finanzen.net

Kohleprojekt Lublin

Seite 5 von 6
neuester Beitrag: 11.06.19 15:07
eröffnet am: 22.04.14 14:02 von: Fortunus Anzahl Beiträge: 146
neuester Beitrag: 11.06.19 15:07 von: Ice-Nine com. Leser gesamt: 37928
davon Heute: 16
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6  

08.09.17 15:30

5644 Postings, 2917 Tage DA_BUASchaut euch mal das Volumen an

08.09.17 16:32

1159 Postings, 1019 Tage 123grinchwurde heute über

diverse börsenbriefe "empfohlen"  

09.09.17 13:04

612 Postings, 1398 Tage dokutechWurde

schon länger von Busslers Goldgrube empfohlen.
Der Markus Busseln hat echt Ahnung, einer der wenigen bei dem meistens eintritt was er sagt.
Und er hat fundierte Gründe wenn er was sagt.  

14.09.17 14:39

1159 Postings, 1019 Tage 123grinchbei 0,398 heute auch mal eingestiegen

ein wenig :) servus zusammen  

18.09.17 15:49

612 Postings, 1398 Tage dokutechBitte anhören!

Hier ist ein Interview mit Ben Stoikovich

Bitte anhören!
https://audioboom.com/posts/...prairie-mining-pdz-14th-september-2017  

18.09.17 15:50

612 Postings, 1398 Tage dokutechGute Nachrichten

Gute Nachrichten bei Prairie Mining:
Die Aktie vollzog in Australien ihren Ausbruch und konnte 6,5 Prozent auf 0,65 AUD zulegen.
Jetzt muss nur noch die Studie gute Daten bringen und positive Zeichen von der Finanzierungsseite durch die Chinesen kommen, dann ist hier noch mehr drin.
Bei Bogdanka und Co dürften angesichts des Kursverlaufs mittlerweile die Lampen rot leuchten.
Hier hat man ja in der Vergangenheit mit allen schmutzigen Tricks versucht Prärie Mining zu untergraben.

Rest siehe interview einen Post über diesem.  

25.11.17 13:57

662 Postings, 2452 Tage K1-SportKohlepreis

Dalian coking coal, iron ore extend rally to 10-week high

http://www.mining.com/web/...coal-iron-ore-extend-rally-10-week-high/

 

29.11.17 23:09

2 Postings, 725 Tage gigg5Info von Prairie

13.12.17 19:41
1

662 Postings, 2452 Tage K1-Sport.

Prairie Mining Ltd.: EU bestätigt Kokskohle als kritischen Rohstoff - Fundamentaldaten des Marktes verbessern sich kontinuierlich


Prairie Mining Ltd. (Prairie oder Unternehmen) berichtet, dass sich die Fundamentaldaten des Marktes für die zwei Kohlekoks-Großprojekte von Prairie weiter verbessern; zudem bestätigt die Europäische Kommission Kokskohle neuerlich als kritischen Rohstoff für Europa. 

Prairie ist nach wie vor bestens positioniert, um als Kokskohlelieferant die künftige Nachfrage nach Stahl in Europa zu decken. 

Ben Stoikovich, Chief Executive Officer von Prairie, erklärt: Der aktuelle Ausblick, der von einem steigenden Kokskohlebedarf seitens der europäischen Stahlerzeuger in Verbindung mit dem sinkenden Angebot aus Europa geprägt ist, schafft für Prairie die perfekte Grundlage, um sich als künftiger Lieferant von kritischen Rohstoffen zu positionieren. Die europäischen Stahlerzeuger, die den riesigen Automobilsektor beliefern, beginnen zu erkennen, dass es bedingt durch den Trend hin zur Elektrifizierung von Fahrzeugen in den kommenden Jahrzehnten zu einer verstärkten Nachfrage nach Stahl kommen könnte. Wir sind bestens positioniert, um als Lieferant der für die Herstellung von Stahl im Herzen der europäischen Stahlerzeugerbranche erforderlichen Kokskohle aufzutreten. 

http://www.minenportal.de/artikel.php?sid=37481#Prairie-Mining-Ltd.-3A-EU-bestaetigt-Kokskohle-als-kritischen-Rohstoff-Fundamentaldaten-des-Marktes-verbessern-sich-kontinuierlich

 

05.01.18 19:34

1126 Postings, 4245 Tage FortunusNun wird es interessant ...

Hier tut sich etwas. Die Umsätze an den weltweiten Handelsplätzen lassen vermuten, dass die nächsten Tage News kommen. Aber warten wir es mal ab.  

14.01.18 21:28

1212 Postings, 2510 Tage Rainer811@Fortunus Es IST schon megainteressant

Etwas anderes als ein "Königsdeal" mit JSW und evtll. Bogdanka ist ja kaum noch möglich. Wenn man sieht, welche Milliardenwerte da in der Erde schlummern und dies mit der inzwischen noch immer lächerlichen Mk Prairies von  nun unter 80 Mio USD vergleicht, dann kriege ich ja fast Schaum vorm Mund. Mir tut jeder leid, der jetzt unter die Verkäufer geht. Das können doch nur ein paar weitestgehend ahnungslose Trittbrettfahrer sein, die sich über 20-30% Gewinn freuen.

Meine erste Tranche hier war tatsächlich mal gut getimet und lag bei 0,10?. Schade, wenn ich da bereits mit voller Wucht zugeschlagen hätte, wäre die S-Klasse schon in Sichtweite. Aber was solls?
Was ist nicht ist kann ja noch werden.

Jaja, und es gibt doch sehr lohnende Pennys, nur die Richtigen müssen es sein und es braucht gute Tipps und Erfahrung.  

16.02.18 13:09
2

71 Postings, 1055 Tage megastuhlsWas

ist den hier los ? Hat keiner mehr Prairie auf dem Schirm ?? Freunde die Kiste scheint heiß zu sein ... seid Tagen erhöhtes Kaufinteresse und kurz vor neuen 52W High.
Hier genügt eine einfach Meldung , dass Prairie und JSW nen Deal haben ... dann fliegt die Kuh.  

21.02.18 10:09
1

6 Postings, 1111 Tage julipIRW-News: Prairie Mining Limited:

21.02.2018 09:56:20
IRW-PRESS: Prairie Mining Limited: Prairie Mining: Bohrergebnisse bestätigen Jan Karskis Status als weltweit bedeutendes Kokskohle-Projekt (halbfett - Typ 34)
Prairie Mining: Bohrergebnisse bestätigen Jan Karskis Status als weltweit bedeutendes Kokskohle-Projekt (halbfett - Typ 34)
HIGHLIGHTS
- Prairies Einsatz moderner Explorationstechniken verändert die Jan-Karski-Mine weiter, wobei die neuesten Bohrergebnisse das Potenzial der Jan-Karski-Mine bestätigen, hochwertige Halbfett-Kokskohle mit minimaler Asche [ultra-low ash] zu produzieren, die in Polen als Typ-34-Kohle bekannt ist. - Hervorragende Ergebnisse aus Koksofentests belegen detailliert eine hohe Kohlequalität im Vergleich mit typischen Parametern von international gehandelten Halbfett-Kokskohlen und heimischen Typ-34-Kohlen, einschließlich einer außergewöhnlich hohen Koksfestigkeit nach der Reaktion [CSR], ein von Stahlherstellern hoch geschätzter Parameter. - In der Vergangenheit wurde das Lubliner Kohlebecken in Polen mit der Produktion von Kraftwerkskohle in Verbindung gebracht. Das Explorationsprogramm von Prairie, das nach internationalen Standards durchgeführt wurde, hat jedoch zweifelsfrei ergeben, dass das Kohleflöz 391 bei Jan Karski eine weltweit bedeutende Lagerstätte für Halbfett-Kokskohle beherbergt. - Die im Rahmen der technischen Studien von China Coal durchgeführte Planung des Waschanlagen-Fließbildes geht davon aus, dass die Minenproduktion bis zu 75 % Halbfett- / Typ-34-Kokskohle mit minimaler Asche mit einer hervorragenden absatzfähigen Gesamtkohleausbeute von 82 % betragen wird. - Die tschechische und polnische Versorgung der europäischen Stahlindustrie mit Halbfett- / Typ-34-Kokskohle ist in den letzten zwei Jahren aufgrund von Minenschließungen und rückläufiger Produktion drastisch zurückgegangen, sodass regionale Koks- und Stahlerzeuger gezwungen waren, das Versorgungsdefizit durch Importe zu ersetzen. - Eine Benchmarking-Analyse von Jan Karskis Produkt mit minimaler Asche im Vergleich mit in der Tschechischen Republik und aus kürzlich stillgelegten polnischen Bergwerken geförderter Halbfett-Kokskohle zeigt das Potenzial der Jan Karski Typ-34-Kohle, diese Kohlen auf dem regionalen Markt zu ersetzen. - Das Unternehmen kann nun Gespräche mit regionalen Stahlerzeugern und Koksproduzenten über den zukünftigen Absatz und die Abnahme von Kokskohle auf der Basis des Verkaufs von Halbfett- / Typ-34-Kokskohle mit minimaler Asche von Jan Karski vorantreiben. - Die Bohrergebnisse werden in die technischen Studien von China Coal für die Jan Karski Mine einfließen.
Prairie Mining Limited (Prairie oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse einer Analyse von verbesserter Kohlequalität und Testergebnisse aus einem kürzlich abgeschlossenen Bohrloch (Kulik 1) in der zu 100 % unternehmenseigenen Jan Karski Mine (Jan Karski oder Projekt) bekannt zu geben. Die Ergebnisse der Kokskohlequalität sind besser als die im Mai 2017 bekannt gegebenen Bohrergebnisse und bestätigen weiterhin, dass Jan Karski eine weltweit bedeutsame Halbfett-Kokskohle (SSCC) / Typ-34-Kokskohlelagerstätte ist, die das Potenzial hat, ein hochwertiges SSCC mit minimaler Asche, einer außergewöhnlichen CSR und einem hohen Anteil von 75% Kokskohle zu produzieren.
Der Vergleich der neuesten Ergebnisse der Kokskohlequalität mit anderen Bergwerken in Polen und der Tschechischen Republik, die in der Vergangenheit SSCC oder Typ-34-Kokskohle produziert haben, zeigt das große Potenzial von Jan Karski, die Nachfrage des europäischen Marktes nach Halbfett-Kokskohle Typ-34 zu befriedigen, während die Produktion aus anderen tschechischen und polnischen Bergwerken in den kommenden Jahren weiter abnimmt.
Tabelle 1: SSCC- / Typ-34-Kokskohlequalität - Jan Karski (Kulik 1) im Vergleich mit anderen tschechischen und polnischen Typ-34-Koh len
ParameteJan Karski Typische SSCCDarkov Karvina CSA r ( - (Tschechische (Tschechische Re Kulik 1) Kohle (OberscRepublik publik hlesien ) ) - Polen) Rang 0.85 0.82 1.15 1.00 (Ro)
VM % 35-37 38 27 28 Asche % 3.5 8.4 8.0 8.0 FSI 7.0 6.5 4.5 5 Roga Ind82 70 - - ex
Vitrinit84 - 43 42 %
Ausdehnu64 59 25 25 ng
Fließfäh268 380 300 500 igkeit
CSR 54 - 45-48 45-50 Typ 34.2 34.2 - -
Diese neuesten Ergebnisse werden in die technischen Studien einfließen, die derzeit von Prairies strategischem Partner China Coal durchgeführt werden.
Der Vorstandsvorsitzende von Prairie, Ben Stoikovich, kommentierte: Das moderne Explorationsprogramm von Prairie hat gezeigt, dass Jan Karski ein weltweit bedeutendes Halbfett- / Typ-34-Kokskohleprojekt ist, während das Lubliner Kohlebecken in der Vergangenheit nur mit der Förderung von Kraftwerkskohle in Verbindung gebracht wurde. Dies bietet der Region Lublin und insbesondere der Provinz Chelm eine hervorragende wirtschaftliche Entwicklungschance, ein führender europäischer Kokskohle-Lieferant für die Stahlindustrie zu werden. Unsere neuesten Studien gehen davon aus, dass bis zu 75 % der absatzfähigen Produktion Halbfett- / Typ-34-Kokskohle sein wird, ein hochwertiges Produkt mit dem aktuellen Benchmark FOB Australien Preis von etwa USD135/t. Bei einem so hohen Anteil an absatzfähiger, hochwertiger Halbfett-Kokskohle vom Typ-34 bei Jan Karski dürfte sich die Wirtschaftlichkeit des Projekts im Vergleich zu den Ergebnissen der Vormachbarkeitsstudie 2016 deutlich verbessern. Die getestete Kohle aus dem Bohrloch Kulik 1 wies außergewöhnliche Verkokungsparameter auf, einschließlich einer CSR [Coke Strength after Reaction = Koksfestigkeit nach der Reaktion] von 54, eines Blähgrads von 7,0 und einer Fließfähigkeit von 268. Aufgrund der laufenden Schließungen von Halbfett-Kokskohle / Typ-34-Kokskohle produzierenden Kohlebergwerken in Tschechien und Polen ergibt sich für Jan Karski eine wachsende regionale Marktchance für Halbfett- / Typ-34-Kokskohle mit minimaler Asche. Unabhängige Analysen haben ergeben, dass wir aufgrund der hohen Qualität der Jan Karski Halbfett- / Typ-34-Kokskohle das Potenzial haben, Marktpreise von etwa 10% über den international üblichen SSCC-Benchmarks zu erzielen.
Weitere Informationen erhalten Sie über:
Prairie Mining Limited Ben Stoikovich, Chief Executive Officer Sapan Ghai, Head of Corporate Development Tel: +44 207 478 3900 E-Mail: info@pdz.com.au
ERGEBNISSE DER JÜNGSTEN BOHRUNGEN UND ERWEITERTEN KOHLEQUALITÄTS-ANALYSEN
Prairie hat gerade die Bohrung Kulik 1 bei Jan Karski abgeschlossen, eine Bohrung mit großem Durchmesser, die es ermöglichte, genügend Kohle aus dem Flöz 391 zu entnehmen, um die Anforderungen für physikalische Koksuntersuchungen zu erfüllen, insbesondere die Bestätigung der Koksfestigkeit nach der Reaktion (CSR) und ausgedehnte Kohlewaschbarkeitsprüfungen. Die Koksuntersuchung wurde im Centralne Laboratorium Pomiarowo-Badawcze Sp. z o.o. (CLPB) Labor in Polen durchgeführt, das von Jastrzbska Spóka Wglowa (JSW) überwacht wird und international als kommerzielles Kohle- und Koksprüflabor akkreditiert ist. Waschbarkeit und andere grundlegende Analysen der Kohlequalität wurden in Großbritannien durchgeführt. Die CSR-Analyse wird als unerlässlich für die Prüfung der Verkokungseigenschaften einer Kohle angesehen und ist für Stahlhersteller wichtig, da sie ein Indikator für die Leistung / Stärke des aus der Kohle produzierten Kokses ist. Die gesamte Palette der Standard-Kokstests wurde ebenfalls durchgeführt, wie in Tabelle 2 unten dargestellt:
Tabelle 2: Analyseergebnisse des Jan Karski K ulik 1 Bohrlochs - Flöz 391 VERKOKUNGSEIGENSCHAFTEN FSI 7.0 Roga Index 82 CSR % 54.0 CRI % 36.5 Asche im Koks % 5.8 Schwefel im Koks % 0.78
Giesler Plastometer Anfangserweichung °C 404 Max. Flusstemperatur °C 440 Wiedererstarrung °C 463 Max. Fließfähigkeit ddpm 268
ASTM Ausdehnung Erweichungstemperatur °C 380 Max. Kontraktionstemperat°C 420 ur
Max. Ausdehnungstemperatu°C 450 r
Max. Ausdehnung % D 64 IMMEDIATANALYSE Eigenfeuchte adb% 1.73 Asche adb% 3.45 Flüchtige Substanzen adb% 35.5 WEITERE KOHLEEIGENSCHAFTEN
Schwefel ar% 1.00 Rang (Ro) 0.85 Vitrinit % 84
Zur Ansicht der vollständigen News in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link: https://www.asx.com.au/asxpdf/20180221/pdf/43rrvwy7v1f06y.pdf
Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=42487 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=42487&tr=1 NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http://www.irw-press.com/...ription.php?lang=de&isin=AU000000PDZ2
Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.  

21.02.18 11:35

118 Postings, 3207 Tage Frida PauliGute Nachricht !

21.02.18 21:36

296 Postings, 2220 Tage hpgronauhotmail.comWer weiss, um wieviel Kohle es geht?

Leider schweigt sich der neueste Prüfbericht über die Kohlemengen in Jan Karskis aus.
Das ist wohl kein Highlight. Vermute, die Lagerstätte ist eher klein.  

05.03.18 15:48

1212 Postings, 2510 Tage Rainer811Willkommen Frida Pauli

@hpgronahot mach dir keine Sorgen, es reicht für Alle. Keiner von uns wird hungern und frieren müssen.  

14.03.18 19:45

1212 Postings, 2510 Tage Rainer811Ab geht die Lucie - Kurs Nordnordost.

Und nicht vergessen, die hausse nährt die hausse.

Wenn ein paar Trittbrettfahrer aussteigen -kein Problem.

Ich sehe jedenfalls längst noch nicht das Ender der Fahnenstange. Dafür ist die Unterwelt vor Ort viel zu kohlehaltig, haha.  

22.03.18 13:46

56 Postings, 1746 Tage tradeler10% - was ist los?

Jo Leute heute 10% nach oben. Weiß jemand was los ist? Die letzten News kamen doch vor ner Woche raus.  

22.03.18 14:25

3523 Postings, 2446 Tage MoneyplusMeldung auf Blomberg

JSW will wohl bei D?bie?sko einsteigen.

Entweder ganz übernehmen oder Kooperation wird vermutet.

Prairie hätte dann genug Kohle (  :-)))))   ) um sich ganz auf Jan Karski zu fokussieren.

Ist aber noch nichts offiziell bestätigt.  

22.03.18 15:34

56 Postings, 1746 Tage tradelerDanke

Ah nice, danke für die Info!  

22.03.18 22:03

31 Postings, 605 Tage Banny1959Denke die 1,00 sehen wir bald

Bauchgefühl hier kommt was rechne in nicht zu langer Zeit  

06.04.18 10:32

56 Postings, 1746 Tage tradelerWas ist denn jetzt auf einmal los?

06.04.18 11:38

634 Postings, 5862 Tage TothoDas kann ich dir sagen... aber warum bist du hier

Überhaupt investiert? Bist du doch, oder?  

06.04.18 14:27

56 Postings, 1746 Tage tradelerIch habe nur von irgendwelchen Problemen

mit der polnischen Regierung/ Gerichten gelesen, aber keinen Klartext.
Ja, ich bin investiert, aber nur mit wenig Geld und zum Glück immer noch im Plus.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BASFBASF11
BMW AG519000
MedigeneA1X3W0
E.ON SEENAG99