SunHydrogen

Seite 1 von 221
neuester Beitrag: 24.07.21 10:09
eröffnet am: 17.06.20 08:18 von: LupenRainer_. Anzahl Beiträge: 5507
neuester Beitrag: 24.07.21 10:09 von: kopfundgaum. Leser gesamt: 910310
davon Heute: 1329
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
219 | 220 | 221 | 221   

17.06.20 08:18
11

1801 Postings, 743 Tage LupenRainer_HättRi.SunHydrogen


Neuer Name, neues Glück.
Nach der rasanten Rallye der letzten Tage, dem neuen Namen und der Konsolidierung gestern wird es Zeit für einen neuen Thread.

Die neue Webseite ist auch zugänglich: https://sunhydrogen.com/

Hoffen wir auf nachhaltiges Wachstum mit der revolutionären Idee von SunHydrogen.
Das Beste ist ja noch in der Pipeline: Gen-2.

Allen Investierten viel Glück!
Moderation
Zeitpunkt: 06.07.20 11:20
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Sonstiges

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
219 | 220 | 221 | 221   
5481 Postings ausgeblendet.

23.07.21 08:48
2
sehe ich auch so:
"Mr. Young sold 16,300,618 options to the Issuer for a purchase price of $0.05828 per option, for an aggregate purchase price of $950,000."  =>  "Issuer Name: SUNHYDROGEN, INC."  

23.07.21 09:03

25 Postings, 142 Tage Stocks_fürs_Lande.Aktienrückkauf...

würde ich hier grundsätzlich erstmal positiv ansehen oder? Heißt ja, dass Sunhydrogen den aktuellen Kurs für unterbewertet ansieht und somit zuschlägt.
Über die Gründe des Rückkaufs kann man natürlich nur spekulieren.  

23.07.21 09:08
1

8195 Postings, 4314 Tage extrachiliDas könnte ein gutes Sinal sein...

...z.B. das ein Investor kurz vor dem Einstieg steht! Dadurch würde sie auf einen deutlichen Kursanstieg spekulieren. Vielleicht aber auch nur eine taktische Maßnahme, um Vertrauen für das Unternehmen zu gewinnen. Es sollten weitere news in Zusammenhang mit diesen Veröffentlichungen folgen...  

23.07.21 09:16

8195 Postings, 4314 Tage extrachiliAuf der anderen Seite,...

....warum verkauften dann Timothy Young und Herr Richardson ihre Optionen? Als C/O müsste er doch seine Stücke behalten? Man kann das so oder so sehen...  

23.07.21 09:23

8195 Postings, 4314 Tage extrachiliDie Nachricht...

...wurde am 22.07.2021 um 21:30:44 veröffentlicht. Die Reaktion ist hierbei eher negativ. Der Kurs ist über 3,74 % gefallen.  

23.07.21 09:33

1706 Postings, 6239 Tage Lavatidoch wohl eher erworben als verkauft

5. Anzahl von
Derivative Wertpapiere
Erworben (A) oder
Entsorgt (D)
(Instr. 3, 4 und 5)
(A) (D)
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

23.07.21 10:04
1

1801 Postings, 743 Tage LupenRainer_HättRi.erst mal poitiv

Beide verkaufen zusammen über 20 Millionen Optionen an SunHydrogen für den fast tiefsten Preis der letzten sechs Monate. Die Firma kommt also in den Besitz dieser Aktien für einen günstigen Preis. TY und Richardson verkaufen die Optionen nicht teuer, sondern denken an das Wohl der Firma. Damit stärken sie die Position der Firma. Soweit ich weiß, hatte TY viele Aktien in Besitz, ca. 80 Millionen. Hatte das nicht Florix mal geschrieben?  

23.07.21 10:31
2

1630 Postings, 1567 Tage Cashbacknaja, kann man so oder auch anders sehen...

also ich glaube nicht (mehr) an gutmenschen in diesem geschäft..

diese optionen wurden den herren zu 0,0099 $ zugewiesen/übertragen. besser gesagt haben die sich ja selbst diese optionen zugestanden..!!

zb.:
1. Herr Richardson verkaufte 2.628.812 Optionen an die Emittentin zu einem Kaufpreis von 0,0951 USD pro Option zu einem Gesamtkaufpreis von 250.000 USD.
2. Herrn Richardson wurden am 23. Januar 2019 10.000.000 Optionen gewährt. Ein Drittel der Optionen wird sofort und der Rest wird 1/24 pro Monat in den ersten 24 Monaten nach der Optionsgewährung übertragen.
https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1072844/...5X03/ownership.xml

unter " 9. Number of derivative" kann man noch die restbestände an optionen einsehen.

beste grüße  

23.07.21 15:45

48 Postings, 178 Tage kopfundgaumenHmm

Vielleicht stoßen sie auch ab und lösen ihren Vertrag auf bei SunHydrogen. Bestandteil dessen ist vielleicht die Rückgabe einer bestimmten Anzahl an Anteilen.
Wenn die Tage die Meldung kommt das Young geht dann könnt ihr aber wissen das ich meine Anteile auch abstoße. :D  

23.07.21 15:47

48 Postings, 178 Tage kopfundgaumenAber hey!

Alles Mutmaßen, ich hab ohnehin das Vertrauen verloren an das Unternehmen und halte nur noch weil der Verlust zu hart ist. Hoffnung auf ein Hoch ist gering vorhanden aber nicht mehr aus Überzeugung.
Allen das Beste und maximale Erfolge!  

23.07.21 16:01
Es wurden keine tatsächlichen Aktien verkauft.
Eine Option ist das Recht, nicht die Verpflichtung, Aktien zu einem vorher festgelegten Preis zu kaufen.
Beide haben also ihr Recht verkauft, eine Anzahl von Aktien zu kaufen.  

23.07.21 16:17

48 Postings, 178 Tage kopfundgaumenNaja

Ich hab nur noch nen Hass auf diese Aktie und bin daher auch nur noch negativ dazu eingestellt. Ungeahnt dessen spricht der Kurs ja auch Bände. Verzockt, schade!  

23.07.21 17:24

8195 Postings, 4314 Tage extrachiliDa fällt mir der...

...Kokolores von gestern wieder ein...

Z: "...Jetzt scheind es zu fruchten die Aufgaben wurden neu verteilt..."

Ja, und fruchtet ganz toll, wirklich... eine super Analyse, coco! Du gehst hierbei so richtig schön in die Tiefe... da merkt man genau was Du drauf hast...

Wenn der C/O Timothy Young seine Optionen verkauft, ist das nicht grade ein Vertrauensbeweis in das Unternehmen und auch kein Kaufsignal an die Aktionäre... Ist aber auch nur meine Meinung.  

23.07.21 17:33

8195 Postings, 4314 Tage extrachiliIch bin mal heute...

...auf den Schlusskurs gespannt... und dann noch Freitag...  

23.07.21 17:56
1

61 Postings, 172 Tage Michaitalextrachili

Der Schlusskurs wird grün sein.  

23.07.21 18:44

157 Postings, 502 Tage HoffnungsvollKopfundgaumen

Ziemlich harscher kommentar da von dir. Darf man fragen zu welchem kurs du eingestiegen bist?  

23.07.21 19:21
2

157 Postings, 502 Tage HoffnungsvollZu dem insiderverkauf/aktienrückkauf

Also eine betrügerische absicht bzw einen baldigen ausstieg von TY schließe ich aus. Der Newsflow die letzten Wochen war durchweg positiv ohne zu übertreiben. Wenn man sich als CEO bereichern will, dann macht man aus diesen nüchternen news einfach breaking/breakthrough news und verspricht einen preis pro kg im centbereich etc und jagd den kurs damit richtig in die höhe. So wie es halt die kanada aktien oft machen.

Da aber genau das nicht bei sunhydrogen gemacht wird mache ich mir wenig gedanken bzgl betrügerischen gefahren. Entscheidend wird sein, das man gas gibt und den markt als erster eröffnet. Ich habe mittelfristig immer noch den wechsel von der otc an die nwse im blick und ich denke TM hat das auch mit seinem Bonusziel im Vertrag...  

23.07.21 19:35
3

1630 Postings, 1567 Tage Cashbackja, warum sollte ty ...

seinen restbestand von 125,812,947 stück auch gefährden.... ??

sollte irgendetwas schief laufen, dann hätte ich versucht alles rauszuhauen.

beste grüße  

23.07.21 19:59
2

1688 Postings, 1406 Tage ScoobDas in Aktienrückkauf. SH ist der Käufer

Schön zu sehen. Dann kann es ja Aufwärts gehen.

Long  

23.07.21 23:09

8195 Postings, 4314 Tage extrachili@Michaital...

...immer hin! Zwar nicht grün, aber hat wieder gedreht und mit einem Minus von  -2,36% geschlossen. Hätte ich nicht gedacht...  

24.07.21 07:08
1

1801 Postings, 743 Tage LupenRainer_HättRi.noch ne interessante Interpretation des sec fill

https://stocktwits.com/TheBaxterbator/message/360000990

Wenn ich die heutigen Einreichungen richtig lese, wurden 24 Mio. Optionen von Tim, Richard und einem ungenannten Berater von der Firma eingelöst und anschließend von der Firma für 0,058 mehr oder weniger aufgekauft. Wenn dies korrekt ist, scheint es, dass dies so etwas wie ein Nicht-Ereignis ist, wenn man bedenkt, dass die Optionen selbst jeweils einen Penny wert waren, was mehr oder weniger mit dem aktuellen Kurs übereinstimmen würde.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, warum dies getan wurde:

1) Die 3 identifizierten Optionsinhaber bereiten sich darauf vor, das Unternehmen zu verlassen (sehr unwahrscheinlich).

2) Routinemäßige Bereinigung von Optionen, die nicht mehr viel Sinn zu machen scheinen. (Nicht-Ereignis)

3) Das Unternehmen kauft die eingelösten Optionen (aka die Aktien) zu einem Wert, der vermutlich am oder unter dem Marktwert liegt (bullish)

4) Es könnte eine Voraussetzung sein, um die Giftpille loszuwerden, um den Weg für eine M&A zu ebnen. (Bullisch)

Wenn man bedenkt, wo sunhydrogen mit der Partnerschaft und der Einstellung von Woo Suk Kim steht, würde ich zu These 3/#4 tendieren.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

24.07.21 07:12

1801 Postings, 743 Tage LupenRainer_HättRi.hier das neuste sec filling

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1481028/...8k_sunhydrogen.htm

On July 20, 2021, SunHydrogen, Inc. (the ?Company?) entered into redemption agreements with Timothy Young, the Company?s chief executive officer, Mark Richardson, a director of the Company, and with a consultant of the Company. Pursuant to the redemption agreements, the Company agreed to redeem an aggregate of 24,887,263 options to purchase shares of common stock of the Company (including 16,300,618 options held by Mr. Young with an exercise price of $0.0099, 4,289,636 options held by Mr. Richardson with an exercise price of $0.0099, and 4,297,009 options held by the consultant with an exercise price of $0.01) for a redemption price of $0.05828 per option (with respect to the options held by Mr. Young and Mr. Richardson) or $0. 05818 per option (with respect to the options held by the consultant).  

24.07.21 07:18
Am 20. Juli 2021 hat SunHydrogen, Inc. (das "Unternehmen") Einlösungsvereinbarungen mit Timothy Young, dem Chief Executive Officer des Unternehmens, Mark Richardson, einem Director des Unternehmens, und mit einem Berater des Unternehmens geschlossen. Gemäß den Einlösungsvereinbarungen erklärte sich das Unternehmen bereit, insgesamt 24.887.263 Optionen zum Kauf von Stammaktien des Unternehmens einzulösen (einschließlich 16.300.618 Optionen im Besitz von Herrn Young mit einem Ausübungspreis von 0,0099 US-Dollar, 4.289.636 Optionen im Besitz von Herrn Richardson mit einem Ausübungspreis von 0,0099 US-Dollar und 4.297.636 Optionen im Besitz von Herrn Richardson mit einem Ausübungspreis von 0,0099 US-Dollar). 0099 und 4.297.009 Optionen im Besitz des Beraters mit einem Ausübungspreis von $0,01) zu einem Rücknahmepreis von $0,05828 pro Option (in Bezug auf die Optionen im Besitz von Herrn Young und Herrn Richardson) oder $0,05818 pro Option (in Bezug auf die Optionen im Besitz des Beraters).

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

24.07.21 07:42
1

1696 Postings, 458 Tage Schackelsternpositiv war gestern der Schlußkurs mit 0,064

so wie Tradi64 wohl vormals meinte, die Stellung gehalten. Und nächste Woche kommen ja dann die ersten Hinweise von der Schmid Group von unserem irischen Freund.
Die 24 Mill. Aktien sind ja nun nicht der große Kracher, irgendwas wird damit schon verfolgt werden, da schließe ich mich unser Lupe vollständig ( wieder einmal ) an. Wenn TY wohl noch über 100 Mill. davon hat, kann ER damit weitaus mehr veranstalten.
Wer hier von Betrug oder absichtlichen Machenschaften schreibt möchte Angst verbreiten, damit wird auch hier gesteuert....
Nach wie vor sehe ich eine in der Entwicklung bei SH, welche Schritt für Schritt in die richtige Richtung geht und erfreulich ist. Es nimmt professionelle Formen bzw. hat es schon angenommen in der Informationspolitik und der Außendarstellung. Die technischen Fortschritte sind auch spürbar.
M&A wird wahrscheinlich immer interessanter, denn Wossuk Kim dreht sicherlich keine Däumchen. Wenn da eine Nachricht mal ansteht kann es schnurstracks turbulent werden, dann werden wir auch die längste Zeit bei OTC gewesen sein, das Potential ist gewaltig...
Nur meine subjektive Meinung und weiter NIX.
Glück auf  

24.07.21 10:09

48 Postings, 178 Tage kopfundgaumenTut mir leid

Ich sehe eher These 1.
Wenn ich ein Unternehmen weiter vorantreiben möchte dann bringe ich das eine oder andere ans Tageslicht und bewege mich noch ausschließlich in dem Rahmen dessen was ich aufzeigen muss. Man muss heut zu Tage nicht nur die dicken Investoren die an meinem Tisch sitzen bei Laune halten sondern auch die kleinen Anleger. Diese machen zusammen ebenfalls einen großen Teil aus. Das bleibt bei Sun völlig auf der Strecke.

Wer hier bin Betrug spricht lässt wahrscheinlich nur seiner Wut freien Lauf. Von dieser Aussage entferne ich mich maximal von aber wütend und enttäuscht bin auch ich von Sun und nein Vertrauen haben sie in den Sand gesetzt. Ich halte nicht mehr viel von dem Unternehmen und sehe auch keinen wirklichen Markt derzeitig. In 20 Jahren werdet ihr vielleicht belohnt werden aber da hab ich in der Zwischenzeit mein Geld woanders besser angelegt.

Sobald hier ein bisschen Bewegung ins grüne kommt bin ich jedenfalls raus. Ich drücke allen die Daumen und wünsch euch das Beste!

Viel Erfolg und Glück!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
219 | 220 | 221 | 221   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Micha100, AndySA, Rudini
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln