JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 247
neuester Beitrag: 28.10.20 08:35
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 6160
neuester Beitrag: 28.10.20 08:35 von: AGeK Leser gesamt: 1325846
davon Heute: 1465
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
245 | 246 | 247 | 247   

31.01.08 12:15
20

17100 Postings, 5582 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
245 | 246 | 247 | 247   
6134 Postings ausgeblendet.

27.10.20 17:05

307 Postings, 1926 Tage wwstar@Zw

tolle Beiträge - lieben Dank  

27.10.20 17:27

664 Postings, 376 Tage RonsommaBullish

... Ich muss einfach anerkennen, dass wir hier fallen und fallen...

 

27.10.20 17:28
1

4613 Postings, 4988 Tage chinaloverShell Chart 20 Jahre

Glaubt ihr wirklich das wie ewig dort unten im Jammertal bleiben werden......?
Ich sammle fleisig weiter für die Zukunft.... in 5 Jahren schauen wir mal ob wir nicht wieder bei 30 Euro sind und evtl. wieder eine schöne Dividende von 1,88$ sehen werden.

Grüße





 

27.10.20 17:36

307 Postings, 1926 Tage wwstarnein aber

ich sehe kein ende dieser pandemie... usa und europa geht unfassbar unfähig mit dieser seuche um  

27.10.20 17:42

664 Postings, 376 Tage RonsommaFrankreich macht dicht

http://www.breakingthenews.net/news/details/53596267

Und mal sehen was Merkel morgen solidarisch beschließt 🧐  

27.10.20 17:47

19930 Postings, 2522 Tage Galearisdarf mer da nicht mehr hinfahren ?

27.10.20 17:49

664 Postings, 376 Tage RonsommaQ3

BP hat heute saubere zahlen geliefert und trotzdem fällt es - nicht so schlimm wie SAP gestern aber: der Markt scheint noch einmal seinen down zu suchen...  

27.10.20 17:51

307 Postings, 1926 Tage wwstaröl und gas

deutlich im plus...

was ist hier los (ich meine es sind die lock down nummer 3-7 schon eingepreist)  

27.10.20 20:28

307 Postings, 1926 Tage wwstarda willer nochmal wähler locken

Trump erwägt die Unterzeichnung einer Executive Order um die Fracking-Industrie zu unterstützen / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

27.10.20 21:05

13 Postings, 247 Tage AGeKKeine Herdenimmunität

Hallo Leute,

ich muss mich hier nochmal zur Herdenimmunität äußern: es gibt keine einzige Infektionskrankheit, bei der es durch eine normale Durchseuchung zu einer Herdenimmunität kam. Es würde mich überraschen, wenn Corona die erste Krankheit wäre, bei es uns gelänge.

Entweder Impfstoff oder Abschwächung oder wir müssen irgendwie damit leben.

LG  

27.10.20 21:37

326 Postings, 3382 Tage grafzahl123öl

braucht kein mensch mehr, ein impfstoff gegen mediale verblödung ist die zukunft!  

27.10.20 21:51

307 Postings, 1926 Tage wwstaröl

+ 4,56 mio barrel... jetzt kommt auch alles zusammen... naja  

27.10.20 21:52

162 Postings, 193 Tage Fosner@AGeK

Doch, es gibt eine Herdenimmunität.
Herdenimmunität (von englisch herd immunity) bezeichnet in der Epidemiologie eine indirekte Form des Schutzes vor einer ansteckenden Krankheit, der entsteht, wenn ein hoher Prozentsatz einer Population bereits immun geworden ist ? sei es durch Infektion oder durch Impfung ?, sodass sich die Ausbreitungsmöglichkeiten des Erregers innerhalb de     r Population insgesamt vermindern.
Das stammt aus der Wikipedia.
Mit meinen eigenen Worten.      Wenn du eine Influenza oder Corona "Grippe" durchstehst, d.h. ein Krankheitsbild aufweist, bist du infiziert.  Dein Immunsystem bildet Makrophagen (Freßzellen) und Antikörper gegen das Virus. Alle Infizierten machen diesen Vorgang mit. Es werden somit immer mehr. Das ist die Herdenimmunität.  Beispiele ist das Epstein-Barr Virus oder die anderen altbekannten Coronaviren.  

27.10.20 22:21

664 Postings, 376 Tage RonsommaDe facto

... Ist bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts jede Pandemie der Menschheitsgeschichte durch Herden Immunität gemeistert worden...



 

27.10.20 22:21

326 Postings, 3382 Tage grafzahl123Herdenimmunität?

ich bin keine kuh, sorry!  

27.10.20 22:23
1

664 Postings, 376 Tage RonsommaTotal

Ist übrigens jetzt Ich am Boden...  

27.10.20 22:25
1

664 Postings, 376 Tage RonsommaNotiz für den nächsten Börsencrash

... Es geht immer noch tiefer...  

27.10.20 22:27

664 Postings, 376 Tage RonsommaÜbrigens

Pfizer ist weiterhin zuversichtlich mit ihrem Impfstoff - die Optimisten...  

27.10.20 23:20

269 Postings, 660 Tage Helius3000Irgendwann

ist Öl nurnoch im Dreck im Boden ;-)


NOCH brauchen wir es ...ja ... aber die Börse handelt bekanntlich die Zukunft.

Hab heute gelesen das der Daimler-Chef bis 2030 nur noch 30% Verbrenner im Sortiment haben will.
kann man sich jetzt noch nicht so richtig vorstellen, aber genau da geht es hin.
 

27.10.20 23:28

970 Postings, 1235 Tage HansiSalamiwas meinste wer dann die Zukunftsenergie liefert?

Ich tippe mal u.a. auf Shell.

Aber keine Ahnung was dominieren wird. Elektro kann ich mir aber nicht vorstellen. Glaube das Ölzeitalter geht länger als so manchen lieb ist.
Diese tiefen Ölpreise erweisen doch den alternativen Energien einen Bärendient. Der clevere Privatmann kauft doch gerade jetzt einen Diesel oder Benziner.
Elektro ist viel zu teuer, unpraktikabel und umweltfeindlich. Was meinste wo die Rohstoffe her sind?  

28.10.20 06:01

7805 Postings, 5061 Tage TykoJe mehr das E-Auto kaufen

desto sicherer ist es das Öl und damit der Treibstoff preiswert bleiben.
Die Öl Länder werden versuchen damit den E-Autos entgegen zu treten.
Gestern an der Tanke war Benzin 1,169
Selbst wenn die 8ct zum Jahreswechsel draufkommen....ich würde kein E-Auto kaufen.
Und im Winter werden sich die in den A....beißen ...im Stau stehend und müssen sich entscheiden Heizung an oder noch 5km fahren..die Leistung der E-Autos ist eigentlich unpraktikabel....Frag mich wer ein Auto kauft um damit nur einen Radius von rund 100km abzudecken....Mobilität ist das nicht mehr
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

28.10.20 06:22

515 Postings, 180 Tage DaxHHIch gehe von weiteren

1-2 Milliarden Abschreibungen aus.  

28.10.20 06:51

307 Postings, 1926 Tage wwstarzahlen kommen

morgen früh  

28.10.20 07:52
1

2535 Postings, 354 Tage Aktiensammler12Tyko,

dies wird schon noch. Die Akkus werden langsam immer besser. Bevor wir jedoch auf ein Niveau eines Verbrenners kommen, vergehen noch viele, viele Jahre...

Da werden sich noch einige wundern...  

28.10.20 08:35

13 Postings, 247 Tage AGeK@Fosner

Mir sind der Begriff und die Voraussetzungen der Herdenimmunität bewusst.

Wir haben weder eine Herdenimmunität gegen die Influenza, Corona-Viren oder das Epstein-Bar-Virus entwickelt. Die verbreiten sich weiter und machen Leute krank.

Es gibt keine Herdenimmunität ohne Impfung. Zumindest gab es bis jetzt keine: Masern, Windpocken, Röteln etc. alles nur durch Impfungen.

Der Versuch bei Corona eine Herdenimmunität durch bewusste Ansteckung zu erreichen, steht auf gar keinen wissenschaftlichen Fundament, sondern ist eine reine theoretische Möglichkeit.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
245 | 246 | 247 | 247   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
CureVacA2P71U
Allianz840400
Daimler AG710000
Plug Power Inc.A1JA81
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R