Fundamentalnfos zu HDM

Seite 5 von 30
neuester Beitrag: 26.10.20 12:47
eröffnet am: 24.11.13 11:58 von: Chäcka Anzahl Beiträge: 741
neuester Beitrag: 26.10.20 12:47 von: Manro123 Leser gesamt: 256709
davon Heute: 16
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 30   

16.04.14 16:13

1331 Postings, 2626 Tage Windradfreundda lobe ich mir doch die Analistenpack

die produzieren Ungenauigkeit hoch 3
und lassen sich dafür noch fürstlich entlohnen  

16.04.14 16:58

1331 Postings, 2626 Tage Windradfreundähm das

17.04.14 15:18

1331 Postings, 2626 Tage WindradfreundLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 19.08.14 12:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

22.04.14 22:53

19 Postings, 3571 Tage bcxxxKoenig & Bauer

Der Konkurrent und Leidensgefährte Koenig & Bauer, WKN 719350, heuert Sanierer an ....

http://de.reuters.com/article/companiesNews/idDEKBN0D80QX20140422


 

24.04.14 08:56

1331 Postings, 2626 Tage Windradfreundwas wollen sie denn mit dem

24.04.14 09:51

1331 Postings, 2626 Tage Windradfreundnichts erreicht bei Conergy

24.04.14 12:00

1331 Postings, 2626 Tage Windradfreunddie Taschen füllen sich die sogenannten sanier

ungsexperten
sonst nichts  

24.04.14 14:02

1331 Postings, 2626 Tage Windradfreundgehts los ?

Armee tötet Separatisten ? Putin droht mit Folgen

Die ukrainische Armee hat ihre Offensive gegen prorussische Separatisten begonnen. Putin drohte mit Konsequenzen, sollte Kiew gegen die eigene Bevölkerung vorgehen.
http://www.welt.de/politik/ausland/...ten-Putin-droht-mit-Folgen.html

wie immer nur Artikelschreibermeinung die ich mir nicht zu Eigen mache
 

24.04.14 14:28
1

2497 Postings, 3577 Tage AlexK30Dann wird eben durch die Ukraine das

GAP bei 1,97 mitgenommen ;-)  

24.04.14 16:57
1

1331 Postings, 2626 Tage WindradfreundEiner wird größenwahnsinnig

und Millionen müßen sterben  

24.04.14 17:00
1

1331 Postings, 2626 Tage Windradfreundwie wärs

wenn HD eine Maschine zur Brikettherstellung entwickelt !

Bei der Firma Cleanflame stapeln sich die Aufträge.

Das kalifornische Unternehmen produziert Briketts aus alten Lebensmittelkartons von der Mülldeponie.

dann stapeln sich bei HD auch die Aufträge

Schmodo
die Maschinen müßen glühen !

https://magine.com/epg?programid=105751398347100
Shred! Die KaputtmacherDas Erste
Folge 130 Min.
AUSGESTRAHLT: 2014-04-24  

24.04.14 17:04
1

1331 Postings, 2626 Tage WindradfreundK u B engagiert sich nen Juristen als Sanierer

ho ho ho

was soll dabei schon rauskommen

NICHTS !


 

04.05.14 10:40

1331 Postings, 2626 Tage WindradfreundBis zu 8 t CO2 pro Jahr eingespart

Neue Generation des Combistars 30.04.2014


Heidelbergs neues Kombinationsgerät für Feuchtmittelaufbereitung und Farbwerktemperierung hat effizientere Pumpen und elektronische Steuerung.

Im Feldtest spart es bis zu 8 t CO2 pro Jahr ein.

Combistar Pro enthält zusätzlich noch Freikühlung für weitere Energieeinsparung.

http://www.druckspiegel.de/druckspiegel/Home/News/5921  

07.05.14 11:16
1

15 Postings, 2384 Tage ChäckaaMannheimer Morgen von heute

...
Aber es gibt auch positive Entwicklungen.
So wurde gestern bekannt, dass Heideldruck abseits des Druckmaschinenbaus einen prestigeträchtigen Auftrag erhalten hat. So liefern die Heidelberger für die Hybrid-Modelle des Sportwagenbauers Porsche die Elektronik, die das "Stromtanken" überwachen soll. Heideldruck baut dabei - vereinfacht ausgedrückt - eine Applikation, die je nach Leistung des Stromanschlusses, die Ladezeit der Batterie anpasst. Die Hoffnung ist nun, dass Heideldruck den gesamten VW-Konzern beliefern könnte.

Na, das ist doch was!  

31.05.14 08:53

1331 Postings, 2626 Tage WindradfreundHihtech pur

sieht so die Zukunft aus oder verschwindet die Technik auf dem Abstellgleis ?

http://www.idd.tu-darmstadt.de/media/...tikel_druckspiegel_6_2011.pdf  

05.06.14 11:34

1331 Postings, 2626 Tage WindradfreundNeue Großformatmaschinen für den Verpackungsdruck

Höchste Nettoproduktivität  

Die neuen Geschwindigkeitsklassen "Packaging Speed Performance" (PSP) mit 18.000 bzw. 16.500 Bogen/Std. richten sich an große, internationale Verpackungsdrucker. Diese produzieren im Volumendruck hauptsächlich Verpackungen in den Bereichen Food" und "Non-Food". Für dieses Geschäftsmodell ist die Kennzahl der "Overall Equipment Efficiency" (OEE) maßgebend, die sich aus Rüstzeit und Rüstmakulatur, durchschnittlicher Netto-Produktionsgeschwindigkeit und dem Nutzungsgrad zusammensetzt.

Berechnungen haben ergeben, dass eine XL 145 Packaging Speed Performance, die sechs Tage die Woche jeweils dreischichtig produziert, doppelt so viele Bogen produziert, wie eine Verpackungsdruckmaschine der Generation 2007 mit einer Geschwindigkeit von 15.000 Bogen/Std..

Mit der neuen Maschine lassen sich 70 Mio. Bogen und mehr pro Jahr herstellen.

http://www.druckspiegel.de/druckspiegel/Home/News/6215  

05.06.14 11:54
1

15 Postings, 2384 Tage ChäckaaUmzug nach Wiesloch

Heideldruck will Heidelberg verlassen
Umzug in Etappen: Zuerst geht die Vorführdruckerei, dann sollen Vorstand und Verwaltung ins Montagewerk nach Wiesloch folgen


Von Thomas Veigel
Heidelberg. Weltweit verbinden viele Menschen den Namen Heidelberg nicht nur mit dem Schloss, sondern auch mit einer Druckmaschine: Nun wird die Stadt dieses Aushängeschild verlieren. In einem ersten Schritt sollen der Vorstand und die Mitarbeiter der Verwaltung der Heidelberger Druckmaschinen AG die Stadt verlassen und ins Montagewerk nach Wiesloch-Walldorf umziehen. Der Name soll aber nicht geändert werden.
Wie die Rhein-Neckar-Zeitung aus verschiedenen Quellen erfuhr, sind die ersten Mitarbeiter bereits umgezogen. Im Sommer wird die Vorführdruckerei nach Wiesloch verlagert. Mittelfristig könnte auch die Forschung und Entwicklung näher an die Produktion rücken. Die Bestätigung der Umzugspläne von Seiten des Unternehmens war gestern noch sehr zurückhaltend. Es gebe "Strukturkostenprojekte, in denen auch Flächenoptimierungsprogramme geprüft werden". Details oder einen Zeitplan könne man nicht nennen. Für den Betriebsratsvorsitzenden Rainer Wagner "muss das Ganze wirtschaftlich Sinn machen". Heidelberger Druck müsse als Arbeitgeber attraktiv bleiben und entsprechende Arbeitsplätze anbieten.
Gerold Linzbach, seit 2012 Vorstandsvorsitzender des krisengeschüttelten Unternehmens, hatte sich bisher deutlich über die "Paläste", die nicht mehr zum Selbstverständnis des Unternehmens gehören würden, geäußert. Besonders der Prunkbau Print Media Academy ist dem Sanierer ein Dorn im Auge. Für die Umgebung Linzbachs ist der Umzug beschlossene Sache. "Er würde lieber heute als morgen die Hauptverwaltung räumen und Heidelberg verlassen", sagte ein Mitarbeiter der RNZ. Die Entscheidung ist wohl schon vor einem Jahr getroffen worden, denn solange kennen die Rathäuser der betroffenen Städte die Pläne. Wieslochs Oberbürgermeister Franz Schaidhammer sagte gestern auf RNZ-Anfrage: "Wenn das alles so zutrifft, sehe ich darin eine immense Aufwertung von Wiesloch und Walldorf". Er sieht die Entscheidung des Unternehmens als "hervorragende Entwicklung". Ebenfalls positiv kommentierte Walldorfs Bürgermeisterin Christiane Staab den geplanten Umzug. Mögliche zusätzliche Einnahmen aus einer vielleicht anfallenden Gewerbesteuer sieht sie als positive Begleiterscheinung.
Die Heidelberger Stadtspitze reagierte äußerst zurückhaltend. Solange das Unternehmen sich selbst nicht dazu äußere, stehe es der Stadt nicht zu, einen möglichen Wegzug zu kommentieren, so ein Stadtsprecher. Er sagte aber auch: "Wir sind nicht blind. Uns ist schon klar, dass sich etwas tut." Wann der Umzug abgeschlossen sein wird, lässt sich noch nicht sagen: Die Mietverträge in der Print Media Academy laufen bis 2019, im Forschungszentrum bis 2022. Es steht noch nicht fest, ob man früher aus den Verträgen entlassen wird oder ob Nachmieter gefunden werden.

Weiß jemand, was aus dem alten Standort wird? Die ganzen Gebäude sid doch über SLB langfristig gemietet.  

05.06.14 17:01

1126 Postings, 2995 Tage Horst1974Anschlussverwendung

Mietverträge laufen bis 2019 bzw. 2022, was danach kommt kann HDM grad wurscht sein. Das ist dann das Problem des Eigentümers.
Bei der Forschung sehe ich noch Verwendung für Nicht-Maschinenbauer, die Gebäude sind wohl ohne großen Aufwand baulich anzupassen.
Was mit so einem Design-Bau wie der Print-Media-Academy außer einem repräsentativen Medien- und Schulungszentrum passieren soll, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Oder will von Euch jemand in einer Druckmaschinenwalze wohnen mit einem überdimensionalen Stahlpferd vor der Tür? Vielleicht behält die HDM dort ja ein Kundenschulungszentrum, wenn der Eigentümer günstige Mietkonditionen bietet.

Bin auch gespannt...

---
Nur meine Meinung, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung  

10.06.14 08:51

1331 Postings, 2626 Tage WindradfreundWie viel Druck steckt im 3D-Druck?

Der Verband will aufklären, welche Software, die jeder Drucker bereits kennt, auch für 3D-Druck geeignet ist, welche Maschinen heute bereits serienreif verfügbar sind, welche Investitionen notwendig werden, wo die Erlösquellen und Kundengruppen zu finden sind und auch wo die Risiken liegen.

Dazu stehen hochrangige Referenten ? z.B. von Heidelberger Druckmaschinen,

Adobe Systems und EOS ? zur Verfügung aus den Bereichen Maschine, Software, Prototyping, Recht, Anwendung und Geschäftsfeldentwicklung.
http://www.druckspiegel.de/druckspiegel/Home/News/6230  

26.06.14 09:11

1331 Postings, 2626 Tage WindradfreundFraunhofer-Institut entwickelt Verpackung, die

mitdenkt

Produktverpackungen sollen nicht nur Aufmerksamkeit erregen, sondern das Produkt auch vor Verderb und äußeren Einwirkungen schützen. In Zukunft wird die Verpackung intelligent und könnte Verbraucher genauer über ihren Inhalt informieren: Im Vorfeld der interpack haben Forscher der Fraunhofer-Einrichtung für Modulare Festkörper-Technologien (EMFT) eine Sensor-Label-Technologie entwickelt, die in Verpackungen integriert werden kann.

http://www.neue-verpackung.de/video/...ckelt-verpackung-die-mitdenkt/

 

17.07.14 18:05

15 Postings, 2384 Tage ChäckaaStatus HDM

Höchst interessant, welche Dynamik und Begeisterung in den Beiträgen steckt, die hier für ein Unternehmen der "old economy" gepostet werden. Heavy Metall übt scheinbar doch eine gewisse Anziehungskraft aus.

Wie sieht es denn momentan auf dem Druckmaschinenmarkt aus?
HDM hat seine "Brot und Butter-Maschinen" XL und SM stetig weiterentwickelt, sind auf dem Weg zur Technologieführerschaft und kann mit deren Verkäufen auskömmliche Margen erwirtschaften. Die Großformatmaschinen sind weiter zu teuer in der Herstellung und zu niedrig im Verkaufspreis und vernichten damit Kapital.
Der Wettbewerb (Koebau) strukturiert um und wird künftig wettbewerbsfähiger sein.
Der Weltmarkt schrumpft. In Brasilien ist keine Erholung in Sicht, in China sinken die Wachstumsraten. Spanien, Italien und Frankreich kommen nicht aus den Puschen. UK ist bekannt für aggressives pricing, hier ist HDM nach wie vor der Platzhirsch. In Deutschland geht das Druckereisterben weiter, immer mehr Einkaufsverbünde treten auf und drücken die ohnehin schon gebeutelten Preise.

Alles in allem rechne ich weiter mit sinkenden Auftragseingang, aber immerhin mit einer Verbesserung der Margen. Was mich nach wie vor überrascht, ist, dass das Absenken der Kreditlinien als Erfolg verkauft wurde, aber vielleicht blicke ich das auch nicht. Ein paar Prozent nach oben sind also drin, denn es sieht ja ungleich besser aus als letztes Jahr um die Zeit.

Wenn aber der Kurs der abgezinste Betrag künftiger Dividenden sein soll, so merkt man schnell, von wieviel Hoffnung die Aktie derzeit getragen wird.  

17.07.14 19:33

1331 Postings, 2626 Tage Windradfreundtja chäka da heißt es fleißig

Prospekte sammeln !

die Maschinen sollen glühen !
 

24.07.14 14:48

1331 Postings, 2626 Tage WindradfreundHeideldruck sei für ihn der "klarste und berechen

19.08.14 08:11

1331 Postings, 2626 Tage WindradfreundHeidelberg vollzieht Übernahme der Gallus Holding

AG

18.08.2014


Sachkapitalerhöhung um 23.000.000 Aktien aus genehmigtem Kapital abgeschlossen
Einbringung der Beteiligung der Ferd. Rüesch AG an der Gallus Holding AG
Strategische Zusammenarbeit weiter ausgebaut - digitales Drucksystem für den Verpackungsmarkt entwickelt

http://www.heidelberg.com/www/html/de/content/...18_gallus_conclusion  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 30   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
AlibabaA117ME
XiaomiA2JNY1
Plug Power Inc.A1JA81