finanzen.net

Singulus, wird der Turnaround geschafft ?

Seite 143 von 144
neuester Beitrag: 14.08.19 09:42
eröffnet am: 30.08.12 16:48 von: Hirschmann Anzahl Beiträge: 3588
neuester Beitrag: 14.08.19 09:42 von: Investor_Dan Leser gesamt: 538460
davon Heute: 3
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | ... | 140 | 141 | 142 |
| 144  

12.07.19 12:23

61 Postings, 198 Tage Casinoroyal@Prachtexempl

Ich frag mal die Glaskugel.  Wenn die Geschäftsleitung was Positives zu berichten hätte, würden sie es tun.  Daher deute ich das Schweigen bzw. diese Ruhe negativ. Oder vielleicht ist es auch Taktik, dass man den Kurs durch geschürte Verunsicherung der Anleger absacken läßt, um sich billig eindecken zu können. Und dann kommen die Aufträge und die Aktie verdoppelt sich in kurzer Zeit, wie 2017.  

12.07.19 12:24

46 Postings, 198 Tage Prachtexemplar@ enimen23

"Die Chinesen nutzen ihre bisherigen Anteile, um den Kurs zu drücken. Auf den ersten Blick machen sie Verlust. Aber durch eine evtl angestrebte Übernahme, die durch den niedrigen Kurs erheblich günstiger wird, rechnet sich das um ein vielfaches."


Empfinde ich ähnlich, meine Tendenz geht in Richtung nachkaufen/verbilligen anstatt mit Verlusten zu verkaufen.
Der mögliche Übernahmekurs wird nicht unbedingt steigen, angesichts des derzeitigen Kursverlaufs. Man wird froh sein können, wenn einem im Falle eines Delistings 10? angeboten werden.  

12.07.19 12:35

46 Postings, 198 Tage Prachtexemplar@Casinoroyal

Beides ist natürlich möglich. Es ist wie gesagt ein heißes Eisen und von Übernahme bis Insolvenz alles denkbar.

Ist doch klar, dass man als potenzieller Übernahmekandidat die Füße still hält, wenn es in die heiße Phase ("Juni/Juli") geht. Auch die Bezeichnung "Letter of Intent" in dem ganzen Auftragszusammenhang hat sein Übernahmegeschmäckle, weil es eher im M&A Sprachgebrauch zu finden ist.  

12.07.19 12:56

43 Postings, 733 Tage BWSound33Gewinnwarnung

Leute wir hatten gestern eine fette Gewinnwahrnung bei Krones gehabt und werden in Sippehaft genommen! Krones macht auch ganz was anderes! Und wir haben hier einen engen Markt wo es auch ganz schnell wieder aufwärts gehen kann!  

12.07.19 13:35

1912 Postings, 979 Tage Aktienvogel..also ich

freue mich wenn ihr alle nachkauft. Dann macht es aber auch mal. Noch sieht man das nicht am Kurs. Ich habe genug Stücke ;-)  

12.07.19 13:48

43 Postings, 733 Tage BWSound33Nachgekauft

12.07.19 15:15
1

178 Postings, 106 Tage tobixxxzeigt


mir doch bitte mal eine einzige dieser abverkaufsbuden, die iwann übernommen wurde

dieses gelaber "kurs wird gedrückt für übernahme" ist unerträglich

beispiele aus der vergangenheit, wenn so ein laden mal übernommen wurde, her damit!
 

12.07.19 15:20

46 Postings, 198 Tage PrachtexemplarKuka?

12.07.19 19:40

1912 Postings, 979 Tage Aktienvogel...kuka wurde

nicht abverkauft und dann übernommen. Das ist doch Quatsch. Die waren zum Zeitpunkt der Übernahme stabil  

12.07.19 19:42

1912 Postings, 979 Tage Aktienvogel...wobei man sich

Über das genaue Datum/Übernahme/Schwäche streiten kann  

12.07.19 20:58

354 Postings, 689 Tage ulalaBitte

Von Übernahme träumen ist wohl etwas viel. Träumen von den Großaufträgen ja, aber niemals ne Übernahme

Völliger Blödsinn.  

12.07.19 21:06
1

1348 Postings, 1925 Tage MitschKursverlauf

Man braucht sich doch nun wirklich nicht wundern, dass der Kurs hier abschmiert. Die Gründe liegen doch auf der Hand. Singulus wird mit großer Wahrscheinlichkeit schwache Q2-Zahlen und eine deutliche Umsatz- und Gewinnwarnung vermelden müssen. Dazu kommt noch das neue Jahrestief, was ein klares charttechnisches Verkaufssignal ist.

Also ich würde echt überlegen, ob ich hier nicht mal Verluste begrenze, wenn ich investiert wäre. Denn der Newsflow dürfte in den nächsten Wochen nicht gerade rosig aussehen. Es sei denn die Aufträge werden wirklich mal fix gemacht. Aber darauf wartet man schon seit Monaten. Bis die Auftragsmeldung kommt, kann der Kurs auch gut und gerne noch auf 5 oder 6? fallen. Und stellt euch mal vor aus irgendwelchen Gründen kommen die Aufträge gar nicht mehr. Na dann gute Nacht.
Also nur nicht verkaufen, weil man im Minus ist, ist einer der größten Anfängerfehler. Wenn sich die Aussichten stark eintrüben und auch die Bewertung nicht mehr attraktiv erscheint, sollte man auch mal Verluste begrenzen. Nachkäufe machen jetzt wirklich nur Sinn, wenn man sich sicher sein kann, dass die Aufträge in den nächsten Wochen fix sind. Kann man das? Also ich nicht.  

12.07.19 22:24

46 Postings, 198 Tage PrachtexemplarDer Blick in den Risikobericht des Q1-Bericht 2019

verrät, dass  zum Erstellungszeitpunkt des Q1-Berichts (Mai 2019) bereits einen Teil der in Bengbu, China aufgestellten Anlagen final abgenommen wurden. Die vertraglich vereinbarten Abnahmekriterien für die übrigen Maschinen sollten dem damaligen Stand nach "in den nächsten Monaten" erreicht werden.

Und genau damit steht und fällt alles weitere.

Der Rest ist Panik(mache).  

12.07.19 23:10

14 Postings, 97 Tage meran67Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 14.07.19 19:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussagen

 

 

12.07.19 23:11

14 Postings, 97 Tage meran67Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 14.07.19 19:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussagen

 

 

13.07.19 07:22

354 Postings, 689 Tage ulalaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 14.07.19 21:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

13.07.19 08:24

178 Postings, 106 Tage tobixxxgenau

so ist es, was soll das singulus bringen

haben die nicht schon mal angehoben und auch das hat mit singulus nicht das geringste zu tun gehabt, ich glaube, hier läuft mal wieder ne große verarsche durch die chinesen


keine ahnung, warum die sich mit paar % bei singulus einkaufen, um dann fast ein jahr lang sng am ausgestreckten arm verhungern zu lassen und die aufträge nicht zu bestätigen  

13.07.19 08:27

15 Postings, 117 Tage börsenflüstererVerträge und LOI´s

Die "vertraglich vereinbarten Abnahmekriterien" für die übrigen Maschinen sollten dem damaligen Stand nach in den nächsten Monaten erreicht werden.

Im Video zur Hauptversammlung 2019 ab der 33 min. wird von der Abarbeitung der bereits erteilten Aufträge des Kunden CNBM gesprochen und
hier weiter:
Die Erstabnahmen der Maschinen in der ersten Fabrik hat Singulus erhalten.
Der endgültige Umsatz kann Singulus erst dann buchen, wenn die Maschinen
eine bestimmte Anzahl von Modulen und die zugesagte Leistung erbringen.

Ich kann nur jedem empfehlen, dieses Video anzuschauen.

Dieser Umsatz kann dann im Jahr 2019 verbucht werden.




 

13.07.19 09:26

14 Postings, 97 Tage meran67CNBM

Vielleicht musste CNBM auf die Freigabe der Regierung warten. Deshalb hat es so lange gedauert.
Nun hat die chinesische Regierung die Genehmigung erteilt. Jetzt können die  LOI´s in Aufträge umgewandelt werden.
 

13.07.19 09:56

1912 Postings, 979 Tage AktienvogelMitsch

...sorry, aber Deine Einschätzung, dass man mit Verlusten verkaufen sollte, kann ich nicht nachvollziehen. Wirtschaftlich ist das nur sinnvoll, wenn du an die Pleite glaubst, oder das Geld in absehbarer Zeit brauchst. Ansonsten gehöre ich zu denen, die fast nie mit Verlusten verkaufen. Was stören mich BuchVerluste, wenn ich das Geld nicht brauche.
Oder noch viel einfacher formuliert. Verluste werden es erst durch den Verkauf!  

13.07.19 10:03

1912 Postings, 979 Tage AktienvogelLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 14.07.19 19:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13.07.19 11:19

354 Postings, 689 Tage ulalaDas liest sich alles gut

Und ich glaube auch dran. Und wenn man schon liest, dass man das bereits anfängt abzuarbeiten, ist das schön, aber der scheiss Kurs spricht was anderes. Und das seit knapp 1.5 Jahren. Ich kann es mir bald nicht mehr erklären.  

13.07.19 11:58

1912 Postings, 979 Tage Aktienvogel...

ich kann mir den Kurs auch nicht erklären. Die Aussichten - gerade in Asien - sprechen für die Technologie von Singulus. Es gibt aber halt zu wenig belastbare Infos wie es wirtschaftlich aussieht/aussehen wird. Wenn das kommt was wir alle hoffen müsste der Kurs stramm anziehen. Anderenfalls sieht es düster aus. Bleibt also gewissermaßen ein Zock.  

13.07.19 14:23

354 Postings, 689 Tage ulalaScheiss auf Zocken

Ich hab 2008 von 2 auf 6 und 2016 von 4 auf 18 gezockt und nie verkauft. Hätte ich mal Dialog behalten damals statt zu switschen  

13.07.19 14:24

354 Postings, 689 Tage ulalaOhne s

Seite: 1 | ... | 140 | 141 | 142 |
| 144  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750