finanzen.net

Der CAP-Zertifikate Thread

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 01.04.08 18:30
eröffnet am: 06.05.07 17:21 von: Mecki Anzahl Beiträge: 63
neuester Beitrag: 01.04.08 18:30 von: Mecki Leser gesamt: 9799
davon Heute: 2
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 |
| 3  

02.06.07 23:29
1

2233 Postings, 6020 Tage MeckiDen Schein finde ich gut

Bei 20 EUR scheint mir Lufthansa gut abgesichert zu sein. Am Beispiel der Lufthansa kann man übrigens gut den Vorteil von Cap-Zertifikaten sehen. Will man einen Risikopuffer von über 15% haben und zugleich über 15% Seitwärtsrendite haben, muss man mit CAP kaufen. Bei Cap-losen Bonus-Zertifikaten mit einem Knock-In von um die 18 EUR gibts kaum noch Seitwärtsrendite. Gewinn macht man dann nur, wenn auch die Aktie steigt. Z.B. beim Schein mit der WKN CG35KT.







 

02.06.07 23:38

6858 Postings, 5299 Tage nuessaGnabend Mecki,

genauso ist es, ich denke die Instrumente, die hier geboten werden sind optimal als Depotbeimischung. Vorallem wenn man denkt, die Börse ist gut gelaufen, eine Korrektur kann jeder Zeit einsetzen aber man will trotzdem dabei sein, das Zertifikat auf die Lufthansa leg ich mir übrigens nächste Woche ins Depot!

Gruß

nuessa




|Es gibt Menschen, die die Nase nur deshalb so hoch tragen, weil ihnen das Wasser bis dorthin steht|  

03.06.07 01:03

2233 Postings, 6020 Tage MeckiFreenet - Sonderdividende

Habe ein sehr interessantes Zertifikat auf Freenet gefunden, das eine überraschend hohe Seitwärtsrendite hat. Könnte das vielleicht mit der angekündigten Sonderdividende von 5,5 EUR (22% !) zusammenhängen?

Protect-Discount Zertifikat auf Freenet von SAL. Oppenheim (WKN: SCL611)

Laufzeit: 19.03.2008
CAP: 28,00
Seitwärts- und auch Maximalrendite: 18 %
Knock-In: 17,00 EUR (30% unter dem heutigen Kurs)

Im Unterschied zu klassischen Discountern zahlen die Protect-Discounter von Sal. Oppenheim den CAP nicht nur dann, wenn die Aktie über dem CAP notiert, sondern wenn die Aktie während der Laufzeit nie das Knock-In berührte. Notiert Freenet im März 2008 zum Beispiel 20% niedriger als heute, ohne dabei die 17 EUR während der Laufzeit berührt zu haben, dann gibt es die Seitwärtsrendite von 18%. Protect-Discount-Zertifikate sind also Bonus-Zertifikate. Fast identische Konditionen hat daher auch das entsprechende Protect-Bonus-Aktien-Cap Zertifikat (WKN: SCL6AG)

Freenet will eine Sonderdividende von 5,50 EUR plus 0,50 EUR normale Dividende bezahlen. Das sind 24% zum derzeitigen Aktienkurs. Wie Bonus-Zertifikate auf den dann fälligen Kursabschlag reagieren, weiss ich nicht. Hat jemand vielleicht Altana-Erfahrung? Die Charts von Bonus-Papieren von Altana (z.B. CZ8770)haben auf jedenfall keinen Kurseinbruch am Tag der Ausschüttung (4. Mai 2007 )erlebt.
Bis es zur Ausschüttung kommt, sollte der Freenet-Kurs deutlich höher stehen, so dass ich den Knock-In wegen der Sonderausschüttung nicht gefährdet sehe. Und nach der Sonderausschütuung gibts wohl eine Zerschlagung oder Übernahme von Freenet, was der Aktie dann weiter Phantasie verleiht.  

03.06.07 01:36

6858 Postings, 5299 Tage nuessaHey Mecki noch ein

interessantes Zertifikat auf Air Berlin!

SDL08G

Gruß

nuessa




|Es gibt Menschen, die die Nase nur deshalb so hoch tragen, weil ihnen das Wasser bis dorthin steht|  

05.06.07 00:24

2233 Postings, 6020 Tage MeckiAir Berlin

Hallo nuessa, Charttechnisch hat Air Berlin mittelfristiges Abwärtspotential bis 14 EUR. Dort sehe ich eine sehr starke Unterstützung. Der Knock-In bei 13,50 in deinem vorgeschlagenen Zertifikat ist zwar darunter, ist mir aber zu dicht dran (kurze Ausrutscher nach unten sind immer mal wieder drin).
Ich würde bei Air Berlin (wegen des angeschlagegenen Charts) lieber auf ein klassisches Discountzertifikat ohne Barriere (Knock-In) setzen. Zum Beispiel mit der WKN CB4WNV. Hier gibt es einen Discount zur Aktie von über 20 EUR. Der CAP liegt bei 15 EUR. Verlust macht man erst, wenn Air Berlin am Ende der Laufzeit (18.09.2008) unter 12,80 EUR liegt. Liegt der Kurs der Aktie dann über dem CAP bei 15 EUR gibts eine Maximalrendite von immerhin 17%.
 

05.06.07 00:26

2233 Postings, 6020 Tage MeckiKorrektur

Muss natürlich Discount von 20% und nicht 20 EUR heißen  

17.06.07 22:05

2233 Postings, 6020 Tage MeckiPuma

Habe einen interessanten Discount-Call auf Puma entdeckt, der knapp unter dem Übernahmeangebot von PPR (330 EUR) liegt und eine attraktive Seitwärtsrendite bei kurzer Laufzeit hat.

Discount-Call von BNP Paribas (WKN: BN0DSN)
Laufzeit: 31.12.07
CAP: 320,00
Basispreis: 280 EUR
Maximal- und Seitwärtsrendite: Knapp 22%

Notiert der Discount-Call Silvester 2007 bei 280 EUR oder darunter, verfällt das Zertifikat wertlos. Notiert Puma Silvester 2007 bei 320 EUR oder darüber, werden 4 EUR ausgezahlt (21,5 % Gewinn). Wegen des Übernahmeangebotes scheint mir Puma bei 330 EUR gut abgesichert zu sein, so dass es hier ein sehr gutes Chance/Risiko-Verhältnis gibt.

 

17.06.07 22:19

2233 Postings, 6020 Tage MeckiErSol Solar Energy

Discountzertifikate auf ErSol bieten derzeit attraktive Seitwärtsrenditen. Dabei sind die Zertifikate der Commerzbank attraktiver als die der Deutschen Bank, wie ihr im untenstehenden Link lesen könnt.

http://www.zertifikateboerse.de/DE/...97&inwpnr=1&inswpnr=1&stparams=||||||10||45|50|||equal|4|-1|

Mein Favorit ist folgender:

Discount-Zertifikat auf ErSol von der Commerzbank (WKN: CK4251)
CAP: 50 EUR (15% unterm aktuellen Kurs)
Laufzeit: 19.06.2008
Maximal- und Seitwärtsrendite: 18,85 %
Keine Barriere

Einen Verlust macht man erst, wenn Er Sol am Ende der Laufzeit 38% unter dem Kurs von Freitag notiert.


 

18.06.07 16:00

6858 Postings, 5299 Tage nuessaMecki, was sagste zu dem Teil hier?

SAL11V

Gruß

nuessa




|Es gibt Menschen, die die Nase nur deshalb so hoch tragen, weil ihnen das Wasser bis dorthin steht|  

18.06.07 16:15

75 Postings, 6898 Tage Willi WichtigFreenet - Mail Nr.28

Tolle Idee, dieser Thread.
Habe aber auch die Frage wie im Posting 28. Ich habe den Schein CB4QCD mit der Barriere 17,50 ?, Cap 31, maximal 32. Was passiert denn nun bei der Ausschüttung von 6 ? am 20.06.? Dann liegt Freenet so bei 18? und die Barriere ist nicht mehr weit?
Hat jemand eine Antwort??  

18.06.07 16:35
1

2233 Postings, 6020 Tage Mecki@nuessa

Die Barriere wurde bereits am 20. Oktober 2005 verletzt, so dass der Bonus nicht mehr aktiv ist.
Es ist wirklich ärgerlich, dass die Barriereverletzungen von den Datenbanken oft nicht vermerkt werden. Daher muss man immer auf die Homepage schauen, nützt leider alles nixx...

http://www.oppenheim-derivate.de/DE/...0&inneuemissionnr=0&pkpnr=6155

Aber dein Tipp Air Berlin war sehr gut. Air Berlin hat eine hohe Volatilität, so dass die Aktie sich gut für Discounter eignet. Und die langfrisitgen Aussichten sind gut (MDAX Aufstieg, Umsatznstieg durch Übernahmen). Im August habe ich wieder Geld flüssig und werde mir dann vielleicht einen Discoounter auf Air Berlin zulegen....

Bin  momentan in CAP-Zertifikate von Nordex, Renault, AXA, ErSol, Solarworld, Silber, AMEX Gold Bugs investiert; außerdem 2 Reverse-Bonus-Papiere auf Toll Brothers und Dax.
 

18.06.07 16:45

2233 Postings, 6020 Tage Mecki@Willi Wichtig

Bin da leider auch überfragt. Ich habe nur mal in der Leserbriefecke eines Magazins der Deutschen Bank gelesen, dass die Dividenden gemäß der Erwartung täglich eingepreist werden, so dass es am Tag der Dividendenausschüttung keinen starken Kursverfall des Zertifikats gibt. Und werden Dividenden stärker erhöht als angenommen, dann hat der Emittent eben Pech gehabt. Aber ob das auch so mit Sonderdividenden gehandhabt wird, weiß ich nicht.  

18.06.07 17:53

75 Postings, 6898 Tage Willi Wichtig@Mecki

Danke Mecki,
so etwas habe ich auch irgendwo gelesen, aber selbst noch keine Erfahrung damit gemacht. Ich werde deshalb morgen das Freenet Zerti aus Sicherheitsgründen zu 50% verkaufen und dann evtl. zum Wochenende wieder einsteigen. Dann habe ich wenigstens nur ein blaues Auge.  

18.06.07 19:30

75 Postings, 6898 Tage Willi WichtigBonus und Dividende

Hier was von Sal Oppenheim:

"Einziger Haken: die Dividendenzahlungen
- Der einzige Wermutstropfen bei Bonus-Zertifikaten im Vergleich zu
einem Direktinvestment ist die Aufgabe der Dividendenzahlungen des
Basiswertes. Mit ihnen muss der Emittent den Bonus-Mechanismus
finanzieren. Ein Nachteil ist das aber kaum, denn die Gewinnausschüttungen
sind in die Verbesserung der Anlagechancen sinnvoll investiert."

Das heißt, es geht immer um den Basiswert. Gibt es eine Ausschüttung + Dividende im Wert von bsp. 10 ?, dann fällt in der Regel der Basiswert am Tag nach der Ausschüttung auch um 10 ?. Ist die Barriere dann zerschossen, dann gibts lange Gesichter.

 

24.06.07 22:21

2233 Postings, 6020 Tage MeckiDeutsche Börse

Ich glaube, dass die deutsche Börse recht teuer bewertet ist. Viele Hedgefonds sind investiert, und wenn die Kasse machen wollen, bricht der Kurs ein. Habe daher nach einem Reverse-Bonus Zertifikat gesucht. Das beste scheint für mich eins von der Commerzbank zu sein:

Reverse-Bonus auf Deutsche Börse (WKN: CB4MGL)
Bonus: 57,75
Barriere: 110 EUR (Aktueller Risikopuffer von 32%)
Laufzeit: 30.12.08
Seitwärtsrendite: 26 %
Kein CAP

Interssant fände ich auch ein Alpha-Zertifikat DAX/Deutsche Börse (Dax soll die Deutsche Börse outperformen). Habe leider keins gefunden.

 

26.06.07 19:51

2233 Postings, 6020 Tage MeckiGoogle

Wer ein antizyklisches Investment nicht scheut, kann zu diesem Reverse-Bonus-Zertifikat zu Google greifen: In 10 Monaten ist eine Seitwärtsrendite von knapp 40% möglich, wenn Google nicht über 642 USD steigt.

Reverse-Bonus auf Google von der Deutschen Bank (WKN: DB0MDP)
Bonus: 278,20 USD
Barriere: 642 USD(Aktueller Risikopuffer: 20%)
Laufzeit: 25.04.08
Seitwärtsrendite: 40%
Kein CAP

Das Zertifikat ist nicht währungsgesichert. Google hatte gestern ja ein Allzeithoch geschafft (Top-Bildung??), vorsichtige Anlege können beim Zertifikat (aktueller Preis: 70,57) einen Stopp Loss knapp unter 69 EUR setzen, dann würde bei der Ausbildung eines neuen Allzeithochs ein kleiner Verlust realisiert.
 

02.07.07 10:31

2233 Postings, 6020 Tage MeckiH&R Wasag

Nach der Korrektur, die H%R Wasag in diesem Jahr hinlegte (-11% seit Jahresanfang), gibt es wegen der erhöhten Vola interessante Discounter. Ich favorisiere den mit einem Cap bei 30 und ohne Barriere:

Discount-Zertifikat auf H%R Wasag von der Deutschen Bank (WKN: DB1ERG)
CAP: 30 EUR (13% unterm aktuellen Kurs)
Laufzeit: 19.12.2008
Maximal- und Seitwärtsrendite: 22 %
Keine Barriere

Auch der hohe Discount überzeugt: Das Zertifikat ist um 30 % günstiger als die Aktie. Verluste macht man am Ende der Laufzeit erst bei Kursen unter 24,20 EUR.  

20.07.07 09:48

893 Postings, 4879 Tage bulls_bDiskonter zu Cetntrosolar

schaut Euch einmal z. Bsp. DB0NUK   an

Seitwärts 15 p.a.
Max. 29 p.a.


Nach der heutigen AdHoc - CENTROSOLAR Group AG wird Projektpartner des neuen 'DCM Solar Fonds 1' - sieht der Wert sehr gut aus, Gewinne wären noch steuerfrei... und es scheint so, dass wir die 14 Euronen bis Ende 2008 knacken

http://www.ariva.de/news/article.m?id=2340750&secu=100093489

CU  

17.08.07 14:55

2233 Postings, 6020 Tage MeckiFreenet

Die Postings 28 und 35 von Willi Wichtig und mir bezüglich der Freenet-Scheine sind ja nun beantwortet: Mit der Sonderdividende wurden die CAPs und Barrieren um ca. 30% herabgesetzt und das Bezugsverhältnis wurde entsprechend geändert. Den ex-Dividende Kursverlust am Tag der Auszahlung machen die Scheine also nicht mit.

Hatte zuletzt wenig Zeit. Daher kommt mein Posting so spät.
Wenn ich die Zeit finde, werde ich einige der oben genannten Zertifikate noch einmal prüfen und auf Kauf- oder Nachkaufbarkeit prüfen.

Nach der Sommerkorrektur dürften Discounter wieder sehrt attraktiv sein. Wenn ihr was findet, nur rein damit.

Gruß mecki

 

17.08.07 15:43

2233 Postings, 6020 Tage MeckiRio Tinto

Rio Tinto ist ja ganz schön abgeschlachtet worden. Hier wäre ein Capped-Bonus-Zerti von ABN Amro interessant:

WKN: A0AF7P
CAP: 38 GBP (z.Z. 55,80 EUR)(25% über dem aktuellen Kurs)
Laufzeit: 19.09.2008
Maximal- und Seitwärtsrendite: 25 %
Barriere: 21,50 GBP (40% unter dem aktuellen Kurs)

Ist nicht auf das britische Pfund währungsgesichert. Bei einem Sicherheitspuffer von 40% wird eine Seitwärtsrendite von 25% angeboten. Die Barriere liegt 15% unter dem Jahrestief von September 2006. Da müssten schon die Metallpreise kräftig fallen, um die Barriere zu durchbrechen.
 

17.08.07 16:04

2233 Postings, 6020 Tage MeckiDeutsche Börse

Das in Posting 40 genannte Reverse-Bonus-Zerti auf die Deutsche Börse scheint mir immer noch kaufenswert zu sein, auch wenn die Maximalrenmdite etwas geschrumpft ist: Der Abstand zu Barriere beträgt komfortable 40%, zum Bonus (zugleich der CAP) 20%.
Einen Anstieg über 110 EUR bis Ende 2008 traue ich der Deutschen Börse eigentlich nur zu, wenn die Dt. Börse zum Ubernahmekandidaten wird. Die hohe Bewertung dürfte ansonsten den Kurs drücken...  

17.08.07 16:17

2233 Postings, 6020 Tage MeckiCentrosolar

Hallo bulls-b. Dein Centrosolar-Discounter ist ein wunderbare Alternative für den Aktienkauf. Allerdings nur für Optimisten: Sollte die Centrosolar-Aktie am Ende der Laufzeit (18.12.2008) bei 14 EUR stehen (zur Zeit 9,44), hast du mit der Aktie 48% Gewinn gemacht, mit dem Discount-Zerti aber fast 70%.
Da ich Discounter zur Risikoabsicherung (nicht zur Outperformance) kaufe, fällt so ein Zerti mir eigentlich nie auf.

Danke für den Tipp...  

19.08.07 14:53

2233 Postings, 6020 Tage MeckiMorphosys

Seit Februar 2007 hat sich die Morphosys-Aktie fast halbiert, aber ich finde den Kursrutsch übertrieben. In Eckis Thread steht ja alles über die Aktie drin. Discounter bieten bei Morphosys zur Zeit hohe Seitwärtsrenditen. Habe zwei interessante Discounter gefunden, bei denen gute Renditen drin sind, ohne dass Morphosys Aktienkurs steigen muss:

WKN: CK4010
CAP: 35 EUR
Laufzeit: 19.12.2007
Maximalrendite: 10 %
Keine Barriere

Ein echter Quickie: Hier winken 10% Rendite in 4 1/2 Monaten, die Aktie muss bis dahin nur 1,5% höher stehen.

DB1LBA
CAP: 34 EUR
Laufzeit: 17.09.08
Maximalrendite: 22%
Keine Barriere

Verlust macht man hier erst, wenn im September nächsten Jahres Morphosys Aktienkurs unter 28 EUR steht.


 

24.08.07 14:29

893 Postings, 4879 Tage bulls_bCentrosolar ..... CAP 12 ?

Hi Mecki,

bin dann doch in die Variante mit dem 12er-CAP rein, aber auch die 10er- und selbst die 8er-Variante sind dann zur Absicherung nicht schlecht

DB1FBS Laufzeit   18.09.08

Max. Rendite   +43,71 %
Max. Rendite p.a. +40,29 %
Seitwärts   +16,41 %
Seitwärts p.a.   +15,24 %
Abst. Cap   +23,46 %
Discount   1,37 EUR
Discount   +14,09 %
Outperf. bis   13,97 EUR

alternativ DB0NUJ    Laufzeit   19.12.08

Max. Rendite   +47,96   %
Max. Rendite p.a. +34,46 %
Seitwärts   +19,85  %
Seitwärts p.a.  +14,67  %
Abst. Cap   +23,46  %
Discount   1,61 EUR
Discount   +16,56 %
Outperf. bis   14,38 EUR

Guter Thread, lese die Empfehlungen immer wieder gerne  

10.09.07 20:31

2233 Postings, 6020 Tage MeckiQuickies: Air Berlin, Arcandor, Drillisch u. v. a.

Momentan kann man mit kurzlaufenden Discountern ordentliche Renditen kriegen. Möchte vorab drei Discounter ohne Barrieren vorstellen, mit denen man bis zur Fälligkeit (bei allen drei ist das der 19.12.2007) über 10% Maximal- und Seitwärtsrendite mitnehmen kann, wenn die Aktien am 19.12 auf dem Niveau von heute notieren:

Air Berlin (Emittent: Deutsche Bank)
WKN: DB1BMW
CAP: 12,00 EUR

Arcandor (Emittent: Societe Generale)
WKN: SG0GBE
CAP: 20 EUR

Drillisch (Emittent: Deutsche Bank)
WKN: DB0LRH
CAP: 7,00

Ähnliche Renditen bei gleich kurzer Laufzeit lassen sich bei Discountern zu den Basiswerten Balda, TomTom, Raiffeisen International, TUI erzielen.

Etwa 8% Maximal- und Seitwärtsrendite bringen Discounter (ebenso fällig Mitte Dez. 07) zu TecDax, ErSol, K+S, Deutsche Börse, Commerzbank, Deutsche Postbank, Infineon, Rofin-Sinar, Drägerwerk, Premiere, Fresenius Vz., Norddeutsche Affinerie, Renault und Lanxess.

Auch hier müssen sich die Aktien (bzw. der Index TecDax) kaum bewegen, dürfen sogar etwas fallen, um die Maximalrendite von ca. 8% zu erreichen.


 

Seite: 1 |
| 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400