finanzen.net

Silber - alles rund um das Mondmetall

Seite 144 von 148
neuester Beitrag: 12.08.19 21:23
eröffnet am: 21.02.14 19:10 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 3687
neuester Beitrag: 12.08.19 21:23 von: Canis Aureu. Leser gesamt: 754383
davon Heute: 41
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | ... | 142 | 143 |
| 145 | 146 | ... | 148   

20.06.19 21:33
4

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusFed treibt Anleger in Aktien und Gold

Geht jetzt die Sommer-Rally an den Börsen los? Die Fed hat mit den in Aussicht gestellten Zinssenkungen die Anleger in Jubelstimmung versetzt. Der Dax klettert auf den höchsten Stand seit zehn Monaten. Auch Gold ist begehrt.

Locker bleiben - das ist die derzeitige Devise der Notenbanken. Nach EZB-Präsident Mario Draghi will nun auch Fed-Chef Jerome Power die geldpolitischen Zügel lockern. Er signalisierte seine Bereitschaft zu Zinssenkungen, sollten sich die Wirtschaftsdaten eintrüben. "Die Frage ist nun nicht mehr, ob die Fed die Zinsen im Juli senkt, sondern ob um 25 oder 50 Basispunkte", sagte Daisuke Karakama, Chef-Volkswirt der Mizhuo Bank. Die Wahrscheinlichkeit für Letzteres taxieren Anleger auf 33 Prozent.  ...

 https://boerse.ard.de/marktberichte/...ger-in-aktien-und-gold100.html  

20.06.19 21:37
1

16365 Postings, 2086 Tage Galearisbei Hecla z.B. geht nichts bergab, im Gegenteil

21.06.19 07:39
4

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusGOLD: Fliegt der Deckel jetzt endgültig weg?

Um es einmal plakativ zu formulieren: Sollte es Gold nun gelingen, die 1.430 US-Dollar zu knacken, dann würde aus charttechnischer Sicht der Deckel, der den Goldpreis in den letzten Jahren so vehement limitierte, wegfliegen und so den Weg in Richtung 1.500 oder gar in Richtung 1.600 US-Dollar freimachen. Auf der Unterseite haben nun die 1.350 US-Dollar und die 1.325 US-Dollar eine eminent große Bedeutung. Der Bruch der 1.325 US-Dollar würde aus unserer Sicht eine Neubewertung der Lage erforderlich machen. ...

GOLD: Fliegt der Deckel jetzt endgültig weg? | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ckel-endgueltig-weg/all

 

21.06.19 07:43
4

1883 Postings, 741 Tage BigBen 86bei Gold fliegt vielleicht der Deckel

bei Silber ist aber noch immer tote Hose  

21.06.19 07:55
5

2571 Postings, 2029 Tage dafiskosDer "Deckel"

egal ob bei Gold oder Silber, könnte wegfliegen, wenn die Währungkonflikte eskalieren und in den Focus rücken.
Zeitpunkt könnte mit oder nach G20 sein, da dort noch (m.E. aber nur geringe) Chancen für eine  Währungssysteme-Konfliktminderung bestehen.
Quasi also noch kurze Galgenfrist für Zukäufe.

Und: China  / der Osten werden bestimmen, wann die Papierpreismanipulationen ein Ende finden. Die Macht dazu liegt NICHT (mehr) im Westen ....  

21.06.19 22:00
5

9149 Postings, 2365 Tage Canis Aureus1400 US$/Oz-Goldpreis steigt auf Sechs-Jahres-Hoch

Es sind gute Zeiten für Gold: Die Welt ist in den vergangenen Monaten nicht sicherer geworden, besonders aber dreht sich der Wind an den Zinsmärkten. Das gelbe Edelmetall, seit Jahren in einer Seitwärtsbewegung gefangen, ist nun ausgebrochen.

Heute sprang der Goldpreis im asiatischen Handel erstmals seit Jahren wieder über die Marke von 1.400 US-Dollar pro Feinunze. Bis auf 1.411 Dollar ging es aufwärts. Das war nicht nur eine neue Jahresbestmarke, sondern zugleich der höchste Stand seit September 2013. Im frühen europäischen Handel fiel der Goldpreis zunächst wieder unter die runde Marke. ...

Angesichts der globalen wirtschaftlichen und politischen Konflikte erlebt Gold als Anlage einen Boom. Mehr als 1400 Dollar kostet eine Feinunze derzeit - und damit so viel wie zuletzt 2013.
 

22.06.19 11:04
2

913 Postings, 4659 Tage giogenDrei Gründe warum Gold weiter steigen wird (muss)

1. Trump wird weiterhin alles erdenkliche tun, um der Chinesischen Wirtschaft zu schaden. Ein Krieg mit dem Iran ist vorprogrammiert, weil China vom Iranischen Öl abhängig ist.
Viele halten ihn für dumm und ignorant und glauben, dass er nicht weiss, was er tut, aber das genaue Gegenteil ist der Fall.

2. Viele "Investmentprofis" dachten bisher die QE-Programme der Zentralbanken seien vorübergehender Natur. Dem ist aber nicht so. Die Zentralbanken sind gezwungen ihre QE-Programme, weil es ansonsten zu vielen Staatspleiten kommen wird, weiter fortzusetzen. Wenn das und die negativen Auswirkungen bei den "Investmentprofis"  angekommen sind, wird es an den Immobilien, Anleihen und Aktienmärkten crashen. Geld ist am ende des Tages eben nur Papier.

3. Der Goldpreis wurde bisher manipuliert. Dieser wird ja nicht durch Angebot und Nachfrage bestimmt, sonder durch Derivatespekulationen. In dem Moment, wo die Manipulateure kein Interesse mehr haben, den Goldpreis niedrig zu halten (bedingt durch 1. und 2.) werden wir den wahren Wert des Goldes sehen und der liegt wesentliche höher als jetzt.  

22.06.19 18:05
1

443 Postings, 3397 Tage greenhorn24Silber weiter gedeckelt


Ein kleiner Anstieg in Silber kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es noch einmal KRÄFTIG Abwärts gehen muss (einstellig?!)
bevor es (langsfristig) steigen kann.
JPMorgan und Konsorten werden ALLES daran setzen, dass Silber weiterhin gedeckelt bleibt, weil man selbst noch billig zukaufen will.
 Fazit: bei Silber ist noch KEIN Ausbruch in Sicht!  

22.06.19 21:47
2

13696 Postings, 2369 Tage NikeJoeSilber folgt dem Gold

Also wenn Gold nachhaltig über $1360 ausbrechen kann, dann folgt das spekulative Silber unausweichlich! Natürlich oft mit etwas Zeitverzögerung.

Silber muss über $16 laufen, dann bestätigt es die Goldstärke...


 

22.06.19 22:07
1

4925 Postings, 3678 Tage tagschlaeferalle metalle die oxidieren - so wie silber

sind nicht edel genug, es zu halten .. nuff said
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

24.06.19 08:14
4

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusGOLD - Wichtige Entscheidung steht an

Charttechnischer Ausblick: Die Bullen konnten die hohe Dynamik des Anstiegs aufrechterhalten und dürften Gold bei einem Ausbruch über die kleinere Zielmarke bei 1.417 USD jetzt bis 1.433 USD antreiben. Dort wäre mit einer ersten spürbaren Korrektur zu rechnen. Möglicherweise endet der Anstieg auch mit dem Erreichen der 1.433 USD-Marke. Diese Variante müsste anschließend jedoch durch einen umgehenden Abverkauf unter 1.346 USD bestätigt werden. Oberhalb von 1.433 USD käme es dagegen zur Ausweitung der Rally bis 1.465 und 1.487 USD. Auf Sicht der kommenden Wochen wären oberhalb von 1.487 USD sogar Kurse um 1.520 USD möglich.

Wird die 1.433 USD-Marke nicht direkt überwunden, sollte man sich zunächst auf Abgaben unter 1.390 USD einstellen, die eine Korrektur bis 1.366 USD zur Folge hätten. Dort wäre mit einem weiteren Anstieg und einem Ausbruchsversuch über 1.433 USD zu rechnen. Unterhalb der 1.366 USD-Marke wäre die Rally dagegen unterbrochen und ein Einbruch bis 1.326 USD zu erwarten. Ein Rückfall unter diese zentrale kurzfristige Unterstützung wäre das Signal für ein Ende der Aufwärtsbewegung der letzten Wochen. ...

https://www.godmode-trader.de/analyse/...ntscheidung-steht-an,7454164  

24.06.19 19:32
5

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusGold hat noch Potential - es gibt zahlreiche Gründ

Seit Ende Mai ist der Goldpreis um rund neun Prozent gestiegen. Letzten Freitag durchbrach er erstmals seit 2013 die Marke von 1.400 US-Dollar. Die Gründe für diese Rally sind zahlreich. Insbesondere vergangene Woche wurde sie durch EZB und Fed getrieben, die eine stärkere Lockerung der Geldpolitik andeuteten ? die dadurch sinkenden Anleiherenditen fördern die Attraktivität von Gold. Zudem erhöhte die mögliche militärische Eskalation zwischen den USA und dem Iran die Nachfrage nach defensiven Anlagen und verhalf Gold mit vier Prozent zur besten Wochenperformance seit drei Jahren. Da die Zentralbanken Russlands und Chinas unvermindert Gold kaufen und eine nachhaltige Einigung im Handelsstreit trotz jüngster Hoffnungsschimmer nicht absehbar ist, hat die Goldrally noch Fortsetzungspotenzial. ...

 https://www.focus.de/finanzen/boerse/...r-eine-rally_id_10856001.html  

24.06.19 22:16
4

9149 Postings, 2365 Tage Canis Aureus#3586 : Zielmarke bei 1.417 USD erreicht

25.06.19 08:29
7

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusGold: Die Milliardäre haben gekauft...

Ray Dalio hat bereits gekauft, Jeffrey Gundlach ebenfalls. Jetzt hat sich auch Paul Tudor Jones, Gründer von Tudor Investment Corp, dem Club der Superreichen angeschlossen, die Gold kaufen. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg erklärte Paul Tudor Jones, dass Gold sein Lieblingsinvestment für die kommenden ein bis zwei Jahre sei.

?Derzeit läuft alles für Gold?, sagt der Fondsmanager. Seiner Ansicht nach kann der Goldpreis schnell in Richtung 1.700 Dollar je Unze laufen, wenn erst einmal der Widerstand bei 1.400 Dollar aus dem Markt genommen worden ist. Paul Tudor Jones glaubt, dass der Handelskrieg zwischen China und den USA die US-Wirtschaft in eine Rezession stürzen könnten. ?Wir hatten 75 Jahre in denen die Globalisierung und der Handel expandiert sind. Das alles stoppt jetzt plötzlich. Das macht eine Rezession wahrscheinlich?, sagt er. Die Zinsen könnten wieder auf 0 fallen. Gold sei in einer Situation, in der das Edelmetall jubeln könne. ...

 

25.06.19 08:51
2

16365 Postings, 2086 Tage Galearisso viel Gold gibt es gar nicht

die kaufen evtl GLD das ist aber kein physisches Gold, sondern  nur eine Berechtigung eienr Hinterlegung.
Nur meine Meinung. Keine Gewähr.  

25.06.19 12:51
2

16365 Postings, 2086 Tage Galeariswenn ein Multi Milliarden Buffy

ins Gold wollte, wie sollte der und wo das ganze Material herbekommen ? Ru und Chin, rücken nichts raus, die haben selber was damit vor.
Er könnte evtl nur Minen aufkaufen, müsste sich aber  mit der Förderei  usw. Personal , Streiks  usw.herumschlagen.
Sollten Minen verstaatlicht werden, hätte er ins Klo gegriffen.....
Conclusio:
Die Summe der rechtzeitig eingestiegenen kleinen Goldanleger sind dann in des Driver`s Seat......nicht Milliardäre, die zu spät aufhupfen.
Kein Rat zu etwas, nur meine Meinung, ich kann mich auch irren.  

25.06.19 13:07
3

16365 Postings, 2086 Tage Galearisdaraus

ergäbe sich ein neues Gesellschaftsmodell und Umbruch.
Viele kleine Edelmetallbesitzer, die die Hosen anhaben und tauschen und wenige Superreiche, die Immos und Aktien besitzen, die nicht mehr viel wert sind.  Unter der Voraussetzung, dass Znetralbanken versagt haben werden und deren Geldschwemme zu Ende ist, ihr Spiel also durchschaut wurde, der  " Geld-Kayser ist eben doch nackt ".
Zwar könnten die Noch- Milliardäre versuchen, politisch Druck zu machen und einen auf Enteignung zu bringen.
Wenn das die Masse der kleinen Edelmetall Besitzer aber nicht  mitmacht und hart bleibt, könnte mein Szenario wahr werden. Sie müsste sich nur der Macht, die sie in der Masse haben bewusst werden.
Nur meine Meinung, ich kann mich auch irren. Ich möchte also kein "heutiger" Milliardär sein.
 

26.06.19 09:59
8

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusDie Russen und ihr Gespür für Gold

Russlands Präsident Wladimir Putin dürfte sich in diesen Tagen bestätigt fühlen. Die Notenbank seines Landes stockt seit Jahren massiv ihren Goldbestand auf, getrieben von Putins Ziel, den Anteil des US-Dollars an den Devisenreserven zu reduzieren. Seit 2015 hat Russlands Zentralbank jedes Jahr mehr als 200 Tonnen Gold gekauft, wie Zahlen des World Gold Council zeigen.

Besonders aktiv waren die Notenbanker zwischen August 2018 und Februar 2019, als sie regelmäßig mehr als 30 Tonnen pro Monat in die Tresore legten. Nun wird klar: Russlands Notenbanker haben bei ihren Käufen ein beeindruckendes Timing bewiesen. Der Wert der über 2000 Tonnen umfassenden Goldreserven dürfte allein seit Jahresbeginn um einen Milliardenbetrag gestiegen sein....

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...bGtsz6rhDnt9VfdD-ap4  

26.06.19 13:19
3

16365 Postings, 2086 Tage Galearisder Rubel wäre fast schon hälftig durch G. gedeckt

deshalb halte ich Rubel.
die Ru. machen vieles richtig. Allein schon deshalb könnten sie es den Merklern un Co mit den seit
 O `Bumma eingeführten Sanktionen wegen der Krim usw. eines Tages heimzahlen. Und wie heimzahlen !
Kein Rat, nur meine Meinung, wie immer.  

26.06.19 22:39
4

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusGold: Die 1.700 Dollar sind jetzt das Ziel

Der Goldpreis ist erfolgreich nach oben ausgebrochen. Doch das neue Sechs-Jahres-Hoch ist womöglich erst der Anfang einer nachhaltigen Gold-Rally. Die Gold-Bullen haben viele gute Argumente auf ihrer Seite.

Gold-Fans haben wahrlich harte Zeiten hinter sich: Fast sechs Jahre lang dümpelte der Goldpreis in einer engen Bandbreite von 200 Dollar vor sich hin. Mehrfach scheiterte er daran, die Schwelle von 1.370 Dollar zu überwinden. Und dann ging es auf einmal ganz schnell: Am vergangenen Freitag brach der Goldpreis nach oben aus. Bis auf 1.411 Dollar ging es aufwärts.

300 Dollar Anschlusspotenzial ...


https://boerse.ard.de/anlageformen/rohstoffe/...etzt-das-ziel100.html  

30.06.19 10:14
2

13696 Postings, 2369 Tage NikeJoeSilver invisible

Silber muss die $15,7, $16,2 und $16,6 nachhaltig überwinden. Das wird passieren, wenn sich Gold nachhaltig über $1360 - $1390 halten kann...

Die Durchschnitte versuchen zumindest nach oben zu drehen. Siehe Chart.

 
Angehängte Grafik:
190630-_silver-invisible.gif (verkleinert auf 46%) vergrößern
190630-_silver-invisible.gif

01.07.19 08:47
4

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusGold - Es wird ruppiger

Charttechnischer Ausblick:

Nachdem der Goldpreis Ende Mai über die obere Begrenzungslinie einer Dreiecksformation ausgebrochen war, entwickelte sich eine steile Aufwärtsbewegung, die zügig über das bisherige Jahreshoch bei 1.346 USD führte. Mit dem Ausbruch über die Hürden bei 1.366 und 1.391 USD setzte sich die Rally bis an die Kursbarriere bei 1.433 USD fort. Dort stoppte der Anstieg und ging in eine Korrektur über, die heute Nacht bereits unter die 1.391 USD-Marke führte.

Noch deuten die Längenverhältnisse der Teilstrecken der Korrektur seit dem 25. Juni an, dass diese Bewegung im Bereich des bisherigen Tagestiefs beendet worden sein könnte. Sollte das aktuelle Tagestief bei 1.384 USD dagegen unterschritten werden, könnte die Korrektur direkt bis 1.366 USD führen und damit die direkte Fortsetzung der Hausse auf dem Spiel stehen.

https://www.goldseiten.de/artikel/418483--Gold---Es-wird-ruppiger.html  

01.07.19 08:59
1

13696 Postings, 2369 Tage NikeJoeHandelskrieg Einigung (Waffenstillstand)

Geopolitischer Aufschlag im Gold wird abgebaut.
S&P500 vorbörslich neues ATH!

Trump  =  the master of the financial markets

 

01.07.19 14:45
2

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusViel Show und Konflikte nur vertagt!

02.07.19 22:12
4

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusGold: Experte sieht 2.300 Dollar

Ronald Stöferle spricht auch über sein langfristiges Kursziel von 2.300 Dollar. ?Das kann vielleicht schneller erreicht werden, als sich manch einer vorstellen mag?, erklärt er. Im laufenden Jahr könne Gold noch in den Bereich von 1.500 bis 1.550 Dollar vordringen ? ?vielleicht sogar noch etwas höher?. Insgesamt zeigt sich Stöferle sehr optimistisch, dass die Goldanleger in den kommenden Monaten viel Grund zur Freude haben werden.

Die aktuelle Konsolidierung sei nichts Dramatisches. Mehr noch: Sie sei sogar gesund. Gold habe in den vergangenen Jahren den deutlichen Anstieg von 200 Dollar auf über 1.900 Dollar korrigiert. Jetzt sei die Zeit reif für einen neuen Bullenmarkt. ...

 https://www.deraktionaer.de/artikel/...ieht-2300-dollar-10922646.html  

Seite: 1 | ... | 142 | 143 |
| 145 | 146 | ... | 148   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
01:00 Uhr
Baufinanzierung für Großkunden
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99