finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3497
neuester Beitrag: 23.01.20 23:24
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 87424
neuester Beitrag: 23.01.20 23:24 von: johe7 Leser gesamt: 13990348
davon Heute: 814
bewertet mit 164 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3495 | 3496 | 3497 | 3497   

23.06.11 21:37
164

24541 Postings, 6837 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3495 | 3496 | 3497 | 3497   
87398 Postings ausgeblendet.

23.01.20 18:34

16264 Postings, 2923 Tage berliner-nobodyFakt ist,

Tesla hat keinen realen Wert, da es nichts!!!!!!!!!!!!!!!!
erwirtschaftet.
Fakt ist das Tesla eher minus berwertet werden müsste!
Fakt ist das Aktionäre dumm sind wenn sie Tesla Aktien kaufen!

Das gleiche gilt für Symantec und Schulden für 300 Jahre  

23.01.20 18:56

293 Postings, 772 Tage ThunderJunkyWas du

Hier für einen absoluten Schwachfuck von dir gibts, was dann auch noch faktisch falsch ist, ist nicht auszuhalten.
Erstmal Schulden ist nicht das gleiche wie Verbindlichkeiten. Dann macht selbst Tesla sehr wohl Gewinn, 143Mio? in Q3. Das die Bewertung von Tesla mindestens zweifelhaft ist, steht nicht zur Diskussion. Aber was du hier laberst ist an Dummheit nicht zu überbieten. Prahlst mit Dingen, von denen du null Ahnung hast und bezeichnest andere als dumm. Hau doch mal wieder ein Fremdwort raus, was du dann selber nicht mal kennst... (du erinnerst dich ans letze Mal)  

23.01.20 19:00
2

4940 Postings, 4204 Tage Motox1982Hashrate 111.80 EH/s

Das "Frontrunning" auf Bitcoin geht weiter, auch wenn es bei den Börsen gerade leicht abwärts geht, beim Mining steigt die Gier auf BTC ...

wer sich noch erinnern kann, vor einigen Wochen gab es diesen 3.000USD Sprung nach oben.

es spielt keine Rolle, ob BTC bei 8K oder 7K steht, wenn größere Käufer kommen, steigen die Preise extrem aufgrund des zu geringen Angebotes von BTC.

Man muss es nur aushalten können, hold ist leichter gesagt als getan, aber es lohnt sich :-)  

23.01.20 19:01

16264 Postings, 2923 Tage berliner-nobody#87401

"Schulden ist nicht das gleiche wie Verbindlichkeiten"

haha dummi, Verbindlihckeiten sind Gelder welche du einem anderem bezahlen musst, damit Schulden!

Buchahltung bekommst ne 6  

23.01.20 19:04

16264 Postings, 2923 Tage berliner-nobodyTesla macht keinen Gewinne

"Erstmal Schulden ist nicht das gleiche wie Verbindlichkeiten. Dann macht selbst Tesla sehr wohl Gewinn, 143Mio? in Q3. Das die Bewertung von Tesla mindestens zweifelhaft ist, steht nicht zur Diskussion."

da tesla mehr Schulden aufnimmt in einem Jahr auch wenn tesla in einem quartal durch schön buchungen gewinn macht!

1 Quartal ist ein 1/ 4 des jahres, es hat NULL relevanz  

23.01.20 19:05

16264 Postings, 2923 Tage berliner-nobody1 Quartal ist ein 1/ 4 des jahres, es hat NULL re

es hat NULL relevanz

aber dumme Menschen glauben den Schwachsinn  

23.01.20 19:07

16264 Postings, 2923 Tage berliner-nobodybezeichnest andere als dumm.

jup das tuh ich, weil sie Aktien kaufen von unternehmen welche Kapital vernichten, Beweis Tesla und Symantec

und das ist dumm!  

23.01.20 19:37

16264 Postings, 2923 Tage berliner-nobodytesla chart bricht ein

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
unbenannt.png

23.01.20 19:38

16264 Postings, 2923 Tage berliner-nobodyopen gaps werden geschlossen

23.01.20 19:47
2

17 Postings, 1998 Tage LianXiang@Tesla und Dummköpfe

https://www.n-tv.de/auto/...ty-sorgt-fuer-Unruhe-article21523851.html

wer kann Tesla bei Problemen (auf dem Land) irgendwo reparieren , entsorgen , Teile beschaffen

der Verbrennungsmototor ist das Herz der deutschen Industrie, das wollen D i e s e jetzt abschaffen

und Deutschland endgültig vernichten,

die verblödeten Deutschen klagen gegen ihre eigene Industrie (Abgasskandal usw.)

Die Deutschen sind das dümmste Volk der Welt

 

23.01.20 19:55

16264 Postings, 2923 Tage berliner-nobody#87409

nichts hinzu zufügen  

23.01.20 19:56

16264 Postings, 2923 Tage berliner-nobodydümmer kann man nicht werden

23.01.20 20:35
3

256 Postings, 775 Tage Marty McFly 00Ich hoffe ja jeden Tag

das der Heilige Tony Ford auftaucht und hier mal richtig aufräumt.
Ist schon traurig wie dieser BTC Thread misshandelt wird,
Was hat Tesla jetzt mit BTC zu tun?
Berliner Ich verstehe dich nicht, du wiederholst diese Themen Gold, Tesla, Aktien ständig. Wen interessiert das bitte?
Was bringt dir das? Macht dich das glücklich? Machst du das aus Langeweile?
Wenn ich jetzt das erste mal hier bei Ariva in diesem thread wäre um mich wegen BTC zu informieren und nur den heutigen Tag durchlesen würde, dann hätte ich schon gar kein Bock mehr weiter zu lesen, geschweige denn eine Frage diesbezüglich zu stellen.
Wir die dich kennen wissen,  das du auch viele interessante Sachen schreiben kannst, und andere Qualitäten hast.
Dieses ständige an Ecken mit Diversen Usern hier bringt keinen weiter, ihr werdet nie auf einen Nenner kommen.
Im Gegenteil ihr steigert euch so rein das es schon zum fremdschämen ist was da alles für Wörter fallen.
Setz doch einfach diese Leute auf ignorieren und wir alle haben Ruhe.
Respekt an den neuen User X-Men der interessante Fragen stellt und sachliche Antworten bekommt.
Blättert doch alle einfach mal zurück als der thread eröffnet wurde wie schön sachlich das hier her ging.
Aber ist ja auch egal, Bitcoin wird seinen Weg gehen mit diesem thread oder ohne diesen thread.
 

23.01.20 21:07

17 Postings, 1998 Tage LianXiang@Tesla und Dummköpfe

wer des deutschen  mächtig ist solle hier schreiben, kanaken  keep away,
 

23.01.20 21:53

152 Postings, 88 Tage Mr.XmenNa vielen Dank aber auch Herr ThomasDB70

und Motox1982.

# 87371
Danke da habe ich jedoch etwas anderes in Erinnerung. War die Tage viel am lesen. Vielleicht mach ich mir irgendwan die Mühe.

Mein lieber Motox1982,
vielen Dank für die Belehrung.
Wusste nicht, dass ich jetzt mit zwei Verkäufen ein Zocker bin.
Meinem ersten Kauf, habe ich gleich im Anschluß mit Verlust verkauft.
Beim zweiten Kauf die gleiche Menge (50%) mit Gewinn, was den Verlust vom 2019 ausgleicht.
Verlust und Gewinn ist null.
Ist deiner Betrachtung jeder ein Zocker der irgendwan Bitcoin verkauft?
Hast du noch nie Bitcoins verkauft?
Verstehe ich nicht, bitte erkläre es mir detailiert. Wieso bin ich jetzt ein Zocker bin?

Marty McFly 00 vielen Dank :-)


 

23.01.20 22:03

152 Postings, 88 Tage Mr.Xmenberliner-nobo.

Vergeht kein Tag dem Du hier bist, dass Du nicht mit irgendjemand stänkern anfängst.
Dachte heute könnte es gut werden.
Du schreibst von dumm und dümmer.
Achte auf deine Rechtschreibung

haha dummi, Verbindlihckeiten
Buchahltung bekommst ne 6
ich meine Mathe lernt man in der Grundschule

Wie war das mit deiner Schulbildung in Deutsch?

Bei Hautschule kann so geschrieben werden.
Wieso bin ich jetzt ein Zocker bin?  

23.01.20 22:09

254 Postings, 892 Tage Schimmi75@liang xiang

Absolut richtig vor allem über die dummen deutschen. Hier ist ja auch jemand der über unsere Automobilindustrie vor allem vw her zieht obwohl diese für unseren Wohlstand der letzten Jahrzehnte stand. Ne Herr Berliner  

23.01.20 22:16

152 Postings, 88 Tage Mr.XmenAngenommen

Bitcoin fällt auf ? 6000,00
Alleinerziehend mit zwei Kindern ist alles weil ihr schreibt "Hodln" recht einfach.
In der Realität tut mir jeder Verlust weh.
Lieber laufe ich einem Kurs hinterher oder verzichte auf meine verkauften Bitcoins, als das ich mitansehen muss, wie mein Geld Tag für Tag weniger wird.

Hätte, hätte Fahrradkette!

Wir werden sehen ich blöd dastehe oder weit mehr Bitcoins für das Geld von heute bekomme.

Dennoch Danke. War bestimmt lieb gemeint.  

23.01.20 22:38

4940 Postings, 4204 Tage Motox1982Mr.Xmen

naja, wenn dein Zeithorizont paar Tage oder paar Wochen sind, hat das wohl kaum etwas mit investieren zu tun?

normalerweise ist die börse dazu da in unternehmen oder technologie zu investieren.

man macht sich vorher seine gedanken und sucht sich sein invest aus.

und am erfolg eines unternehmens oder einer technologie ist man normalerweise nicht innerhalb von tagen oder wochen ausgesetzt.

Viele Newbies glauben kaufen verkaufen kaufen verkaufen und das am besten noch mehr mal am tag (zocken) , wär eine besonders kluge strategie um viel kohle zu machen.

jeder halbwegs seriöse börsianer wird dir sagen dass du mit ständigem kaufen/verkaufen einfach hinten dran bist, am besten fährt man nur in das zu investieren von dem man Ahnung hat und dann auch durchziehen und halten, sofern sich fundamental nichts gravierendes ändert...

den Rest bezeichnet man auch als "dumb money", "fomo opfer" what ever such dir was aus ...









 

23.01.20 22:43

4940 Postings, 4204 Tage Motox1982Mr.Xmen

"In der Realität tut mir jeder Verlust weh."

dann solltest du generell die börse meiden, ganz speziell bitcoin!

 

23.01.20 22:56

4940 Postings, 4204 Tage Motox1982Mr.Xmen

wie mir auffällt bewertest du z.b. bitcoin nur am preis.

sinkt er verkaufst du, weil du glaubst irgendwas passt nicht mit bitcoin.

steigt er steigst du ein weil du glaubst jetzt steht bitcoin besser da als sonst, what ever.

du handelst genau so wie man es nicht machen sollte.

wenn die coca cola -20% im Angebot ist, schmeckt sie noch genau so gut!

wenn sie mehr kostet, schmeckt sie auch immer noch gleich gut.

du kannst anhand des preises kurzfristig nie beurteilen wie ein asset da steht, langfristig sollte immer die erste devise sein!
das wichtigste sind die fundamentaldaten, bei jedem asset, ist etwas über oder unterbewertet?

wenn du da anständig vor gehst und dir eine strategie überlegst (und das geht nicht innerhalb eines tages) bist du auf der winner seite, wenn nicht bist du meist der looser...
 

23.01.20 23:00

621 Postings, 359 Tage johe7Kurs

wenn der btc steigt, ziehen die alts mit, alles o.k.
wenn der btc fällt, fallen die alts mit, alles o.k.

Wo gibt es da ein Problem, ich seh keins.

 

23.01.20 23:06

4940 Postings, 4204 Tage Motox1982johe7

man bewertet also altcoins damit, dass wenn bitcoin steigt diese auch mitsteigen bzw. mitfallen?

grundsolide TOP *lol*

aber eben auch nur ein punkt eine blase zu erkennen und der altcoinmarkt ist definitiv eine mächtige "blase" :-)

aber Diversifikation schadet ja nicht, man hat zwar keine ahnung warum, aber man hofft dass die besser performen wie der btc, selbst wenn die Fundamentaldaten noch so schlecht sind.
Technisch alles Nieten, da muss dann die Marketingabteilung herhalten "wir werden der nächste bitcoin!!"

Fazit = DUMB MONEY

that easy

 

23.01.20 23:08

4940 Postings, 4204 Tage Motox1982darum

investiere nur in etwas das man auch versteht!

es wäre so einfach *gg*  

23.01.20 23:24
1

621 Postings, 359 Tage johe7@motox

Ich bin zwar investiert in alts, aber nur in geschenkte, außer eth, die hab ich gekauft.

Bislang war es ziemlich cool, wenn der btc gefallen ist, haben die "Geschenkten" den Verlust aufgefangen.

Schaun wir mal, ich hab auch kein Problem damit, die "Geschenkten" zu verlieren,
sehe die als zusätzliche Versicherung, man weiß ja nie, welche Infos koscher sind.

Amk.: Es gibt immer eine zweite, andere Meinung.
            Wenn ihr versucht, eure Meinungen durchzudrücken, viel Spaß,
            dann verliert ihr, weil das Forum dann stirbt.

Viellt. können die Forenteilnehmer das akzeptieren.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3495 | 3496 | 3497 | 3497   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
SAP SE716460
PowerCell Sweden ABA14TK6
Siemens AG723610
XiaomiA2JNY1
Apple Inc.865985
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81