finanzen.net

Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 994 von 1003
neuester Beitrag: 13.08.20 14:03
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 25070
neuester Beitrag: 13.08.20 14:03 von: unratgeber Leser gesamt: 4745623
davon Heute: 801
bewertet mit 113 Sternen

Seite: 1 | ... | 992 | 993 |
| 995 | 996 | ... | 1003   

19.06.20 13:52
1

2231 Postings, 7556 Tage Netfox@ArmerStudent

Kannst dich gerne vorher hier wieder melden.  

19.06.20 14:00
16

3159 Postings, 1094 Tage CoshaPommes mit Mayo

Der Plan das Geschäftsmodell von Hypoport zu internationalisieren und auf die Niederlande zu übertragen ist damals ja gescheitert und endete mit der Auflösung des entsprechenden Joint Ventures 2013.
Übrig geblieben ist die Hypoport B.V. in Amsterdam die für Institutionelle Kunden Portfolio checks, Datenanalyse,Risikomanagement etc. betreiben und Softwarelösungen anbieten.

Ich hab mich mit denen nie so genau beschäftigt wenn ich ehrlich bin,die schienen mir so mit dazu zu gehören.
Jetzt bin ich auf eine  Stellenanzeige im Rahmen des Niederländischen YEP Programms ( Young Expert Programmes) gestoßen und Hypoport sucht da für Südarfika jemand um bei der Entwicklung der "MyFitTest" Technologie mitzuarbeiten.Da gehts wohl um die Ermittlung der Kreditwürdigkeit/Scoring für Solar Energie Projekte für Privathaushalte in Südafrika und Mosambik die in Zusammenarbeit mit der niederländischen Entwicklungs Bank FMO organisiert werden.

Die niederländische Hypoport Tochter ist also nicht nur ein hochspezialisiertes Unternehmen im Kreditmarkt,sie agieren neben Benelux und Frankreich auch in Asien und Afrika was ich nie gedacht hätte.
Auch das hier das Thema Erneuerbare Energien gespielt wird finde ich hochinteressant, tauchte das doch auch bei der deutschen Hypoport verstärkt im Zusammenhang mit der neuen Fundingport Plattform beim Thema Fördergelderschließung auf.


https://rvo.smh.re/GsL  

19.06.20 15:07

508 Postings, 823 Tage Der_SchakalAstreiner Beitrag, Cosha.

Danke für die interessanten Informationen.  

19.06.20 15:25

3159 Postings, 1094 Tage CoshaDanke

hört man doch immer gerne.  

22.06.20 13:56
1

690 Postings, 1841 Tage RisikoklasseMarktkapitalisierung

Hätte nie gedacht, dass dies so schnell geht, aber heute hatten wir schon zeitweise eine höhere Marktkapitalisierung als Wirecard. In meiner Planung war dies erst vorgesehen in den Jahren 2025 bis 2030.  

22.06.20 14:14
3

2231 Postings, 7556 Tage NetfoxDass Hypo eine höhere

Marktkapitalisierung als Wirecard besitzt - daran wird sich selbst durch den aktuellen Kursrückgang bzw Konsolidierung bei Hypo so schnell nichts mehr ändern. Es sei denn, es taucht jemand mit den 1,9 Milliarden von Wirecard auf. Ein Trauerspiel!  

22.06.20 14:24
1

2028 Postings, 1757 Tage unratgeberRisikoklasse

ich glaube, Du kennst Markus Brauns Vision 2025 nicht :-)  

22.06.20 14:30
6

3159 Postings, 1094 Tage CoshaVorzeitige

Haftentlassung wegen guter Führung ?

p.s.
mittlerweile würde mich eine weitere Halbierung der WDI Marktkapitalisierung nicht mehr wundern  

23.06.20 09:03
16

3796 Postings, 4091 Tage AngelaF.@unratgeber - "Vision"...




"...ich glaube, Du kennst Markus Brauns Vision 2025 nicht." :)


Es gab vor etlichen Jahren schon einmal eine Münchner Firma mit einem "Visionär". Die Firma hieß Comroad und der "Visionär" Bodo Schnabel. Der Fall WC erinnert mich sehr an das damalige Szenario (bei Comroad waren 98% der Umsätze - auch in Asien - frei erfunden, Bodo Schnabel wurde - wenn ich mich recht erinnere - zu 7 Jahren verurteilt und landete in der Psychiatrie)

Aus meiner Sicht gibt es zweierlei Arten von Vorwürfen/Gerüchten dahingehend, dass bei einer Firma "was nicht passt".


> Allgemein gehaltene Vorwürfe/Gerüchte - sie tauchen z.B. auf, wenn der CFO (o.ä) einer Firma geht. Dann tauchen schnell Kommentare/Gerüchte auf, dass in der Firma etwas nicht stimmen kann. Jüngstes Beispiel dafür, der Weggang des Klaus Kleinfeld von SNP. In solch einem Fall ist es - zumindest, solange solche Vorwürfe nicht konkreter werden - für den Anleger müßig, sich Gedanken zu machen, da solch ein Weggang vielerlei Gründe haben kann, ähnlich den Aktienverkäufen von Gawarecki und RS in der jüngsten Zeit.


> Konkretisierte Vorwürfe/Gerüchte - wenn solche Gerüchte auftauchen, ist es schon sehr überlegenswert, die Position zumindest zu verringern, da die Vergangenheit gezeigt hat, dass einem konkreten Vorwurf fast immer "Wo Rauch ist, ist auch Feuer" gefolgt ist. Wenn also die FT - wie in der Vergangeheit der Fall gewesen - immer wieder darauf "rumreitet", dass bei den Asiengeschäften von WC etwas nicht stimmt ... dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass da was dran ist, durchaus "sehr möglich". Das hat mir damals "mein Lehrstück Comroad" aufgezeigt. Beim Ansehen eines Interviews von Bodo Schnabel, hat mein Gefühl regelrecht "Raus" geschrien. Mein Kopf hat gesagt, dass Comroad von KPMG geprüft, und für okey befunden worden ist. Ich habe damals mein Gefühl übergangen und auf meinen Kopf gehört. Mit der Folge, dass es mein Depot regelrecht zerlegt hat.

Das Einzige was mir damals geblieben war ... die Erkenntnis, eine sehr, sehr große Unachtsamkeit begangen zu haben und dass es sich für die Zukunft anbietet, dem (Bauch-)Gefühl mehr Beachtung zu schenken.

Dieses (Bauch-)Gefühl zeigt mir, dass ein Invest in Hypoport "eine sichere Bank" ist. Genau betrachtet, sogar sicherer als jede Bank.  :)


 

23.06.20 11:56
4

627 Postings, 2046 Tage sirmikeWirecard?

Könntet ihr Wirecard bitte ein einem der vielen Wirecard-Stränge diskutieren? Hier geht es um Hypoport und die haben mit Wirecard und dem Skandal nichts zu tun.

Danke!  

23.06.20 13:57
2

900 Postings, 1273 Tage TheseusXsirmike

Außer die enttäuschten Wirecard Investoren wollen jetzt in ein solides Invest umschichten - dann sind sie hier richtig.:) Wobei der Maydorn empfohlen hat von Wirecard raus und in Secunet rein zu gehen um die Verluste wett zu machen - ist eine ähnlich gute Idee.:)

Davon abgesehen hast du recht - hier gehts um unsere happy Hypos - und denen geht es sehr gut. Haben heute morgen kurz über die 400 Euro Marke geschaut, dann ein Mittagspäuschen eingelegt, und pirschen sich jetzt langsam aber sicher wieder an.:D Und da Libuda, unser Kontraindikator, heute im Nachbarthread von bitteren Pillen für deutsche Fintechs und KGV's jenseits von 100 schreibt bin ich sehr positiv, dass die 400 bald hinter uns liegt und wir uns der 500 annähern...:P  

23.06.20 18:18
2

398 Postings, 707 Tage Hein_BlödEuropace gibt Gas

23.06.20 19:54

20 Postings, 51 Tage comroaderLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 27.06.20 16:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel ID

 

 

23.06.20 20:13
5

627 Postings, 2046 Tage sirmikeDoloses Zeugs

Wenn etwas meilenweit weg ist von FinTech, dann ist es die Deutsche Bank. Dennoch ist sie wohl das Finanzinstitut, das am ehesten als Synonym für dolose Handlungen gelten kann, wenn man an die unzähligen Prozesse, Strafverfahren, Strafzahlungen aus den letzten 10 Jahren denkt. Und "interne" Strukturen hatte und hat die Deutsche Bank reichlich; nicht umsonst werden die alle Jahre wieder komplett neu strukturiert. ;-)  

23.06.20 20:35

20 Postings, 51 Tage comroaderLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 27.06.20 16:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel ID

 

 

24.06.20 00:12
2

1750 Postings, 5640 Tage langen1@comroader

Dein Name sagt Dir doch schon dass "doloses Handeln" garnichts mit
Fintech oder irgendeiner Branche zu tun hat, sondern Unternehmen
betrifft, deren Manager nicht zu den -ich sag mal-
"Ehrenhaften Unternehmern" gehören.
Das betraf wie Du weißt ""Comroad"er" , viele Unternehmen, unabhängig vom Bereich.

Ich fühle mich da bei Hypoport sehr sicher, da sehr klar alles kommuniziert,
und dargestellt wird.


 

24.06.20 11:27

3159 Postings, 1094 Tage CoshaMaklaro & Konii

Gemeinsam in die digitale Zukunft.

"Maklaro hat seine hohe Kompetenz in den Bereichen Immobilien und Digitalisierung gebündelt und bietet ab sofort eine Reihe von digitalen Services für Immobilienmakler an. Auf Basis seiner eigenen Erfahrung als Digitaler Immobilienmakler hat Maklaro damit fundierte Lösungen für echte Probleme des Makleralltags geschaffen, die wesentlich zur Effizienzsteigerung vorhandener Arbeitsprozesse beitragen."

https://www.konii.de/news/...rvices-fur-immobilienmakler-202006244710  

24.06.20 13:25

407 Postings, 1519 Tage MBerlin...

comroader ist ein Troll wie Diplomökonom ;-)  

24.06.20 16:39
1

398 Postings, 707 Tage Hein_Blödwelt Artikel zum Wohnungsmarkt

"Die Krise treibt den ?Lock-in-Effekt? für Millionen Mieter auf die Spitze"

https://www.welt.de/finanzen/immobilien/...almedia.twitter.shared.web

mit freundlicher Unterstützung von Daten der Value AG (Info über Twitter)

vg  

25.06.20 11:43
8

13561 Postings, 5468 Tage ScansoftJetzt ist das Rennen zwischen

Wirecard und Hypoport auch amtlich beendet:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

25.06.20 11:51
2

3159 Postings, 1094 Tage CoshaEigentlich

müßten da doch eine ganze Reihe an guten Software Entwicklern jetzt auf der Suche nach einem neuen Job sein...  

25.06.20 12:34
2

3796 Postings, 4091 Tage AngelaF.@Cosha

Die gehen jetzt alle zu SNP. Die heutige Nachricht von SNP dürfte ja deutlich machen, dass die "Heidelberger" eine zukünftig stark prosperierende Firma darstellen.  ;-)  

25.06.20 12:38
1

3159 Postings, 1094 Tage CoshaDas Wort

wonach du gesucht hast war "Phosphoriszierend".
Ja es leuchtet grad ein wenig beim Schneiderlein,während meine A4One da nicht annähernd so mit geht,aber beide sind im Vergleich zur starhlenden Sonne Hypoport doch nur ganz kleine Lichtlein.  

25.06.20 13:18
4

3796 Postings, 4091 Tage AngelaF.Danke Cosha

für den Hinweis.

Jetzt wird mir klar, wofür RS steht ...

"R"e, der "S"onnengott.  ;-)  

25.06.20 13:23
2

20 Postings, 51 Tage comroaderLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 27.06.20 16:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel ID

 

 

Seite: 1 | ... | 992 | 993 |
| 995 | 996 | ... | 1003   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
TUITUAG00
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11