Fundamentalnfos zu HDM

Seite 9 von 30
neuester Beitrag: 28.10.20 21:53
eröffnet am: 24.11.13 11:58 von: Chäcka Anzahl Beiträge: 748
neuester Beitrag: 28.10.20 21:53 von: Manro123 Leser gesamt: 257421
davon Heute: 34
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 30   

18.12.14 09:05

732 Postings, 4651 Tage Armin71Hm

na ja das kann man so oder so sehen. Die frage ist für wenn die ganzen Magazin schreiben.
Seit 1,5 Jahren spricht man von Kapitalerhöhung. Kalibe sagt unser Finanzierung ist bis 2017 gesichert.
Man hat einen enormen Spielraum behauptet gerade das Gegenteil.

Die Frage ist für wenn die Magazine schreiben wer ihr Sponsor ist. Warum stocken die Schweizer auf ?

Wie haben 5 % Shorts....  

18.12.14 11:45

3292 Postings, 2238 Tage KursrutschInterview

18.12.14 13:01

564 Postings, 3999 Tage thowe#201

5% shorts??? echt? das ist sehr viel...  

18.12.14 15:57

522491 Postings, 2311 Tage youmake222!

Ganz schön stark heute ;-)

 

18.12.14 17:27

732 Postings, 4651 Tage Armin71So

da haben wir heute von den Finger Aktien gleich zwei Marken duchkreuzt

GD 38 und GD 50 :-)  

18.12.14 18:53
2

642 Postings, 3429 Tage SchmodoAuch wenn es sehr

weh tut. Wenn der Umsatz kleiner wird muss man die Kapazitäten anpassen. Dies wurde leider unter Mehdorn nicht getan. Der träumte von 4 Milliarden Umsatz. Entsprechend wurde das teuere Personal aufgestockt. Heidelberg hat viel zu wenige Ingeneure so sein Credo damals. Schreier war Mittäter, hatte wohl nicht die Eier dem Supermanager zu wiedersprechen. War auch nicht in der Lage nach dem Abgang vom selbsternannten "Besserwisser" alte Seilschaften fallen zu lassen. Linzbach wird nie mein Freund. Kann er auch nicht werden. Er bedroht ja durch sein handeln viele Existensen in der Region. Er kann aber nichts anderes tun als Arbeitsplätze abzubauen.
Die bedrohlich knappe Eigenkapitalquote und die hohen Zinsbelastungen lassen keine andere Wahl. Wenn ich dann in der heutigen Presse lese, dass ein SAP Gründer 1899 Hoffenheim wohl doch ganz übernimmt, in den Verein schon 390 Millionen investiert hat, macht einem das als Heidelberger schon nachdenklich. Weis man weiter dass in windige Biosenic Klitschen schon mehr als 600 Millionen verbrannt wurden, leuchtet der Stern dieser Gutmenschen nicht mehr so hell. Vor der Haustür lässt man ein Traditionsunternehmen ums überleben kämpfen. Rührt keinen Finger. Obwohl dieses Unternehmen über die jahrzehnte jungen Menschen eine hervoragende Ausbildung gegeben hat und dies immer noch tut. Es ist wohl wichtiger gute junge Fußballer auszubilden. Die man dann mit hoher Ablöse "verkaufen" kann. Eine Fehlentwicklung Herr Hopp. Denn wenn immer mehr Famlien in ihrer Existenz bedroht werden, werden sich immer weniger eine Dauerkarte für 570 Euro leisten können. Oder für ein in Asien hergestelltes Trikot 70 Euro auf den Tisch legen.

schmodo  

18.12.14 19:20
1

410 Postings, 2913 Tage Dagobert 001@Schmodo

Guter Beitrag!
Den Nagel auf den Kopf getroffen im Bezug auf Hoffenheim und Hopp
Genau wie du sagst.
Dietmar Hopp würde der Region einen weit aus größeren Gefallen tun, wenn er sein Geld bei der Heidelberger Druck investieren würde.
Die Menschen in der Region hätten da mehr von,als hochbezahlten Fußballern das Geld in den Rachen zu schmeißen.
 

18.12.14 20:29
1

642 Postings, 3429 Tage Schmodozum heutigen Artikel in RNZ

über den gescheiterten Deal zwischen Heideldruck und Heidelzement, verso Immobilien kauf. Scheifele der Co von Heidelcement begründet dies mit "Bauchgefühl". Lässt kurz vor dem Notartermin das Geschäft platzen. Begründung: Die Frauen in seinem Unternehmen möchten doch weiter sehr gerne über die Mittagspause am Neckar sparzieren gehen als im Bahnhofsbereich. Über die Sorgen der Frauen der Heidelbergmitarbeiter verschwendet man keine Sekunde Hirnschmalz.
Wir sind eine Region. Pfui "Scheifele". Pfui Frauen bei Heidelzement, wenn es denn wahr ist.
schmodo  

18.12.14 20:53

232 Postings, 2806 Tage KurpfalzbauerScheifele und die Frauen

Hi Schmodo,

eine unglaubliche Geschichte. Wenn die Geschichte stimmt mit den Trullas bei HD Zement, dann sollte der alte Zementsack vom Aufsichtsrat schnellstens gefeuert werden. Uns stehen hier noch lustige Zeiten ins Haus mit Quoten etc.., wohin wandern wir aus? Wir sind ja, scheints, gut ersetzbar durch neu hinzuziehende Fachkräfte.
Ernsthaft, ich glaube, so wie in einem RNZ Kommentar beschrieben, dass HD Zement ohnehin ein Pokerspiel beginnen wird mit der Stadt, mit der Drohung nach Leimen zu gehen. Würde ich den Trullas gönnen, dann können die zwischen B3 und Zementhaufen zum Mcdonalds spazierengehen.

Bis dann,

KPB

 

18.12.14 21:16

642 Postings, 3429 Tage SchmodoDie Geschichte stimmt

Thomas Veigel von der RNZ ist ein von mir hochgeschätzter Journalist. Wenn der was abgedruckt bekommt, hat das Hand und Fuß. Würde mir mehr solche Stimmen bei der RNZ wünschen.  schmodo  

19.12.14 09:55
3

1126 Postings, 2997 Tage Horst1974Zentrale und Fußball

Mag sein, dass Scheifele das so gesagt hat. Glaube aber kaum, dass das wirklich die Entscheidungsgrundlage war. Auch HeidelCement wird wichtiger sein, was in den Gebäuden passiert als am Neckar und je weniger die Damen spazieren gehen, desto mehr arbeiten sie. Vielleicht hat er eine möglichst dämliche, fast zickige Antwort geben müssen um seine Verhandlungspartner weich zu kochen, seien es die Stadt HD oder die HDM. Er steht ja nicht unter Druck, sondern seine Verhandlungspartner.

Heidelberger Druck liegt am Boden und wie das halt so ist im Raubtierkapitalismus wird kein weißer Ritter kommen und ihnen ohne Not irgendwas schenken. Weder Hopp noch Scheifele. Wenn das der Strohhalm ist, an dem man sich festhält, sollte man den Laden lieber abschließen. Ich dachte eh, die Gebäude wären damals verkauft und zurückgeleast worden und der Leasingvertrag mittlerweile gekündigt (auch wenn er noch ein paar Jahre läuft). Dann könnte es der HDM doch egal sein, wer danach dort einzieht?

Auch bei 1899 kann ich Hopp verstehen, der Mann ist ein kühler Rechner und die Nachfrage nach dem Produkt Bundesligafußball ist kurz- und mittelfristig viel höher als die nach Druckmaschinen. Außerdem bekommt man da viel mehr Reputation als mit einer verstaubten, alten Technologie in einem zusammenschrumpfenden Markt.

Nein, das sind alles Nebenkriegsschauplätze. HDM muss seine Hausaufgaben schon selbst machen. Dazu gehört auch das von Linzbach durchgeführte "Rightsizing". Man hat sich viel zu lange darauf ausgeruht, dass sich der Markt und der Kurs schon irgendwie von selbst erholen werden. Also auf äußere Einflüsse gesetzt statt sich an die äußeren Bedingungen (schrumpfender Markt) anzupassen. Linzbach macht das jetzt, auch wenn das bitter für die MA ist, die gehen müssen. Aber wenn er es nicht macht, müssen irgendwann alle gehen. Und bei einer Insolvenz gibts auch keinen Sozialplan und keine Abfindung. Wer schon vor Jahren in einem Niedrigzinsumfeld über 9% auf seine Unternehmensanleihe zahlen muss, der hat schon mächtig Druck im Kessel!

Man soll lieber den Mitarbeitern lieber reinen Wein einschenken und eine Lösung finden, mit der MA und Unternehmen gut leben können. Unter Schreier hat man schon jahrelang auf ein Wunder gewartet, dass nie kam und nie kommen wird. Auch die ganzen neuen Technologien (z.B. printed electronics) werden selbst wenn sie kommen, auf Jahre hinaus Nischenprodukte bleiben. Je früher man das einsieht und danach handelt, desto schmerzärmer für alle Beteiligten.

---
Nur meine Meinung, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung  

19.01.15 15:08

522491 Postings, 2311 Tage youmake222Heidelberger Druck Aktie: Schlechte Zeichen?

Heidelberger Druck Aktie: Schlechte Zeichen? | 4investors
Die charttechnische Lage bei der Aktie von Heidelberger Druck hat sich am Freitag auf den ersten Blick nicht gerade verbessert. Die SDAX-notierte Akti...
 

22.01.15 00:34

522491 Postings, 2311 Tage youmake222Heidelberger Druck: Schweizer bleiben sehr aktiv

Heidelberger Druck: Schweizer bleiben sehr aktiv | 4investors
Schon wieder gibt es eine Stimmrechtsmitteilung der Heidelberger Druckmaschinen und wieder geht es dabei um die UBS. Zuletzt hatte die Schweizer Bank ...
 

04.02.15 13:29
1

412 Postings, 2906 Tage ChäckaHDM Ergebnis-Zusammenfassung

Positiv:
-EBITDA in 9 Monaten  von 67 auf 80 Mio. gestiegen.  (Ziel nächstes Jahr 124 Mio.)
Nettofinanzverschuldung von 272 auf 250 Mio. gesenkt

Negativ:
-Widerspruch in der Presseerklärung:  Eingangs heißt es, dass für das nächste Jahr 8% EBITDA-Marge erreicht werden soll, weiter unten wird lediglich von einer Annäherung an das Ziel gesprochen.

-Umsätze gesunken

-Chinageschäft erfüllt nicht die Erwartungen

-Finanzergebnis nochmals schlechter (trotz sinkenden Kapitalmarktzinsen und niedrigerer Nettofinanzverschuldung)

-16 Mio. Cash verbrannt in 9 Monaten

-Ergebnis nach Steuern noch einmal um 45 Mio. schlechter als im Vorjahr

Perspektive:
-4-D Druck (ist nun wirklich nichts Neues, siehe Flexotecnica bei KuB)
-Consumables  (Zum Aufbau jedweder Infrastruktur fehlt das Geld)
-Digitaldruck (gähn)

Immerhin liest man nichts mehr vom gescheiterten Projekt "Gedruckte Elektronik"

Also:

Rette sich wer kann…
 

04.02.15 13:36

522491 Postings, 2311 Tage youmake222#214

Hört sich nicht wirklich gut an :-(

 

04.02.15 14:47

522491 Postings, 2311 Tage youmake222Heidelberger Druck enttäuscht die Börse - Verkaufs

Heidelberger Druck enttäuscht die Börse ? Verkaufssignale bei der Aktie | 4investors
Die SDAX-notierte Heidelberger Druck hat am Mittwoch Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2014/2015 vorgelegt. Der Umsatz...
 

04.02.15 15:12

3584 Postings, 6538 Tage ciskaSK bei 2,05? wäre ein Traum

Dragonfly Doji .........ulsi kann das bestimmt erklären was das für eine Bedeutung hat  

04.02.15 23:05

522491 Postings, 2311 Tage youmake222Heidelberger Druck: Kursziel der Aktie sinkt

Heidelberger Druck: Kursziel der Aktie sinkt | 4investors
Die Analyten von Independent Research überarbeiten nach den heutigen Zahlen ihr Modell für die Aktien von Heidelberger Druck. Sie bestätigen dabei ...
 

05.02.15 09:28

794 Postings, 5020 Tage georch4 ? Kursziel

Sind nicht alle so pessimistisch. Sehe ich genau so. Mann muss halt warten können.

 

05.02.15 11:22
1

3726 Postings, 6765 Tage diplom-oekonom@georch- who the f.. is aktiencheck24

Die haben doch nur ein sensationelles Kursziel reingeschrieben,
damit Ihr denen wohlgesonnen seid und dann für deren eigentliches
Ziel , Interesse an "Clear-tv" zu wecken, offen seid.  

05.02.15 12:12

522491 Postings, 2311 Tage youmake222Heidelberger Druck Aktie: Ein enttäuschender Tag

Heidelberger Druck Aktie: Ein enttäuschender Tag ? und jetzt? | 4investors
Gleich zwei negative Faktoren hatte die Aktie von Heidelberger Druck am Mittwoch zu verdauen. Zum einen war der Aktienkurs des SDAX-Titels Tags zuvor ...
 

05.02.15 15:42
1

640 Postings, 4747 Tage PontiusIch glaube ebenfalls,

Das Heidelberg ein uglaublich starkes 4. quartal pressentieren wird. Komme selbst aus einer kleinen Maschinenbau Firma und wir haben im letzteb Quartal jeden Monat den bisherigen Auftragseingangs Rekord Toppen können. Von bisherigen Auftragseingangs Rekord von 6,2 Mio ? sind wir im letzten Monat auf 7,2 Mio gesprungen. monatlicher auftragseingang.

Ich bin also stark davon ünerzeiugt das, daß letzte Quartal bei hdh ein Hammer wird  
-----------
Es wird alles wieder Gut "Versprochen"

05.02.15 18:06
1

412 Postings, 2906 Tage ChäckaDas vierte Quartal...

...wird stark werden. Da bin ich deiner Meinung. War es immer.

Die Herausforderung ist die zweite Jahreshälfte 2015. Denn dann halten potenzielle Käufer von Druckmaschinen ihre Aufträge in der Hoffnung zurück, dass es auf der Drupa in 4/2016 Messepreise geben wird. Und diese Zeit kann für HDM lang werden. Sehr lang...

Das kann für HDM SEHR bedrohlich werden.
Also raus bei HDM und rein in Statoil. Der Ölpreis steigt...  

05.02.15 19:31

7914 Postings, 6035 Tage semicochart sieht wieder besser aus

-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico
Angehängte Grafik:
heidelberg.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
heidelberg.png

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 30   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Deutsche Bank AG514000