im ersten Halbjahr 2008 um 7,3 Prozent auf 3,737 Millionen Standardcontainer gesteigert. Im Vergleichszeitraum des ersten Halbjahres 2007 waren es 3,483 Millionen Standardcontainer gewesen.

 

Mit diesem Wert liegt die HHLA über dem Containerwachstum von 3,8 Prozent für den Hamburger Hafen insgesamt, das der Hamburg Hafen Marketing e.V. auf seiner heutigen Halbjahrespressekonferenz bekannt gab.

 

Die HHLA wird ihre weiteren Umschlag- und Finanzzahlen am 14. August 2008 veröffentlichen.

(..........)

 

http://www.hhla.de/...amp;tx_ttnews[backPid]=104&cHash=7dd5099623

-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

02.08.08 11:54
3

33505 Postings, 5946 Tage PantaniJa so langsam

kommt das Dingens in die Nähe meiner
Kauf Kurse,KGV um die 18 aktuell.....
-----------
LG Pantani

03.08.08 15:46
1

616 Postings, 4749 Tage Tquesthi,

ich hab bisher noch nichts geschrieben, bin aber sehr an dieser aktie interessiert! denke ein wenig luft nach unten ist noch drin, aber in dieser sparte liegt man fast immer über dem durchschnitt in sachen wachstum und nachhaltigkeit! so eine aktie gehört heutzutage in jedes portfolio!

pantani- wo is den dein buy-limmit WENN ICH FRAGEN DARF;)

wünsche eine profitable woche,

Tquest 

 

05.08.08 16:59
3

5925 Postings, 4901 Tage PalaimonKursziel von 65,00 EUR bestätigt

Bankhaus Lampe - HHLA kaufen


15:49 04.08.08

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Sebastian Hein, Analyst vom Bankhaus Lampe, bewertet die Aktie der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) (Profil) weiterhin mit "kaufen".

Die Hamburger Hafen und Logistik AG werde am 14.08.2008 die Zahlen zum ersten Halbjahr für den börsennotierten Teil der Gesellschaft (Port Logistics) publizieren.

Der Konzern habe bereits gute Zahlen zum ersten Quartal geliefert. Die Analysten würden davon ausgehen, dass die Wachstumsdynamik auch im zweiten Quartal angehalten habe. Erste Indikationen hätten die Zahlen zum Containerumschlag des ersten Halbjahrs geliefert, die HHLA zuletzt vorgelegt habe. Demnach sei der Containerumschlag um 7,3% im Vergleich zum Vorjahr auf 3,737 Mio. TEUR gestiegen. Der Markt habe zurückhaltend auf die Zahlen reagiert, sodass die Aktie in der Folge nachgegeben habe. Dies sei aus Sicht der Analysten aus folgenden Gründen nicht gerechtfertigt:

Die Zahlen hätten im Rahmen der Erwartungen gelegen; die letztjährige Benchmark von 14,7% sei überzeichnet. Zwischenstandsmeldungen zum Umschlag seien nicht unbedingt aussagekräftig für die Performance beim Finanzergebnis; letztlich sei zu erwarten, dass HHLA gute Finanzzahlen vorlege. Die HHLA sei unverändert schiffseitig voll ausgelastet. Der Konzern wachse weiterhin dynamisch und habe bereits im ersten Quartal die Effizienz trotz Kapazitätsbeschränkungen verbessert.

Die Analysten würden entsprechend eine Bestätigung der Gesamtjahresguidance erwarten. Demnach werde ein zweistelliges Umsatzwachstum und ein Gesamtumsatz von rund 1,3 Mrd. EUR in Aussicht gestellt. Das Betriebsergebnis (EBIT) solle auf Konzernebene und auf Ebene des Teilkonzerns Port Logistics jeweils die Schwelle von 300 Mio. EUR überschreiten. Die Analysten würden weiterhin davon ausgehen, dass die Gesellschaft das EBIT-Ziel übertreffen werde (BHL 2008e: 335 Mio. EUR).

Nach den Kursabschlägen sei die Aktie sehr günstig und weise merkliche Bewertungsabschläge zur Peer-Group auf.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe bestätigen ihr Anlageurteil "kaufen" und ihr Kursziel von 65,00 EUR für die HHLA-Aktie. (Analyse vom 04.08.2008) (04.08.2008/ac/a

(....)

