Kibaran Resources heißt nun EcoGraf LTD

Seite 1 von 60
neuester Beitrag: 21.06.21 22:03
eröffnet am: 16.12.19 15:54 von: MK1978 Anzahl Beiträge: 1479
neuester Beitrag: 21.06.21 22:03 von: 1234567u Leser gesamt: 245568
davon Heute: 109
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60   

16.12.19 15:54
3

705 Postings, 1309 Tage MK1978Kibaran Resources heißt nun EcoGraf LTD

Auf in die nächste und letzte Runde  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60   
1453 Postings ausgeblendet.

12.06.21 20:51
2

32 Postings, 588 Tage P__DBatterieverordnung der EU

Derzeit wird an der Batterieverordnung der EU in Brüssel gearbeitet. Das könnte für Aufschwung in der Branche sorgen, falls ausreichend Rechtssicherheit für Investoren geschaffen wird!


Quelle: https://www.energie-und-management.de/nachrichten/..._medium=linkedin  

15.06.21 12:12

8 Postings, 136 Tage KafGeheutiges Seminar AHK Australien

Das heutige Seminar AHK Australien musste ich leider für mich ausfallen lassen. Das ist sehr schade, weil ich für mein Investment gerne solche Informationen mitnehme.

Kann jemand davon berichten?  

15.06.21 16:36

705 Postings, 1309 Tage MK1978wäre

das Webinar nicht kostenpflichtig würden es sich alle ansehen. Nun kann man nur warten wie die Presse darüber berichtet. zum Glück ist heute Fußball. Zeit für Ablenkung.  

16.06.21 20:32

264 Postings, 369 Tage Danone24082? Party

wäre schon schön gewesen. Denk aber das sich das noch ziehen wird. :(  

16.06.21 21:10

368 Postings, 206 Tage 1234567uDanone,

warte mal ab, dass kann ganz schnell gehen, wenn weitere große Partner bekannt gegeben werden, wenn der Spatenstich erfolgt. Und all das wird in den kommenden 6 Monaten spätestens der Fall sein, daher sehen wir bis Ende des Jahres auf alle Fälle einen Euro Kurs. Inwiefern es ein Party Kurs wird, ist schwer zu sagen. Doch spätestens Ende 2022 sind 2 Euro noch zu klein kalkuliert, daher kann man spätestens dann eine große Party feiern. Dann werden wir alle sagen: Wisst Ihr noch, da gab es mal einen schlimmen Virus, da gab es mal Kurse, unter 40 Cent...  

17.06.21 10:38

51233 Postings, 2584 Tage Lucky79Jetzt gehts erst mal wieder "schnell runter"...

schade...

aber ohne News...

 

17.06.21 10:42

3548 Postings, 3219 Tage exit58@1234567u

die Hoffnung stirbt zuletzt. Nach dem HK Webinar hätte ich mit steigenden Kursen gerechnet, aber AS konnte wohl die Story nicht richtig verkaufen oder der Fisch den er anpreist riecht eventuell etwas und die Profis haben ein feines Näschen. Hoffe mal auf ersteres.
Ich hoffe mal, dass AS diesmal den Zeitplan einhält und in den nächsten 2 Wochen die Finanzierung von Kwinana bekannt gibt und der Spatenstich dann auch zeitnah erfolgt.

Fahre gleich mal für 3 Tage nach Nürnberg um mit einem Kollegen ein paar "Probepartys" in den Biergärten rund um Nürnberg abzuhalten. Hotels haben ja wieder geöffnet und unter der Woche gibt es 4*S und 5* Hotels zum absoluten Schnäppchenpreis.  

18.06.21 23:53

368 Postings, 206 Tage 1234567uSehr gut exit,

wir warten auf Deine Berichte.  

19.06.21 18:25

3548 Postings, 3219 Tage exit58@1234567u

Nürnberg ist immer eine Reise wert egal ob Weihnachtsmarkt oder im Sommer. Diesmal war es leider etwas zu heiß, da hatte man nicht so richtig Appetit auf die fränkischen Spezialitäten. (Bier ausgenommen)
Im Hotel fühlt man sich schon fast einsam, da höchstens eine 5-10 Prozentbelegung vorlag. Einchecken nur mit negativem Coronatest oder wie bei uns mit Impfausweis. Frühstücksbuffet stark reduziert, aber man hat uns alle Wünsche erfüllt und das was am Buffet nicht zu finden war aus der Küche gebracht. Gestern waren rund 8-10 Personen beim Frühstück, heute wohl so um die 25 bei einer Kapazität von 120 Plätzen.
Biergärten in und um Nürnberg sind auch nur mit 50 bis 60% ausgelastet und das schon bei reduziertem Platzangebot. Liegt wohl daran dass viel weniger Touristen in der Stadt sind. Fußgängerzone und Marktplatz am Freitag sehr leer und auch in den Geschäften kaum Kunden.
Wenn man was kaufen wollte konnte man bis zu 65% Rabatt bekommen, was wir natürlich genutzt haben. Es zeigt aber auch, dass den Leuten das Geld derzeit nicht so locker sitzt und ich befürchte, dass wir noch einige Zeit die Auswirkungen von Corona zu spüren bekommen.
Es würde mich daher freuen wenn wir mit unserer 2 Euro Party baldmöglichst die notleidende Hotel- und Gaststättenbranche unterstützen können. Wir können uns ja bei der 1 Euro Marke schon mal zum Probefeiern treffen.
So gleich mal schauen ob unsere Kicker heute mal abliefern oder ob die den Urlaub für übernächste Woche schon gebucht haben und vorzeitig die Koffer packen.  

20.06.21 00:30

368 Postings, 206 Tage 1234567uHey exit,

danke für Deinen auch diesmal wieder ausführlichen Bericht. Es ist einfach schrecklich, wenn man sieht, was diese Geschichte rund um Corona in praktisch allen Bereichen vernichtend bewirkt hat. Versteht mich da draußen bitte nicht falsch, ich honoriere jeden, der sich impfen lässt, ich selbst habe mit meiner Frau eine andere Meinung dazu, doch was hier speziell gewissen Berufsgruppen zugemutet wird, steht längst in keinem Verhältnis mehr. So sind wir nicht nur froh, dass wir heute Abend ein tolles Spiel gegen Portugal gezeigt haben, vielmehr freuen wir uns, dass unser Freund, ein Gastronom einen wirtschaftlich starken Umsatz generieren konnte. Dieser Sieg trägt uns hoffentlich noch ein paar Spiele, dann können viele Betreiber zumindest einen Teil der heftigen Verluste durch Corona wieder ausgleichen. So bin ich lieber exit sehr gerne auch schon bei der 1 Euro Party dabei, darf ich als Beamter doch sagen, dass es mir und meiner lieben Frau die ganze Zeit trotz allem Verzicht sehr gut ging. Nur zu gerne gibt man nun all denen etwas vom eigenen guten Leben zurück, die es viel nötiger haben. In diesem Sinne, hoffen wir mal, dass uns Mutationen, ob Delta, Gamma oder sonstige insofern erspart bleiben, dass endlich wieder ein normales Leben geführt werden kann. Lang genug hat man uns Dinge glauben lassen, die zumindest jeden halbwegs intelligenten nachdenklich machen müssten...  

20.06.21 09:31
1

3548 Postings, 3219 Tage exit58@1234567u

das mit dem Impfen ist halt so eine Sache und unsere Regierung samt ihren Experten hat genügend getan um die Bevölkerung maximal zu verunsichern. Ich habe mich rund ein Jahr mit den Impfstoffen beschäftigt (habe auch ein paar Euro mit Biontech eingestrichen) und für und wieder abgewogen.
Ein Restrisiko gibt es bei jeder Impfung und ich bin mir sicher, dass Du bei Deinen Fernreisen die Malaria und andere notwendige Impfungen ohne Zögern verabreichen hast lassen.
Berufsbedingt musste ich auch den einen oder anderen "Cocktail" absorbieren und hatte da mehr Nachwehen als bei der Corona Impfung.  
Gott sei Dank lese ich seid ich 30 bin jeden Beipackzettel für Medikamente, was zur Folge hat, dass ich bis heute keine der üblichen Mittel wie Cholesterin Senker, Blutdruck Tabletten, Diabetes Prophylaxe oder die allseits beliebten und gerne verschriebenen ASS Pillen zu mir nehme. Auch das künstliche Kniegelenk habe ich mit 50 dankend abgelehnt. Mir wurde damals prognostiziert, dass ich mit 50 wahrscheinlich einen Herzinfarkt oder Schlaganfall haben werde.
Stand heute also rund 30 Jahre später sind meine Werte alle besser als damals und außer dem Cholesterin alle im Normbereich. Ich habe das über die Ernährung sowie Kräuter und Gewürze hin bekommen. Mit Kräutern und Heilpflanzen haben meine Frau und ich uns auch für die Corona Impfung konditioniert, mit dem Erfolg, das sowohl ich als auch meine Frau jeweils am Tag der Impfung etwas müde waren. Am nächsten Tag war alles wieder normal. (Meine Frau hat Astra und ich Biontech bekommen) Bei meinen Eltern (beide über 90) war es das gleiche, da hat auch die Vorkonditionierung prima geholfen.
Ich habe im direkten Umfeld mehrere Corona Erkrankungen gehabt und musste auch 2 mal in Quarantäne. Einige hat es heftig erwischt, was mir das Risiko der Impfung im Verhältnis einer Covid Erkrankung als das kleinere Übel erschienen ließ. Eventuell mag mich das Covid Virus ja auch gar nicht, denn in einem Fall hatte es 4 Stunden Zeit von meinem direkten Gegenüber überzuspringen.
Ich muss dazu sagen, dass ich die letzten 20 Jahre keine Grippe oder Erkältung hatte.
Wie gesagt jeder muss das Risiko für sich selbst bestimmen und dann entscheiden.

Also bleibt alle gesund, seid mit oder ohne Impfung weiterhin vorsichtig, damit wir hoffentlich bald die 1- und 2 Euro Party feiern können.  

20.06.21 10:23

368 Postings, 206 Tage 1234567uGuten Morgen exit,

sehr gute Zusammenfassung. Meine Frau und ich werden noch warten. Habe einfach zu viele Insider Informationen von Menschen, die aus der Branche kommen. Doch wahrscheinlich ist es tatsächlich so, dass hier das Ganze durch die miserable Außendarstellung von Anfang an unter einem schlechten Stern stand. Es hat vielleicht damit zu tun, dass es niemand für möglich gehalten hat, dass sich das Virus so schnell ausbreitet. Die spanische Grippe erinnert stark an die jetzige Thematik. Und ja, natürlich habe ich die üblichen Impfungen, natürlich nehme ich Malaria Tabletten für unser geliebtes Afrika, natürlich habe ich den lebenslangen Gelbfieber Schutz. Warum? Da ich das als wichtig ansehe und einfach bei diesen Maßnahmen ein sehr gutes Gefühl habe. Und ich glaube, dass ich für sehr viele da draußen spreche, wenn ich sage, dass unserer Bevölkerung dieses gute Gefühl hier schon lange genommen wurde. Was ich bei all dieser Thematik nicht verstehe, dass man sich mit sogenannten langjährigen Freunden nicht mehr kontrovers darüber unterhalten kann. Mit Menschen wie nun Dir, mit Menschen in meinem Beruf geht das hervorragend...sehr merkwürdig und traurig zugleich. Dann schauen wir ab morgen weiter auf den 5. Kontinent, denn darum geht's ja hier eigentlich und hoffen auf die Euro Party, wo und mit wem auch immer. Fakt ist, ob geimpft, genesen oder getestet, ohne die 3 G's wird es kaum noch gehen, wir Menschen dürfen die Menschlichkeit und den Respekt zu allen Meinungen niemals zueinander verlieren. In diesem Sinne, genießt das tolle Wetter, den hoffentlich nächsten Sieg unserer Jungs am Mittwoch und passt, wie ihr Euch auch immer schützt gut aufeinander auf.  

20.06.21 11:15
1

801 Postings, 823 Tage AurorahiImpfung für alle ab 80

Jahre ist OK, aber warum soll ich mich jetzt noch impfen lassen, wo die Zahlen im Sinkflug sind?
Und warum soll ich mich mit Impfstoffen spritzen lassen, die immer noch, nur in der Notzulassung sind?

So das ist ein Ecograf Form, und keine Heulecke.

ECOGRAF Go Go Go, Geduld zahlt sich immer aus.  

20.06.21 12:17

368 Postings, 206 Tage 1234567uRichtig Aurorahi,

werde daher in den nächsten Tagen noch eine Order setzen, um letztmalig aufzustocken. Ich weiß, das gehört nicht hierher, doch meint ihr, dass FYI noch vor einem Anstieg von ecoGraf zündet? Sage nur, kommendes JV...  

20.06.21 13:09

3548 Postings, 3219 Tage exit58@ Aurorahi

"Wenn überhaupt dann Impfung für alle ab 80" genau das war die Aussage von mehreren Bekannten als Reaktion auf meine Anmeldung zur Impfung. Einer davon ist jetzt seit fast 6 Monaten krank geschrieben, hat eine wahrscheinlich bleibende Herzmuskelentzündung, Atemprobleme und dauernde Erschöpfungszustände mit Kopf- und Gliederschmerzen die jedwede körperliche Aktivität unmöglich machen. Er hatte mir noch erklärt dass Corana nix anderes ist als eine Grippe. Die behandelten Ärzte machen ihm derzeit wenig Hoffnung auf Besserung, da bleibt ihm mit knapp 50 nur die Invalidenrente zu beantragen und die Hoffnung dass die Pharmaindustrie was gegen Spätfolgen von Corona findet.
Der zweite Kollege befindet sich nach 6-wöchigem Klinikaufenthalt mit 3-wöchiger Beatmung in einer psychosomatischen Rehaeinrichtung. Körperlich geht es halbwegs, aber er war wohl durch die Schwere der Erkrankung so geschockt und kann das nicht verarbeiten. Mit knapp 40 denkt man ja das man immun gegen alles ist und so ein bisschen Corona einem nix anhaben kann und dann der Schock.
So blöd das jetzt klingt, aber alle "Angsthasen" und "Übervorsichtigen" im Familien- und Bekanntenkreis sind bis dato nicht an Covid erkrankt und viele der jüngeren, forschen "Gesunden" hat es erwischt und teilweise nicht zu knapp.
Ich bin anfangs belächelt worden weil ich sehr früh schon mit FFP2 Maske unterwegs war und ein Fläschchen Desinfektionsmittel in der Tasche hatte, als andere noch mit der selbst genähten oder gehäkelten Stoffmaske unterwegs waren.
Muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Ich schütze mich lieber vor etwas was es eventuell nicht gibt, als ungeschützt in ein offenes Messer zu laufen.
Zumindest kann ich sagen, dass ich seit der 2. Impfung viel entspannter Einkaufen gehe oder im Restaurant/Biergarten sitze und mich nicht gleich aufregen muss wenn mir einer zu dicht auf die Pelle rückt.
Ich wünsche Euch allen dass ihr mit oder ohne Impfung gesund bleibt und Euch die Erfahrung einer Covid Erkrankung erspart bleibt.
So das solls jetzt aber auch zum Thema Impfung und Corona gewesen sein, ich buch gleich mal einen Abstecher nach Hamburg oder alternativ an die Ostsee, da soll es kühler sein als im restlichen Deutschland.  

20.06.21 13:21
1

801 Postings, 823 Tage AurorahiIch vertrau nur meinem gesunden

Menschenverstand, bei Corona und bei der Börse, und bin bis dato Recht gut gefahren.

Schönen Sonntag Euch allen.  

20.06.21 13:23

51233 Postings, 2584 Tage Lucky79@exit58...

mich mochte es auch nicht...
3x hätte es mich erwischen können...
Arbeitskollegen... und meine Frau, mit der ich das Bett, Bad und Küche teile... :-)

betrachte die Sache entspannter.

 

20.06.21 14:40

19 Postings, 73 Tage HoweverEcograf oder Fyi

Werde mich bald bei der Arbeit impfen lassen, obwohl Respekt davor besteht aber die Chancen höher Stehen als die Risiken das gleiche sehe ich auch bei Ecograf mehr Chancen als RISIKEN.VEI FYI muß man abwarten ob überhaupt ein Deal zustande kommt noch fehlen da die großen Investoren. Es ist schön wie aus einem Kleinen Samen ein immer größerer Baum wird.Man sieht es kaum aber doch wächst er. Dieses Jahr geht es in den Schwarzwald gute Zeit euch.  

20.06.21 15:43

368 Postings, 206 Tage 1234567uHowever,

lese ich da raus, dass Du selbst dem Braten bezüglich FYI nicht so richtig traust? Sehe auch wesentlich mehr Potenzial und Ruhe bei ecoGraf, daher werde ich wahrscheinlich nächste Woche zumindest mal eine Order setzen. Die Idee bei mir war eben, kurzfristig bei FYI rein, Anfang August wieder raus, da dann die Hoffnung des Pushs bestand, durch den Vertrag nach 90 Tagen mit Alcoa, doch sollte das nicht geschehen, wird's erst mal abwärts gehen. Und bei ecoGraf wird es sich rund um 38 Cent einpendeln, um dann Richtig Q3 wahrscheinlich Fahrt aufnehmen...
Wenn man das alles im Vorfeld wüsste...
Bei Curevac habe ich es richtig gemacht und bin mit Gewinn raus, bei Wirecard naja...
Wird daher bezüglich unseres Grafen und FYI eine Bauchentscheidung.

Bin übrigens im Oktober auch im Schwarzwald, habe das Hotel Dollenberg auf dem Schirm, vorausgesetzt Carola macht uns nicht wieder einen Strich durch die Rechnung. Mich mag übrigens dieser Virus scheinbar auch nicht und das, obwohl ich täglich mit allen Menschen aus verschiedenen Ländern direkt zutun habe...  

21.06.21 12:51
1

3548 Postings, 3219 Tage exit58@1234567u

noch mal kurz zum Thema Reisen. Gerade folgende Story am Telefon erfahren. Ein Arbeitskollege aus Köln ist letzten Donnerstag mit zwei Skatbrüdern zu einem verlängerten Wochenendtrip nach München aufgebrochen. Im Hotel angekommen fragte man nach dem Impfausweis bzw. Coronatest, den 2 Mann nicht hatten. Also ab zum Schnelltest, 30 Minuten angestanden dann 15 Minuten gewartet um ein positives Testergebnis zu bekommen. Also sofort wieder in Auto und zurück nach Köln, dort PCR Test gemacht und heute negativen Bescheid bekommen.
Wochenende futsch, Anzahlung im Hotel plus Spritkosten weg, plus Stress und Ärger. Jetzt haben sie beim Rechtsanwalt nachgefragt ob man das Testzentrum auf Schadenersatz verklagen kann, das geht aber leider nicht.
Solche Dinge hatte ich die ganze Zeit gar nicht auf dem Radar, weil bei mir sämtliche Tests negativ waren, aber es ist wohl keine Seltenheit, dass die Schnelltests positive Ergebnisse anzeigen und der PCR Test das dann nicht bestätigt.  

21.06.21 14:31

51233 Postings, 2584 Tage Lucky79#1474 das ist ja DAS PROBLEM...

was meinst, was da für Schaden entsteht...!!!

Des ist noch mal harmlos... das Skat Wochenende kann man nachholen.  

21.06.21 18:20

3548 Postings, 3219 Tage exit58@Lucky79

die wollten es in München krachen lassen. Hotel, Sprit und Fahrzeit ist der Schaden.
Rund 500, Euro für die 3 Kameraden. Skat spielen die jede Woche in Kölle, dafür
müssen die nicht nach München.  

21.06.21 19:02

705 Postings, 1309 Tage MK1978so eine schöne Skatrunde

wäre schon was feines. Ich hab mir bis weilen das Skatespielen online angeeignet.
leider stirbt diese Tradition langsam aus und keiner kann heutzutage noch Skat spielen.

 

21.06.21 22:02

368 Postings, 206 Tage 1234567uMK1978,

denke, du bist ja dann bei unserer Euro Party auch dabei, dann können wir auch Skat spielen, einen weiteren Spieler finden wir bestimmt. Nun aber wieder zurück zum Thema. Könnte noch ein wenig sinken, das Steuer Jahr in Australien endet in 9 Tagen. Denke daher, dass wir vielleicht die 34 Cent noch mal sehen könnten. Das sollte eigentlich der Boden sein.  

21.06.21 22:03

368 Postings, 206 Tage 1234567uexit58,

ist nicht schön für die Kameraden, doch dafür sich mit etwas impfen lassen, von dem man nicht überzeugt ist..., nein danke.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln