finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10952
neuester Beitrag: 25.01.20 00:34
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 273798
neuester Beitrag: 25.01.20 00:34 von: 29a. Leser gesamt: 19307903
davon Heute: 2201
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10950 | 10951 | 10952 | 10952   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4455 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10950 | 10951 | 10952 | 10952   
273772 Postings ausgeblendet.

24.01.20 19:58
1

17519 Postings, 2245 Tage GalearisCorona Virus , the`re dropping like flies.......

24.01.20 20:13
5

14382 Postings, 5534 Tage pfeifenlümmelBegründungen

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag belastet durch die Ausbreitung des neuen Coronavirus deutlich nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 60,49 US-Dollar. Das waren 1,55 Dollar (Dollarkurs) weniger als am Vortag. Der Preis für amerikanisch2es Rohöl der Sorte WTI fiel um 1,44 Dollar auf 54,13 Dollar.
https://www.ariva.de/news/...-nach-ausbreitung-des-cornavirus-8124586
--------------
Immer wieder überrschend, womit Preisänderungen begründet werden.
Vom Mai zum Juni 2019 gab es auch einen Preisverfall beim Öl, welcher Virus hat denn damals zugeschlagen? Oder ist es wieder mal das CO2, keiner traut sich mehr, Öl zu verbrennen, alle hüllen sich in warme Decken.
Warum stieg heute der Goldpreis?
Na klar, unter den Goldfischen hat sich ein Virus breit gemacht.
Warum ist Merkel immer noch Kanzlerin?
Unter den Konkurrenten scheint ebenfalls ein Virus zu wüten.
 

24.01.20 20:19

6895 Postings, 1718 Tage Vanille65Frau Sander ist der neue Herr Krug

https://www.daserste.de/information/...expertin-Beate-Sander-100.html

verantwortungslose Öffentliche ? Natürlich, Geschichte wiederholt sich. Mit neuen Beratern, mit neuen Kleinanlegern. Einzig die Medien bleiben die selben !  

24.01.20 20:38
1

6895 Postings, 1718 Tage Vanille65die Frau Sander,

immerhin Lehrerin, hat mal gedacht, nanu jetzt bin ich Rentnerin was nun ?
Glücklicherweise viel dieser Termin rein zufällig in den Zeitraum des Crash des " Neuen Marktes ".
Das die Telekomaktie 1996 emittiert wurde und die Anleger in ähnliche Euphorie durch Scharlatane wie Frau Sander zum Kauf getrieben wurden, scheint dem Sender mit öffentlicher Verantwortung nicht zu interessieren. Ja, damals kam eine Drillisch 0,72 und man konnte sie später mit knapp 70 Euro verkaufen, ich erinnere mich.
Liebe  Frau Sanders, bitte erkennen Sie den Unterschied zwischen einer glücklichen Fügung im absoluten Tief gekauft zu haben und den heutigen Höchstkursen.
Kein Wort zu den Notenbanken ?
Kein Wort zu den permanenten Zinssenkungen ?
Kein Wort zu den Kapitalmärkten, welche sich einem Finanzkommunismus bedienen dürfen ?

Liebe ARD, habt ihr noch alle Tassen im Schrank ?  

24.01.20 20:55

20193 Postings, 3340 Tage charly503Starbiker,

würde ausgerechnet Dir dringend den Vortrag des Herrn Dr.Ansgar Schneider empfehlen, so das auch Du mal in den Genuss kommst, Verschwörungstheorie fachlich richtig einzuordnen denn, das fehlt bei Dir!
Aber halte durch, etwa 2:38 min., ist schon hart solche Tortour! Versprochen. Wirst ein anderer Mensch, glaub mir. Er spricht auch über Michael Butter, ein Hochgenuss!  

24.01.20 21:11
1

1669 Postings, 3579 Tage Starbiker770 @Qasar

gut, dann nennen wir sie mal "von selbsternannten Gurus verblendete"!
Alleine was ich hier zum Thema "Klimagase und deren Auswirkungen" lese, ist einfach nur lächerlich!
Hier noch Aufklärungsarbeit leisten zu wollen ist vergebliche Liebesmüh! Dazu fehlen vielen einfach die Grundlagen! Fakt ist (ich versuche es noch mal) das die Bohrkerne im grönländischen Eis ergeben haben, das die letzten 800000 Jahre der CO2 Gehalt der Atmosphäre nie so hoch war wie heute! Fakt ist auch, das dieser Anstieg die letzten 100 Jahre passiert ist.
Die Sonneneinstrahlung wird nicht in den oberen Atmosphärenschichten adsorbiert, sondern die Rückstrahlung ins All wird vom CO2 behindert! Irgendwer meinte hier kürzlich, das ja der Boden die Strahlung adsorbiert und dadurch die Atmosphäre aufheizt.
Natürlich lassen sich, ganz einfach, Leute wie Charly (at all) von Leuten die einfach nur auf viele Klicks aus sind und damit Geld verdienen, von irgendeinem Mist überzeugen. Natürlich kann man Millionen von Wissenschaftlern einfach als Mainstreem abtuen. Letztlich ist es mir egal, was ihr glaubt und welche dubiosen Quellen ihr dafür zitiert, das ändert aber nichts an den Fakten.
Der Winter hier in Norddeutschland fällt gerade aus, in Australien haben sie über 40°C, mir graut schon vor dem nächsten Sommer in Deutschland! Alles Einbildung?
Die Sonnenaktivität ist gerade auf ihrem 11 jährigen minimum, damit lässt sich das auch nicht begründen!
Aber letztendlich ist es auch egal, ihr glaubt was ihr glaubt! In 10 Jahren sprechen wir uns wieder und wer dann noch mit euren lächerlichen Argumenten daherkommt, wird wohl nur noch ausgelacht!
Hier ging es nie nur um Gold, sondern auch um allgemein wichtige Themen, die dann doch wieder auf den Goldpreis durchschlagen (so wie im Moment der Virus)
Wie ich schon per BM mit einigen Usern disskutiert habe, wird sich dieser Fred hier totlaufen und dann kommen auch die Leute zurück, mit denen man ernsthaft disskutieren kann.
 

24.01.20 21:25

21 Postings, 7 Tage Tellerwäscher1Ihr Auftrag ist noch

nicht erfüllt, was dieser eigentlich ist und war, wissen nicht viele Pfeifenlümmel. Ich vermute sie hat jemanden auf der Schulter sitzen, wie sie vorzugehen hat. Keine Ahnung ob es ein Papagei, Engel oder Teufel ist. Sie soll lieber auf die Stimme hören und den hell leuchtenden Standard bringen. Ihre Sünden werden mit Sicherheit vergeben werden. Offenbar hat es auch der Erzengel Gabriel wieder ein paar Stockwerke höher geschafft und nun zu finden bei den Banken. Mit Schlips und Kragen vom ehemaligen Grokotier. PS > Gold hält sich richtig gut, strahlt und kreiselt den Hammer. Silber wird wie gehabt ins Rot gezogen. Das GSR ist schon echt unheimlich <  

24.01.20 21:30
1

6895 Postings, 1718 Tage Vanille65Starbiker

das kann ich alles nachvollziehen, doch habt ihr den Mut der Explosion der Bevölkerung entgegen zu treten ? Vermutlich nicht. Damit bleibst es grüner Schabernack !  

24.01.20 21:33

6895 Postings, 1718 Tage Vanille65und Starbiker

wenn es weiter explodiert, siehst Du Dich in der Lage den Oligarchen etwas wegzunehmen ?  

24.01.20 21:36

2912 Postings, 940 Tage ResieDurch die Klimagase ...

vernebelt hat die Resl fast übersehen , dass der Goldkurs in Euro ein neues Allzeithoch erreicht hat - nicht schlecht Herr Specht . Nur kaufen tu ich bei diesen Kursen nix . Gottseidank muss i nimmer . Man hat ja laaaaang Zeit dazu gehabt .  

24.01.20 21:44
1

1669 Postings, 3579 Tage Starbiker@Vanille

die Explosion wird nicht stattfinden, weil es in kleinen Häppchen präsentiert wird! Es wird also ehr ein Brand, als eine Explosion! Die Anfänge finden ja schon statt und das langsam, zum dran gewöhnen. Natürlich wird das alles unbequem, aber bequem hatten wir (ich) die letzten 50 Jahre!
Aber Vanille, es freut mich, das hier noch einer mitdenkt
Was die Regierenden der Welt momentan machen, bin ich auch nicht mit einverstanden!
Was die Jugend  im Moment tut ist arg provozierend, aber ist das nicht das Priveleg der Jugend?
Letztlich müssen sie sich ihre Zukunft bauen, Leute wie ich mit 60+ haben keine Zukunft!
Wir wollen nur einen Erhalt unserer Werte, und das ist zu kurz gesprungen!
Ich freue mich zu sehen, das wir endlich wieder eine aktive Jugend haben, das gab es schon Jahrzehnte nicht! War vielleicht auch nicht nötig!  

24.01.20 21:46

2268 Postings, 1182 Tage Qasar#779 Bitte Quellen benennen

oder verlinken.
 

24.01.20 21:50

6895 Postings, 1718 Tage Vanille65für alle Ossis

die etwas auf sich halten, empfehle ich die Serie Sportskanonen vom MDR.
Jede Person von diesem Sportgymnasium würde ich als Arbeitgeber ohne Vorbehalt einstellen.
Einfach nur tolle Menschen die dort erzogen werden.
Folge 11 wird sich sicher Ende Januar in Oberwiesenthal abspielen. Da gibt es dann die Junioren Ski WM Hoffentlich fällt noch Schnee.
Ich bekomme immer noch tränen in den Augen bezüglich der Erinnerung !  

24.01.20 21:51
3

9605 Postings, 4642 Tage 1ALPHA"Es folgte die Revolution"

"Ende der 1780er-Jahre war der Staat bankrott, und Ludwig XVI. musste die Generalstände einberufen, um einen Ausweg aus der Finanzmisere zu finden. Wenn das kein Offenbarungseid des absolut regierenden Monarchen war. Es folgte die Revolution, in der der König sich einmal mehr als Getriebener aufführte, unfähig war, seine Rolle als Akteur zu finden."

https://www.welt.de/geschichte/article205191805/...urce=pocket-newtab

Auf heute umgeschrieben: "Ende der 2020er-Jahre war der Staat bankrott, und die Politik musste die Notenbank einberufen, um einen Ausweg aus der Finanzmisere zu finden. Wenn das kein Offenbarungseid der absolut regierenden Elite war. Es folgte die Revolution, in der die Elite sich einmal mehr als Getriebene aufführte, unfähig war, ihre Rolle als Akteur zu finden."



Kommentar: Auch diesmal wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheilnlichkeit gewalttätig enden, denn die explodierte Verschuldung in ungedecktem Geld führt zu einer nie dagewesenen Vermögenskonzentration bei dem das 1% Reiche heute doppelt so viel Vermögen besitzt, wie 90% der Menscheit. Noch im Jahr 2000 hatte nach der Statistik das 1% der Reichen 40% des Welt-Vermögens.
Der Trend in den Untergang ist offensichtlich.
Nachdem Russland unter Putin die Wehrkraft überraschend so weit ausbaute, dass eine gegenleistungslose Übernahme von Land + Rohstoffen zur Teilbedienung der US Überschuldung wohl ausfällt, und China die Reduzierung seiner industriellen Basis aktiv verhindert, bleibt nur die Frage, welche Reichen diesmal geschlachtet werden, denn der bereits ausgedünnte Mittelstand kann die Staatsverschuldung nicht mehr stemmen.
gute N8 + physisch nicht vergessen.
 

24.01.20 22:01
1

6895 Postings, 1718 Tage Vanille65hat natürlich etwas mit Disziplin zu tun.

Disziplin ist ein Wort, dass  im Abfluss der Freiheit gelandet ist.    

24.01.20 22:17

1669 Postings, 3579 Tage Starbiker785

also nur z.B. https://scilogs.spektrum.de/klimalounge/...d-die-bauernfaengertricks/
es gibt natürlich unzählige "fake Links"  

24.01.20 22:22

1669 Postings, 3579 Tage StarbikerCharly 778

tut mir leid, aber nach 3 min war ich nicht mehr in der Lage mir sowas anzusehen!  

24.01.20 22:26

2 Postings, 1 Tag Goldjunge123A1C70D Argonaut Gold

Geheimtipp für 2020! Klasse Aussichten und noch super günstig zu haben!  

24.01.20 23:18

21 Postings, 7 Tage Tellerwäscher1Da passiert nix bei

Minen, darum müsst ihr mehr in Tech-Werte gehen. Wenn ich da nachschauen tue ist der Handel enorm ausgedünnt. <  

24.01.20 23:41

21 Postings, 7 Tage Tellerwäscher1Zu #87

Wäre ein indirektes Eingeständnis das der Schmetterling schon vorbei geflogen ist. Nach meiner Aufzeichnung ist es bereits schon im letzten Jahr gekippt >2019< Muss Re geopolitisch nichts heißen da nur es m.M ist.<  

24.01.20 23:57

2268 Postings, 1182 Tage Qasar#789 ein Kommentar

unter einer dieser 'wissenschaftlichen' Blogs und Artikel:

?Kein halbwegs gebildeter Mensch wird heutzutage noch glauben, dass der derzeitige Klimawandel natürlichen Ursprungs ist.?

Wenn sich der halbgebildete Mensch einbildet das er allein für den Klimawandel die Schuld trägt, dann ist das verdrängend gläubige Heuchelei.
Der halbgebildete Mensch hat ein Problem damit, zu erkennen, dass er völlig machtlos ist. Dass er auf Gedeih und Verderb den rohen Kräften eines unergründlich kausalen natürlichen Ursprungs ausgeliefert ist.
Da der halbgebildete Mensch in seinen tiefstem Inneren -und gibt er sich noch so pseudoatheistisch-, einen ?Lieben Gott? benötigt um sein verlogenes anthropozentrisches Konzept der ?Ewigkeit? zu begründen.
Aus diesem Grund glaubt der halbgebildete Mensch, dass der Klimawandel nicht natürlichen Ursprungs ist und macht sich ganz allein dafür verantwortlich.
Sein Stockholmsyndrom lässt den halbgebildeten Menschen unbewusst nun alles dafür tun um sein verlogenes Konzept zu erfüllen.  Als Vehikel seiner Erfüllung dient dabei sein global irreales Wirtschaftsmodell.
Doch der kausalen Natürlichkeit einer stetig kräftigeren Sonne ist das billige Konzept eines halbgebildeten Menschen von Beginn an völlig egal.

... weitere Kommentare... "

Dass das CO2 ansteigt, beweist noch lange nicht, dass der Temperaturanstieg daraus resultiert!
Im Gegenteil gab es auf der Erde Warmzeiten, die offensichtlich nicht damit korrelieren: Mittelalter, Römerzeit. Kein Beweis für irgendwas! lediglich dafür, dass der Mensch dem CO2-Kreislauf durch seine Verbrennung immer mehr CO2 zuführt!

Viel plausibler erklärt sind die Temperaturzyklen hier:
https://youtu.be/M3B4hpM6v5Q?t=1371
Und das ist nur ein Beispiel für einen Wissenschaftler mit Gegenargumenten.

Aber wir scheinen ja in der Zeit der Zirkelschlüsse zu leben: Steigt CO2 und nun auch die Temperatur .. daraus folgt: CO2 ist für die Temperatur zuständig.
Das ist KEINE Wissenschaft!!
 

24.01.20 23:58

21 Postings, 7 Tage Tellerwäscher1Zu #83

?Wer?s sagt ist es meistens selbst? Resie<  

25.01.20 00:04

21 Postings, 7 Tage Tellerwäscher1Zirkelschlüsse

Und schwarze Löcher verbinde ich mit dem Zeitfenster der Re Hausse Q. Echt spät dran die ganzen Stars<  

25.01.20 00:23

21 Postings, 7 Tage Tellerwäscher1Merkel schaut IN

den Spiegel. Was sieht die da nur? < eine Rose??  

25.01.20 00:34

14 Postings, 58 Tage 29a.Herr Qasar #794

Das Video war Interessant. Kurz überflogen. Ein Lob dafür!

Kurz vor Schluss der Vorlesung, so ab 45min, ja da kommt der Zirkelschluss für den Vollgebildeten;-).

PS: geh' ma Kippe ziehn kurz vor Schluss kennst ja ;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10950 | 10951 | 10952 | 10952   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
K+S AGKSAG88
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11