finanzen.net

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 55
neuester Beitrag: 17.01.20 23:40
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1374
neuester Beitrag: 17.01.20 23:40 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 206782
davon Heute: 168
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55   

26.11.16 12:04
10

Clubmitglied, 27246 Postings, 5434 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für ?Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren?. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 ? - 11,89 ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55   
1348 Postings ausgeblendet.

17.01.20 09:19
1

3665 Postings, 1257 Tage derdendemannPlagiate

Nun chinesische Firmen müssen es erstmal schaffen als préfered supplier bei Apple zu landen.
Und da bin ich skeptisch. Gute Qualität aus Deutschland hat immer noch weltcharakter.

Einzig was mich bei der Aktie stört trotz aller Phantasie.
Die 400% innerhalb eines Jahres.
Ich bin an der Börse über 20 Jahre.
Meine Erfahrung ist, dass solche Werte häufig unter druck geraten.
Daher short verbietet sich in meinen Augen bei der vola.
Für long oder aktieninvest nur mit enger Absicherung.
Aber da muss die vola sich normalisieren.
Aktuell muss man ja 2-3 Euro an Schwankung intraday einplanen  

17.01.20 09:28

780 Postings, 2179 Tage gekko823Es sieht sehr gut aus

kein Verkaufsdruck zu sehen. Kursrücksetzer werden für Käufe genutzt. Ein Wochenschlusskurs nahe der 100 Euro wäre ein super Szenario, um nächste Woche das gap bei ca. 115 zu schließen.  

17.01.20 09:31

1125 Postings, 879 Tage Kursverlauf_Den Druck hatten wir doch schon

von 128 auf 72 sind 44%. Lieber ein Kauflimit bei 80 bis 85 und abwarten...  

17.01.20 10:40

780 Postings, 2179 Tage gekko823nach oben abgeprallt von der 90 Euro

ist ein Zeichen von Stärke.  

17.01.20 10:41

3665 Postings, 1257 Tage derdendemannIch hätte da als Kauflimit

87,XX gesehen. Dann wäre auch die letzte xetra Lücke sauber durchgehandelt.

Zum Kursverlauf. Wenn man auf Jahressicht schaut und knapp unter 30 Euro Januar 2019 als ausbruchslevel für die Strecke zum ATH 128 Euro nimmt dann sind die 74 Euro nur besonders weil mit hoher Dynamik die Abgaben erfolgten.

Nach klassischer DOW Theorie werden strecken mindestens zu 1/3 oder 2/3 korrigiert.
Daher halte ich zumindest das tief vom Dienstag für belastbar.

 

17.01.20 10:59
1

3665 Postings, 1257 Tage derdendemannMal noch ne andere sache

Börse und Psyche des Menschen passen nur schwer zusammen.
Wer Montag gekauft hätte und nicht ständig am Bildschirm klebt hätte von allem nichts mitbekommen. Entspannt heute ein nettes plus gesehen.

Aber verfolgt man den Kurs stündlich - kommt die Psyche ins Spiel.
Spätestens Dienstag hätten viele die Notbremse gezogen und mit Verlust raus.

Manchmal ist es ratsam auf seinen Bauch zu hören und die Kiste mal 1-2 Tage auszulassen  

17.01.20 11:05

45355 Postings, 6044 Tage joker67@#1354

ich hätte das Limit bei 83,70 gelegt.

Am 15.01. gab es doch einen Sprung bei der Eröffnung im Xetra unddieses gap ist doch auch noch offen oder täusche ich mich?
-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

17.01.20 11:23

780 Postings, 2179 Tage gekko823weitere Einnahmequelle zukünftig

Auszug vom Handelsblatt:

"Aber Varta-Chef Herbert Schein behauptet felsenfest, dass sein Fertigungs-Know-how auch auf große Aggregate für Elektroautos übertragbar sei. Nun weiß der Varta-Chef sicher, dass eine Fabrik für Antriebsbatterien mit einem Investment von einer Milliarde Euro dann doch ein paar Hausnummern zu groß ist. Aber beim europäischen Konsortium für eine große Zellfabrik ist zumindest Vartas Fertigungs-Know-how gefragt."

Das könnte noch zusätzliche Einnahmen bescheren, entweder doch als Produzent oder Lizenzierung der Patente.  

17.01.20 11:30

780 Postings, 2179 Tage gekko823@ joker

das erste gap bei 117,60 ? ist sogar länger offen. Mit jedem Euro mehr, den der Kurs steigt wird der Druck wachsen dieses gap zu schließen. Wer weiß wann, vielleicht schon im Laufe der nächsten Woche. Ich habe schon ähnliche Kursabstürze gesehen und zwei Wochen später wurde nicht nur das alte Hoch erreicht, sondern neue Hochs generiert, die dann auch gehalten haben. Alles ist möglich.  

17.01.20 11:47
1

45355 Postings, 6044 Tage joker67@gekko

Das ist mir schon klar, aber im Moment bewegt sich der Kurs eher an den offenen gaps bei 87 und 83 als bei 117,60.
Die Frage stellt sich, ob der Kurs erst noch einmal die unteren gaps schliesst, bevor er dann wieder oben schliesst.
Der Widerstand zwischen 92 und 95, wie in einem Chart hier dargestellt, hat sich im Moment als eben solcher erwiesen. Bevor dieser Widerstandnicht nachhaltig überwunden wird, spricht einiges dafür,dass erst die unteren gaps noch geschlossen werden, bevor es dann hoch geht.
-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

17.01.20 13:23

4166 Postings, 318 Tage Gonzodererstejetzt lass die Aktie

doch mal ein paar Tage in Ruhe, die Amis verkaufen doch eh jeden noch so kleinen Gewinn heute wieder, es ist Freitag, lass Varta mal 3 Tage Zeit und dann geht es weiter, wirklich, Gier frisst Hirn, die Volatilität ist nur gut für Zocker, wer drin ist halten wer möchte, abwarten, nächste Woche ist ein Kauf besser als heute,

meine Meinung, und ja die 95 wird eine Weile ein grosser Widerstand bleiben, aber so verrückt wie die Leute hier sind schiesst der Wert wieder auf 110, 120 und dann beginnt die Geschichte von neuem.  

17.01.20 13:40
1

780 Postings, 2179 Tage gekko823stop loss fishing unter 90? - jetzt wieder bergauf

17.01.20 13:47

780 Postings, 2179 Tage gekko823daher

würde es mich echt nicht wundern, wenn es auf Tageshoch beendet heute. Alles ist möglich.  

17.01.20 14:30

780 Postings, 2179 Tage gekko823Jetzt

steuern wir tatsächlich das Tageshoch an.  

17.01.20 14:37

780 Postings, 2179 Tage gekko823Ein Schlusskurs auf Tageshoch

bedeutet, wir können nächste Woche wieder dreistellig werden. So schnell kann sich das Blatt wenden.  

17.01.20 14:38

1723 Postings, 4117 Tage Jetzt_aber@Gonzodererste

"... die Amis verkaufen doch eh jeden noch so kleinen Gewinn heute wieder, es ist Freitag, ..."

Gestern waren es doch aber genau die Amis, die das Ding hochgeschoben haben.
Oder denkst Du eher an den Freitag und dass da möglichst nix Volatiles übers Weekend gehalten werden soll?  

17.01.20 17:52

493 Postings, 801 Tage Teebeutel_Montag

Ist Feiertag in den USA und damit die Börse zu.  

17.01.20 17:54

780 Postings, 2179 Tage gekko823Schlusskurs in Nähe des Tageshochs

Na geht doch. Gute Vorzeichen für die nächste Woche.  

17.01.20 18:30

412 Postings, 2432 Tage zocker2109Moin Moin

sollte man sich hier nicht Gedanken machen wegen der negativen Abstufung auf ca 65? hoffe nicht das wir nächste Woche abstürzen!!!!  

17.01.20 19:44
1

207 Postings, 298 Tage Chris Bwer auf Analysten hört wird an der Bösrse

nur verlieren...  

17.01.20 19:48

4166 Postings, 318 Tage Gonzodererste@jetztaber

es ist hoffentlich jedem Teilnehmer bekannt das die Amis am Freitag gerne abverkaufen um ihre Gewinne für die Woche zu sichern, seit Jahren, genauso werden europäische Gewinne zum Börsenstart gerne abgekauft...  

17.01.20 20:15

39 Postings, 30 Tage SharewizardShortseller hinter Varta Kurssturz

Wie ich bereits vor einigen Tagen vermutet hatte, stecken tatsächlich Shortseller hinter dem Kurssturz von Varta und haben diesen zumindest mit verursacht.

https://twitter.com/sharewizard_de/status/1218245379952709633?s=20  

17.01.20 20:34

780 Postings, 2179 Tage gekko823gestern nach Xetra-Ende

ging es auf Tradegate 2 Euro höher. Mal schauen, ob heute ähnliches passiert.  

17.01.20 23:20

62 Postings, 857 Tage MuffinAddictGlückwunsch an die

die ihr Geld so aufs Spiel gesetzt haben und doch noch Glück hatten. Hoffentlich stellen sich dadurch keine "Post hoc ergo propter hoc"-Fehlschlüsse ein. Meine Empfehlung wäre ein Trailing-SL, um sich abzusichern, wenn es nachher noch runtergeht/gehen sollte.  

17.01.20 23:40

4166 Postings, 318 Tage GonzoderersteIch darf mich wiederholen

In der nächsten Woche schon werden wir wieder die 100 sehen, in wenigen Wochen die 110-120, Varta ist Top aufgestellt, noch überbewertet, aber wenn sie liefern und das werden sie ist auch der KGV bald kein Problem mehr. Es geht hier nicht um künftige Aufträge, sondern bestehende Aufträge abzuarbeiten, unter anderem das hoch gesteckte Apple Ziel, den Absatz an kabellosen Kopfhörern in diesem Jahr zu verdoppeln! Und das mit Varta Batterien  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
PowerCell Sweden ABA14TK6
CommerzbankCBK100
ITM Power plcA0B57L
BASFBASF11
E.ON SEENAG99