Quelle: Aktiencheck
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

06.08.08 07:13

217 Postings, 4968 Tage ciskoEs ist schon sehr schade dass derb

 

06.08.08 07:22
1

217 Postings, 4968 Tage ciskoOben war derTippfehler:

Es ist schon sehr schade dass der Kursverlauf dieses doch wirklich grundsoliden Unternemens so mies ist. Ich frage mich warum hier immer so übermäßig aufs KGV geschat wird. KGV's waren oft genug trügerisch. Ich denke das gilt auch für wenig vergleichbare Unternehmen wie die HHFA. Auch wenn gerne behauptet wird dass die HHFA ein Zykliker ist so wird dieser "Sichere Hafen" auch bei einem Abschwung der Komjunktur kernige Zahlen präsentieren. Auch wenigere Güter müssen durch Hamburg. Und nochmals: Elbvertiefung ist beschlossen, Wilhelmshaven stockt beim Ausbau und Bremerhaven ist ein Klassischer Autohafen, die Abfertigung der Feederklasse für Osteuropa sollte niecht unterschätzt werden und und und...  

06.08.08 11:06
1

2 Postings, 4742 Tage KattelbachHHLA: Trotz Kaufempfehlungen neuer Tiefstkurs

Wer soll das noch verstehen ? HHLA kommt einfach nicht aus dem Keller. An Kaufempfehlungen mangelt es nicht, wohl aber an Käufer. Erst wenn keiner mehr an einen Kusanstieg glaubt wird es eine Kurserholung geben. Durchhalten ist angesagt.     

06.08.08 11:54
3

5925 Postings, 4901 Tage PalaimonEs gibt sie, die Käufer.

Habe heute nochmal nachgelegt. Etwas früh zwar, zu 40,36. Aber es ist immer Glückssache, den günstigsten Zeitpunkt zu erwischen.

Der wäre jetzt für Panta erreicht ;-)
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

07.08.08 11:37

2207 Postings, 5081 Tage rotsKönnte eine W-Formation werden...

Könnte eine W-Formation werden...Was meint ihr? Die Zahlen kommen ja bald.  

07.08.08 12:01
3

5925 Postings, 4901 Tage PalaimonSieht so aus und wäre zu hoffen.

Nach dem 14.8. sollte das Interesse wieder größer werden.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

07.08.08 12:03
3

5925 Postings, 4901 Tage PalaimonWechsel eines Aufsichtsratsmitglieds

/ 06.08.08

Im Aufsichtsrat der HHLA wechselt der Arbeitnehmervertreter der leitenden Angestellten. Der Diplomkaufmann Holger Heinzel übernimmt diese Funktion mit Wirkung vom 02. August 2008. Er ersetzt damit den Schifffahrtskaufmann Thomas Lütje, der zum Geschäftsführer einer Tochtergesellschaft der HHLA, der HHLA Container Terminals GmbH, berufen worden ist. Mit der Übernahme dieser neuen Position scheidet Thomas Lütje aus aktienrechtlichen Gründen aus dem Aufsichtsrat aus.

http://www.hhla.de/...ws]=409&tx_ttnews[backPid]=104&cHash=d056ee63dc
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

07.08.08 12:13
1

2207 Postings, 5081 Tage rotshhla

hhla ist ein super unternehmen, habe die 40 abgewartet (doppelter boden hat gehalten) und hoffe jetzt auf eine umkehr in höhen von bis zu 50-55. heute hat ein anderes infrastrukturunternehmen, die fraport aus frankfurt, auch gute zahlen geliefert. ähnliches erwarte ich mir jetzt für mein investment in die hhla.  

07.08.08 12:17
1

180 Postings, 4747 Tage DickundDoofWürde nicht in HHLA investieren, nur spekulieren.

Wenn der neue norddeutsche Tiefwasserhafen erstmal gebaut ist, dann kommen weniger Schiffe nach Hamburg. Außerdem sollte man sich mal genau die Wasserstrasse angucken und bei den neuen gescheiterten Ausbaggerungsanträgen sehe ich schwarz für HHLA.  

08.08.08 10:31
1

217 Postings, 4968 Tage ciskozitat

Der Kurs der Hamburger Hafen und Logistik, kurz HHLA, ist in den vergangenen Monaten auf Tauchfahrt gegangen. Der beim Börsengang im vergangenen Winter hoch gelobte Wert sackte innerhalb von zwei Monaten von rund 57 Euro auf knapp über 40 Euro ab. Jetzt kommen die ersten Rettungsanker. Analysten halten die Situation für ungerechtfertigt. So erhöhen die Experten der Commerzbank ihr Rating für den Wert von „add“ auf „buy“. Das Kursziel bleibt bei 60,00 Euro. Trotz der Hochstufung wird jedoch die Gewinnerwartung leicht nach unten reduziert. Am 14. August gibt es Quartalszahlen von den Hafenbetreibern. Die Analysten prognostizieren im Vorfeld eine gute operative Entwicklung. Ähnlich äußerte man sich vor wenigen Tagen beim Bankhaus Lampe. Die dortigen Experten bestätigen die Kaufempfehlung bei einem Kursziel von 65,00 Euro. Auch hier setzt man auf weiteres Wachstum. Für Investoren gibt es dabei noch einen Hinweis: Man hält das Papier für sehr günstig.  

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 50   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln