Der Forex Millionaer

Seite 2 von 4
neuester Beitrag: 25.04.21 10:54
eröffnet am: 31.07.09 04:03 von: MartinL Anzahl Beiträge: 91
neuester Beitrag: 25.04.21 10:54 von: Sandrafzvea Leser gesamt: 106910
davon Heute: 6
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4  

16.10.09 12:31
2

3 Postings, 4266 Tage forexspezialisthier hat es jemand gut auf den punkt gebracht

www.forex-trading-forum.de/der-forex-millionaer-t7646.html

mich würde es wirklich interessieren, wie viele dumme leute es geben würde, die mir glauben würden wenn ich sage ich fahre 1 jahr nach las vegas und mache aus 1000 euro über 1 mio innerhalb eines jahres mit ner ganz tollen super strategie, obwohl ich mich erst seit 8 monaten mit poker beschäftige. ich wette es gebe hunderte die mir zujubeln würden und mich bewundern würden und mir jeden mist glauben würden, den ich schreibe

übrigens: interessant, dass hier alle experten einstimmig dagegen stimmen und sagen er schafft es nicht - und alle anfänger und naiven leute meinen das hat was mit neid zu tun. nee - das hat was mit erfahrung und gehirn zu tun. Ich habe auch schon aus 5000 eur innerhalb von 3 Monaten 50.000 gemacht - das ist "relativ" einfach wenn man auf gute optionsseine setzt. aber dauerhaft über ein jahr über 1000 % erzielen - das schaffen ganz wenige leute und das auch nur mit viel erfahrung, geschick, ausdauer und GLÜCK!

 

19.10.09 11:44
Übrigens: einfach mal hier drauf http://www.bullfire.de/showthread.php?p=2253227#post2253227 - dann mal lesen was die im candletalk erläutern.  

20.10.09 17:21

3 Postings, 4266 Tage forexdirektfür die letzten Antizweifler...

23.10.09 18:40
2

22764 Postings, 4858 Tage Maxgreeen#10 kurz vor den 10.000 und schon wird es

schwierig wie vermutet. Ich gebe dem Typen noch 4 Wochen dann macht er Schluss und schliesst die Seite o.ä.  

24.10.09 19:33
3

4679 Postings, 4401 Tage die_milbe...

ich geh selbst ab und an auf die homepage vom forex millionär um zu schauen, wo er grad so steht.

i)  der erstkontakt mit der seite erweckte in mir sofort ein komisches gefühl.

ii) ich war sofort davon überzeugt, dass er es schaffen wird. 

warum?

ganz einfach. es ist die kombination aus i) und ii),

da irgendetwas anderes dahinter steckt. werbung für forex und - so wie es aussieht gibt es da auch noch andere "zwischengeschaltete" glieder dieser genial eingefädelten "nahrungskette".

am ende dieser nahrungskette steht der kay mit seinem verlodderten auto - so wie ich es mitbekommen habe musste das teil inzwischen in die presse. dies soll nur zeigen, mensch der kay, der ist ja wie ich. na wenn der es schafft, hmh, ...

ein bild :

momentan steht der kay am strand und sammelt einzeln die latten ein um ein boot zu bauen. viele schauen dabei zu und denken sich "ach, ich fang auch schon mal damit an". und wenn es der kay geschafft hat, dann erst recht.

das ganze geht über ein jahr. eine werbung, die für alle beteiligten fast nichts kostet und von der alle profitieren*. kay ist jung. durch den "börsenhype" sind die leute, die bisher noch gar nix mit börse am hut hatten natürlich angefixt. da die börsen momentan aber nur noch ein begrenztes aufwärtspotential haben (wenn überhaupt), dann ist man quasi gezwungen höhere hebel anzusetzen. man fängt quasi net mit petting an, sondern geht gleich auf die gang-bang-party.

