finanzen.net

Der CAP-Zertifikate Thread

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 01.04.08 18:30
eröffnet am: 06.05.07 17:21 von: Mecki Anzahl Beiträge: 63
neuester Beitrag: 01.04.08 18:30 von: Mecki Leser gesamt: 9798
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

Seite:
| 2 | 3  

06.05.07 17:21
10

2233 Postings, 6020 Tage MeckiDer CAP-Zertifikate Thread

Möchte gerne einen neuen Thread eröffnen, da mich ziemlich nervt, dass bei den Anlagezertifikaten hier in Deutschland fast nur gekauft wird, was auch kräftig beworben wird (Stichworte aus neuester Zeit: Vietnam, DWS Go, Next 11, Alpha-Express). Dabei gibt es tolle CAPPED-Discount-und Bonus-Zertifikate (Bei Sal Oppenheim heißen sie Protect-Discount- oder Protect-Bonus Zertifikate), die bei geringem Risiko eine Rendite von 10% p.A. oder mehr erlauben, nur liest man kaum etwas darüber und muss sich diese Perlen selber raussuchen.
Ich werde hier meine Favoriten reinstellen und hoffe, dass Ihr auch fündig werdet. Um die Auswahl zu begrenzen, sollen die Zertifikate folgende Bedingungen erfüllen (mit diesen kreiert sich auch ein bestimmtes Chance-Risiko-Profil, was natürlich meinem entspricht):
1.) Die Laufzeit sollte zwischen 6 und 24 Monaten betragen.
2.) Es muss ein CAP vorhanden sein, der mindestens 10% unter dem derzeitigen Aktienkurs bzw. Index-Stand liegt.
3.) Das Knock-In (auch die Barriere genannt)sollte so tief liegen, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie während der Laufzeit berührt wird.
4.) Es soll eine Mindestrendite von 10% p.a möglich sein.

Die ersten Papiere stelle ich gleich rein.



 

06.05.07 17:29

981 Postings, 4829 Tage a.z.Gute Idee - danke! o.T.

Gruss - az

 

06.05.07 17:39

2233 Postings, 6020 Tage MeckiBerichtigung

Der CAP muss natürlich nicht 10% unter dem Aktienkurs liegen, nur der Knock-In: Richtig muss es heißen:
1.) Die Laufzeit sollte zwischen 6 und 24 Monaten betragen.
2.) Es muss ein CAP vorhanden sein
3.) Das Knock-In (auch die Barriere genannt)sollte mindestens 10 % unter dem aktuellen Aktienkurs liegen und so tief liegen, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie während der Laufzeit berührt wird.
4.) Es soll eine Mindestrendite von 10% p.a möglich sein.
 

06.05.07 17:47
1

2233 Postings, 6020 Tage MeckiNordex

http://www.zertifikateboerse.de/DE/showpage.asp?pageid=55&pkpnr=412806

Protect-Bonus-Cap Zertifikat auf Nordex von SAL. Oppenheim (WKN: SCL841)

Laufzeit: noch 1 1/2 Jahre (18.11.2008)
Cap: 37,00
Knock-In: 16 EUR (70 % unter dem jetzigen Aktienkurs)
Maximalrendite: 45%

Das Zertifikat verfügt zusätzlich noch über einen Bonus (32 EUR). Falls das Zertifikat am Laufzeitende zwischen 16 und 32 EUR notiert gibt es immerhin noch eine Maximalrendite von 25%.  

06.05.07 17:55

13451 Postings, 6935 Tage daxbunnyPrima Sache Mecki, Danke

Gruß DB

+++------------~~~~~~~~~~-----------------------~~~~~~~~~~~~~~~~+­+++
Das Bessere ist des Guten Feind!!  

06.05.07 18:00
1

2233 Postings, 6020 Tage MeckiCommerzbank

http://www.zertifikateboerse.de/DE/showpage.asp?pageid=55&pkpnr=451971

Bonus-Cap-Zertifikat auf die Commerzbank von Societe Generale (WKN: SG3RVV)

Laufzeit: 1 Jahr und etwas mehr als 4 Monate (19.09.2008)
Cap: 44,39 EUR
Knock-In: 26,28 (40% unter dem aktuellen Aktienkurs)
Maximalrendite: 18%

Übernahmephantasien lassen einen Kursrutsch von 40% fast unmöglich erscheinen.
 

06.05.07 18:01

13451 Postings, 6935 Tage daxbunnyhier der Link zu SalOppenh

 

 www.zertifikateboerse.de/pdf/DE/vp/SOP/vpDE000SCL8410.pdf

 

 

 

Gruß DB  +++------------~~~~~~~~~~-----------------------~~~~~~~~~~~~~~~~+­+++ Das Bessere ist des Guten Feind!!

 

06.05.07 18:03
1

13451 Postings, 6935 Tage daxbunnynoch einer, zu den Bedingungen

www.zertifikateboerse.de/pdf/DE/termsheet/SOP/...heetDE000SCL8410.pdf

 

 

Gruß DB  +++------------~~~~~~~~~~-----------------------~~~~~~~~~~~~~~~~+­+++ Das Bessere ist des Guten Feind!!

 

06.05.07 18:10

13451 Postings, 6935 Tage daxbunnyVergleich Aktie vs. Zerti bei Nordex

ROT - Aktie

SCHWARZ - Zerti

Gruß DB  +++------------~~~~~~~~~~-----------------------~~~~~~~~~~~~~~~~+­+++ Das Bessere ist des Guten Feind!!

 

06.05.07 18:14
1

2233 Postings, 6020 Tage MeckiDAX

http://www.zertifikateboerse.de/DE/showpage.asp?pageid=55&pkpnr=240992

Discount-Call auf den DAX von BNP Paribas (WKN: BN7ZCD)

Laufzeit: 7 1/2 Monate (21.12.2007)
CAP: 6500 Punkte
Knock-In: 6000 Punkte
Maximalrendite: 10%

Discount-Calls sind risikoreicher, aber der niedrige CAP macht auch diesen für sicherheitsbewusste Anleger interessant. Sollte der Dax am Ende dieses Jahres aber unter 6000 EUR notieren, ist das Zertifikat wertlos. Zwischen 6500 und 100000000000000 Punkten gibts aber 10% Rendite.  

06.05.07 18:17

13451 Postings, 6935 Tage daxbunnyPorsche

 

SG3RV3

 

 

Gruß DB  +++------------~~~~~~~~~~-----------------------~~~~~~~~~~~~~~~~+­+++ Das Bessere ist des Guten Feind!!

 

06.05.07 18:25

13451 Postings, 6935 Tage daxbunnyBitte um Prüfung

 

BNP8FF

 

 

 

Gruß DB  +++------------~~~~~~~~~~-----------------------~~~~~~~~~~~~~~~~+­+++ Das Bessere ist des Guten Feind!!

 

06.05.07 22:15

2233 Postings, 6020 Tage Mecki@daxbunny

Das Porsche Capped-Bonus-Zertifikat ist auch für mich das bisher interessanteste am Markt. Bei einem Sicherheitspuffer von fast 30% gibts 16% Maximalrendite bei einer Laufzeit bis Dezember 2008. Leider gibt es keine CAP-Bonus-Zertifikate mit kürzerer Laufzeit auf Porsche, die eine vergleichbare Maximalrendite p.a. haben und bei denen der Knock-In unter 1000 EUR liegt. Ein Knock-In über 1000 EUR wäre mir auch zu riskant.


Das Sprinter Zertifikat auf die Depfa Bank ist ja nur für einen kurzfristigen Trade interessant, läuft ja auch nur noch etwa 40 Tage. Kennst Du dich mit Sprintern aus? Mich würde interessieren, was passiert, wenn die Depfa Bank am Ende der Laufzeit unter der unteren Range (13 EUR) notiert. Gibts dann das Zertifikat zum Aktienkurs zurück?
Der Vorstandsvorsitzende der DEPFA-Bank verdient übrigens mehr als Ackermann von der Deutschen Bank. Seriös ist das nicht, finde ich.
Bei der Depfa Bank würde ich mittelfristig nur ein Reverse-Bons-Cap Zertifikat kaufen, also eins, das vor allem auf fallende Kurse setzt. Das Beste am Markt ist das von Sal. Oppenheim (SCL5RA). Bei einer Laufzeit von 10 Monaten gibts einen Sicherheitspuffer (nach oben) von 35%. Die Maximalrendite ist aber leider recht mickrig, nämlich nur 6%. Daher für mich auch kein  Kauf.  

07.05.07 21:58
1

2233 Postings, 6020 Tage MeckiConergy

Ab heute ist ein neues Bonus-Zertifikat mit CAP auf dem Markt für Conergy, das bezüglich des Sicherheitspuffers besser als die vorher verfügbaren ist.

http://derivate.bnpparibas.com/de/ProductDetails.aspx?ProductId=22563

Bonus Step Up von der BNP Paribas auf Conergy (WKN: BN4WWP)

Laufzeit: 20.06.2008
CAP: 59,40
Knock-In: 28,40 (liegt 82 % unter dem heutigen Kurs und 14% unter dem Jahrestief vom 6. Oktober 2006)
Maximalrendite: 20%

Vor allem das tiefe Knock-In macht dies Zertifikat für mich interessanter als die drei anderen vergleichbaren Produkte auf Conergy. Vergleichen könnt ihr sie im folgenden Link:

http://www.zertifikateboerse.de/DE/...nwpnr=88&inswpnr=76&stparams=25|35||||10||equal|4|-1|



 

07.05.07 22:21

13451 Postings, 6935 Tage daxbunnyist schon sehr interessant, mecki

 

Bonus Step Up auf Conergy
WKN:BN4WWPISIN:DE000BN4WWP9
pdfprint
 
<!-- CacheEngine generated the following 1392 characters within 0,0313 seconds on the fly from CODE; please refer for any questions to cache-admin(at)smarthouse.de -->
Stammdaten
NameBonus Step Up auf Conergy
WKNBN4WWP
ISINDE000BN4WWP9
ProdukttypBonus-Zertifikate mit Cap
AusübungsstilEuropean
WährungEuro
Emissionstag04.05.2007
Fälligkeit20.06.2008
Letzter Handelstag18.06.2008
WährungsgesichertNein
 
<!-- CacheEngine generated the following 1204 characters within 0,1250 seconds on the fly from CODE; please refer for any questions to cache-admin(at)smarthouse.de -->
Über dieses Produkt

Das Zertifikat ermöglicht die Partizipation an steigenden Kursen, bietet aber auch bei leicht fallenden Kursen einen Sicherheitspuffer.

Das Bonus-Zertifikat bietet dann eine zusätzliche  Bonuschance, wenn der Basiswert die Barriere von  28,40 EUR  (akt. Sicherheitspuffer:  45,27%) zwischen  Emission und dem Ende der Laufzeit nicht berührt oder  unterschreitet.

Wenn diese Barriere nicht erreicht wird, erhält der Anleger mindestens eine Rückzahlung entsprechend eines Kurses des Basiswertes von 59,40 EUR. Der Anleger kann allerdings maximal bis zu einem Kurs des Basiswertes von 59,40 EUR an Gewinnen teilhaben.

Wenn der Basiswert die Barriere von  28,40 EUR zwischen  Emission und dem Ende der Laufzeit mindestens einmal  unterschreitet bzw. berührt, erfolgt die Rückzahlung wie bei einem  Index/Tracker-Zertifikat.

 
 
<!-- CacheEngine generated the following 1781 characters within 0,0313 seconds on the fly from CODE; please refer for any questions to cache-admin(at)smarthouse.de -->
Smart Trading Realtime in EUR
GeldBriefZeit
0,000,0014:23
07.05.2007
Geld Sizen/aBrief Sizen/a
 
Kursdaten in EUR
Zu diesem Produkt sind momentan keine Kurse vorhanden.
 
<!-- CacheEngine generated the following 739 characters within 0,0469 seconds on the fly from CODE; please refer for any questions to cache-admin(at)smarthouse.de -->
Basiswert(e)
BasiswertBezugsv.KursWährung
Conergy1:151,90EUR
 
<!-- CacheEngine generated the following 1320 characters within 0,0313 seconds on the fly from CODE; please refer for any questions to cache-admin(at)smarthouse.de -->
Kennzahlen
Knock-In28,40
Abstand Knock-In45,27%
Cap59,40
Abstand Cap14,45%
Bonuslevel59,40
Abstand Bonuslevel14,45%
Akt. Bonus20,66%
Akt. Bonus p.a.18,20%
Seitwärtsrendite20,66%
Seitwärtsrendite p.a.18,20%
 
<!-- CacheEngine generated the following 773 characters within 0,0156 seconds on the fly from CODE; please refer for any questions to cache-admin(at)smarthouse.de -->
Emittent
EmittentHomepage
BNP BNP Paribashttp://derivate.bnpparibas.com/

 

Gruß DB  +++------------~~~~~~~~~~-----------------------~~~~~~~~~~~~~~~~+­+++ Das Bessere ist des Guten Feind!!

 

07.05.07 22:30
1

2233 Postings, 6020 Tage MeckiRenault

Protect-Bonus-Cap Zertifikat auf Renault von der Sal. Oppenheim Bank (WKN: SCL5UN)

http://www.oppenheim-derivate.de/DE/...&inneuemissionnr=0&pkpnr=26803

Laufzeit: 09.06.2008
CAP: 130,00
Knock-In: 75,00 (34% unter dem heutigen Kurs)
Maximalrendite: 27%

Das Zertifikat hat noch einen Bonus unterhalb des Caps bei 118 EUR. Notiert Renault am Ende der Laufzeit zwischen 75 und 118 EUR gibts nur eine Rendite von 15,5 %.

Renault sieht charttechnisch jetzt sehr interessant aus, nachdem die Aktie über 100 EUR gestiegen ist und damit ein Allzeithoch erklimmen konnte. Spekulativere Anleger können nun einen Turbo kaufen....

 

10.05.07 13:10

759 Postings, 5091 Tage FlamingMoeBonus-Cap-Zertifikat auf Dt. Telekom

Erstmal danke für den Thread, wirklich eine gute Idee! Bin nämlich auch gerade auf der Suche nach einer etwas defensiveren Depotbeimischung, die trotzdem ne ordentliche Rendite bringt. Ich halte das hier für ziemlich interessant:

Protect-Bonus-Cap Zertifikat auf Dt. Telekom
http://www.ariva.de/zertifikat/profil.m?secu=860608
WKN: SBL36U   ISIN: DE000SBL36U4

Barriere 10,00 EUR (akt. Sicherheitspuffer: 21,07%)
Bonus 19,00 EUR (akt. Bonus p.a. 18,29%)
Cap 21,00 EUR (maximale Rendite ca. 39%)
Laufzeitende: 23.09.08

Die Barriere liegt ein ganzes Stück unter dem Mehrjahrestief im Jahre 2006 bei 10,64 Euro. Zudem ist die Telekom sowieso sehr günstig bewertet, egal, wie viele Schwierigkeiten die auch haben mögen: bei ziemlich genau 50 Mrd. Eigenkapital wird das Unternehmen mit 55 Mrd. bewertet, und das bei einer Unternehmensprognose für den Free Cash Flow dieses Jahr von 6 Mrd. Euro...

Über Meinungen hierzu und weitere Vorschläge für interessante Zertifikate würde ich mich freuen, wie gesagt, bin gerade auf der Suche. Das Conergy-Zertifikat (#14) fände ich z.B. auch kaufenswert, allerdings hab ich schon 2 Solaraktien im Depot, ein bisschen Risikostreuung muss dann schon noch sein...

 

10.05.07 23:28
1

2233 Postings, 6020 Tage Mecki@FlamingMoe

Ich traue mich an die Telekom nicht ran. Trotz der günstigen Bewertung sehe ich momentan nicht, wie das Geschäft besser laufen soll, außer die Telekom wird zerschlagen.
Aber der hohe CAP in dem Zertifikat ist wirklich verlockend. Bedenken sollte man bei dem Zertifikat aber, dass es teurer als die Aktie ist, und zwar um 17%; wenn die 10 EUR reißt, steht man also um 17% höher in den Miesen, als wenn man heute die Aktie kaufen würde.

Habe mich heute noch etwas mit Conergy beschäftigt. Erwarte im Sommer noch tiefere Kurse, trotzdem glaube ich, dass der Risikopuffer aus dem oben genannten genannten Zertifikat (28,40 EUR) reicht. Eine recht ausführliche Analyse, wie man sie selten liest, habe ich euch unten reinkopiert:

Conergy Downgrade
 

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SRH AlsterResearch, Thorsten Grübling, nimmt für die Aktie von Conergy (/ ) ein Downgrade von "kaufen" auf "verkaufen" vor. Nach der Kapitalerhöhung vom 9. März 2007 im Wert von 150 Mio. würden im Markt Befürchtungen über weiteren Kapitalbedarf kursieren, um die internationale Expansion sowie die Siliziumversorgung für die Produktion in Frankfurt/Oder zu finanzieren. Das Unternehmen habe den Analysten versichert, dass keine weitere Kapitalerhöhung geplant sei. Nach Einschätzung der Analysten würden die bestehenden Bedenken erst ausgeräumt, sobald das erhöhte Working Capital durch bereits angekündigte Maßnahmen sichtlich reduziert werden könne. Die umfangreichen Aktienverkäufe von Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern (Ende März 2007) würden im Zusammenhang mit der vorher durchgeführten Kapitalerhöhung nicht zur Stabilisierung des Anlegervertrauens beitragen, das durch die Verfehlung der Jahresziele 2006 auf die Probe gestellt worden sei. Die Geschwindigkeit des Kapazitätsaufbaus der Polysilizium-Produzenten sei schwer einzuschätzen, besonders in China. Bis Ende 2008 sollten bestehende Engpässe abgebaut sein. Die Analysten würden die Bedenken hinsichtlich der Siliziumbeschaffung für Conergys eigene Modulproduktion für übertrieben halten. Für 80% des Bedarfs in 2007 halte das Unternehmen eine Option. Für die Sicherung weiterer Mengen sollte das absehbare Überangebot ab 2009 für einen bedeutenden Abnehmer wie Conergy ein gute Verhandlungsposition darstellen. Die anstehende Überprüfung des Erneuerbaren Energiegesetzes (EEG) in Deutschland dürfte bis Herbst 2007 vorliegen. Eine leichte Absenkung der Einspeisevergütungen würden die Analysten für unproblematisch halten, da die steigende Produkteffizienz für sinkende Preise und somit attraktive Investitionsmöglichkeiten sorge. Die Einführung eines Erneuerbaren Wärmegesetzes in Deutschland wäre für Conergy eine gute Nachricht. Auf der Agenda von Conergy stehe innerhalb der nächsten zwei Jahre vermutlich die Umstellung auf SAP-Software. Für ein Unternehmen in der Wachstumsphase stelle diese Maßnahme eine echte Herausforderung dar, die operativen Abläufe durch die Umstellung nicht übermäßig zu belasten. Bei aller Skepsis über Siliziumversorgung, Working Capital und Anlaufprobleme der Modulproduktion bleibe Conergy langfristig betrachtet eine interessante Wachstumsstory. Das Unternehmen sei breiter aufgestellt und somit weniger PV-exponiert als die Konkurrenz. Zudem seien die Non-PV-Technologien Bioenergie und Solarthermie margenstärker. Die Vielfalt internationaler Absatzkanäle biete Conergy Wettbewerbsvorteile hinsichtlich einer flexiblen Belieferung regionaler Märkte. Für die Quartalszahlen am 9. Mai 2007 werde maximal ein Ergebnis auf Vorjahresniveau (Nettoergebnis: -4,5 Mio.) erwartet. Im Fokus stünden weiterhin die Themen Working Capital, Siliziumversorgung und Kapitalbedarf. Die Analysten würden nicht von einem positiven Überraschungspotenzial ausgehen. Positiven News flow würden die Analysten für das Unternehmen erst im Herbst 2007 erwarten, wenn das umsatzstarke 4. Quartal bevorstehe, die Modulproduktion in Frankfurt/Oder angelaufen sei und mehr Klarheit über die Siliziumversorgung bestehe. Bis dahin würden die Fragen zu beantworten sein, die derzeit einem weiteren Kursanstieg im Wege stünden. Die Analysten würden ihre Ergebnisschätzungen und somit ihre langfristige Einschätzung für das Unternehmen unverändert belassen, würden jedoch aufgrund ihrer Erwartungen für den News flow der kommenden Monate einen Bewertungsabschlag vornehmen. Das Anlageurteil für die Conergy-Aktie ändern die Analysten von SRH  AlsterResearch von "kaufen" auf "verkaufen". Die Analysten würden ihr Kursziel von 81 auf 44,00 Euro reduzieren (gegenüber 73,50, unter Berücksichtigung der Ergebnisverwässerung durch die Kapitalerhöhung). (Analyse vom 03.05.2007) (03.05.2007/ac/a/t)


 

11.05.07 13:29

759 Postings, 5091 Tage FlamingMoeDanke für deinen Rat,

hab's mir aber jetzt trotzdem geholt. :)
Hab eben eine andere Meinung zur Telekom als du und denke einfach, dass die 20% als Sicherheitspuffer ausreichen werden, da im aktuellen Kurs meiner Meinung nach alle Probleme (und noch mehr) eingepreist sind. Sieht man ja auch an der aktuellen Kursreaktion auf den Streik, andere Aktien hätten da sicherlich ne Menge eingebüßt, die T-Aktie juckt's wenig. Von einem großen Kursanstieg gehe ich aber auch nicht unbedingt aus, sehe die Aktie in einem Jahr unverändert bis 20% höher, wenn die Telekom nicht Übernahmeziel wird. Und dafür ist das Zerti dann klasse, wenn die 10 Euro nicht erreicht wird, hab ich ja 19,5% Bonusrendite garantiert...  

16.05.07 23:20
1

2233 Postings, 6020 Tage Mecki2 Zertis mit Barrieren unter dem 2006er Tief

Habe heute 2 interessante Cap-Zertifikate gefunden, deren Barriere (Knock-In) unter dem tiefsten Kurs liegt, die die Aktien 2006 erreicht hatten:

Protect-Bonus-Cap auf ING von Sal. Oppenheim (WKN: SCL0J4)
Laufzeit: 17.06.2008
CAP: 42,50 (zugleich Bonuslevel)
Knock-In: 27,00 (22% unter dem heutigen Kurs und 4% unter dem 2006er Tief bei 28,10 EUR)
Maximalrendite: 19%

Protect-Bonus-Cap auf OMV von Sal. Oppenheim (WKN: SCL301)
Laufzeit: 17.06.2008
CAP: 58,50 (Bonuslevel liegt bei 54,00 EUR)
Knock-In: 33,00 (50% unter dem heutigen Kurs und 13% unter dem 2006er Tief bei 37,20 EUR)
Maximalrendite: 15% (Bonusrendite: 6%)

Der Risikopuffer beim OMV-Zertifikat von 50% sichert ruhige Nächte.
ING lief zuletzt schlechter als viele andere europäischen Finanzwerte, damit läßt sich die üppige Bonusrendite von fast 20% für einen überschaubaren Zeitraum von 13 Monaten erklären.








 

24.05.07 08:08

6858 Postings, 5299 Tage nuessahallo zusammen, Mecki danke für den Thread...!

Hier ein m. M. nach sehr interssantes Zertifikat auf Glaxosmithkline...

Werde abends noch was zu den Wert schreiben!

UB0Z24

Gruß

nuessa



Aus aktuellen Anlass:

 

30.05.07 00:10
1

2233 Postings, 6020 Tage MeckiCharttechnisch brisant, nuessa

Charttechnisch ist Glaxo heute auf eine wichtige Unterstützung gestürzt, der Risikopuffer des Bonus-Zertifikats beträgt aber noch ca. 15%. Wenn die halten (Barriere bei 1,10 GBP), dann gibts eine Bonusendite von 12,5 % (bei gleichbleibendem Wechselkurs). Bei der kurzen Laufzeit (19.12.2007) ist diese wirklich ungewöhnlich hoch. - Schon interessant. - Ein großer Nachteil an dem Zertifikat ist aber, dass es schon 11% teurer als die Aktie ist. Falls die Barriere fällt, stehst du erst mal mit 26% in den Miesen (bei gleichem Wechselkurs).
Ich kenne GlaxoSmithKline zu wenig, um das Kursrisiko nach unten einschätzen zu können. Was meinst du, sind die zu erwartenden negativen News um das Medikament Avandia nun eingepreist? Der NTV-Beitrag unten  verheißt nicht gutes, finde ich

http://www.n-tv.de/806477.html  

30.05.07 00:23

2233 Postings, 6020 Tage MeckiRepsol

An kurzlaufenden Bons-Zertifikaten mit lukrativer Rendite und ordentlichem Sicherheitspolster ist mir ein Papier auf Repsol aufgefallen:

Bonus-Zertifikat auf Repsol von UBS(WKN: UB2714)
Laufzeit: 19.12.2007
Bonusrendite: 9 %
Knock-In: 20,00 EUR (25% unter dem heutigen Kurs)
Kein CAP

Hier ist das Bonus-Zertifikat soger noch geringfügig günstiger als die Aktie zu haben. Repsol ist im Mai 2006 beinahe unter 20 EUR gefallen, aber eben nur beinahe. Der Tiefstkurs war wohl bei 20,05 EUR. Laut Homepage ist der Barriereschutz bei UBS noch intakt, obwohl das Zertifikat damals schon auf dem Markt war.


 

31.05.07 16:16

6858 Postings, 5299 Tage nuessaHey Mecki

also ich erwarte Glaxo ehr seitwärts als großartig up, nach unten sehe ich restpotenzial von 5 %, aber der Markt übertreibt ja auch mal gerne...!

Evtl. wäre ein Discount-Zertifikat mit Laufzeit Ende 2008 die bessere Lösung ...!

Gruß

nuessa




|Es gibt Menschen, die die Nase nur deshalb so hoch tragen, weil ihnen das Wasser bis dorthin steht|  

01.06.07 20:44

6858 Postings, 5299 Tage nuessaHi Mecki,

hier noch ein schönes Zertifikat auf Lufthansa!

SCL5N0

Was hälst Du davon?

Gruß

nuessa




|Es gibt Menschen, die die Nase nur deshalb so hoch tragen, weil ihnen das Wasser bis dorthin steht|  

Seite:
| 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
10:01 Uhr
Trader 2019 - Mit Power an die Börse
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Nordex AGA0D655
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
BayerBAY001