finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11378
neuester Beitrag: 04.08.20 22:23
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 284430
neuester Beitrag: 04.08.20 22:23 von: farfaraway Leser gesamt: 20849028
davon Heute: 8155
bewertet mit 353 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11376 | 11377 | 11378 | 11378   

02.12.08 19:00
353

5866 Postings, 4647 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11376 | 11377 | 11378 | 11378   
284404 Postings ausgeblendet.

04.08.20 18:37

99206 Postings, 7448 Tage Katjuschaja, ich bin Antifaschist

Danke der Nachfrage!

Aber gut gemachtes Video.
Schön mit malerischer Musik am Ende unterlegt, nette Bilder, und von "Der Antifa" reden, aber nicht die Spur eines Beweises. So holt man halt mit dieser Nummer wieder viele Klicks und Zuspruch.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.08.20 18:42
3

14163 Postings, 2852 Tage silverfreakyDer soziale Steinmeier war übrigens auch an Harz 4

beteiligt.Sozial ist was H4 schafft?  

04.08.20 18:47
1

1 Posting, 0 Tage komischerkauzGoldpreis 2000

Na dann hopp auf den Lifta in den keller und die Krümel geputzt und gezählt  

04.08.20 19:31

749 Postings, 184 Tage ScheinwerfererHier wird das Wolkenlevel

gespielt. Daher kein Staub mehr rumwirbeln. < & ^?  

04.08.20 19:32
1

4604 Postings, 2446 Tage exactGoldkurs 2002

Läuft doch.cool

Leider hat Trump mit seinem Covid-Gemurkse den Dollarkurs in letzter Zeit bissl versaut....

so muss/müsste ich mich mit schlappen 61% Rendite abspeisen lassen.

Lasse aber angesichts der "Gesamtumstände" noch laufen...is klar.

 

04.08.20 20:11
4

586 Postings, 686 Tage Force MajeureNur Lakai der Finanzplutokratie


ja, ich bin Antifaschist

warum nich Anti-Totalitarist?

Weil man doch selbst ein radikal und extremistisch nur in Rot oder Grün oder sonst bunt ist?  

04.08.20 20:22
1

345 Postings, 1285 Tage daniela9876Alta Falta

läuft läuft  

04.08.20 20:27
4

2806 Postings, 5376 Tage derQuerdenkerUnd weiter gehts...

1700 zu 1800 -> 120 Tage
1800 zu 1900 -> 16 Tage
1900 zu 2000 -> 11 Tage


Glückwunsch allen die durchgehalten haben. Ich bin nun schon seit März 2019 dabei. Das ist mein größter Gewinn aller Zeiten.

Ich muss mich aber auch bei der EZB und der FED bedanken. Ohne sie wäre das nicht möglich gewesen.
-----------
Wenn Sie wollen, daß Ihre Aktien steigen, brauchen Sie sie nur zu verkaufen.
Angehängte Grafik:
2.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
2.jpg

04.08.20 20:30
4

586 Postings, 686 Tage Force MajeureUnd halten sich selbst


immer der Elite, also den oberen Kasten im jeweiligen System zugehörig.

Alle gesellschaftlichen Katastrophen des 20. Jahrhunderts: Marxismus-Leninismus, Bolschewismus, Kommunismus, Sozialismus, Nationalsozialismus, Faschismus, Maoismus, Neomarxismus, Rassismus, Militarismus und Hypernationalismus waren Kopfgeburten von Intellektuellen.  R. Baader

 

04.08.20 21:00

749 Postings, 184 Tage ScheinwerfererNaja bunt

bedeutet eigentlich wenn es hoch gehen tut ausm Erdenfeuer. Das hat eigentlich nix zu tun mit ner politischen Doktrin. Darum muss er oder sie mal loslassen von diesen ganzen Unsinn. < & ^?

Nich das ich wieder mit dieser Aussage in den Turm geworfen werde? Aber <  

04.08.20 21:10
4

3666 Postings, 1132 Tage ResieJa , das Ende der ...

Regierenden ist nah , denn sie lachen nur mehr über das Volk , verarschen es , verhöhnen u. verachten es und zocken es ab - sie scheixxen auf EUCH - aber zum Wählen sind die Schafe gut genug . Ihr werdet gemolken , dann geschoren und zum Schluss ab zu Tönis - mäh , määhh , määääähhhhh .
47.000 Euro pro Monat – So viel bekommt der Reptiloid ,SPD-Vorsitzender Saskia Esken, welcher die Corona-Demonstranten als „COVIDIOTEN“ bezeichnete ! Das werden DIE noch bitter bereuen und büssen . Spätestens nach dem Krääsch , denn dann wird´s wieder Volksgerichte geben ! Nicolae Ceaușescu blinzelt schon runter :-)  

04.08.20 21:15

6266 Postings, 2566 Tage warumistKatjuscha,

deine Schadenfreude ist sehr gut sichtbar.
Und du hast dem Galearis heute ethische und moralische Vorwürfe gemacht.

Das ist gemein heuchlerisch.  

04.08.20 21:18
1

6266 Postings, 2566 Tage warumistHau ab zu den Nationalisten.

Ein Glück für dich, dass man dich hier nicht ausschließen kann.

Husch,husch.  

04.08.20 21:29

6266 Postings, 2566 Tage warumistEine Postkarte

04.08.20 21:32
4

586 Postings, 686 Tage Force MajeureGroß von Gemeinwohl und Kollektiv reden


aber selbst nur an den Futtertrog wollen. Die Sozis und das Gold, der Marx hat doch auch gesagt Gold ist ganz doll.

Es handelt sich nicht um einen selbstlose Opportunisten. Außer der moralischen Erhöhung der eignen Person mögen sie noch lieber aber den geldwerten Vorteil.

Ja auch Esken verhütet mit dem Gesicht, die totalitäre Rotfront-Tante. Bei der Selbstbedienung glänzen sie außerordentlich.



 

04.08.20 21:51

749 Postings, 184 Tage ScheinwerfererFeige und korrupt

gleichzeitig mit Mir nochmals einmal Up^ zugehen & dann noch hinterlistig melden. Daher  <?^^  

04.08.20 21:52
3

6266 Postings, 2566 Tage warumistBitte kurz ab 8:10 anschauen

https://m.youtube.com/watch?v=__pYFyTCseo

So viele waren da, du Katjuscha warst aber nicht dabei.
Kapiere nicht, es war doch eine Pflicht jeden Antifaschisten dort zu demonstrieren.
Für Frieden und für die Liebe!  

04.08.20 21:58
3

3666 Postings, 1132 Tage ResieWo ist Alraune ?

Sie hat gesagt  dass sie bei 2.000 $ wieder da ist . Jetzt sind wir bei 2.013,-  

04.08.20 22:00
2

156 Postings, 38 Tage SymbaWird jemand überrascht sein

wenn demnächst Demonstrationen nur mit 10 Meter Abstand und Raumanzug erlaubt sind.
Sie können vielleicht das Demonstrationsrecht offiziell nicht verbieten, können aber anscheinend mit Auflagen praktisch aufheben.
 

04.08.20 22:09
2

15331 Postings, 5726 Tage pfeifenlümmelAlraune, wo bist DU?

Ab 2000 USD beim Gold wolltest Du hier Dich wieder melden.
Meiner Meinung nach war Corona nun noch der Turbo für den Goldpreis.

Drucken, Drucken, Drucken...
Es waren mal Millionen, dann Milliarden, jetzt Billionen...
Geld spielt kein Rolle, wie manch ein Neureicher von sich gab. Bald sind wir alle reich.

Der starke Anstieg des Goldpreises ist zugleich der völlige Verlust des Vertrauens in die Währungen.

Liebe Threadgemeinde, behaltet ( so ihr sie schon habt ) Eure Goldzähne, damit Ihr später auch noch was zu Beißen habt.
 

04.08.20 22:11
3

14598 Postings, 2720 Tage NikeJoeBerlin zu Zeiten Coronas

04.08.20 22:18

368 Postings, 1089 Tage GoldwalzeGold liefert Zinsen für die letzten Jahrzehnten

nach:

Auf Zinsen verzichtet - jetzt geht das Geldsystem ins Wasser:

2.018,04 $ +2,07% +40,985 $

https://www.ariva.de/goldpreis-gold-kurs/...=3years&boerse_id=130



 

04.08.20 22:21

156 Postings, 38 Tage Symba@NikeJoe

Das ist voll der Ohrwurm! Hammer Geil!! :)  

04.08.20 22:23

8190 Postings, 3492 Tage farfarawayDa wird der brave Michel

gerügt, wenn er die Maske nicht anhat, aber selber sie nicht im Urlaub wie in Tirol vergisst. Der Steinmeier ist mir seit geraumer Zeit suspekt, und mit ihm seine ganze Linke Groko und Anhang der Grünen und Rpten.

Wohin rrg führt, also ins extreme sieht man auch an den zunehmenden Vergewaltigungen in Bärlin; damit meine ich nicht mal schnell ans Bärchen langen oder ans Möschen; nein, da werden Frauen missbraucht, von Gangs, schwer verletzt, traumatisiert fürs Leben. Aber solche Nachrichten überlässt man gerne den Alternativ Medien, passen sie doch so gar nicht ins rosa rote Bild der Groko Gang. Aus der BZ:

Kein Tag in Berlin, an dem nicht mehrere Personen Opfer sexueller Gewalt werden! Das ist das Ergebnis einer kleinen Anfrage des Berliner Senats-Abgeordneten Marcel Luthe (fraktionslos) an die Senatskanzlei.

Die Antwort listet Woche für Woche die registrierten Fälle auf. Aus dem 85-seitigen Schreiben an Luthe (liegt B.Z. vor) geht hervor, dass im Zeitraum von März bis Juni 2020 praktisch tagtäglich ein bis zwei Vergewaltigungen in einem besonders schweren Fall begangen werden.

Kein Tag in Berlin, an dem nicht mehrere Personen Opfer sexueller Gewalt werden! Das ist das Ergebnis einer kleinen Anfrage des Berliner Senats-Abgeordneten Marcel Luthe (fraktionslos) an die Senatskanzlei.

https://www.bz-berlin.de/berlin/...schwere-vergewaltigungen-in-berlin

Erschreckend: Nur für den Zeitraum vom 1. bis zum 8. Juli sind bereits 20 Fälle registriert. Das sind mehr als zwei extrem schwere sexuelle Straftaten pro Tag in der Hauptstadt!

Dazu kommen weitere zahlreiche Sexual-Delikte, wie Kindesmissbrauch, Herstellung und Verbreitung von Kinderpornographie sowie sexuelle Belästigung und Nötigung – zum Teil Tag für Tag.

Was den Blinden dort gar nicht passt:

Besonders schockiert ist der Politiker über den hohen Anteil ausländischer Straftäter. Bei den schweren Vergewaltigungen ist laut der Antwort auf die Anfrage fast jeder Zweite nicht Deutscher. Laut Studie sind Straftäter mit Migrationshintergrund nur zum Teil erfasst.

Daher fordert der Politiker: „Während politisch viel über die Vermeidung zufälliger Ereignisse diskutiert wird, werden diese vorsätzlichen Taten, die Leben zerstören, viel zu häufig ausgeblendet. Der weit überproportionale Anteil ausländischer Tatverdächtiger zeigt, dass hier dringend die Ursachen geklärt und transparent diskutiert werden müssen – und dann muss wirksame Kriminalprävention betrieben werden!“

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11376 | 11377 | 11378 | 11378   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
NikolaA2P4A9
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100