Grüner Tee ein Wundermittel

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 13.06.08 17:25
eröffnet am: 18.11.07 09:45 von: Luki2 Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 13.06.08 17:25 von: cheche Leser gesamt: 6831
davon Heute: 1
bewertet mit 31 Sternen

Seite:
| 2  

18.11.07 09:45
31

7538 Postings, 7367 Tage Luki2Grüner Tee ein Wundermittel

Selbstversuch
Mit Tee dem sichern Tod entronnen
Werner Hunstein war jahrzehntelang ein knallharter Schulmediziner ? bis bei ihm eine unheilbare Krankheit diagnostiziert wurde. Er hatte nichts mehr zu verlieren. Doch dann bekam er einen Tipp: Seitdem schwört der Professor auf Grünen Tee.

weiter unter:
http://www.welt.de/wissenschaft/article1371147/..._Tod_entronnen.html

wieso eigentlich nicht, auch der "Grinch" nimmt ihn gerne zu sich. ;-)

Gr.  

18.11.07 09:56
11

44542 Postings, 7470 Tage Slatergrüner Tee ist wirklich schweine gesund

hilft sogar beim Training, Ausdauersport. In dem Tee sind Stoffe drin, die bei der Umwandlung von Fett in Energie helfen  

18.11.07 10:40
21

6506 Postings, 7211 Tage Bankerslastich schwöre auch auf Grüntee

Auf Biologischen Anbau achten. Man kann nach dem ersten Aufguß die Blätter ein zweites mal verwenden und nochmals einen Aufguß machen, dieser ist dann wesentlich milder und feiner. Je nach Geschmack. Auch die Anbaugebiete sind interessant. Z. B. Grüntee aus Japan oder Grüntee aus China. Interessante Varianten.  

18.11.07 11:42
6

7765 Postings, 5588 Tage polo10Ich trinke Mate-Tee ...

18.11.07 11:58
12

3785 Postings, 5927 Tage astrid isenbergaber bitte alles in maßen....

3-4 tassen grüner tee.........täglich...maximal  

18.11.07 14:46
4

8541 Postings, 5856 Tage kleinlieschensaggichdoch :-)

Gruß ka-el
_______________
schöner-Tag-heute  
Angehängte Grafik:
tee-graen.jpg
tee-graen.jpg

18.11.07 14:53
2

24972 Postings, 5116 Tage zockerlillywundermittel?

mir wird von diesem zeug wahnsinnig übel, das dauert keine fünf minuten und mein magen ist den ganzen tag am rebellieren- furchtbar, bäh!  

18.11.07 15:01
8

7765 Postings, 5588 Tage polo10Du sollst auch nicht soviel Rum in den

Tee kippen !

:-)))))))  

18.11.07 15:02
3

24972 Postings, 5116 Tage zockerlillyich trinke keinen rum!

18.11.07 15:11
3

3440 Postings, 5638 Tage Matzelbubna vielleicht kriegst du Mal einen rum, hehehe....

18.11.07 15:16
2

24972 Postings, 5116 Tage zockerlillyaha, ich sehe gerade, die

boarddilettanten in sachen humor sind wieder unterwegs. sorry, jungs, aber da kann ich nicht mithalten.



*fg*  

18.11.07 15:17
1

3469 Postings, 5093 Tage Knitzebrei@9: Wenn du keinen Rum magst,

solltest du die Beigabe erst Recht sein lassen...

:)  

18.11.07 15:20

24972 Postings, 5116 Tage zockerlilly*g*

18.11.07 15:22
1

3469 Postings, 5093 Tage Knitzebreiund schon gar nicht solltest du drüber *grinsen*,

wenn dir davon immer schlecht wird...

:)  

18.11.07 15:24

24972 Postings, 5116 Tage zockerlillyja papi,

ich werd's mir merken.  

18.11.07 15:31
2

3469 Postings, 5093 Tage KnitzebreiZunächst einmal sollst du es unterlassen...

und auch innerlich nicht widersprechen !

:)  

18.11.07 15:32
4

56205 Postings, 5043 Tage heavymax._cooltrad.#1: Jetzt weiß ich warum mein Chef...

ungesund lebt: keinen Sport treibt, raucht, säuft,.. aber täglich Unmengen von dem Zeug trinkt!  

18.11.07 17:03
1

149 Postings, 4925 Tage Dingens.bankerlast

kannst du mir eine gute sorte oder marke nennen oder wo kauft man tee am besten. ich bin eigentlich kakaotrinker und kenne mich mit tee nicht besonders aus.  

18.11.07 17:07
1

10957 Postings, 6762 Tage Cashmasterxxich trinke gerne Weizen-Tee

18.11.07 17:09
1

24972 Postings, 5116 Tage zockerlilly:-)

18.11.07 17:15
7

7215 Postings, 5564 Tage Trout@Lilly

Gieß mal kein kochendes Wasser drauf,sondern lass es auf ca 80C abkühlen.
Maximal 3 Min ziehen lassen.
Ist er dir dann immer noch zu bitter,dann gieß ihn mit kochendem Wasser auf.Nach 2 Min schüttest du den ersten Aufguss weg und nimmst den zweiten.
lg
Trout



--------------------------------------------------
Wahre Bildung besteht darin,zu wissen,was man kann,
und ein für alle Male zu lassen,was man nicht kann.
(Voltaire)
Die ärmsten Menschen die ich kenne,sind diejenigen,
welche außer Geld NICHTS haben!  

18.11.07 17:31
1

24972 Postings, 5116 Tage zockerlillytrout, das schmeckt dann aber wie eine

ausgekochte socke! nein, entweder ganz oder gar nicht- und da ich's nicht vertrage, lasse ich es einfach. gibt ja noch andere getränke und köstlichkeiten als nur grünen tee.  

18.11.07 18:14
6

6869 Postings, 5080 Tage relaxedIch finde roten Wein auch besser. ;-)

19.11.07 09:02
5

6506 Postings, 7211 Tage Bankerslast@ Dingens.

es ist nicht einfach eine Empfehlung zu geben, da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind.

Da gibts z. B. die gängigen, wie Chinesischen "Gunpowder", Darjeeling-Grüntee etc. Es gibt sehr viel im Angebot auch in den unterschiedlichsten Preisklassen. Einfach mal in einen gut sortierten Teeladen gehen, beraten und Geschmacksproben mit nach Hause geben lassen.

Wichtig: Bio-Anbau. Evtl. Hochland-Tee bevorzugen.

Ich lasse, je nach Sorte, nicht mehr als 2 Minuten ziehen. Die Wassertemperatur sollte bei ca. 70 ° liegen. D. h. kochendes Wasser abkühlen lassen. Man kann nach Stunden noch einen 2. Aufguß machen, der sehr mild und fein schmeckt. Einfach mal probieren. Je nach Zubereitung und Sorte kann der Tee mild oder stark anregend sein.

Der gesundheitliche Nutzen von Grüntee ist belegt.


Gruß, BL
 

19.11.07 09:24
6

14875 Postings, 5256 Tage minesfanich möchte nicht wissen, wieviele

bislang als unheilbar geltende Krankheiten es gibt, die man auf unkonventionelle Weise heilen oder zumindest behandeln könnte, und wir wissen nichts davon!!

--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln