finanzen.net

Deutsche Pfandbriefbank 😃

Seite 1 von 50
neuester Beitrag: 16.11.19 13:54
eröffnet am: 16.07.15 09:49 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1250
neuester Beitrag: 16.11.19 13:54 von: cosmoc Leser gesamt: 309563
davon Heute: 82
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50   

16.07.15 09:49
7

Clubmitglied, 27017 Postings, 5377 Tage BackhandSmashDeutsche Pfandbriefbank 😃

Pfandbriefbank schafft Börsengang nur am untersten Ende der Preisspanne

na dann ist ja wieder Potential
fragt sich nur in welche Richtung


Der Bund muss sich beim Börsengang der Deutschen Pfandbriefbank (pbb) mit einem Preis am untersten Ende der angepeilten Spanne begnügen. Die Papiere kommen zum Stückpreis von 10,75 Euro auf den Markt, wie die Bank am Mittwochabend mitteilte.
Quelle: dpa-AFX


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50   
1224 Postings ausgeblendet.

11.11.19 15:36

19 Postings, 62 Tage cosmocGewinne

oh man, das hört ja still und heimlich gar nicht mehr auf zu steigen, ich setz mich erstmal hin und trink darauf n Kaffee. Die generell pessimistische Sichtweise lässt dann weiter Spielraum für weitere Kurssprünge, sollte der prognostizierte Weltuntergang doch nicht eintreten.  

11.11.19 16:23
2

323 Postings, 3728 Tage urlauber26Sehr schön,

wir, die wir hier niedriger eingestiegen sind, können uns hier wirklich entspannt zurücklehnen. Es wird eher schwierig, dem Grunde nach das Vorjahresergebnis nicht zu toppen. Da aber die höhere Risikovorsorge explizit erwähnt wurde, vermute ich, dass die pbb bilanzkosmetisch zum 31.12. so hohe Rückstellungen bzw. Risikovorsorge bilden wird, dass der Gewinn - was für ein Zufall - (nur) wie 2018 oder nur knapp höher ausfällt. Divi dann EUR 1,00. Aber ich lass mich natürlich gerne eines besseren belehren.
Buy & Hold!    

12.11.19 09:24
2

1058 Postings, 175 Tage immo2019verkaufen kann man pbb eh nicht mehr

durch die steuerfreie dividende ist pbb quasi zum rentenwert geworden
80% der Analysten sind wohl auf dem falschen fuss erwischt worden mit pbb
ich denke die sind nun alle am nachrechnen

kursziele müssten nun alle bei 16 euro einpendeln für 2020
 

12.11.19 10:29
2

1058 Postings, 175 Tage immo2019anfang 2018

ist der Kurs relativ kommentarlos auf 15,50 gewandert

aktuell steht PBB eher besser da insofern würde es mich nicht wundern wenn wir die 15,50 wider schnell ansteuern
 

12.11.19 11:48

930 Postings, 3445 Tage DerBärlinerImmo

deine pusherei nervt .. der markt ist heute ein anderer... und glaub mir... Du kannst den kurs nicht beeinflussen.... den machen ganz andere... also setz dir ein kursziel und warte ab oder verkaufe... pushen kannst du hier nicht sondern nur nerven..  

12.11.19 15:29

1058 Postings, 175 Tage immo2019DerBärliner wenn kümmert deine Meinung?

12.11.19 15:46
1

22 Postings, 283 Tage MorzanUnerwartete Kursgewinne

Ursprünglich habe ich mir die Aktie nur wegen der Dividende ins Depot geholt.
Dass zusätzlich der Kurs so steigt, ist ein sehr angenehmer Nebeneffekt.
 

12.11.19 16:05

19 Postings, 62 Tage cosmocDerBärliner

Da ist wohl einer nicht investiert und wäre es gerne gewesen?  

12.11.19 16:12
2

1058 Postings, 175 Tage immo2019tja wer nicht dabei ist

kann zu mindest zum Zug nachwinken

plan b ist rücksetzer auf 9 abwarten :)
 

12.11.19 16:41

1058 Postings, 175 Tage immo2019zug scheint noch zu beschleunigen

wer auf 5% Dividende achtet kann bis ?20 kaufen aktuell  

12.11.19 16:51

19 Postings, 62 Tage cosmocimmo

kommen heute bestimmt alle von Aareal rüber.  

12.11.19 21:57

17 Postings, 1191 Tage wallonImmo2019 Der Bärliner

12.11.19 22:14
1

17 Postings, 1191 Tage wallonImmo2019 Der Bärliner

Ich bin durchaus interessiert an den unterschiedlichsten Meinungen Pfandbriefbank oder was generell Aktien angeht.Ich betrachte so ein Forum wie dieses hier auch mehr als Gedankenaustausch die jeweilige Aktie betreffend und zwar unter Laien....denn das sind wir alle.Sonst wären wir nicht in diesen Foren.Den Einwurf von DerBärliner kann ich deutlich nachempfinden was die Artikel von Immo2019 angehen und schließe mich seiner Meinung an.Das dauernde tagtägliche analysieren und kommentieren von Kursbewegungen kann man machen,ist sinnfrei und führt zu nichts.Die Aktie steigt oder fällt obgleich es dieses Forum gibt....erstaunlich,oder? Und bevor wieder ein Cosmoc rumjammert;....in Deutsche Pfandbriefbank bin ich seit langem investiert;war es in schlechten Zeiten und heute in den guten Zeiten.
 

12.11.19 22:24

1058 Postings, 175 Tage immo2019Wallon

ich bin auch nicht mit Kleingeld wie Ihr in PBB da macht es mehr Sinn sich tiefer mit PBB zu beschäftigen
 

14.11.19 06:49

674 Postings, 2478 Tage Rente mit 55Wo geht die Reise hin?

Was mich überrascht hat ist der Absturz von der Aareal. Machen beide das gleiche und doch sind die Zahlen so unterschiedlich.  

14.11.19 07:08

930 Postings, 3445 Tage DerBärlinerImmo

angeber... in welcher höhe bist du denn investiert? jetzt wollen wirs wissen... lol.. ich hab 1000 Stück...    

14.11.19 09:41
3

5 Postings, 1382 Tage emsiDerBärliner

Siehe Beitrag #1137. Immo hat 140 mal so viel.
Und ganz ehrlich: Unter 1000 Stück lohnt es sich doch eigentlich fast gar nicht hier was zu kaufen. Schätze mal, dass hier jeder mindestens 1000 Stück hat.
Btw. Sehe es ähnlich wie wallon: Mich interessieren Meinungen in beide Richtungen.  

14.11.19 11:41

930 Postings, 3445 Tage DerBärlinerEmsi

Hast du die 140 000 in seinem Depot gesehen?  

14.11.19 12:42
2

5 Postings, 1382 Tage emsiDerBärliner

Nö, spielt doch aber im Endeffekt keine Rolle wer hier was hat. Vielleicht hat er 500k Stück im Depot und vielleicht auch nur eine. Wen interessiert das denn hier (solange er nicht BlackRock oder Buffet heißt)?
Wir sind alle mehr oder weniger an der PBB interessiert und tauschen uns mit unterschiedlichen Meinungen (mal mehr, mal weniger) hier aus. Darum gehts. Nicht um einen virtuellen S*-vergleich.  

14.11.19 19:01

68 Postings, 2192 Tage CovacoroAusblick Pfandbriefe

Hat hier jemand vielleicht Daten, wie sich das ausstehende und neu begebene Pfandbrief-Volumen in 2018/19 entwickelt hat?
Ist die Wende gelungen und steigt es in D wieder an?


Die Statistik seit 2003 und den Rückgang kann man hier bewundern:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...---summe-seit-2003/

Auf der sonst gut gemachten DPB Investoren Seite fehlt diese Statistik leider und die Quartalsberichte vergleichen immer nur zum Vorjahr.

Weltweit hat sich der Markt stabilisiert, trotz niedriger Zinsen, aber neuere Daten als 2017 liegen mir nicht vor.

https://hypo.org/ecbc/publication-news/...tween-tradition-innovation/

Daher die Frage :-)

Covacoro

 

14.11.19 19:02
1

17 Postings, 1191 Tage wallonemsi ,Kleingeld

Irgendwie bin ich da bei emsi und seiner Meinung das es im Endeffekt nicht so erheblich ist wie groß die Investition in eine Aktie ist.Vielmehr ist doch wichtig wie fundiert und abgewogen ein Kommentar/eine Überlegung dazu ist.Auch wenn es sich eventuell als nicht Mehrheitstauglich rausstellt.Egal.....dafür das Forum.Wenn ich allerdings nur an der eigenen Meinung interessiert bin,sozusagen als Bestätigung meiner Selbst und meiner Investition,dann frage ich mich schon ob dies der richtige Platz ist für solche Großanleger wie immo2019.Bei geschätzten 140.000 Stk.x 13,00? würde ich mich bei 1,8 Mio Euro nicht mit emsi oder DerBärliner rumärgern.Oder wallon.......  

15.11.19 08:51

1058 Postings, 175 Tage immo2019die Höhe der Investition ist sehr wichtig

z.b. ist die Meinung von jemand der ein Demodepot handelt völlig unwichtig

je mehr Geld im Feuer ist desto genauer schaut man hin
 

15.11.19 09:13

930 Postings, 3445 Tage DerBärlinerImmo

sehe ich anders... viel ist ja relativ... für den einen sind 1000 euro schon viel geld... mir geht es nur darum das dein pushen unsinnig ist weil du den kurs nicht beeinflussen kannst... darum macht es mehr sinn über  fundamentale dinge zu schreiben denn diese bestimmen mit ob ich kaufe oder verkaufe...    

15.11.19 09:16

1058 Postings, 175 Tage immo2019ich pushe doch nicht

man kann hier ja eh keinen mdax wert "pushen"  

16.11.19 13:54

19 Postings, 62 Tage cosmoc@Immo

Sehe ich ganz anders, wieso sollten die täglichen Aufs und Abs einem noch interessieren, wenn man 140k Aktien im Depot hat? Es entspricht ja einem jährlichen Nettoeinkommen von 140k, das ist mehr, als ich in einem Jahr mit ehrlicher Arbeit verdienen kann, es ist sogar mehr, als ich je in einem Jahr brauchen werde, was sollte man also darüber hinaus noch mehr wollen, damit das tägliche Gewusel an den Börsen noch interessant wäre? Die unersättliche Gier nach noch mehr?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
thyssenkrupp AG750000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Amazon906866
K+S AGKSAG88