finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11528
neuester Beitrag: 28.09.20 10:19
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 288190
neuester Beitrag: 28.09.20 10:19 von: Symba Leser gesamt: 21459283
davon Heute: 6045
bewertet mit 354 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11526 | 11527 | 11528 | 11528   

02.12.08 19:00
354

5866 Postings, 4702 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11526 | 11527 | 11528 | 11528   
288164 Postings ausgeblendet.

27.09.20 20:42
8

3144 Postings, 1429 Tage QasarWer sich die Mühe macht

und im Internet recherchiert über C und seine Entstehung, stolpert irgendwann über folgende Fakten:
- in Wuhan wurde aufgrund einer falsch interpretierten Aussage und folgender Einstufung Panik erzeugt
- Drosten hat einen Test aufgrund eines anderen Typs SARS-COV2 entwickelt
- weil der Covid19 aus China niemals isoliert wurde und seine Gensequenzen erstellt wurden
- dies ist aber eines der (Robert-)Koch'schen Postulate, um überhaupt von einem neuen Virus zu sprechen
- infolgedessen ist davon auszugehen, dass seitdem mit den überempfindlichen Tests fast nur Falschpositive gefunden werden, die man zu jeder Zeit auch vor 10 Jahren oder kürzer hätte finden können.

Die Politik hat nicht überreagiert, sondern nutzt die Panik und folgt einer Agenda: Wirtschaftliche Zerstörung und Panik der Menschen, dann wird die Lösung des Problems präsentiert (Versklavung)  

27.09.20 20:42
1

23705 Postings, 3587 Tage charly503ist wieder frei Symba

# 8156 von mir. Im Netz schon die Erzählung des Heiko, aber eben englisch. Warte auf deutsche Version  

27.09.20 20:45
4

4 Postings, 2 Tage SandviperBei Gold-ETFs

hält man Anteile an einem Sondervermögen, das im Konkursfall des ETF-Anbieters der Konkursmasse entzogen ist. Hält man Anteile an Gold-ETCs - wie Xetra-Gold und Euwax-Gold -, dann besitzt man Schuldverschreibungen, die bei Konkurs des Emittenten verloren gehen können. Gold-ETFs und Gold-ETCs haben Risiken: Erfüllungsrisiken, Ausfallrisiken, Preisrisiken, etc. Wohlgemerkt: Gold-ETFs und -ETCs mögen durchaus attraktiv sein für Anleger, die das kurzfristige Auf und Ab des Goldpreises mit niedrigen Kosten handeln möchten.
Wer sich aber wirksam vor Systemrisiken schützen will, der kommt am Besitz von physischem Gold in Form von Münzen und Barren nicht vorbei. Nur wer diese hat besitzt wirklich Gold. Alles andere sind Papier-Versprechen .  

27.09.20 20:57
8

3144 Postings, 1429 Tage QasarNachtrag zum Verhalten der Politiker

Steinmeier im Krankenhaus, gibt nach dem Propagandadreh seine kontaminierte Maske einer Schwester.
Merkel trägt monatelang keine Maske
Spahn, Laschet ohne Maske oder falsch getragener Maske ohne Abstand im Krankenhaus
Bundesrat setzte die Maske  erst zum Fototermin auf, ein MP macht Späßchen darüber
Im Bundestag hat die Kantine offen, ohne Abstand und Sicherheitsvorkehrungen, während des harten Lockdowns im April
usw...

Glaubt hier wirklich ernsthaft jemand, dass diese Leute nicht Bescheid wissen?

Wenn hier ein Killervirus frei rumläuft, sind diese Hosensch..... die ersten die sich schützen.
Da könnt ihr ganz sicher sein.

Schlüssel zum Verarschen: Der empfindliche PCR-Test, der auf geringste Virenmengen reagiert und tausende Falschpositive anzeigt.
 

27.09.20 21:03
4

23705 Postings, 3587 Tage charly503und das tollste war noch,

die Mutti vom Kanzleramt, stopft die getragene Maske in eine Plastiktüte welche sie aus der Tasche zieht hinein und steckt die Tüte wieder in den Hosenazug. Lecker.  

27.09.20 21:03
5

686 Postings, 1144 Tage GoldwalzeTrump fordert Drogentest von Herausforderer Biden

Trump hat seinen Rivalen Biden auf Twitter dazu aufgefordert, vor oder nach der Live-Debatte am Dienstagabend einen Drogentest zu machen. Seine Begründung: Bidens Auftritte seien extrem wechselhaft.

https://www.bild.de/politik/ausland/...am-dienstag-73127960.bild.html

Trump wird gegen Biden aufholen und die Wahl gewinnen!  

27.09.20 21:12

23705 Postings, 3587 Tage charly503habe ich doch im Internet gesehen,

Goldwalze, wie die Mondlandung oder 9/11 aber hier in Farbe. Muss man denn alles sichern?  

27.09.20 21:14
7

3144 Postings, 1429 Tage Qasareine Gewaltdiktatur scheitert immer

heute wieder eine Familie gesichtet, ein Elternpaar und drei Kinder, alle mit Maske, allein auf weiter Flur beim Spaziergang.
Versklavung muss freiwillig sein, damit sie funktioniert.

Falls sich noch jemand über diese Dummheit wundert, muss nur den Fernseher ein paar Stunden einschalten, dann wundert man sich nicht mehr.  

27.09.20 21:15
9

15423 Postings, 5781 Tage pfeifenlümmelzu #168

Der Handel mit Goldmünzen und Goldbarren wird verboten werden, eine der wenigen verbliebenden Möglichkeiten, das  Absaufen der Währung kurzfristig selbst noch zu überstehen, wird durch massive Strafen unterbunden werden. Ein steigender Goldpreis ist das totale Gift für das Vertrauen in eine Währung.
Goldhandel oder das Absaufen der Währung in Kauf zu nehmen, für welche Möglichkeit wird sich der Staat wohl entscheiden?
Goldvermehrung ist nun mal schwieriger als ein Paar Nullen mehr auf Papier mit Baumwollanteil zu drucken.
Die nun extremen Verschuldungen unseres Staates  sollen unsere Nachkommen bezahlen, aber was ist, wenn sie es nicht können?
Die Rentenzahlungen sind jetzt schon an der Armutsgrenze für viele Rentner, die Lösung heißt  selbst vorzusorgen bei unseren Nachkommen. Womit aber? Viele auch junge Haushalte sind jetzt schon überschuldet, wie sollen die denn noch vorsorgen?
Wir sehen in der jetzigen Politik nur ein Hinhalten und Vertuschen, das aber bald ein Ende haben wird, weil die Vertuschung nicht mehr funktionieren wird!



 

27.09.20 21:49
1

938 Postings, 239 Tage ScheinwerfererAngst vorm Silver Standard

not, ..darum wird es dementiert und für unmöglich gehalten. #74 <? kommt es immer etwas anders..<  

27.09.20 21:50
3

772 Postings, 711 Tage Mambapfeiffenlümmel #174

Die @Resie hat mal gesagt dass sie deshalb viele , viele Konservendosen , Teigwaren, Reis , Bier,Wein, Schnaps,Medikamente,Küchenrollen, Taschentücher,Klopapier,Gewürze, Gemüsegarten, Hühner,Holz,eigenen Brunnen, Notstromaggregat mit tausenden Litern Diesel usw. usf.  hat .
Das Gold haben ihr aber leider die Ausserirdischen geklaut yell

 

27.09.20 22:12
9

772 Postings, 711 Tage Mamba@Scheinwerfer #176

Ein Silberstandard hört sich gut an - wäre mir eh lieber . Die Schinesen sollen einen Goldstandard einführen und wir in Europa einen Silbernen . Wechselkurs 1:5 - bis 1:10 um dann an jedem Jahresende damit den Überhang der Handelsbilanz auszugleichen . Bis dahin wird getauscht - Ware gegen Ware . Da wird dann schon ein jeder trachten , dass das Handelsbilanzdeffizit nicht zu hoch ist , denn sonst würden zu viele Edelmetalle aus diesem Land abwandern . Was in einem Land erzeugt werden kann , muss dann zwingend auch da erzeugt werden . Nix mehr mit Äpfel vom anderen Ende der Welt . Die Arbeitslosenquote würde dann gegen NULL sinken . Schon wäre die Welt gerettet . Das heutige Beamtenheer sowie die Volkszertreter werden dann beim Bauern am Acker stehen und Unkraut jäten , harken , ernten usw. -  Richtige Ackerdemiker eben :-)  

27.09.20 22:13

938 Postings, 239 Tage ScheinwerfererWo bleibt der Witz

zum Sonntag? Schau doch mal Mamba:  > Alle stehn?se am Rand dieser Erdenscheibe, außer  Peter.. der läuft keinen Meter... mehr. Wäre echt schlimm jetzt drüber zu fallen.^  

27.09.20 22:23
1

938 Postings, 239 Tage ScheinwerfererDie Reise durch die Zeit

Mamba ist kein Zuckerschlecken. Also bleiben Sie bescheiden. #79< Das Ende vom Tunnel kommt noch.  

27.09.20 23:51
2

3905 Postings, 5300 Tage 58840p#174 Armutsgrenze

Gibt es die auch bei Politiker?

Nein,die machen sich vorher die Taschen noch richtig voll,in Bitcoin, Edelmetalle etc.

 

28.09.20 01:26

12603 Postings, 3581 Tage Schwarzwälder58840p Armutsgrenze gibt die auch bei Politikern?

Aber klaro, die Armutsgrenze gibt`s natürlich auch bei den Politikern !

Unter diesen sind ja auch viele "Doktoren" welche diese nehmen u. dann den Menschen verordnen !

                   Schließlich wollen diese ja auch üüberhaupt "niemanden ausschließen" !

Sie bezeichnen sie nur offiziell nicht so (drastisch, abwertend, erniedrigend), sondern stolz anders:  

                                            R   E   N   T  E  !

 
Angehängte Grafik:
rentner_animiert.gif
rentner_animiert.gif

28.09.20 01:51
5

12603 Postings, 3581 Tage SchwarzwälderScheinwerfer.: Wo bleibt der Witz zum Sonntag ?

Hier der wirkliche " W I T Z " des Sonntag`s :

                                                                    Was macht ein englischer
                                                                                       Rentner ?
                          ER steht um 9°° Uhr auf, trinkt ein Glas Scotch und geht zum golfen !

                                                                        Und ein französicsher
                                                                                        Rentner ?
                       Er steht um 10°° auf, trinkt ein Glas Boreaux, und geht zu seiner Freundin !

                                                                   Und was macht ein deutscher
                                                                                         Rentner ?
Er steht um 7°° Uhr auf, nimmt seine Herztropfen und geht zum arbeiten oder Flaschen sammeln !

(Im Land, in dem wir erst einmal unsere Lebensleister gut und gerne bestens versorgen sollten !)


 

28.09.20 07:57
3

14321 Postings, 2907 Tage silverfreakySöder!

Wie Politiker in unserem Land ticken, will ich mal am Bsp. Söder zeigen.
Der wurde ja unlängst extrem beleidigt(wahrscheinlich) für seine Corona Massnahmen.Nun halte ich ja Söder selbst für einen extremen Opportunisten und Karrieristen.
Nun hat er 3 von diesen teils gewaltaffinen Beleidigungen vorgelesen.Keine der 3 Beleidigungen hatte aber einen Bezug, wieso Söder so unbeliebt ist.Nun steht es jedem frei, dass sich selbst herzuleiten.

Was mach Söder?Er suggeriert, dass es Demokratieschädlinge,Rechte und Verfassungsfeinde sind, die mit aller Macht zu Bekämpfen sind.
So werden die extremen Beleidigungen, dann mit dem politischen Gegner verknüpft.Was ich aber noch am Witztigsten finde, dass sich ausgerechnet die Altparteien auf Demokratie und Ordnung berufen und selbst die mannigfaltigsten Rechtsbrüche(nachweisllich) begangen haben.  

28.09.20 08:34
2

1874 Postings, 417 Tage KK2019Im Osten geht die Sonne auf

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...et-newtab-global-de-DE

Hier geht sie bald unter. Wie sagte Krall so schön: Die Politik ersetzt das Denken durch Gelddrucken.
Unsere Systemparteien versuchen die Probleme durch die Ursache der Probleme zu lösen: Gelddrucken
Logik ist absent bei den sozialistischen Systemparteien.

Ich bin übrigens intolerant gegenüber dem intoleranten Sozialismus.

Der Herbst ist da (nicht der Winter, der kommt noch):

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...pleitewelle/26216284.html

Ich würde als Unternehmer noch warten mit der Anmeldung. Überschuldet oder zahlungsunfähig, da sind die Grenzen fließend. Und im Chaos, was jetzt beginnt, ist der Rechtschaffene wieder der Dumme.

Es geht ja um Schadensmaximierung seitens unserer Politik. Hat einer mal wieder Madam gesehen? Die ist ja manchmal wochenlag von der Bildfläche verschwunden. Der Grüßaugust war ja in München am Wochenende.  

28.09.20 08:53
2

5481 Postings, 2357 Tage Robbi11Ich vermisse Resie

Keinen Kaiser und keine Märsche aber Resie.
Warum wurde sie nur gesperrt ?   Ich finde es absolut undemokratisch ,das nicht wissen zu dürfen.
Daß ich mich betreffs meiner Mündigkeit mit jeder Sperrung  beleidigt fühle, ist ja kein Geheimnis. Aber man gewöhnt sich an alles.  

28.09.20 09:30
2

772 Postings, 711 Tage MambaSie liest mit ,

hat sie mir geschrieben . Manchmal tue ich wichtige Dinge weiterleiten . In so schwierigen Zeiten muss man zusammenhalten .  
 

28.09.20 10:00
3

326 Postings, 93 Tage SymbaKV-Beiträge werden erheblich steigen

"Baas rechnet wegen der Pandemie mit einer deutlichen Erhöhung der Beitragssätze. "Die Beiträge werden in den kommenden Jahren erheblich steigen", sagte er."

Durch die Corona-Krise hat sich bei der Techniker Krankenkasse die Zahl der Stundungsanträge von Unternehmen um das 60-fache erhöht.

"Auch die Zahl der Anträge auf Ratenzahlung ist 100 Mal so hoch wie vorher", so Baas. Das sei ein dramatischer Anstieg im Vergleich zum Schnitt der Vorjahre. Die Anträge kämen etwa von wirtschaftlich angeschlagenen Arbeitgebern.

Laut Baas entstehen den Kassen in der derzeitigen Pandemie hohe Ausgaben "durch die Schutzmaßnahmen, die die gesetzliche Krankenversicherung finanziert, wie den Aufbau von Intensivbetten oder den Kauf von Schutzausrüstung". Die Behandlung von Corona-Patienten falle hingegen finanziell kaum ins Gewicht.

Quelle:
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...ragen-Stundung-article22063607.html

Ob es dem Beitragszahler/Steuerzahler bald dämmert, was mit ihm gemacht wurde?  

28.09.20 10:19
1

326 Postings, 93 Tage Symba@silverfreaky

Stell Dir vor:

Der römische Imperator ist beim Volk unbeliebt. Seine Berater gehen zu ihm und sagen: "Ave Cesar, das Volk ist sehr unzufrieden. Das Imperium hat extreme Kosten und unbezahlbaren Schulden. Die Bürger haben keine Freiheit mehr. Die Drohungen mit noch härteren Maßnahmen kommen gar nicht gut an. Vielleicht sollte man den Menschen die Freiheit und die Rechte zurückgeben und der Imperator die Haftung für die Irrsinn-Politik übernehmen?"

Und der Imperator antwortet: "Nein. Wir müssen diesen Hass, diese Extremisten und die Imperiumfeinde mit allen Mitteln bekämpfen."  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11526 | 11527 | 11528 | 11528   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Siemens AG723610
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
NVIDIA Corp.918422