Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 10544 von 10975
neuester Beitrag: 27.10.20 08:29
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 274366
neuester Beitrag: 27.10.20 08:29 von: Squideye Leser gesamt: 36737127
davon Heute: 9527
bewertet mit 263 Sternen

Seite: 1 | ... | 10542 | 10543 |
| 10545 | 10546 | ... | 10975   

14.08.20 19:58

264 Postings, 1050 Tage Lay-Z@huey

Aber was sind denn R850 Mio? Tropfen auf den heißen Stein. Hoffe, es gibt eine ganze Klagewelle, das wäre was...  

14.08.20 20:09
2

241 Postings, 124 Tage Gelöschter NutzerNur weil man jetzt die Schulden durch

einen Vergleich erhöht geht der Kurs nicht hoch, erst wenn ein tragfähiges Schuldenmodell gefunden wird kann der Kurs steigen. Für mich ist das bisher Insolvenzverschleppung, lasse mich aber durch eine Umschuldung gerne eines Besseren belehren. Nur ist der Kurs nicht wo er ist wegen den Klagen, dass die in einem Vergleich in dieser ungefähren Höhe Enden ist doch vom Markt längst Erwartungshaltung, deswegen seid ihr ja investiert, weil ihr das erwartet und wird auch so kommen. Aber das eigentliche Problem sind die Schulden und Zinszahlungen die stetig steigen. Bevor dieses Problem nicht gelöst ist, wo soll der Kurs da hin? So geht die Firma auf jeden Fall pleite, ist nach einer Umschuldung rein rechnerisch nach den Zinszahlungen noch etwas an Einnahmen übrig kann man sich das Ganze überlegen. Trotzdem ist auch dann der Schuldenberg erdrückend hoch.  

14.08.20 20:37
2

67 Postings, 78 Tage navloverRaketenKrani

Grundsätzlich gebe ich Dir ja Recht. Das eine bedingt jedoch das andere, LdP nannte es Stufe 2 und Stufe 3, die sogar weitgehend gleichzeitig abgearbeitet werden sollten.
Es scheint offensichtlich, und das wurde im Forum ja auch tausendfach dargestellt, dass die hohen Zinsen, nicht die hohen Schulden, als Brandmauer aufgestellt wurden, um, sagen wir mal, die Kläger zu überreden, einen Vergleich einzugehen. Die Zinsen müssen runter, auf unter 5%, dann noch ein paar Milliarden getilgt, was machbar erscheint, siehe Bestand an Cash und Cash Equivalents, und die Messe ist gelesen. Aber an erster Stelle brauchen wir den Vergleich. Ich denke schon, dass aufgrund dieser scheinbaren Zusammenhänge, nach einem Vergleich der Kurs deutlichst anziehen wird.  

14.08.20 20:38

3501 Postings, 1776 Tage hueyIch hoffe nur,.......

...... dass endlich etwas unternommen wird! Mit 100 Aktien wurde der Kurs mal wieder auf 4,7 Cent gedrückt!

Unglaublich!

Huey  

14.08.20 20:40

4626 Postings, 2991 Tage brody1977...

mit SH hat bisher scheinbar nur der Secke richtig Geld verdient. Schreibt er jedenfalls in anderen Threads. Glückwunsch!!  

14.08.20 20:58
2

2380 Postings, 1257 Tage gewinnnichtverlustOfftopic XXXXLutz

Im Vorjahr sicherte sich Lutz die Kika Filialen in Osteuropa.

Im März kaufte man Benko zwei geschlossene Möbelhäuser in Österreich ab.

Im niederösterreichischen Langenzersdorf Nähe Wien kaufte Lutz für 5,9 Mio. Euro In Spittal an der Drau kaufte Lutz für 4 Mio. Euro einen ehemaligen Kika Standort. Es sind jetzt auch keine weiteren Käufe von Kika/Leiner geplant.

Gerade so gelesen in der letzten Gewinnausgabe.

Also aus der ganzen Auseinandersetzung zwischen Steinhoff und Seifert kann es wohl nur einen Gewinner geben und der Gegner von Seifert komplett k.o.

Poco, Kika/Leiner und Conforama - der Seifert wird uns zeigen, dass er daraus ordentlich Profit machen kann im Gegensatz zu Steinhoff. Wie die Mitarbeiter behandelt werden, das ist sicher eine andere Sache, aber Arbeitsplätze zu haben ist heutzutage auch nicht verkehrt.

Irgendwie immer noch schade, dass die 3 oben genannten Firmen nicht mehr bei Steinhoff sind, aber mir sind Pepco und pepkor und MF immer noch für die Zukunft die beste Basis.



 

14.08.20 22:05
2

5037 Postings, 2874 Tage Motzer@gewinnnichtverlust

Die genannten Notverkäufe sind ärgerlich. Selbst wenn die Assets nicht gewinnbringend waren, sind sie nun in der Hand des Konkurrenten XXXLutz, der sie aufpolieren und Steinhoff das Leben schwer machen kann.

Ärgerlich auch deshalb, weil ihr Verkauf nichts zur Stabilisierung des Aktienkurses beigetragen haben.

Dieses ganze Spektakel nervt nur noch. Bei einer Insolvenz im Januar 2018 wären vielen Anlegern, die stetig nachgekauft haben, hohe Verluste erspart geblieben.

Ich frage mich auch, ob es nicht möglich gewesen wäre, als die Anleihen bei 30% standen, diese aufzukaufen. Damit hätte man viele Milliarden "verdienen" können. Im Grunde wäre es DIE Rettung gewesen. Jetzt ist man in der Defensive und versucht mühsam, den Karren aus dem Dreck zu ziehen.  

14.08.20 22:18
3

8221 Postings, 3207 Tage rübiGutes Omen

für Montag ?
Die Steinhoff in SA hat mit Handelsschluss noch einmal gut nach oben gezogen.
Mal sehen , ob  diese Aktion am Montag die Aktie mit News nach oben bringt.  

14.08.20 22:19
8

1387 Postings, 4835 Tage zoli2003Alte Gedanken offtopic

ja gewinnnicht, die POCO-Abgabe war damals (nach dem crash 12-2017) für mich der erste markante Verkauf. Kann mich gut erinnern, wie im Forum diskutiert wurde, ob gut oder schlecht.
Ich fand es schlecht. Allein schon deshalb, weil POCO eine bekannte mitteleuropäische Billigmarke war.
Viele fanden den Verkauf gut. Sagen wir mal so, mit Poco wäre es nicht schlechter gewesen.
Nun sind weitere Geschäfteile verkauft und wir müssen hoffen, dass was für das Konstrukt übrig bleibt.
Zumindest soviel um den Aktienwert zu verbessern!
Wir müssen ehrlich sein. Was bringt es uns, wenn Steinhoff als Unternehmenskette/Holding oder was auch immer überlebt und unsere Aktie, so wie sie jetzt ist, bei 0,0x ct rumdümpelt um irgendwann vom ...nee so weit gehe ich jetzt nicht.
Die sichergeblaubten 5ct wurden nun "klangheimlich" diese Woche unterschritten.
Die Märkte haben sich recht gut von dem Coronaschock erholt, was auf wackeligen Beinen steht.
Was hat SH in der Zeit gemacht? Kurs ins Allzeittief gerutscht.
Der Hoffnungsschimmer GP in eine "Warteschleife" gerückt.Kommt jetzt (bis Dezember) was oder nur heiße Luft?
Was wurde vor vielen Monaten das Stillhalteabkommen als Persilschein für das Management genommen, weil zu wenig Infos veröffentlicht wurden.  So viel geändert hat sich im Kern nicht.
Nur, und das werte ich positiv, man hat Termine eingehalten! Nur aus Gründen der SDAX-Rückkehr? Mag sein, hat aber widererwartend dem Kurs leider nicht geholfen.
Genug zum Wochenende! Viel schreiben kann pb besser ;-)
Schönes Wochenende zusammen
 

14.08.20 22:21
4

3501 Postings, 1776 Tage hueyMoin Motzer!

Steinhoff hat mit der Möbelindustrie so gut wie nichts mehr zu tun!

Huey

PS: Finde ich auch gut so!  

14.08.20 22:49
2

4377 Postings, 713 Tage Dirty Jack@TomFord

Kleine Korrektur zur Antwort auf deine heutige Frage zum Newco 2A Darlehen mit 13 Prozent Zins in der Bilanz der Finco 1, Höhe etwa 295 Mio ?.
In der Finco 2 Bilanz findest du auch ein Newco 2A Darlehen über 877 Mio ?, Zins 10,75 Prozent.
Den Grund dafür findet man im Post Restructuring Group Chart, Annex 4, Proposal, Note 3 für Finco 1 und Note 5 für Finco 2:
? Interest bearing loan owing to Newco 2[A] as (part) consideration for the contribution of receivable claims as part of the Tax Mitigation Steps.?
Die letzten drei Worte sagen wohl aus, warum.
Bin jetzt nur am Handy kann die Links morgen nachliefern.  

14.08.20 23:13
1

390 Postings, 413 Tage KrankerTypNeuangemeldeter

zilze - d?ch v? email mi?n phí Faketempmail beachte letzten Begriff und davon erste vier Buchstaben...........  

14.08.20 23:40
9

347 Postings, 263 Tage Stadtwerke1Bitte

Hört auf rumzujammern.
Niemand hat euch in dieses Invest gezwungen.
Wir sind hier mit kruppstahleier ausgestattet und heulen nicht Rum wie drüben bei auweiacard.
Also bitte etwas mehr Selbstbeherrschung!  

15.08.20 07:25

10 Postings, 73 Tage LovelyKitty17Löschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 15.08.20 12:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

15.08.20 08:51

335 Postings, 1035 Tage OlliBM2007Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 16.08.20 18:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

15.08.20 09:38

1788 Postings, 986 Tage LazomanLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 16.08.20 18:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich

 

 

15.08.20 10:23
3

153 Postings, 1364 Tage featuring@Lazoman

Nur hat der Kurs mit dem Forum wenig bis nichts zu tun.  

15.08.20 11:05
3

964 Postings, 843 Tage Ricky66Ich stelle fest, dass

es mein Post vom 12.08.,der Bezug auf den Post von DEOL nahm und als Regelverstoß gewertet und gelöscht wurde, bei weitem nicht so lange gehalten hat, wie der ?Uschi-Post von Lovely...Offenbar habe ich die Regeln immer noch nicht verstanden.  

15.08.20 11:08

964 Postings, 843 Tage Ricky66Wen es interessiert,

es war der Post von DEOL auf Seite 7388...  

15.08.20 13:07
2

13068 Postings, 2935 Tage H731400Interview CEO

Ab Minute 7 sagt der CEO das man Zeit für einen langfristigen Plan hat wenn die Klagen erledigt sind.

Für mich heißt es nichts anderes das es lange dauern wird für die Aktionäre, denn die Reporterin fragt den CEO ja vorher wann die Aktie ein Kauf ist. Das bis 2023 verlängert wurde bedeuted wahrscheinlich das SH weiter von den Hedgefonds abhängig ist, der Zinssatz wird aber wahrscheinlich gesenkt. Da natürlich nicht tragbar. Das der Kurs demnächst explodiert weil die Klagen gelöst wurden sehe ich nicht, denn alle Infos sind dem Markt bekannt.

Es muß auch einen Schuldenschnitt von 25-30% der CVA Schulden geben, Mit dem Abschlag wurden die Kredite aufgekauft, denn ansonsten ist und bleibt SH stark überschuldet. Als Ausgleich haben die H7 die 50% von MF einkassiert. Eine Insolvenz wäre für die Hedgefonds nämlich auch ein Desaster. D.h. die Hedgefonds kassieren 10%+ 50% MF. Das sie Ihre Kredite mit 25-30% Gewinn noch refinanziert werden schließe ich aus, das deuten auch die Aussagen des CEOs stark an.......

Just my 2 Cent.

Ich hoffe das die Gläubiger die 50 Mio Aktien sowie damals die 200 aufgekauft haben und eventuell noch weiter kaufen werden nach dem GP, denn Kleinanleger werden den Kurs niemals nachhaltig positiv beeinflussen.

 

15.08.20 13:36
7

3607 Postings, 906 Tage walter.eucken#616

was ich an h7 besonders mag ist seine bescheidene und sympathische art...



hihihi....  

15.08.20 13:55
1

1954 Postings, 321 Tage NoCap...und...

....er weiß wirklich ALLES, Steinhofflexikon und Börsenguru in einer Person...  

15.08.20 14:13
1

81 Postings, 510 Tage SteinimHerzIch denke

sobald Steinhoff eine Dividentenrendite von 10%+x aufs Bankett legt schießt die Aktie sofort nach oben.
Dies sollte nach der Einigung bestimmt wieder helfen den Kurs zu beflügeln.
Was sind denn 1 bis 2 Cent Dividente pro Aktie ;-)  

15.08.20 14:26

2380 Postings, 1257 Tage gewinnnichtverlustRasierte Aktien

Kommt vorbei  und bewertet meine jungen, vom Markt gut rasierten Aktien von Steinhoff.

Dafür können wir uns gerne in Budapest treffen.

Ob dieses nicht so sexistische Posting länger zum Lesen verfügbar ist, wie so manche Kritik an den Bashern?  

15.08.20 14:32

2380 Postings, 1257 Tage gewinnnichtverlustDividende

Sollte es hier jemals so etwas wie eine Dividende geben, dann nimm ich meine Steinhoffaktien wirklich noch ins Grab mit, weil die Dividende schon genug abwerfen würde.

Jährliche Dividende von 1 oder 2 Cent, da könnte ich auch mit Kursen um 20 Cent gut leben.

Aber das ist wohl noch verdammt weit entfernt.  

Seite: 1 | ... | 10542 | 10543 |
| 10545 | 10546 | ... | 10975   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
Apple Inc.865985
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
AlibabaA117ME
XiaomiA2JNY1
Plug Power Inc.A1JA81