finanzen.net

Drillisch AG

Seite 913 von 949
neuester Beitrag: 19.11.19 13:25
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 23723
neuester Beitrag: 19.11.19 13:25 von: Visiomaxima Leser gesamt: 5365040
davon Heute: 2297
bewertet mit 75 Sternen

Seite: 1 | ... | 911 | 912 |
| 914 | 915 | ... | 949   

12.07.19 18:53

1278 Postings, 2245 Tage aktienhandelHE1050HS

den kommenden Montag warte ich noch ab, wie gesagt habe nicht mehr mit einem Rücksetzer gerechnet. Hast recht hätte die Tage verkaufen können mit mind. 1,5 ? höher  

12.07.19 19:47
1

3141 Postings, 1317 Tage BaerenstarkTest des gebrochenen Abwärtstrends bisher

Nachdem die Aktie vom Tief bei ca. 24 Euro auf über 32,50 Euro gestiegen ist dürfte so eine Korrektur nicht ungewöhnlich sein. Die Aktie setzt bisher zurück auf den zuvor gebrochenen Abwärtsrend und bestenfalls sollte es von nu an darüber bleiben und in den kommenden Wochen wieder nach oben drehen....um das GAP im Xetra Chart zu schließen...

Meiner Meinung nach wird UI ab einem gewissen Kurs wieder weiter zukaufen. So ein Punkt könnten spätestens Kurse unter 30 Euro sein...Bin gespannt.



 
Angehängte Grafik:
drb.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
drb.png

14.07.19 10:56
1

1316 Postings, 2665 Tage Armer Student86Finde ich gut, wenn der

Abwärtstrend hier durchbrochen wird,

dass wir Heike wieder die Rücklichter zeigen können!
 

15.07.19 16:31

1278 Postings, 2245 Tage aktienhandelIch habe verkauft

wünsche allen investierten noch viel Glück  

15.07.19 17:04

723 Postings, 692 Tage HE1050HSna wenigstens

kommt nochmal etwas Volumen auf.

Dachte schon wir bleiben heute unter 100.000  

15.07.19 18:02

2986 Postings, 3294 Tage bagatelaVolumen

Wo soll es auch herkommen.
Der käufer der letzten tage hat ja fertig.


 

15.07.19 18:19
2

723 Postings, 692 Tage HE1050HSDrillisch mutiert bei mir

zur Lieblingsaktie. Mit 57 Jahren ist man ja eher schon ein alter Bappsack, als ein junger Hüpfer.

Die Altersvorsorge rückt immer mehr in den Vordergrund und die Anlagestrategie verändert sich. Auch wenn Drillisch aufgrund des geringen Streubesitzes kaum eine Chance hat in den Dax aufzusteigen, die machen ihren Weg.

In unserer schnelllebigen Zeit ist es oft verdammt schwer ?mit der Zeit zu gehen?.

Aber genau das setzt Drillisch perfekt um. Alleine der Gedanke, dass Drillisch durch die Ersteigerung der 5G-Lizenzen endgültig zu den ?Großen der ersten Liga? gehört, ist unabhängig vom Erfolg der fünften Generation fast schon eine Garantie für die erste Liga.

Vor mir haben es schon einige geschrieben, leider habe auch ich nicht bei 24 oder 25 nachgekauft. Dieses Gefühl von heute 29,90 ist ja ?wesentlich? günstiger als 30,10 habe ich auf meine neue Anlagestrategie angepasst und bei 30,10 nachgekauft.

Wenn wir die nächsten Tage nochmal unter 30,00 fallen, überlasse ich die Sonderangebote den Anderen.

 

15.07.19 22:21
1

1278 Postings, 2245 Tage aktienhandelHE1050HS

Wenn du mir sagst wer noch Interesse hat die Aktie zu kaufen, dann bin sogar ich wieder bereit Aktien von 1+1 zu kaufen.

Ich persönlich sehe keine Käufer hier. Das Volum ist exktrem niedrig.  

15.07.19 22:48

4277 Postings, 4008 Tage RedPepper#808

Geht das Gelaber schon wieder los?! Du bist so durchschaubar! Typ Flachpfeife halt!

...und tschüss von mir für 24, 48 Stunden oder was immer der Mod meint. Mir aber sowas von egal!

 

15.07.19 23:33

1278 Postings, 2245 Tage aktienhandelRedPepper

Was ist an meinen Beitrag so ein Gelaber. Ich habe eine ganz normale Frage gestellt.

Du machst so als könnte ich Aktienkurse bewegen. Bleib doch einfach mal auf dem Boden und versuch nicht immer gleich auf Angriff...

Einfach unglaublich...  

15.07.19 23:54

1429 Postings, 1079 Tage Roggi60Rechtschreibung

Eine Frage wird dadurch zu einer wirklichen Frage in dem der Verfasser sie mit einem Fragezeichen, sieht so (?) aus, versieht.

Interessenten und konstruktiv handelnde im Markt sind alle die, die Aktien kaufen. Da muss niemand namentlich erwähnt werden.

Aktienhandel: Also auch der-/diejenige, der/die deine Shares von heute Morgen sich in ihr Depot gelegt haben.
 

16.07.19 08:45
4

1258 Postings, 1395 Tage Werner01@Aktienhandel

Da du nicht mehr dabei bist siehe #804, wäre es zu viel verlangt uns mit deinen nervigen Kommentaren zu verschonen? Du glaubst nicht an RD´s Strategie, das ist ok, dann brauchst Du alle anderen auch nicht mehr zu provozieren. Diverse Deiner Beiträge sind einfach unterirdisch. Vielen Dank.  

16.07.19 10:14

170 Postings, 2167 Tage WavesurferIch hab jetzt...

... erstmal die Simply Verträge der Kinder von 2 GB (6,99 ?) auf 3 GB (7,99 ?) umgestellt. Das sollte den Umsatz von Drilisch nachhaltig steigern und den Aktienkurs stützen  

16.07.19 10:18
1

170 Postings, 2167 Tage WavesurferSollte das nicht reichen...

... kann ich auch noch die Schwiegermutter zu einem Partnertarif überreden  

16.07.19 10:25

640 Postings, 3241 Tage CramerJimRDs Strategie

Ich glaube auf jeden Fall, dass die Strategie aufgeht, und dass das eigene Netz in Kombination mit den vielen Millionen Bestandskunden und einem weiteren Wachstum zu einem nachhaltigen positiven Unternehmensergebnis beiträgt und ab einem gewissen Zeitpunkt sehr gute Gewinne bringt. Das ist alles sehr geschickt gemacht bisher, und vermutlich wird bald eine Info kommen, wie das Netz gebaut/geleast/gemietet wird. Ich vermute, die jährlichen  Kosten/Abschreibungen für Netz/Finanzierung/Lizenzen werden überschaubar sein und dann gibts später ein paar Verträge mit Resellern und einigen Firmen um für eine Grundauslastung zu sorgen.

Die einzige Frage die ich mir dabei stelle ist, inwiefern RD dann bereit sein wird, die dann entstehenden Gewinne zu teilen, sprich Kleinaktionäre weiter "duldet" und eine Dividende ausschüttet. Ich möchte niemandem etwas unterstellen, aber es wäre schon sehr geschickt, wenn man als UI durch gezielte "Schlechtinformation" den Kurs drücken würde, um dann günstig die Anteile einzusammeln und am Ende die Gewinne alleine ernten zu können. Aber vielleicht ist das auch Paranoia.  

16.07.19 12:30
3

2986 Postings, 3294 Tage bagatelaDie

Ersten funken schon...

Ab Mittwoch schaltet der Mobilfunkbetreiber Vodafone sein 5G-Netz in Deutschland für Privatkunden frei! Mehr als 60 5G-Antennen funken ab sofort in 20 deutschen Städten in Gemeinden, im August sollen 120 weitere Antennen dazu kommen.

Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter (52) zu BILD: „Eine halbe Million Menschen werden wir bis zum Jahresende mit 5G erreichen, Ende 2020 werden es zehn Millionen, Ende 2021 dann 20 Millionen Menschen sein.“

Das ganze gilt erst mal nur in 20 Städten und Gemeinden, u.a. Birgland in Bayern, Lohmar in NRW, aber auch Köln, Hamburg, München, Düsseldorf und Dortmund. Nach und nach sollen weitere Orte dazu kommen.  
Angehängte Grafik:
20190716_122752.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
20190716_122752.jpg

16.07.19 13:03

1429 Postings, 3918 Tage niovsbei allen passiert was

bei dri und o2 verhandelt man scheinbar immer noch, wer welche frequenz nimmt etc. pp

So langsam koennte schon mal was an Info kommen  

16.07.19 15:21

915 Postings, 5873 Tage Ninooh je , jetzt wird wieder billig eingesammelt

17.07.19 11:09

3141 Postings, 1317 Tage BaerenstarkJetzt mal abwarten wo sie sich stabilisiert

Aber für UI ist dies ein Traum Sie können jetzt ohne Meldung einfach weiter die Hand aufhalten und weiter aufstocken wenn Sie möchten. Das Sie nochmal so günstig an Drillisch Shares kommen hätten Sie nach der Mehrheitsübernahme damals sicherlich nicht gedacht.
 

17.07.19 11:44

640 Postings, 3241 Tage CramerJimMarkt

Wenn die Marktteilnehmer so blöd sind die Shares zu so einem Spottpreis herzugeben, würd ich die an Dommis Stelle auch alle einsammeln.  

17.07.19 11:48
1

1429 Postings, 3918 Tage niovsproblem schein halt zu sein

das ausser ihm sie keiner will und er momentan scheinbar auch nicht weiterkaueft

Wenn dann wieder enttuaeschende Zahlen kommen, was gut moeglich ist, weil man sich auf 5G konzentriert hat, kann das auch noch so weitergehen :(

Schon traurig was aus dieser Aktie geworden ist.  

17.07.19 14:48

18401 Postings, 6578 Tage lehnaMir kräuseln sich heut noch

die Nackenhaare wenn ich an den Absturz von Mobilcom denke, nach der Versteigerung der UMTS Lizenzen.
Ok ,das war damals im Boom noch entschieden teuerer.
Aber die Milliarden dürften auch Drillisch wie ein Mühlstein am Hals hängen...  

17.07.19 15:03
1

3141 Postings, 1317 Tage Baerenstark@lehna

Wir müssen doch erst einmal abwarten wie man den.Netzausbau vollzieht. Vielleicht gibt es Partnerschaften und man least das Netz. Abwarten.....  

17.07.19 18:15
1

723 Postings, 692 Tage HE1050HSIch finde es immer wieder interessant

wie viele unterschiedliche Meinungen existieren.

Dass die Börse keine Unsicherheiten mag ist bekannt, da kommt auch eine Drillisch nicht dran vorbei.

Wer nun aber die Investitionen vor Augen nur eine enorme Belastung sieht, der sollte sich doch wenigstens die Frage stellen:

?Macht es Sinn z.B. 4 Milliarden über einen gewissen Zeitraum zu investieren, wenn man damit z.B. 8 Milliarden in diesem Zeitraum verdienen kann??

Klar gibt es keine Garantie, aber die Chance.

Und so kenne ich Börse auch, Chancen früh erkennen und nicht zu warten bis alles in trockenen Tüchern ist, bringt meistens die bessere Rendite.

Leider kommt bei Drillisch noch die Dividendenkürzung auf 5 Cent hinzu. Das hat viele Kleinanleger vergrault. Nur bin ich mir fast sicher, dass die Dividende nächstes Jahr wieder auf das vorher übliche Niveau angepasst wird. Auch UI kann sich das nicht leisten dauerhaft auf die Dividende von Drillisch zu verzichten.

Die Aufstockung von UI auf 75% Drillisch hat etwa 105 Millionen gekostet. Ob das nun in der Portokasse drin war, darüber lässt sich auch streiten. Ob es in der heutigen Niedrigzinsphase Sinn macht einerseits Fremdkapital aufzunehmen um Investitionen zu finanzieren und andererseits das Eigenkapital für die Aufstockung der Beteiligung zu verwenden, ist auch eine Überlegung wert.

Wer nun bei all den Unsicherheiten auf RD schimpft, sollte sich auch mal fragen, ob er rein finanziell betrachtet erfolgreicher im Leben war als RD. Ein erfolgreicher Unternehmer braucht auch Ellenbogen, auch wenn es manchmal gegen die eigenen Kleinaktionäre geht.

Der Streubesitz wird immer weniger und wir Kleinanleger werden kaum eine Möglichkeit finden auf den Kurs kurzfristig Einfluss zu nehmen. Langfristig sehe ich aber hier 80% Chance und nur 20% Risiko.
 

17.07.19 18:18
1

2986 Postings, 3294 Tage bagatelaEin

Sportlicher tag heute.war gerade joggen.
Und drillisch ist am schwimmen.  

Seite: 1 | ... | 911 | 912 |
| 914 | 915 | ... | 949   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
K+S AGKSAG88
Amazon906866
BASFBASF11
AramcoARCO11