und daran sehe ich das "eigentlich" verwerfliche:

anfänger mit dem gefühl beseelt "es kann klappen" und hoher hebel! 

jeder ist ab einem gewissen alter zwar geschäftsfähig, aber was solche geschäfte anbelangt nicht geschäftskompetent. es gibt keinen börsenführerschein. warum auch? ein schelm, der böses dabei denkt. für mich ist diese seite unter diesem aspekt - krass ausgedrückt - ein fall für den staatsanwalt.

das leid, das gerade anfänger im börsengeschehen i.d.R. miterleben ist, da es "die ersten wunden" sind ist unfassbar. und was passiert, wenn man die ersten verlust-trades hinter sich hat? geht man dann noch höhere risiken ein, oder läßt man es? immer mit dem gedanken "der kay, der kann es doch auch". das gleiche kann auch passieren, wenn man zu anfangs fette gewinne macht und dann übermütig wird.

so und nun meine prognose des weiteren ablaufes dieser "daily-trading-soupe":

kay kriegt ab und an fette nackenschläge. er beschließtt dann beispielsweise erst mal einen urlaub einzulegen, was ja auch wichtig ist und hält so insgesamt den spannungsbogen aufrecht. ein "cliffhanger" sozusagen. er berappelt sich nach ein paar auszeiten (z.B. urlaub) dann wieder und dreht das blatt zu seinen gunsten. andere - ob sie nun handeln - oder nicht, erkennen sich auch darin in kay wieder. "geht halt nicht immer alles glatt im leben". am ende des jahres hat er die million zusammen.

dafür sorgen schon ein paar leute "mit dem richtigen näschen", die ihm dann mal was zutwittern, oder beim live-trading in irgendeiner art und weise zuflüstern. und er wird dann dafür auch mal sein risk- und moneymanagement über den haufen werfen.

*nachsatz:

"das ganze geht über ein jahr. eine werbung, die für alle beteiligten fast nichts kostet und von der alle profitieren."

nur einer nicht, kay selbst und viele, die ihm folgen.

dies ist mein bauchgefühl. ich kann mich irren. und daher bleibt die geschichte auch über dieses jahr hinaus spannend. und - ich schaue keine privaten tv-sender - da kommt auch tv-medial was auf kay zu.

 

 

24.10.09 20:44
2

7885 Postings, 7852 Tage ReinyboyMartinL = Kay, hehehehe.....

 

MartinL

 

 

Mitgl. seit, Sterne31.07.09, 10
Postings1 (100% Börse)

 

Beste Postings

WertungBetreffZeit
10Der Forex Millionaer31.07.09

-----------
Je genauer du planst, umso härter trifft dich der Zufall

24.10.09 20:44
1

4679 Postings, 4401 Tage die_milbe...

bauchgefühl, nachsatz szenario-analyse, botschaft an kay:

es wird enden wie immer. die geldmenge wird die gleiche bleiben, nur umverteilt.

und wenn an der sache fundamental was faul ist - davon gehe ich mittlerweile fest aus - ethisch-moralisch sowieso - dann könnten auch vereinigungen, die sich bezüglich des anlegerschutzes einsetzen, der sache bald ein ende bereiten. vielleicht für alle beteiligten besser.

vielleicht? mit sicherheit! auch letztendlich für Dich kay.

kay, wenn Du das liest - davon gehe ich fest aus - dann mach Dir diesbezüglich ein paar gedanken*. Du bist nicht allein vor Deinem pc.

es gibt da noch einen unterschied. Du hast die zeit und - ich nehme an, auch den entsprechenden support um Deinen plan umzusetzen. andere werden - nehme ich mal an - da sie nicht diese zeit und diese voraussetzungen haben, sich in eine so hochkomplexe sache einzuarbeiten, kein jahr durchhalten. es herrscht sozusagen keine chancengleichheit.

klar kann man aus 1000euro theoretisch und auch - in den m.E. eher selteneren fällen - eine million machen. ganz interessantes beispiel aus einem ganz anderen bereich: mutter theresa hat aus einer mark ein imperium aufgebaut.

jeder ist für sein handeln letztendlich alleine verantwortlich. aber es gibt einen unterschied, den viele - auch hier in den threads - ausser acht lassen:

hinter jeder ID steht ein mensch. hinter jeder ID ein interesse. und hinter jeder ID viele, die nur still mitlesen und - sagen wir es mal so - hinterher- und nachhandeln. ich hätte da so meine gewissensbisse. ehrlich. und hinter jeder ID stecken ängste, freuden, sorgen und nöte, die ohne zu handeln, viell. nie aufgekommen wären.

*nachsatz:

es gibt auf Deiner seite bestimmt irgendwo warnhinweise oder ähnliches. der mensch ist aber auf so was net programmiert. in der steinzeit, da war es einfach. rote beere = gefahr. in der realen welt ist die sache aber etwas verfitzter. buchstaben sind schwarz auf weiß. und na ja, kennen wir doch alle. wer mag das kleingedruckte schon lesen.und schon gar nicht, wenn es darum gehtmillionär zu werden.

und kay - by the way - Du sahst schon mal - sagen wir es mal so - besser aus.

 

24.10.09 20:58
1

32 Postings, 4363 Tage icybiteChart-Software

Hallo liebe Community,

kommen wir gleich zum Punkt. Ich suche eine geeignete Trading-Software für mich. Sollte für kleines Geld zu haben sein, am besten wäre natürlich Freeware. Ich zeichne meine Charts sonst bei www.Godmode-trader.de, aber leider bin ich da gerade im kurfristigem Zeitfenster sehr unzufreiden, da ich nicht Tagesübergreifene 5-, 15-, 30-, 60-Minuten Charts zeichnen kann. Auch mit Tradesignal WeB Edition bin ich nicht ganz so zufrieden. Das bekannste ist bestimmt eSignal, aber ich kenne mich da auch nicht mit den Kosten aus. Muss ich für solch Software dann noch jeden Monat Geld für die Realtime-Kurse bezahlen? Jemand Erfahrung damit gemacht? Anbieter? Möglichkeiten? Ich wäre auch schon glücklich über eine Übersicht mit den verschiedenen Trading-Software-Angeboten. Ich wäre euch sehr Dankbar für Eure ANtworten oder eine Mail an mich (cwilpert@alice.de).

Lg Chris  

24.10.09 22:04
1

243 Postings, 7453 Tage kopfsalatich mach mit

das ist dann mein xter Versuch Millonär zu werden aber was solls

aber ein jahr is mir zu lang..das halt ich nich durch - das muss schneller gehen ich geb mir max 100 Tage um aus
2000 Euro eine Mio zu machen (sollte es klappen brauch ich anschliesend weniger als 1/10 der Zeit um wieder auf mein Ausgangsniveau zurückzukommen)

Der Plan:
interessiert eh keine Sau

Mitte März verkünde ich das Ergebnis (nicht nachvollziehbar aber belegbar)  

24.10.09 22:28
2

695 Postings, 4610 Tage Napoleon180Reiniboy könnte Recht haben

damit dass der Threaderöffner auch Kay selber ist.
Schaut mal in die Foren (Links stehen unten), dort hat jemand mit anderen Nicknamen fast den identischen Text als Threadanfang reingestellt.

Scheint eine klare Sache, dass dieser Millionär-Quatsch nur eine groß angelegte Inszenierung ist.

http://www.wertpapier-forum.de/topic/27824-der-forex-millionaer/

http://www.boersenforum.de/forex/939787-der-forex-millionaer.html  

24.10.09 22:42

4679 Postings, 4401 Tage die_milbe@Napoleon180

ich hab jetzt Deine aufgeführten links nicht angeklikkert.

wenn hier zeitliche co-inzidenzien zu finden sind und der text auch noch ähnlich ist, dann müßte man den besitzer einer ID doch schnell ausfindig machen können - oder? und dann ist viell. noch viel schneller "licht im dunklen". 

schon komisch. ich bin heute einfach auf die idee gekommen mal wieder beim forex-millionär "vorbeizuschauen". danach bin ich ins forum und da war in der liste der forex-thread ganz oben dran. hab so bei mir gedacht "ach da schaust mal rein". hab vor ner weile auch schon mal kurz drin gelesen und dann hab ich so bei mir gedacht. mensch milbe, dazu musst auch was schreiben. irgendwie kam da so was wie frühjugendliches detektiv-spielen zu tage. also von missgunst gegenüber kay und co. sind meine postings jedenfalls nicht getrieben. mittlerweile musste ich einfach zu oft lernen, dass "holzauge sei wachsam" an der börse wärmstens empfohlen werden kann und na ja, ab und an sind einfach mal warnungen angebracht.   

 

25.10.09 00:27

7885 Postings, 7852 Tage Reinyboy....und wieder MartinL und wieder nur ein posting

heheheheheeeee.......da rührt Kay die Werbetrommel,..heheheheee,...armes Würstchen,.........lol........

http://www.stock-world.de/board/forum_gesamt/...p;a=_ariva_all&63
-----------
Je genauer du planst, umso härter trifft dich der Zufall

25.10.09 12:53
1

3 Postings, 4266 Tage forexdirektforex millionär

der hat nicht nur da einen thread eröffnet - sondern auch bei zig anderen foren - siehe: http://www.google.de/...he&hl=de&rlz=1G1GGLQ_DEDE348&sa=2

Es haben ja jetzt aber mittlerweile genug geschrieben, wie viele unregelmäßigkeiten etc. bei der ganzen nummer ans tageslicht gekommen sind. die wichtigsten sind eigentlich hier:

http://www.aktienboard.com/forum/f22/...reiche-forex-trader-t101514/4
http://www.candletalk.de/off-topic/...er-forex-millionaer/#post151493
http://www.candletalk.de/off-topic/...er-forex-millionaer/#post151487
http://www.wertpapier-forum.de/topic/...forex-millionaer/page__st__40 (ganz interessant das Bild mit der wohl gefakten Uhrzeit)
http://www.forex-trading-forum.de/der-forex-millionaer-t7646.html

Interessant, dass immer wieder die naiveren Leute auf irgendwelche unglaublichen Börsenversprechen reinfallen.

 

 

26.10.09 15:53
1

3 Postings, 4266 Tage forexspezialistFür den letzten Jünger...

Wer nach diesem Artikel immer noch glaubt er schafft es, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen...

http://www.aktiencheck-forum.com/...-f8/der-forex-millionaer-t350.htm  

26.10.09 19:10
1

695 Postings, 4610 Tage Napoleon180nicht nur mit dem gelöschten Forum

auch wenn man einen kritishen Beitrag unter ein Video reinstellen will, wird dieser garnicht erst veröffentlicht (wird alles moderiert).
Das sagt auch schon alles.

Grenzt das nicht irgendwie schon stark ans Ungesetzliche, was er da abzieht?  

27.10.09 21:12
1

9108 Postings, 5218 Tage metropolisForex ist wohl Sponsor von Kay

Im aktuellen Video vom 26.10. erwähnt Kay relativ am Ende, dass er mit seinem "Sponsor Forex" telefoniert hätte, um schneller traden zu können.  

29.10.09 11:59

3 Postings, 4266 Tage forexdirekt...

Ja klar - irgendwie muss er ja mit dieser Masche Geld verdienen ;-)

 

 

30.10.09 17:29
5

243 Postings, 7453 Tage kopfsalat...

seit Di bin ich dabei

hab zwar keinen Plan...aber es klappt (all-in mit zittrigen händen)
Da ich über 100 Tage aufzuholen hatte gönnte ich mir 3500 Euronen als Startkap.
bin mal gespannt ob ich ihn schon eingeholt hab...  

30.10.09 17:55
5

243 Postings, 7453 Tage kopfsalatis nich witzig gemeint

muss die kohle nur noch 7mal verdoppeln...  

30.10.09 22:10

243 Postings, 7453 Tage kopfsalatnoch liegt er vorne

aber nur knapp

will eig. jemand meine trades sehen ... für 16 Euro veröffentliche ich sie  

06.11.09 15:08
1

243 Postings, 7453 Tage kopfsalatjetzt nimmer

06.11.09 17:04
2

243 Postings, 7453 Tage kopfsalatplan hab ich immer noch keinen

bevor sich wieder mein übliches Freitagsnachmittagsdebakel abspielt und ich wieder meinen gesamten Tages- oder Wochengewinn abgeb würd ich gern erzählen was ich getradet hab aber ich hab das meiste schon wieder vergessen ... hauptsächlich ?/$, dax un sp   a bissle cl noch gegen die Langeweile.
Weil ich Permabär bin hab ich meistens zuerst verkauft (bis auf gestern nachm. gings auch soweit gut)

Die Highlights gestern und heut
- gestern hab ich ne havo es 10 Pkte ins Minus laufen lassen und dann glattgestellt
 so hat sich fast der ganze Wochengewinn im IB konto in Luft aufgelöst
- heut hat ich dummenglück war short in Dax un Sp mit massig cfds - habs a bissle früh hergegeben
 - aber sicher is sicher

Für meine Verhältnisse war der monetäre Erfolg recht ordentlich, deshalb lad ich heut abend mei cheffe zum mampfen ein  

18.11.09 23:50
1

22764 Postings, 4858 Tage Maxgreeen#10 wie gesagt ab 10000 Euro kommen die Probleme

Also, für heute heißt es Finger weg!
Alles was man falsch machen kann, habe ich heute falsch gemacht. Am liebsten würde ich für die restliche Woche keine Order mehr absetzen. Aber ich versuche morgen natürlich wieder mein Glück.
Tagesergebnis bislang: ca. -552,57 Euro
Soll laut Gewnnplan: 357,85 Euro
Bankroll im Moment: 11847,55 Euro
Soll laut Gewinnplan: 13611,42 Euro
Differenz zum Gewinnplan: ca. -1760 Euro
http://der-forex-millionaer.de/
-----------
Jeder hat ein System, reich zu werden, das nicht funktioniert.

25.11.09 11:09

1 Posting, 4226 Tage 720630919forexdire.MAXGREEN

@MAXGREEN?!?!?!?!? Dein Beitrag vom 14.10. und 23.10 passen irgendwie nicht mit dem Beitrag vom 18.11. 

Erst gegen den Möchte-Gern-Forex-Profi schreiben und dann das:

"Also, für heute heißt es Finger weg!
Alles was man falsch machen kann, habe ich heute falsch gemacht. Am liebsten würde ich für die restliche Woche keine Order mehr absetzen. Aber ich versuche morgen natürlich wieder mein Glück.
Tagesergebnis bislang: ca. -552,57 Euro
Soll laut Gewnnplan: 357,85 Euro
Bankroll im Moment: 11847,55 Euro
Soll laut Gewinnplan: 13611,42 Euro
Differenz zum Gewinnplan: ca. -1760 Euro"

 Hast Dich wohl etwas vertan und ein bischen gegen Dich selber geschrieben, damit es mehr nach Wahrheit ausschaut ;-)

Der letzte Beitrag hier ist sehr interessant - jetzt gibt Google ja schon die Kombi Fake bei den Suggest-Ergebnissen ;-)

 http://www.forex-trading-forum.de/der-forex-millionaer-t7646.html

 

 

Seite: 1 |
| 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln