finanzen.net

Edelmetallmanipulation?!Nicht rausschütteln lassen

Seite 2 von 6
neuester Beitrag: 23.12.18 09:41
eröffnet am: 13.11.10 15:42 von: flumi4 Anzahl Beiträge: 146
neuester Beitrag: 23.12.18 09:41 von: 1Quantum Leser gesamt: 89304
davon Heute: 26
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

19.11.10 11:17
2

6 Postings, 3283 Tage yannickeeeSilber..

Tony, reichen Dir deine, sagen wir merkwürdigen, Goldtheorien nicht mehr?

 

19.11.10 11:52

3539 Postings, 5439 Tage flumi4@all

China: Notenbank erhöht Reservesatz für Banken um 0,5 Punkte.

Die Meldung sollte EUR, Gold und Silber heute kurzfristig unter Druck bringen.

@Tony.

Ich nutze jede Schwäche ;)
-----------
http://www.ariva.de/forum/Das-Rohstoffperformancedepot-398522
Letzte Transaktion: Kauf WKN: A0YC53

19.11.10 12:48
2

24541 Postings, 6742 Tage Tony Ford@flumi4...

dito

ich möchte auch die Schwäche nutzen, doch ich habe Geduld ;-)

Wie gesagt, bei 20$ bin ich dann auch dabei ;-)

19.11.10 16:43
5

143 Postings, 3469 Tage mrtlprnft@Tony Ford

Du schreibst "...ich möchte auch die Schwäche nutzen, doch ich habe Geduld ;-) Wie gesagt, bei 20$ bin ich dann auch dabei ;-)" 

Wenn Du so genau darüber infomiert bist was kommt, weshalb bist Du dann nicht vor etwa 1 1/2 - 2 Monaten eingestiegen? Da waren es noch nicht mal 20$ und Du hättest seither schon mal 20-25% in der Tasche.

Also Deine Begründungen sind schon eigenartig (das ist noch das mindeste was man sagen kann).

 

 

 

19.11.10 17:06

24541 Postings, 6742 Tage Tony Fordstimmt...

aber man kann nicht überall einsteigen ;-)

20.11.10 16:39
2

7827 Postings, 4996 Tage louisanerund irgendwann...

...ist dann nix mehr da, mit dem man einsteigen kann.

20.11.10 17:23
1

24541 Postings, 6742 Tage Tony FordEnde der Rohstoffhausse...

http://www.wellenreiter-invest.de/...iterWoche/Wellenreiter101016.htm

Der Typ ist wirklich Klasse!

Dafür spricht auch, dass wenn man von einer Blasenbildung spricht, man in die Schranken verwiesen wird.

Wie befinden uns am Ende einer langen Rally und bald werden vermutlich Aktien und Rohstoffe gemeinsam abtauchen ;-)

20.11.10 18:38
8

408 Postings, 3266 Tage BullebioDanke Tony !!

"Der Typ ist klasse"

Er hat blos noch nicht kapiert, dass in einer Situation wie jetzt, einer Dekade der bevorstehenden Geldmengenausweitungen und damit keimender Inflation in allen Industriestaaten, Währungsschnitten, Währungsreformen Rohstoffe sowie Edelmetalle weiterhin haussieren werden.
Dieses Phänomen nennt man Crack Up Boom, sogenannte Katastrophenhausse.

Aber dies wird er in seiner sinnlosen Wellenanalyse und Charts nicht erkennen. Das haben aber solche Leute an sich. Er wird zu den Verlierern der bevorstehenden Ereignisse gehören, wie allgemein irgendwelche Vermögensberater und Bankangestellte auch, welche nicht im Ansatz verstehen, was die Ursachen der Krise sind bzw. das Ende dieses Papiergeldsystems.

Oder kennt jemand eine Papier-Währung, die schon mehrere Jahrhunderte existiert und natürlich noch weltweit als Zahlungsmittel anerkannt ist.

Ich kenne blos Gold und Silber.

Ich kann derzeit vor Lachen nicht mehr einschlafen, wenn ich solche Beiträge lese.

Schönes Wochenende  

20.11.10 18:45

2630 Postings, 3655 Tage bindabeijetzt wirds noch interessanter lest hier

20.11.10 19:56

1627 Postings, 3261 Tage BiowolkeGanz egal ob man

Goldbulle oder Bär ist: Eine weitere Dekade der Papiergeldwährung nähert sich dem Ende. Daher ist alles was in den letzten 60 Jahren "Trend" war Geschichte und wird sich nicht wiederholen, solange dieser Zyklus der Geldentwertung weiterläuft. Solange alles in geregelten Bahnen verläuft, fährt der Investor mit Papierinvestitionen gut und erwirbt Renditen. Sobald sich aber ein Fiat-Geldsystem seinem Ende nähert, müssen die Guthaben in reale Werte investiert und dort solange geparkt werden, bis ein neues Geldsystem etabliert ist.  Zu den realen Gütern zählen u.a.: Immobilien, Ackerland, Wald, Edelmetalle, begehrte Rohstoffe wie Öl/Benzin, Lebensmittel, Tabak und Alkohol. Sobald mehr und mehr Investoren ihr Kapital in diese Güter umschichten, werden die Preis steigen - Und es steht zu befürchten, das bei den derzeitigen Papiergeldvermögen von vielen hundert BILLIONEN Dollar und Euro (was ja einem zigfachen des Weltbruttosozialproduktes entspricht!) die Preise für reale Güter durch die buchstäbliche Decke gehen - das Kapital KANN nur in die realen Werte, da es ansonsten vernichtet wird und der Inhaber arm wird. Also wird in absehbarer Zeit JEDER in die realen Güter flüchten MÜSSEN - Daran führt kein Weg vorbei. Also ist es einfach Unfug wenn man sagt, das die Hausse der Rohstoffe jetzt zu Ende geht :-(

 

20.11.10 21:09
2

873 Postings, 3592 Tage contrarian09Vergeß den Wellenreiter

"Der Typ ist wirklich Klasse!" der hat null Ahnung davon welche fundamental Daten die Kurse bewegt. Die Rohstoffe werden nicht fallen, das würde doch bedeuten das die Geldmenge schrumpft das die Löhne und Gehälter;Sozialabgaben alles was sich die letzten 10 Jahre erhöht hat, schrumpfen müßte, das geschieht aber nicht.
Unsere bescheidenen Politiker machen natürlich auch ne 0 Runde bei den Diatenerhöhungen, wie realistisch ist soetwas in einer Demokratie

Einkommenskürzungen in einer überschuldeten Gesellschaft so etwas wird es nicht geben, das würde sofort zu Unruhen führen, da viele ihre Kredite nicht mehr bedienen können, wenn der Staat und die Menschen nicht mehr klarkommen schreien die Kassen(Renten;Arbeitslosen;Krankenk) und die Gewerkschaften nach Erhöhungen.

Die Geldmenge wird weiter wachsen und der Ölpreis aus dem von Rethfeld eingezeichneten Trend ausbrechen.

Hier kannst Du mal schauen worin weitsichtige Investoren wie Bill Gates;Warren Buffett,George Soros investiert haben bzw. sind.

http://www.welt.de/print-welt/article206945/...ckruf_des_Silbers.html  

21.11.10 05:54
3

24541 Postings, 6742 Tage Tony Fordbald...

wird es eine Flucht ins Bargeld geben, nahezu alle Anlageklassen werden korrigieren.
Spannend wird auch die Entwicklung bei Gold und Silber sein, doch auch dort wird es wohl zu Kursverlusten kommen.

Klingt zwar unlogisch, wird wohl aber so kommen, denn wir haben eine Rohstoffblase, die kurz vorm Platzen ist.  

21.11.10 10:33
3

15682 Postings, 6738 Tage Calibra21@maba71 #6

Zitat:"Beim US-Dollar bin ich ein wenig anderer Meinung!
Meiner Meinung nach wird er anhand einer Analyse des USDX wieder zurückkommen und den Euro auf ein neues Tief führen!
Erst danach ist die sache bereinigt und der EUR/USD steigt auf 2,0!
Aber zuerst kommt der Dollar nochmals zurück!"

Dein Chart ist von Anfang September 2010 (!!!) und der EUR ist seitdem bereits stark zurückgekommen.

Der EUR steht vor einem massiven Kaufsignal (MACD) und die Unterstützung hat gehalten. Mit dem Irlandrettungspaket wird m. E. der EUR einen Freudensprung hinlegen. Habe mich bereits am Freitag mit EUR Longs eingedeckt.

-----------
www.wspa.de
Angehängte Grafik:
usd-index.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
usd-index.png

21.11.10 18:50
2

12 Postings, 3301 Tage Lakritzbonbon@Calibra21

Der Chart zeigt den USD-Index und nicht EUR/USD. Das Kaufsignal gilt wohl eher für den USD. Das sollte für einen fallenden Euro ggü. USD sorgen.  

21.11.10 18:53
2

15682 Postings, 6738 Tage Calibra21Das stimmt Lakritzbonbon

Da ist mir ein grosser Fehler unterlaufen. Danke. Nichtsdestotrotz sollte Irlands Antrag morgen für einen steigenden EUR sorgen.  
-----------
www.wspa.de

21.11.10 18:54

408 Postings, 3266 Tage BullebioBlase

Hall Tony,
ich finde deine hier verfassten Kommentare einfach genial.

Das einzige, was hier platzen wird, ist die Anleihenblase. Da gebe ich dir recht....

Im Übrigen.
Am Donnerstag ist in den USA Thanksgiving - Feiertag.

Wird da trotzdem gehandelt, soviel ich weiß nicht, oder ???  

21.11.10 19:16
1

21052 Postings, 4956 Tage minicooperbullebio #34 dein statemant trifft voll ins

schwarze.  genau so ist es ...:))  
-----------
schaun mer mal

21.11.10 20:24

873 Postings, 3592 Tage contrarian09Was macht Dich so sicher?

"Klingt zwar unlogisch, wird wohl aber so kommen, denn wir haben eine Rohstoffblase, die kurz vorm Platzen ist. "

Wäre schön, wenn die Rohstoffe crashen, dann würde ich meine Heizung sofort von Holz auf Öl um rüsten und mir die Arbeit sparen.

Bringt doch mal wenigstens ein schlagfertiges Argument, weshalb die "Rohstoffblase" zerbersten wird.  

21.11.10 20:26

21052 Postings, 4956 Tage minicooperwelche blase ?

-----------
schaun mer mal

21.11.10 21:29

873 Postings, 3592 Tage contrarian09Frag den Tony

nen Anstieg des CRB um 6%/Jahr die letzten 9 Jahre würde ich auch nicht als Blase bezeichnen.

Der Ölpreis ist um 15%/Jahr gestiegen, kein Mensch würde bei Aktien von Blase sprechen wenn diese um 15% steigen.  
Angehängte Grafik:
crb.png (verkleinert auf 88%) vergrößern
crb.png

21.11.10 21:42

21052 Postings, 4956 Tage minicoopergenau ,,,insbesondere silver ist noch viel zu

billig.
im vergleich zu gold  eher noch weit unterbewertet. da ist noch viel luft nach oben. potential ohne ende....
ich denke das silver die beste investition überhaupt ist.... schaun mer mal :))

-----------
schaun mer mal

22.11.10 10:16
1

24541 Postings, 6742 Tage Tony Ford@contrarian...

Die Blase ist 2008 schon geplatzt, nur eben noch nicht bei allen Werten.
Der CRB-Index ist zum größten Teil von Brennstoffen wie Erdöl, Erdgas und Benzin geprägt und hat daher kaum eine Aussagekraft.

Es zeigt aber, dass 2008 die erste Blase geplatzt ist.

Quasi sind die letzten deutlichen Kurssteigerungen (vor allem bei Mais, Weizen, Metallen) eine Art Bärenmarktrally, die nun kurz vor der nächsten großen Talfahrt steht.

Obwohl ich noch vor wenigen Wochen weitestgehend bullisch war, so lauten meine Argumente
Irland, Griechenland, EU-Krise, nachlassendes Wachstum in China, evt. platzen der Blase  "China"
Denn fakt ist, sollte sich das Wachstum in China deutlich verlangsamen, so sind 80% aller Fantasien aus den Rohstoffwerten raus und dann wird im großen Stile Kasse gemacht.

Meiner Meinung nach könnte sich der schnelle Verfall durchaus noch etwas hinziehen und vielleicht irgendwann nächstes Jahr stattfinden, doch bis dahin wird es schon mal erste größere Korrekturen geben.

23.11.10 11:37
1

3539 Postings, 5439 Tage flumi4Silber läuft Gold davon

Gold   1.362,45 $   -0,29%
Perf. seit Threadbeginn:   -0,44%
          §  
Silber 27,474 $ -1,43%
Perf. seit Threadbeginn:   +5,33%
          §  
-----------
http://www.ariva.de/forum/Das-Rohstoffperformancedepot-398522
Letzte Transaktion: Kauf WKN: A0YC53

23.11.10 12:04
2

24541 Postings, 6742 Tage Tony FordTrendwendeformationen?

Silber etwa mit Doppeltop?
und Gold mit S-K-S ?

ohja, dass gibt bald wieder die nächste Schelte.

Silber gibt es in einigen Monaten vielleicht für spottbillige 15$ ;-)

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
SAP SE716460
Infineon AG623100