finanzen.net

Kohleprojekt Lublin

Seite 2 von 6
neuester Beitrag: 11.06.19 15:07
eröffnet am: 22.04.14 14:02 von: Fortunus Anzahl Beiträge: 146
neuester Beitrag: 11.06.19 15:07 von: Ice-Nine com. Leser gesamt: 38018
davon Heute: 10
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

01.07.15 09:51
1

1126 Postings, 4250 Tage FortunusNEWS: Exklusivrechte Bergbaukonzession

"Prairie sichert sich die Exklusivrechte im Hinblick auf die Gewährung einer Bergbaukonzession für das Kohleprojekt Lublin"

Quelle: http://www.ariva.de/news/...sion-fuer-das-Kohleprojekt-Lublin-5409120

Originalquelle: http://www.asx.com.au/asxpdf/20150701/pdf/42zjqrwhkqj354.pdf  

03.07.15 09:52
1

1126 Postings, 4250 Tage FortunusNEWS: geplantes Listing (London, Warschau)

"Prairie beabsichtigt Listing an der London Stock Exchange und der Warschauer Wertpapierbörse"

Quelle: http://www.ariva.de/news/...d-der-Warschauer-Wertpapierboerse-5411755

Originalquelle: http://www.asx.com.au/asxpdf/20150703/pdf/42zlxy8jfwvy8z.pdf  

21.07.15 09:58
1

1126 Postings, 4250 Tage FortunusNEWS: wichtiger strategischer Finanzpartner

"Prairie Mining Limited: CD CAPITAL investiert bis zu 83 Millionen A$ in Prairies Kohleprojekt Lublin"

Quelle: http://www.ariva.de/news/...A-in-Prairies-Kohleprojekt-Lublin-5428857

Originalquelle: http://www.pdz.com.au/uploads/1/7/9/6/17961663/...nal_%28clean%29.pdf  

23.07.15 11:57

1126 Postings, 4250 Tage FortunusNEWS: Anstieg der angezeigten Kohleressourcen

"Prairie Mining: Bedeutender Anstieg der angezeigten Kohleressourcen um 96 % auf 333 Mio. Tonnen"

Quelle: http://www.ariva.de/news/...ssourcen-um-96-auf-333-Mio-Tonnen-5432032

Originalquelle: http://www.pdz.com.au/uploads/1/7/9/6/17961663/...rade_2015_final.pdf  

25.08.15 09:11
1

1126 Postings, 4250 Tage FortunusInterview (polnisch)

Hier findet ihr ein interessantes Interview (polnisch), das gesternveröffentlicht wurde:
http://www.ekonomia.rp.pl/artykul/1224793.html
(z.B. mittels Google Translator übersetzen)  

27.08.15 07:48
2

31 Postings, 1736 Tage BerlinerWurstbrotInteressanter Artikel

Besonders die Ankündigung noch in diesem Quartal (Der Artikel ist aus August) an die Börse in Warschau und Sydney gehen zu wollen.

Überhaupt beschreibt der Artikel viele Dinge recht konkret, Absatzmärkte, Kosten, Arbeitsplätze, Kohlequalität und Vermarktbarkeit.

Nur ein Punkt wird offenbar gänzlich außen vor gelassen: Der von den G7 Staaten geplanten Ausstieg aus der Kohle. Gut, der soll erst im Jahr 2050 sein, aber bis dahin wird sich der Verbrauch und somit die Nachfrage wohl immer weiter reduzieren.
Oder?
- Jetzt wo ich das schreibe stelle ich es selbst in Frage, denn wie die Erfahrung zeigt wird immer erst dann umgeschwenkt und anders gehandelt, wenn es erzwungen wird.
Demnach wird sich wohl vor 2050 doch nicht sooo viel am Kohleverbrauch ändern.

In diesem Sinne also: Gute, wenn nicht sogar glänzende Aussichten.  

14.12.15 16:40

1212 Postings, 2515 Tage Rainer811Wenn sich hier mittelfristig kein Einstieg lohnt,

verstehe ich nichts mehr von der Börse.
Kann natürlich jetzt noch etwas weiter runter gehen, logisch.Torschlusspanik. Aber ist die wirklich berechtigt? Zumindest Polen kann und wird nicht in den nächsten Jahren und Jahrzehnten auf seine Kohlekraftwerke verzichten wollen und können.
Mit sauberer Filtertechnik lässt sich zudem auch einiges erreichen.

Das Klimaabkommen wird ja nun allseits überschwenglich weltweit gefeiert. Ist ja auch gut so. Wir alle wollen doch unseren Nachkommen eine lebenswerte Welt überlassen. Zumal manch einer dann auch noch die eine oder andere Position aus dem Körbchen
zu vererben hätte.

Nun sind Verträge ja auch eine sehr schöne Sache, wenn sich dann auch wirklich nur alle daran halten möchten. Wenn ich mir überlege, wie wenig das schon bei den wenigen ?-Ländern und in der übrigen EU funktionierte, dann kommen mir weltweit gehörige Zweifel. Jede neue Regierung kann ausscheren und wieder auf Alleingänge umschwenken. Würde ich doch glatt den US Republikanern zutrauen. China muss sich was einfallen lassen, das ist klar. Sonst vergiften die sich alle selber.
Trotzdem werden auch die lange noch nicht auf Kohle-KWs verzichten.

Nun ist Prairie ja bekanntlich in der expliziten Lage, dass der große Nachbar Bogdanka ohne deren Liegenschaft den Laden praktisch dicht machen könnte. Verhandeln hätte längst deren Devise lauten müssen. Und für einige Paar Schinkenpolnische Würste werden sie es nicht bekommen. Dafür ist das Management der Prairie Mining viel zu ausgefuchst. Während Bogdanka seinerzeit seine Ansprüche verpennt hat.

Hab anfangs beim voraussehbaren zwischenzeitlichen Rutsch verkauft und werde jetzt in Raten wieder einsteigen. Schaun mer mal, wies hier weiter geht.

Hoffentlich bleibe ich hier nicht so lange der einzige, der seinen Senf beibringt.

 

14.12.15 16:44

1212 Postings, 2515 Tage Rainer811@ Berliner Wurst

Nicht zu vergessen: Die Abbaukosten liegen dort sehr günstig.

Und welche AGs überleben und machen immer noch Gewinn, wenn die Preise purzeln, siehe Metalle? Richtig, genau die.
 

22.12.15 01:56

1212 Postings, 2515 Tage Rainer811Hallo Leute, nobody mehr hier?

Time, to come back, or what? Was meint ihr.  

16.02.16 03:35
1

18619 Postings, 4910 Tage HirschmannTja Rainer811

DEINE Minen sind wohl ALLE still gelegt....;-)  

26.05.16 20:18

47 Postings, 1653 Tage immernochoptimistplötzlich

hohe Stückzahlen seit 3 Tagen
kündigt sich was an?  

11.10.16 18:10

7437 Postings, 2867 Tage rübiEs hat mich beeindruckt

wie diese Aktie heute angezogen hat und habe mich schnell etwas
informiert , was daraus noch für eine Entwicklung anstehen könnte.
Habe heute gekauft und bin überzeugt , dass es weiter nach oben gehen wird.
Zur Zeit fehlt mir jedoch ein Informationsnetz , um mir einen Eindruck oder eine Aussage über
Prairie  machen zu können.  
 

11.10.16 18:45

7437 Postings, 2867 Tage rübiEin Resümee würde

ich für den heutigen Handelstag schon mal ziehen wollen,
denn sieht man den  Tageschart an, so ging er bis zum Handelsschluss
unentwegt nach oben und lässt somit schlussfolgern ,dass es trotz der 37.5 % Plus
bei Tradegate auch morgen einen weiteren Anstieg geben wird.  

12.10.16 08:46

7437 Postings, 2867 Tage rübiEin hohes qualitatives Vorkommen

in Polen wird für die gesamte Stahlindustrie Europas von großer Bedeutung sein.
Debiensko ist ein erstklassiges, vollständig erschlossenes Hartkokskohleprojekt
im polnischen Oberschlesien, einem strategischen Standort im Herzen der
europäischen Stahlerzeugung.
Die Qualität der Kohleflöze weist auf erstklassige , international gehandelte
Kokskohle hin.
Die Lagerstätte  erbringt 160 bis 200 Millionen Tonnen ,welche zur Zeit mit
200 $ pro Tonne gehandelt wird.
Für mich war es heute morgen noch mal einen Zukauf von 50 K wert.  

13.10.16 10:04

7437 Postings, 2867 Tage rübiEine Seelenruhe hier

Bin ich denn der einzige , der dieses Richtung Norden sprintende  
Börsenrennpferd reitet.
Obwohl heute ein grottenschlechter Börsen Tag ist, zieht Prairie Mining
unaufhaltsam nach oben.
Verstehe nicht, warum ich hier so vereinsamt reich werde.

 

13.10.16 14:24

195 Postings, 1797 Tage neutrino1256Hallo rübi

ich werde auch mit Dir reich :-)) in Australien geht es heute über 16% nach oben, wir hinken da noch ein wenig hinterher, aber das macht nichts. Erst wurde die Aktie verprügelt und jetzt wird sie gefeiert und wir sind bei der Party dabei, was will man mehr. ich wünsche uns weiterhin grüne Vorzeichen. Bei Burey Gold läuft es auch richtig gut, diese Australier :-))  

13.10.16 15:40

7437 Postings, 2867 Tage rübiHallo neutrino1256

bin erst mal froh , dass sich auf der Insel der Einsamkeit , wo man die Beine
baumeln lassen kann und trotzdem das Buchwert Konto steigt und steigt ,
ein gleichgesinnter Nachbar eingefunden hat.
Nun sind wir gespannt , ob wir einen weiteren freudigen Dritten dazubekommen,
oder vielleicht auch schon die ersten Trolle auftauchen könnten , die als Gutmenschen
die Prairie Mining verteufeln wollen.
Auch der dritte Tag seit der Übernahme von der Debiensko Lagerstätte drückt
Prairie  Downs Metals den Kurs kräftig nach oben.
Nun sind wir mal gespannt , ob zum WE eine Konsolidierung stattfinden wird.

 

14.10.16 11:34

7437 Postings, 2867 Tage rübiDer letzte Handelstag

in dieser Woche geht recht gut zu Ende.
- Australien :  $ 0,40 ( Austr.)  + 0,05  ( 14,3 % )
- Polen 12.30 Uhr  : 1,38 Zloty (+ 5,3 %)  

14.10.16 14:56

7437 Postings, 2867 Tage rübiInteressant

Je mehr die Börse in Warschau in ein Minus rutscht ,
um so begehrter wird unser Liebling in Frankfurt weggefischt.
Muss nochmal schreiben,... wenn am WE hin zum Handelsschluss
noch mal kräftig zugelangt wird , kann man weiter beruhigt die Beine
hoch legen.  

15.10.16 00:28
1

188 Postings, 1883 Tage crash14habe jetzt auch mal die beine hochgelegt

und glattgestellt
der olle bussler vom "Aktionär" hat mich hier mal reingelockt, und ich war doch eher überrascht, dass ich noch mal mit 1o% plus rauskomme, obwohl ich zwischenzeitig schon 5o% hinten lag.
nix gegen die aktuelle storie !!!
beim nächsten rücksetzer evtl. wieder dabei  

16.10.16 17:04

195 Postings, 1797 Tage neutrino1256crash14

alles richtig gemacht, man muss auch mal Gewinne mitnehmen. Sicherlich wird es hier zu Rücksetzern kommen (normal ) Börse ist keine Einbahnstraße. Ich für meinen Teil denke das hier auf die nächsten zwei Jahre noch einiges drin ist ( Kurs oder Übernahme ), Geduld, Geduld  

16.10.16 18:14

188 Postings, 1883 Tage crash14wird man sehen;

meistens nehme ich die gewinne zu früh mit  

16.10.16 19:10

7437 Postings, 2867 Tage rübiEin heißes Eisen,

was ich vergangene Woche da mit 20 und dann 50K gekauft habe ,wenn man in Erfahrung
bringt, dass 04/2016 J.P.Morgan 15,6 Mio Aktien (10,42% Anteil), UBS 12,4 Mio (8,3%)
und Arreclo 10 Mio (6,67%) sich in Prairie super investiert haben.
Dann ist für mich hoch interessant wie Enea  -  Bogdanka  -  Prairie zueinander
in Beziehung gebracht werden können, wenn man weiß, dass das Lubminer Vorkommen
direkt an die Fördertürme von Bogdanka angrenzen und ein Abbau schnellstens
möglich wäre. Bogdanka  könnte somit die Lubminer Lagerstätten fusionieren
wollen, das spricht wiederum dagegen , da gerichtlich das Lubminer Gebiet
Prairie zugesprochen wurde.
Glaube , dass Prairie durch die oben genannten Teilhaber viel Geld zufließen könnte,
um gar Bogdanka und in weiter Zeit auch Enea fussionieren könnte .
So bin  ich der Meinung , dass wir mit Praierie einen hoch interessanten, zukunftsträchtigen
Aktienbesitz . Über den zukünftigen Kurs wage ich zunächst eine Stelle vor dem Komma zu
nenne.  

16.10.16 20:13

7437 Postings, 2867 Tage rübiMan möge mir die

die orthographischen Fehler verzeihen , plötzlicher Besuch,  
musste mit meinem Text schnell zu Ende kommen.  

16.10.16 20:18

7437 Postings, 2867 Tage rübiMan möge mir

die orthographischen Fehler verzeihen ,  wurde plötzlich zu einem Problemfall
gerufen und  musste mit meinem Text schnell zu Ende kommen.  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
thyssenkrupp AG750000
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400