finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10846
neuester Beitrag: 13.11.19 21:48
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 271131
neuester Beitrag: 13.11.19 21:48 von: Trumanshow Leser gesamt: 18755509
davon Heute: 6007
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10844 | 10845 | 10846 | 10846   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4382 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10844 | 10845 | 10846 | 10846   
271105 Postings ausgeblendet.

13.11.19 18:13
5

336 Postings, 421 Tage Force MajeureErschöpfungssyndrom


Immer mehr Bürger leiden unter Erschöpfung. Sie sitzen auf einsamen Posten mit all den täglichen Anforderungen. Dann auch noch die Ansprüche an sich selbst die Arbeit qualitativ hochwertig abliefern zu wollen. Die vorgesetzen Sesselpupper kaufen eine neue Software, die wesentlich schlechter als die vorherige funktioniert. Die BW-Köchin sagt sie ist selbst Köchin aber von Sesselfurzern wird ihr vorgegeben was sie in die Suppe zu tun hat. Nachschub an Arbeitskräften null, geschweige denn Fachkräfte. Geht der Kollege in Rente, kommt niemand neu. Hohe Qualität, Durchlauf in immer schnellerem Tempo mit besseren Ergebnissen, so etwas können nur abgehobene Maulhelden, die selbst nie gearbeitet haben, vorgeben. Und das alles bei einem Gehalt von dem sich schwerlich eine Altersvorsorge betreiben lässt  

13.11.19 18:13

10843 Postings, 3461 Tage Trumanshow83

Bloß keine Fäden-Marionette und bissel hübsch sollte sie auch sein. Da muss auch kein Königreich kümmen. Kompromisse muss er schon eingehen <  

13.11.19 18:40
1

17074 Postings, 2172 Tage GalearisOnkel Morales stiften gegangen

folgt bald Cochabamba No2 " el conductor de autobus"
Maduro ( Holz) ?
Quelle: derstandard.at
LInK.; https://www.derstandard.at/story/2000110973952/...s-dem-amt-geputscht
Auszug Twitter :
"Así fue mi primera noche después de dejar la presidencia "   Auszug Ende
( woar mei erschte Nacht im Zelt nach dem I von der Präsidentschaft  g`lassn`hab )  

13.11.19 18:57
3

14047 Postings, 5461 Tage pfeifenlümmelMännervereine

Olaf Scholz hat recht: Männervereine sollten nicht weiter gefördert werden
https://www.fr.de/meinung/...ngleichheit-nicht-foerdern-13214839.html
---------
Im Männergesangsverein werden jetzt dringend Frauen mit Baßstimme gesucht, sonst geht die Gemeinnützigkeit verloren.
Und wie ist es mit Frauenvereinen? Die werden aber noch weiter gefördert, Olaf, oder etwa nicht?
Schließlich muss man sich doch bei Frauen beliebt machen.

Hier mal ein paar Beispiele für Frauenverbaände:

   Deutscher Juristinnenbund www.djb.de
   Deutscher LandFrauenverband (dlv) www.landfrauen.info
   Deutscher Akademikerinnenbund DAB www.dab-ev.org
   Verband berufstätiger Mütter www.berufstaetige-muetter.de
   Weibernetz e.V. - Politische Interessenvertretung behinderte Frauen www.weibernetz.de
   GEDOK e.V. - Verband der Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer www.gedok.de
   Frauen in Naturwissenschaft und Technik www.finut.netb
http://www.vernetzungsstelle.de/?B6F78EC291F16308C3168D73A60245B9  

13.11.19 19:10
1

19160 Postings, 3267 Tage charly503sie können ihre wahre Absicht,

nicht mehr geheim halten!

x US-Streitkräfte besetzen mehrere Ölfelder in Syrien ? Medien x
Bin fassungslos über solche Dreistigkeit!  

13.11.19 19:14

19160 Postings, 3267 Tage charly503bigen lachen mußt ich schon, lieber Thilo


x Nach dem ?Mauerfall?: Aus ?Wir sind das Volk!? wird ?Wir sind ein Volk? x  

13.11.19 19:28
1

19160 Postings, 3267 Tage charly503nach lesen dieses Berichtes vom Tilo Gräser

kam mir flugs in den Sinn, warum die insofern nun neuen Bürger der BRD alles neu sahen oder gar sehen wollten. Denkt mal drüber nach weil, zum ersten Male haben die DDR Bürger, Informationen in Wort und Bild in der Hand gehalten. Also war der Informationsfluß rein westlich! Was sollten die Bürger davon halten? Sie wurden schlicht, geistig völlig überannt, somit vergewaltigt und auch überfordert!  

13.11.19 19:31
1

19160 Postings, 3267 Tage charly503sollte man das Dreamduo goldik und Akhenate

suchen wollen, die tauschen Gedanken im Farbmischer Thread grün und rot ihre Eindrücke aus, lol.
Aber bitte nicht einmischen!  

13.11.19 19:42

19160 Postings, 3267 Tage charly503die Arbeiter und Bauernmacht also

die Arbeitgeber der Menschen in der DDR insofern entmachtet, hrer Regie entmannt. Da hat jeder daran gedacht Mensch, habe ich denn morgen meine Arbeit noch? Das aufwachen kam später!  

13.11.19 20:05
2

5028 Postings, 3076 Tage SilverhairTesla und Schulte

Ich stimmer der Richtung zu, die Musk's Schritt nach Berlin als HOCHGEFÄHRLICHE Kampfansage gegen deutsche Autos sehen.
Entwickelt sich die wirre Politik hier weiter so und bleiben unserer Autobauer stur, dann faßt Tesla Fuß und unsere hängen hinten dran - auch in Bezug zu Lieferungen in die EU.
Tesla findet für "noch" fehlende Perfektion in Dtl die aller besten Rezepte.
Einen cleveren Schachzug könnte Musk nicht machen.
Eine Genehmigung ausgerechnet in Berlin - wo niemals ein Betrieb zugrunde geht - für eine uns irre schädigende Produktion zu geben, zeigt wieder, was für entsetzlich hohle Pfeifen dort oben hocken. Für solchen "Vaterlandsverrat" kriegen die auch noch Geld!
Trump feiert 5 Tage.
Und nochwas     Wenn schon Schlagzeilen wie: "Was ist schneller fertig - Tesla oder BER"? kursieren, ist die Provinz Berlin doch schon charakterisiert.
Leute: Steigt herab vom hohen Ross, die Zukunft gehört uns SO nicht!
Jubel oder überlegenes Abtun ist verkehrt. Aber vllt erfüllt sich so weiter die Prophezeihung, dass Dtl die neue Werkbank der Welt wird.

Schulte, der Silberjunge
Selbstverständlich versucht er mit spekulativen Vorträgen in allen Gewässern zu fischen und damit Geld zu verdienen.
Wieviele machen das so? Tausende blubbern von der Kanzel. Vom Politiker bis EvD.
Klar erzählen mal mehrere das selbe. Das machen auch Experten täglich zu Hauf.
Wer ihm zuhören will tut es, wer nicht, eben nicht.
Und verhauen tut auch er sich, bzw mal aufs falsche Pferd setzen.
Was interessiert uns, wie ER damit zurecht kommt? Er wird schon...   ;-)  

13.11.19 20:10

10843 Postings, 3461 Tage Trumanshow10

Hey Pfeifenlümmel was ist los. Ist der Papagei Dir von der Schulter gefallen? Du sollst schreiben was in der Zukunft passieren wird. <  

13.11.19 20:16
1

14047 Postings, 5461 Tage pfeifenlümmelTesla

ist eine Kampfansage an VW.
Der neue VW ID.3 soll Druck bekommen.
Aber auch China macht VW Druck. Der VW soll ca. 30000 Euro kosten, das Chinamodell  Aiways 25000.
 

13.11.19 20:19
2

14047 Postings, 5461 Tage pfeifenlümmelzu #117

Bin ja nicht so schlau wie Du, aber eins wird kommen:
Die Männer rutschen ab das Geländer:
Einmal stand ein Nagel vor, seit dem singen sie im Frauenchor.
 

13.11.19 20:27

19160 Postings, 3267 Tage charly503kann immer noch keine Wertung eintragen

lieber Silverhair, woran liegt es?
Hast gut gemacht zählt oben nicht!
Haste aber!  

13.11.19 20:28

338 Postings, 394 Tage nanny1+Der Silberrücken darf wieder in das Hamsterrad+

ist das nicht eine Eilmeldung wert =)  

13.11.19 20:35

10843 Postings, 3461 Tage Trumanshow19

Durchbrichst die Barriere und Dir gehört der nächste Welttag<  

13.11.19 20:41
2

2696 Postings, 867 Tage ResieSilverhair #116

Und wenn Tesla in Toitschland (mit Steuergeldern subventioniert) fertichgebauet hat , kauft ein täuscher Autokonzern diesen Schrott auf und ist dann im A.... wie Bayer , welcher sich den US-Konzern Monsanto einverleibet hat . Die ham von nix ne Ahnung , aber davon sehr viel . Der Ami lacht sich dann wieder in´s Fäustel und wir können´s wieder zahlen . Dann geht nämlich die Klagewelle los (siehe Montsanto) wegen diesen gefährlichen , fahrenden Krematorien .  

13.11.19 20:53

338 Postings, 394 Tage nanny1Schätze Tesla wird ein teuerer Spaß

die sind bis auf die Spaltmaße ganz gut aufgestellt und haben einen riesen Vorsprung. Auch haben die - weil höher bezahlt - bessere Ingenieure.

In Deutschland sind doch im IT-Bereich wie auch in der Finanzbrache nur noch Versager unterwegs. Alles was etwas auf sich hält, hat rechtzeitig vor dem Kitagarten die Kurve in die USA oder England gekratzt.  

13.11.19 21:04

2696 Postings, 867 Tage ResieNanny ,

ja , Tesla hat nen riiiesen Vorsprung - aber beim Explodieren :-)  

13.11.19 21:14

338 Postings, 394 Tage nanny1So wie Amazon explodiert

und jetzt von Otto übernommen wird??  

13.11.19 21:21

338 Postings, 394 Tage nanny1Hier geht es doch seitenweise um Geschichte

Investitionen in die Zukunft (Kita und jetzt Schulausstattung) greifen frühestens in 10-20 Jahren. Nicht nur, dass der Zug eh schon längst abgefahren ist, es geht nur noch um die Erfolge der Vergangenheit (inklusive Kirchenschiffe) die mit allen Mitteln erhalten werden müssen.  

13.11.19 21:32

10843 Postings, 3461 Tage TrumanshowWarum biste so pessimistisch

nanny1. Must ja nicht diese negative Wellen anziehen wie ein Magnet. Außerdem hat Er oder Sie, Dich nicht umsonst wieder auf die Erdenscheibe gesetzt...<  

13.11.19 21:36

338 Postings, 394 Tage nanny1Und um Neid

auf die DDR? Auf Erfolg, auf das andere Geschlecht und sogar auf die Grundrente...  

13.11.19 21:48

10843 Postings, 3461 Tage Trumanshow26

Ja ja vor 11 Jahren hättest etwas mehr donnern können aber nicht jetzt wo das Kind bereits in den Brunnen gefallen bzw abgerutscht ist.. <  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10844 | 10845 | 10846 | 10846   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Nordex AGA0D655
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Allianz840400