TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 588
neuester Beitrag: 31.07.21 12:52
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 14695
neuester Beitrag: 31.07.21 12:52 von: Victoria Kre. Leser gesamt: 2644651
davon Heute: 822
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
586 | 587 | 588 | 588   

23.11.06 19:09
47

11475 Postings, 6409 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
586 | 587 | 588 | 588   
14669 Postings ausgeblendet.

27.07.21 17:44
2

119 Postings, 1685 Tage Jupp007Schöner Schachzug

Kompliment an das Management:
Kurz vor Veröffentlichung der Zahlen zum 3. Quartal und der Prognose für das Restjahr die Kredite zu verlängern. Im Mittelstand hätte jede Bank die Tage noch abgewartet bevor verlängert wird. Dann auch noch die Befreiung von den Zwischenzielen für die nächsten Quartale zu erreichen ist schon klasse gemacht.

Zusammenfassend kann man sicher sagen, dass der Zeitpunkt sehr gut gewählt ist, um völlig unabhängig von den kommenden Zahlen irgendwelche Insolvenzvermutungen zu zerstreuen. Selbst bei sehr sehr schlechten Zahlen, geht es auf jeden Fall weiter. Das bringt Ruhe in den Laden.

Dass TUI durch diese Maßnahme wertvoller geworden ist, was durch den steigenden Kurs dargestellt wird, wage ich aber zu bezweifeln.

 

27.07.21 19:14
2

6401 Postings, 4467 Tage kbvlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.07.21 12:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

27.07.21 19:17

6401 Postings, 4467 Tage kbvlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.07.21 12:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unzureichende Quelleangabe

 

 

28.07.21 06:19
1

8360 Postings, 4117 Tage Resol_iDas

28.07.21 12:25
1

2227 Postings, 2435 Tage EtelsenPredatorkbvler

"In welchem Maß die Impfung darüber hinaus die Übertragung des Virus weiter reduziert, kann derzeit nicht genau quantifiziert werden."

Einfach im Kontext weiterlesen, dann hast du doch die Antwort.

Studienergebnisse Israel und UK? Wo ist die Quellenangabe? Wenn du schon verdächtigt bist, Sätze aus dem Kontext zu lösen, solltest du mit Quellen belegen.

Wie geschrieben: RKI-Homepage Stand 14.07.2021. Sind deine genannten Studien später veröffentlicht? Oder - wenn nicht - glaubst du, das RKI unterschlägt hier etwas? Was keinen Sinn ergibt, da das RKI/Wieler bei der Bild unter Verdacht steht, Panik zu schieben wegen angeblich bereits eingetretener vierter Welle.

Unterm Strich sehe ich weiterhin erhebliches Potential bzgl. der Qualität/Quantität deiner Corona/Impfkenntnisse. Nicht aufgeben: wird schon...  

28.07.21 12:26
1

8360 Postings, 4117 Tage Resol_iEs

so ruhig hier auf einmal ist..........  
Angehängte Grafik:
chut.gif
chut.gif

28.07.21 12:38
1
erkannt du hast....  

28.07.21 13:04
1

8360 Postings, 4117 Tage Resol_iAlle

ihre.......... Shorts auf dem Radar....  
Angehängte Grafik:
smilie_b_162.gif
smilie_b_162.gif

28.07.21 13:24

6401 Postings, 4467 Tage kbvlerResol

habe puts...aber 2022 Laufzeit...also keine EIle

 

28.07.21 13:38

8360 Postings, 4117 Tage Resol_ikbvler

auch die Eile geht am KO oder Laufzeit Ende vorbei...  

28.07.21 14:19
1

56 Postings, 19 Tage JanOliverkbvler

Und ich dachte, du hast meine Bewertung vor zwei Wochen verstanden.  

28.07.21 14:21
1

56 Postings, 19 Tage JanOliverZinskosten

Zinskosten weit unter meinen Erwartungen, die schon hier angezweifelt wurden.  

28.07.21 16:01

4893 Postings, 2950 Tage dlg.JanOliver

Wann hattest Du denn hier mal eine Zinskostenschätzung abgegeben und wer hatte die bezweifelt? M.E. ging es nur um die Methodik im Rahmen des DCF und nicht um die absolute Höhe.

Natürlich ist es positiv zu sehen, dass man die Finanzierung bis 2024 gehalten hat, aber 4,7 Mrd. x 4,5% = 212 Mio Euro Zinskosten p.a. - die gab es vor Corona nicht. Entspricht übrigens auch dem durchschnittlichen Free Cash Flow in den vier Jahren vor 737 Max/Corona. Ob ich das als Aktionär so positiv sehen würde, weiß ich nicht. Durch die KfW-Beteiligung heißt das auch, dass bis 2024 auch nix mit Dividende ist, aber damit hat wohl sowieso keiner gerechnet.  

28.07.21 16:46
1

119 Postings, 1685 Tage Jupp007KE

Vor Corona lief die Aktie auch nicht gut, da bereits über 10 Mrd Fremdkapital zu finanzieren waren. Für eine Aktiengesellschaft waren die 75% Fremdkapital bereits sehr hoch.
Mit 15 Mrd Fremdkapital und einer  Fremdkapitalquote nahe 100%  sowie weniger Aktiva (verkaufte Immobilien) lebt die Aktie momentan mehr von der Hoffnung der Aktionäre als von deren weiterer finanzieller Unterstützung. Die Firmeneigentümer (Aktionäre) sind trotz bzw. durch die KE bisher relativ schadlos davon gekommen. Als Staat wäre mir das zu wenig Beitrag von den Eigentümern zur Rettung deren Unternehmung.

Ich denke, dass es noch in den nächsten 12 Monaten die nächste KE geben wird. Wenn es gut läuft,  wird ein günstiges Marktumfeld abgewartet.      

28.07.21 20:28

4893 Postings, 2950 Tage dlg.Text

Jupp, von welchem Unternehmen sprichst Du? TUI kann es ja nicht sein wenn Du 15 Mrd. Fremdkapital anführst, oder?  

28.07.21 21:44

8360 Postings, 4117 Tage Resol_i#14684

"Als Staat wäre mir das zu wenig Beitrag " dieser "Staat" macht gar nichts............nach "Merkeln"....

kommt "Luschen" .................  
Angehängte Grafik:
clin_d_oeil.gif
clin_d_oeil.gif

29.07.21 09:13

119 Postings, 1685 Tage Jupp007Fremdkapital

@ dlg,
hier in Ariva unter Reiter "Kennzahlen" stehen für 2020  als Fremdkapital 15,123 Mrd. Es ist fast das gesamte Passiva.
Im letzten Quartalsabschluss sind es trotz zwischenzeitlicher KE auch noch knapp 15 Mrd.
Zum Fremdkapital zählen neben den Darlehen und Anleihen auch andere Verbindlichkeiten (z.B. Anzahlungen). Ist halt alles geliehenes Geld. Vielleicht hattes Du nur die Darlehen und Anleihen im Hinterkopf, da es um Zinszahlungen ging.
 

29.07.21 11:33
2

267 Postings, 7486 Tage Trader13Kursziel 1,65

Glaube ich nicht
Die Leute wollen raus in den Urlaub die Zahlen am 12.8  werden m.E überraschen
 

29.07.21 15:31

6401 Postings, 4467 Tage kbvlerzum Thema "Fremdkapital"

die Kennziffer alleine sagt nicht viel aus

aber in Relation zu....

1. Eigenkapital - davon hat Tui nichts!! EK im minus

2. zum Umsatz - gesehen zur Branche (nicht jded Branche ist Kapitalintensiv)....auch nicht der Knaller bei Tui

3. Zinskosten aus diesem Fremdkapital sollten nicht zu viel vom FCF und EBIT ausmachen.....
 

30.07.21 12:43

373 Postings, 6273 Tage Chico79Wohl ein paar Gewinnmitnahmen

nachdem der Kurs ohne wesentlichen positiven News gestiegen ist.

 

30.07.21 14:17

6401 Postings, 4467 Tage kbvlerFragen....

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...sbeteiligung-ab-10391861

1. 49% von 1,5 Mrd sind 735 Mio für die Hotelanteile - RUi zahlt aber nur 541 mio direkt und "Kann" also evtl weitere max 130 mio

a) sind im Maximalfall671 mio.....im schlechtesten Fall unter 600 Mio , wo der Wert 735 mio ist

b) habe nicht gehärt das die letzen 2 Jahre die Immobilienpreise gefallen sind - eher das gegenteil

2. "Man will sich auf das Kerngeschäft konzentrieren"

a) aha und warum kommt man erst bei der Pandemie auf diese "Konzentration"

b) Ist nicht das gleiche Managment am Ruder, was auch in 2019 dort gearbeitet hat?.....also "konzentrieren" ging wohl nicht früher  

30.07.21 14:27

16 Postings, 13 Tage Victoria Kreuzbei dem ...

aktuellen Kursziel der Citigroup und ich denke nicht das dieser eintritt, ist der Verein weg von der Bildfläche und unsere Politik wird sich den Kranken nicht nochmal ans Bein binden lassen. Zu viele Kranke momentan und das Fass läuft langsam über. Oder ?  

30.07.21 23:25

6401 Postings, 4467 Tage kbvlerVictoria

die Politik muss nicht.......

und wenn der Kurs unter 2 Euro kommen sollte.....denke einen freut es  - den Russen für eine Übernahme.

Dann wird halt Tui russisch...ist es ja jetzs schon zu fast 1/3  

31.07.21 10:14

2110 Postings, 1783 Tage 2much4u...

Die Politik versucht seit Längerem, TUI das gleiche Schicksal zu ersparen wie Konkurrent Thomas Cook. Ich denke auch, nachdem die Hilfskredite verlängert wurden, dass es wieder eine Kapitalerhöhung geben wird.

Ich frage mich halt: TUI schultert so einen unvorstellbaren Schuldenberg - wie will TUI das wieder abtragen können, zumal TUI ja schon sein Tafelsilber verkauft hat. Selbst wenn Corona wie von Zauberhand ausgelöscht würde - wie soll TUI das abzahlen können?  

31.07.21 12:52

16 Postings, 13 Tage Victoria Kreuz2much...

Es gibt andere Mittel und Wege damit Sie es nicht zurück zahlen müssen. Sie könnten es eh nicht! Gesetz der Fall Sie werden übernommen oder ... dann steht der Wert so tief, das es sich lohnt, siehe Karstadt/Kaufhof  etc. . Und der Neue übernimmt keine Altschulden !Wenn Du Dir ein Haus kaufst und willst selber rein, gibt`s ja auch Mittel und Wege, oder ?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
586 | 587 | 588 | 588   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln