"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 13106
neuester Beitrag: 15.06.24 13:38
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 327642
neuester Beitrag: 15.06.24 13:38 von: Robbi11 Leser gesamt: 42621493
davon Heute: 10266
bewertet mit 377 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13104 | 13105 | 13106 | 13106   

02.12.08 19:00
377

5878 Postings, 6058 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13104 | 13105 | 13106 | 13106   
327616 Postings ausgeblendet.

08.06.24 11:57
5

307 Postings, 261 Tage enrgPetrodollar Vertragsende am 8.6.

habe ich auch gelesen, es gibt aber nur sehr wenige Quellen dazu. Der alte Trick der Vertuschung funktioniert in den Medien am besten.
Man sollte sich nicht allzuviele Gedanken machen über die EM-Preise. Sie drücken und drücken und das kostet richtig viel Geld.
Während diese Banken eine Rekordsumme an unrealilierten Verlustpositionen in den Büchern stehen haben, die als dauerhafte Zombis die Bilanz beschönigen.
Während 63 US-Banken vor dem Kollaps stehen, d.h. die Fed wird wieder viel Geld drucken müssen, damit der FDIC nicht untergeht, vermutlich wird wieder BTFP aufgelegt, das Gratisgeld für die Banken.
Hier der Chart der Nettoliquidität der FED, die seit Anfang Mai wieder ansteigt,
https://www.gurufocus.com/economic_indicators/6168/fed-net-liquidity-
Hier die offizielle FED QT-Story, die suggeriert, dass die Liquidität fällt und fällt....
https://www.federalreserve.gov/monetarypolicy/bst_recenttrends.htm

Wer an die Seriosität der FED und der Banken glaubt, oder an die der COMEX, der sollte auch an den Weihnachtsmann spenden. Es sind Verbrecher  

09.06.24 20:39
1

7632 Postings, 3977 Tage warumistLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.06.24 11:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

09.06.24 20:41
1

7632 Postings, 3977 Tage warumistLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.06.24 11:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

09.06.24 22:59
1

4063 Postings, 1595 Tage ScheinwerfererKopfschüttel

Schlaf endlich ein beim Kellerer und lass dich vom Ihm verwöhnen. So richtig kommst aber selbst nicht drauf.  

10.06.24 10:08
3

307 Postings, 261 Tage enrgMerkt ihr den Unterschied?

Nach dem Desaster der Regierenden bei der Europawahl:
Ampel macht weiter als sei nichts geschehen
https://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/...rticle25001589.html

Frankreich Neuwahlen
https://www.n-tv.de/politik/...nkreich-geschehen-article25002105.html

der klare Gewinner in Deutschland war ja mE die FDP, die in Umfragen weit unter 5% rangiert, aber über 6% einfuhr. Da sieht man, was ein Alleinstellungsmerkmal als Kriegspartei ausmachen kann LOL

Trotzdem könnte es durchaus sein, dass der Zyklus der Krieger bald vorbeigeht, wenn ihnen nämlich das Geld ausgeht. Das geht so: Die Melkkühe gehen ein, weil man sie nicht mehr füttern kann, und der Tierquäler muss aufgeben. kA wie lange noch die Milch fließt bis das Euter austrocknet.
Insofern freut euch über diese Regierung, sie ist nur ein Beschleuniger.

Bei den EM gibt es auch einen interessanten Zyklus, der noch nie diskutiert wurde, denn sie haussieren immer in den US-Wahljahren und dümpeln dann 3 Jahre dahin (mit wenigen Ausnahmen, zB 2006 und 2011). Ob wir das Top schon gesehen haben, ist die Frage. Mich wundert die Gelassenheit der Anleger angesichts eines möglichen globalen Konfliktes, aber vielleicht ist alles ja nur ein Videospiel  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_vom_2024-06-10_10-05-50.png (verkleinert auf 58%) vergrößern
bildschirmfoto_vom_2024-06-10_10-05-50.png

10.06.24 17:13

5855 Postings, 3645 Tage BrennstoffzellenfanGoldproduzenten startklar für nächsten Upmove

Newmont (NEM) - der weltgrösste Goldproduzent - ist bereit für den nächsten Upmove.

https://www.newmont.com/home/default.aspx

https://finance.yahoo.com/quote/NEM/  

10.06.24 18:37
1

8308 Postings, 3713 Tage Robbi11Man sollte immer bereit sein,

zum Beispiel Gold und römische Münzen im Rheinbett zu suchen. Im Jahre 1340 erlebte Europa eine katastrophale Trockenheit. Bäume ,Tiere starben vor Durst und Hunger. Sicherlich haben da die Leute nicht im Moselbett nach römischen Münzen gesucht. Auch nicht im Jahr 1342 , welche als Jahrtausendflut in Erinnerung ist.   Ja und dann kam die Pest.  Was haben die Grünen damit zu tun ?
Man könnte auf die Idee kommen, das Gold bei Ihnen zu suchen.  Jedenfalls :"
Lustig ist das Zigeunerleben "  

10.06.24 18:56

4063 Postings, 1595 Tage ScheinwerfererZu derb geschossen

Er oder sie hat sich halt alles gemerkt so über die Jahre.  

11.06.24 17:58

8308 Postings, 3713 Tage Robbi11" zu derb geschossen ?

siehe " Aktien mit Kopf " : 4,5 Millisrdeb durch gefälschte chinesische CO2 zertikate !  
Da kann ich nur sagen: grünes Gras wächst schneller als jeder Verstand.   Jede Sachbeschdigung auch durch Leichtsinn wird bestraft.  Aber hier ?    Abgesehen davon,saß die CO2 Steuer nicht mehr wert ist,als dessen Erfindung. . Sollte man doch mal untersuchen,wer sich damit bereichert.  Insofern könnte man auch sagen, Betrug zieht Betrug an . Wie auch immer, wir hier lauern auf günstige Goldkurse, die Betrüger brauchen das nicht.  

11.06.24 18:05

8308 Postings, 3713 Tage Robbi11Ergänzung

Wir kleinen Leute können keine Tonnen Gold handeln sondern erfreuen uns en einem kleinen Döschen. das um so mehr , wenn unsere Regierung mit jeder Komödie konkurrieren kann.  

11.06.24 18:23

4063 Postings, 1595 Tage ScheinwerfererVier Einser oder +1

Sie laufen hoch ins güldene Licht und nehmen ihren kleinen Geldbeutel mit. Frönen müssen sie niemandem denn es gehört bereits Ihnen. Recht unkompliziert ist das große Bild.  

11.06.24 20:57

3103 Postings, 1434 Tage grafikkunstHaben wir heute mit Kursen unter 29,10$ oz Silber

das Tief gesehen, oder werden wir die ~28$ noch antesten?
Was meint Ihr  

11.06.24 21:28
1

307 Postings, 261 Tage enrgca 28$ wäre die Mindestkorrektur

der Ausbruchswelle von 22 bis 32 bei Silber

Umbemerkt von der westlichen Medienwelt hat Thailand und die Türkei bei den BRICS angeheuert.
Beide haben US-Militärstützpunkte, die Türkei ist auch NATO-Mgl

Saudi-Arabien hat an die BRICS-CBDCbridge für seine Geschäfte angedockt.  

12.06.24 17:13
1

5855 Postings, 3645 Tage BrennstoffzellenfanInflation nachlassend und Newmont vor ent. Phase

​Der Inflationsdruck in den USA lässt nach und die Preise sinken stärker als erwartet. Dies beschert Gold und Edelmetallen Aufwärtstrieb.

Der weltgrösste Goldproduzent https://www.newmont.com steht bereit.

Charttechnisch wird es spannend: Gold vor dem Fed-Termin: Newmont Corp. in entscheidender Phase:

https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/...nder-phase/4471116/  

13.06.24 11:57
5

8308 Postings, 3713 Tage Robbi11Inflationsdruck ?

Ich glaube viel wichtiger ist die Schuldensituation der Staaten. Denn die Wirtaschft mit Gelddrucken anzukurbeln funktioniert nicht ewig.  Eine Umkehr mit Währungsreform  oder Sytemänderung ist absehbar. Kurzfristig könnte das Nachlassen der Chin.Käufe für eine Preisreaktion bei Gold sorgen.
Für D vor allem ist das Vertrauen in die Politik wohl ein Kaufargument. Von der bewußt herbeigeführten Deindustrialisierung ( mit der Folge von Abwertung )   bis zum Genieren einer neuen Sprachanwendung  und entsprechenden Spaltung in der Bevölkerung  kann von Vertrauen kaum die Rede sein. Hinzu kommen antidemokratische Strukturen von Finanzierung politischer Stiftungen , die nur einseitige Meinungsbildung im Sinn haben. Betrug,Korruption gehen wie in einem erstickenden Mehlsack unter.  Das Neueste an Diffamierungsmethode für Andersdenkende scheint der Gebrauch des Wortes Nazi zu sein.  Wissen diese Leute eigentlich, wovon sie da sprechen ?  Wollen sie das Wort wieder gesellschaftsfähig machen , oder welcher Wurm ist Ihnen da in den Kopf gestiegen ?  Mich wundert dann nicht, daß irgendwo wieder HH gegrölt wird. ( dumme Provokation ?)   .  Als Manipulationskünstler scheinen sie sich wohl zu fühlen. als
geschichtsbewußte Politiker versagen sie in eigenem Schlamm.  

13.06.24 19:51
3

4063 Postings, 1595 Tage ScheinwerfererFeuriger Boden in Rot

Nach den Inflationzahlen beurteilt jeder den Wert von Gold, Silber und den Minen im Verhältnis zum Zauberer aus Übersee mit seinem wirbelndem Trick. Das beherrscht er auch diese magischen Kräfte. Darum versteht es das normale Bürgertum in der Mitte nicht dass sie vor einem Ochsenkarren gespannt werden. Die Volatilität bei den Minen erscheint prozentual nach unten gehend und steht im Regen. Für den Scheinwerferer ist des hausgemacht, ergibt keinen Sinn. Entweder ist das ein brodelnder Vulkan oder wir werden digital enteignet. Mal gucken was kommt.  

14.06.24 13:05
5

307 Postings, 261 Tage enrgHistorische Zeiten

finden aktuell statt.
Nur vergleichbar mit 1939, als sich durch den Krieg ebenfalls eine neue Weltordnung herausschälte.
Das wichtigste Ereignis 1944 fand in Bretton Woods statt, in dem der Dollar zur Weltleitwährung wurde. GB hatte ausgespielt, blieb aber nutzloser Vasall.
Deutschland als Gegenspieler war erledigt, Russland hatte sich selbst erledigt für Jahrzehnte in seiner dämlichen Ideologie.

Heute findet der Dollar sein Ende in dieser Funktion; Der Petrodollar wurde von Saudi-Arabien nicht verlängert, im Gegenteil steigen sie in die BRICS-Währung mit ein. BRICS um wichtige Partner erweitert: Türkei und Thailand, Ägypten u.a., es werden noch viele folgen, weil der Dollarhandel nicht besonders lukrativ ist für diese Länder, speziell wenn man fürchten muss, dass der wilde Westen deine Anlagen und Konten einfach konfisziert.

Die Frage, die sich uns im Westen stellt, ist, was mit unserer Währung passieren wird. Viele sprechen von Crash, aber alle meinen damit sinkende Preise, was nichts anderes bedeutet als Flucht in den Dollar und Euro als Reservewährungen. Die gibt es aber nicht mehr in dieser Form, deshalb erwarte ich steigende Gold und Silberpreise, denn diese sind die Währungen, auf die man zählen kann, die immer gern genommen werden.

Der Krieg in der Ukraine ist kein Zufall. sondern das Drumherum der Veränderung. Es ist durchaus ein Machtkampt, den der Westen aber nicht gewinnen kann, Nur meine Meinung und Gedanken.  Die Gedanken sind frei, niemand kann sie bis zur Unmenschlichkeit unterdrücken.  

14.06.24 14:28
1

5855 Postings, 3645 Tage BrennstoffzellenfanGoldpreis zieht wieder schön an

​Der Goldpreis zieht langsam aber sicher wieder schön an... Es wird Zeit für die Fortsetzung des Aufwärtstrends...

Die grossen Goldproduzenten wie www.newmont.com machen schöne Geschäfte bei diesen Preisen.  

14.06.24 18:07
4

8308 Postings, 3713 Tage Robbi11" am Golde hängt doch alles "

Dafür wurden Kriege geführt ( z.B. Römer gegen Kelten ) heute Rohstoffe in der Ukraine usw.
" D muß kriegstüchtig werden " . Da empfehle ich erstmal zum Krieger gegen diese Lautsprecher zu werden.  Ein Krieger zum Erwerb von Gold zu werden, ist dagegen mit Einschränkungen verständlich.
Ein Krieger  zu werden, um an sich selbst zu arbeiten und bedingungslos glücklich zu werden , könnte in einer friedlichen Welt ein Ziel aller Menschen sein.   Daraus  kann man schließen , daß Eliten in D und auch anderswo vom Teufel besessen sind.  Es ist nicht zu fassen,: 1.WK, 2.WK  wieder die gleichen Töne .
 

14.06.24 22:06
4

11654 Postings, 6245 Tage 1ALPHA#327634 nicht ab 1939,

denn die Waffenaktien stiegen stark ab 1937 (siehe Wall Street). Siehe auch die Roosevelt Rede vom Juni 1938, in der Deutschland und Rußland schon als Gegner genannt werden. Heute deutet das auf Rußland und China. Es sind deshalb auch nicht die "normalen" Menschen "schuld" an der Entwicklung (die sind eher Opfer), sondern "Schuld", wenn man von Schuld überhaupt sprechen kann, ist der große Systemfehler des Kapitalismus, dass mit dem Reichtum des Einzelnen auch seine Macht wächst. Da die Eigenschaften, die zu großem individuellem Reichtum führen aber selten im Sinne des Allgemeinwohls liegen, scheitern diese Systeme regelmäßig in Zensur, Revolution, Inflation und/ oder Krieg,
Gold+Silber schützt zumindest z.T. in diesem Umfeld.

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt

 

15.06.24 12:16
1

8308 Postings, 3713 Tage Robbi11Alpha

Dann sage ich Beta mit der Wiederholung, daß die Amis Hitler gegen R aufgebaut haben. Warum sollen sie auch selber kämpfen ?  Das haben sie erst 1944 getan. Entsprechend kann man diese Politik weiterverfolgen. bis heute.  auch Ukraine betreffend ,  . Warum gibt es in Köln soviele mit Namen Schmitz ?  Weil damals ein Schmitz  kriegsuntauglich geschrieben war.  Mal sehen, welche Namen in der Ukraine
bald mehrheitlich auftauchen.  Warum sollen die Amis kämpfen, wenn 50 Staaten für Sie bereit stehen ? In der Ukraine liegen für die Amis Goldminen an Rohstoffen bereit, welche dann nach einem Sieg  nicht der Bevölkerung gehören.
Goldliebhaber sehen diese Politik . Aber auch, daß z.B Frankreich höher verschuldet ist als damals Griechenland.  und auch, daß durch den unterbrochenen Austausch Incl Sprengung NStream Europa massiv geschwächt worden ist , aber Soldaten statt in der Wirtschaft im Krieg gebraucht werden.
Wenn wir das überleben, dann hoffentlich auch mit gespartem Gold, damit wir für ruhigere Jahre etwas Vernünftiges tun .  

15.06.24 12:40

8308 Postings, 3713 Tage Robbi11Alpha

Dann sage ich Beta mit der Wiederholung, daß die Amis Hitler gegen R aufgebaut haben. Warum sollen sie auch selber kämpfen ?  Das haben sie erst 1944 getan. Entsprechend kann man diese Politik weiterverfolgen. bis heute.  auch Ukraine betreffend ,  . Warum gibt es in Köln soviele mit Namen Schmitz ?  Weil damals ein Schmitz  kriegsuntauglich geschrieben war.  Mal sehen, welche Namen in der Ukraine
bald mehrheitlich auftauchen.  Warum sollen die Amis kämpfen, wenn 50 Staaten für Sie bereit stehen ? In der Ukraine liegen für die Amis Goldminen an Rohstoffen bereit, welche dann nach einem Sieg  nicht der Bevölkerung gehören.
Goldliebhaber sehen diese Politik . Aber auch, daß z.B Frankreich höher verschuldet ist als damals Griechenland.  und auch, daß durch den unterbrochenen Austausch Incl Sprengung NStream Europa massiv geschwächt worden ist , aber Soldaten statt in der Wirtschaft im Krieg gebraucht werden.
Wenn wir das überleben, dann hoffentlich auch mit gespartem Gold, damit wir für ruhigere Jahre etwas Vernünftiges tun .    Im Übrigen : Geschäft ist Geschäft ,  umsonst ist der Tod    

15.06.24 13:38

8308 Postings, 3713 Tage Robbi11Alpha

Dann sage ich Beta mit der Wiederholung, daß die Amis Hitler gegen R aufgebaut haben. Warum sollen sie auch selber kämpfen ?  Das haben sie erst 1944 getan. Entsprechend kann man diese Politik weiterverfolgen. bis heute.  auch Ukraine betreffend ,  . Warum gibt es in Köln soviele mit Namen Schmitz ?  Weil damals ein Schmitz  kriegsuntauglich geschrieben war.  Mal sehen, welche Namen in der Ukraine
bald mehrheitlich auftauchen.  Warum sollen die Amis kämpfen, wenn 50 Staaten für Sie bereit stehen ? In der Ukraine liegen für die Amis Goldminen an Rohstoffen bereit, welche dann nach einem Sieg  nicht der Bevölkerung gehören.
Goldliebhaber sehen diese Politik . Aber auch, daß z.B Frankreich höher verschuldet ist als damals Griechenland.  und auch, daß durch den unterbrochenen Austausch Incl Sprengung NStream Europa massiv geschwächt worden ist , aber Soldaten statt in der Wirtschaft im Krieg gebraucht werden.
Wenn wir das überleben, dann hoffentlich auch mit gespartem Gold, damit wir für ruhigere Jahre etwas Vernünftiges tun .    Im Übrigen : Geschäft ist Geschäft ,  umsonst ist der Tod      
Die USA Hilfen sind Leihgaben mit Zinsen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13104 | 13105 | 13106 | 13106   
   Antwort einfügen - nach oben