finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11242
neuester Beitrag: 01.06.20 22:26
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 281028
neuester Beitrag: 01.06.20 22:26 von: charly503 Leser gesamt: 20325466
davon Heute: 9154
bewertet mit 350 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11240 | 11241 | 11242 | 11242   

02.12.08 19:00
350

5866 Postings, 4583 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11240 | 11241 | 11242 | 11242   
281002 Postings ausgeblendet.

01.06.20 15:50

3607 Postings, 863 Tage Fernbedienungdafiskos

Inhalte erkennen und darauf zu antworten, ist jetzt auch kein Hexenwerk.
Auf die Frage,
Wer soll denn diese "Antifa" überhaupt sein?
mit #94 zu antworten, hat schon was.
 

01.06.20 15:58

3607 Postings, 863 Tage FernbedienungWarumist

Dafür machst du Werbung?

Was die Rechten hier treiben, müsse man ernst nehmen, sagt Jonas ? und ihrer Hetze "mit aller Stärke begegnen". Er weiß nur leider nicht so richtig, wie. Hier, das ist das Daimler-Stammwerk Untertürkheim. Und die Rechten, das sind die Mitglieder von "Zentrum Automobil", einer kleinen Splittergewerkschaft, die seit einiger Zeit versucht, deutsche gegen zugezogene Mitarbeiter auszuspielen.
Jonas macht bei Daimler in Untertürkheim gerade seine Ausbildung zum Elektroniker. Und nun hat er die Rechten vor sich.

Wer etwas gegen sie sage, werde massiv bedroht, sagt Jonas. "Einem Kollegen haben sie eine tote Ratte in den Briefkasten gelegt", behauptet der 21-Jährige. Da ein Drohbrief dabei war, sei die Verbindung zum "Zentrum" unmissverständlich gewesen. Jonas will daher hier auch nicht seinen richtigen Namen lesen, zum Schutz. "Es gibt einfach schon zu viele, die terrorisiert wurden."

https://www.bento.de/politik/...-9f1e3325-508e-4768-83ee-17f2fd666a2d  

01.06.20 16:01

3607 Postings, 863 Tage FernbedienungOha!

Verfassungsschützer warnt vor rechten Umtrieben unter Betriebsräten
Die rechte Mini-Gewerkschaft ?Zentrum Automobil? sorgt im Daimler-Konzern für Unruhe. Ein Verfassungsschützer betrachtet die Entwicklung mit Sorge.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...5CcdBHJqvrPIa-ap2  

01.06.20 16:13

6050 Postings, 2502 Tage warumistMan sollte dir jegliche

finanzielle Hilfen streichen. Du sollst endlich erkennen,  was bedeutet , seine Existenz selbst zu finanzieren.  
Du bist nicht verachtenswert.

Ende Gelände.  

01.06.20 16:25
3

3460 Postings, 1068 Tage ResieZur linken ANTIFA :

"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus»"
(Zitat von Ignazio Silone )
Genau dieses Phänomen sehen wir heute. die Antifa bspw. hat faschistische Züge. Und auch jene ReGIERigen, die so vehement gegen die  angeblichen pöhsen Nazis agieren, sind selbst unter Verdacht faschistische Methoden umzusetzen und weiter voranzutreiben.  

01.06.20 16:27

3607 Postings, 863 Tage FernbedienungMeine finanzielle Hilfe streichen?

Wir als Familie bekommen Kindergeld für ein Kind. Warum sollte man uns diese streiche? Kapiere ich nicht.  

01.06.20 16:29

3607 Postings, 863 Tage FernbedienungResie

Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus»"

Dieser Spruch stimmt sogar.


Seltsame Reisen: Ein Berliner AfD-Abgeordneter ließ sich auf der Krim für seinen Kampf gegen den Faschismus auszeichnen.
https://www.morgenpost.de/berlin/article226739617/...ismus-wurde.html  

01.06.20 16:31

3607 Postings, 863 Tage FernbedienungDass das

Zitat von Ignazio Silone stammt, ist nicht einmal erwiesen.  

01.06.20 17:01
1

3460 Postings, 1068 Tage ResieAber ...

es ist gut .  

01.06.20 17:36
6

3460 Postings, 1068 Tage ResieInnenministeriums -

Bericht : https://www.ichbinanderermeinung.de/Dokument93.pdf
" Durch den neuen Virus bestand vermutlich zu keinem Zeitpunkt eine über das Normalmaß hinausgehende Gefahr für die Bevölkerung . Die Gefährlichkeit von Covid-19 wurde überschätzt. (innerhalb eines Vierteljahres weltweit nicht mehr als 250.000 Todesfälle mit Covid-19, gegenüber 1,5 Mio. Toten während der Influenzawelle 2017/18). Die Gefahr ist offenkundig nicht größer als die vieler anderer Viren. Wir haben es aller Voraussicht nach mit einem über längere Zeit unerkannt gebliebenen globalen Fehlalarm zu tun."
https://www.strategic-culture.org/news/2020/05/29/...bal-false-alarm/
Ob das die ReGIERigen überleben ? Die haben jetzt nämlich ALLES an die Wand gefahren . Diese PLANdemie wurde von IWF-Rockefeller-Rotzschild-Soros -WHO und Billy Boy Gates inszeniert und die POlitmarionetten sind in ihrem hündischen Gehorsam brav gefolgt . Die ganzen Virologen , welche dieses falsche Spiel aufgedeckt haben wurden als Verschwörungstheoretiker & Nahzies beschimpft ! ALLE Propagandamedien haben bei diesem üblen Spiel brav mitgeholfen . Mir graust vor diesem Volksverräter-Dräggs-Gsindl .

 

01.06.20 18:34
1

501 Postings, 120 Tage ScheinwerfererVielleicht liegt es am einseitigen

krankhaften Drang sein Gegenüber zu erniedrigen und ergötzen sich dabei. So wird?s ausgestrahlt. Solche In Homos mit ihrem Virus. Daher <  

01.06.20 19:27
2

489 Postings, 622 Tage Force MajeureDer Goldmarkt


ist wie leergefegt. Gold -Kurantmünzen sind kaum noch zu haben. Auch insgesamt ist das Angebot sehr begrenzt.

Die Habsburger sind besonders schön gelb.

 

01.06.20 19:30
1

2 Postings, 0 Tage Andy hat PechComex

Ich bin gespannt, ob sie eines Tages Comex zusperren.  

01.06.20 19:49

501 Postings, 120 Tage ScheinwerfererDa Must mal

an der Gold-Stellschraube drehen Andy<  

01.06.20 20:36
2

15108 Postings, 5662 Tage pfeifenlümmelzu #013

Wir sind bisher noch gut davongekommen, persönlich glaube ich aber nicht, dass die Meldungen aus anderen Ländern nur Fakes waren.
Die sehr schnell bei uns eingetretene Gefahreninformation durch Virologen mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen hat uns vor dem großen Chaos bewahrt.
Merkel hat dabei eine entscheidende positive! Rolle gespielt, wurde aber von einigen Ministerpräsidenten zur Rücknahme mancher Vorsichtsmaßnahmen gezwungen.
Wir sollten froh sein, hier bei uns nicht eine Art von Trumpeltier als geistigen Führer zu haben.
Könnt mir nun mal eine Menge schwarzer Sterne schenken, das ist mir scheißegal.
Die hier einseitige verkündete  "Wahrheit" geht mir mittlerweile gewaltig auf die Nerven.
Zu Julian:
Es ist mir klar, dass die Politik des Nullszinses mit den nun wohl beabsichtigten Geschenken an die Südländer die Situation weiter retten soll, aber langfristig ist das nicht der Weg, die EU zu erhalten.
Wenn man die Eigenverantwortung der einzelnen Länder nicht in den Vordergrund mehr stellen will, wird man alles verlieren! Der bequeme Weg ist natürlich, die Hände offen zu lassen zum Empfang der Milliarden, obwohl das Vermögen der Italiener im Median wesentlich höher ist als bei den Deutschen. Erpressungsversuche nach dem Motto, entweder ihr zahlt oder wir treten aus, dürfen nicht akzeptiert werden. In diesem Sinne gilt knallhart: Reisende sollte man nicht aufhalten!

Zu Autokaufprämien:
Aus der Vergangenheit wissen wir, wie die Prämien liefen. Sie wurden gezahlt, wenn der Käufen den Listenpreis akzeptierte. Ein Autoverkäufer sagte mir damals, dass das alles ein Schwindel sei. Der normale Preisnachlass auf den fantastische hohen Listenpreis war höher als die Prämie, die der Käufer aushandeln konnte.
Diesen Schwindel nun noch mit Steuergeldern zu belohnen halte ich für ein Verarschung des Steuerzahlers!


 

01.06.20 20:40
2

3460 Postings, 1068 Tage ResieVideo :

https://www.youtube.com/...7bA5A5Ie0V4&feature=youtu.be&t=752 von min.2 - 13
Am Anfang ist das Logo des neuen englischen Königs zu sehen. Dann die unterzeichneten Verträge .Später der König selbst - der Mann mit dem weissen Bart. Die Fakequeen hamse anscheinend wirkli in den A. getreten , da jetzt die Unterstützung des Jesuiten-Vatikans weg ist .
 

01.06.20 20:48
1

15108 Postings, 5662 Tage pfeifenlümmelzu #019

Werden wir ja bald sehen, ob es so eintreffen wird.  

01.06.20 20:51
8

742 Postings, 3561 Tage BinnochdaNur noch Mafia oder idioten?

Hilfe an die Seilschaften oder die Günstlinge der Politik.
Oder sind es auch nur die Speichellecker die hier bedient werden.  Man revanchiert sich natürlich mit Parteispenden bei den Wohltätern. Eine Hand wäscht eben die andere. Wohl dosiert und offen versteckt.
Wir werden es sicher nie erfahren.
Börsenwert der Lufthansa, am Freitag  4,37 Mrd. €
zugesagte Hilfen der Bundesregierung: ca. 9,0 Mrd. €
dafür erhält der Steuerzahler 20%igen Aktienanteil  und ein wenig Mitsprache.
dafür gibt man ab  24 Start-Lande-Rechte an europäische Lufthansa-Konkurrenten    1x1 für Trottel. Aber was kann man heute noch von der Elite erwarten.
2019 knapp 138.000 Angestellte der Lufthansa - Pro Angestellte sind das 65.217 € Steuerzahler Hilfsgelder.
Im Vergleich zum "normalern“ Unternehmer der bei bis zu fünf Angestellten auf max. 9.000 € Hilfen kommen kann, entspricht dies 1.800 € pro Angestellten. Bei einem Mittelständler mit bis zu 50 Beschäftigten (max. 30.000 Euro) sind es nur noch 600 €.
Wer möchte sonst noch gerettet werden um den Vorständen etc. die dicken Einkommen zu garantieren. Mitbürger ihr kapiert es einfach nicht. Ihr werdet nach Strich und Faden verarscht und klatscht Beifall.
Ihr habt einen an der Waffel.  

01.06.20 21:03

501 Postings, 120 Tage ScheinwerfererDie angeblichen Re-genbogen

befreier kamen auch nicht. V-ielleicht bringt der neue K-önig das erhoffte Silber-Kleingeld wieder. < Ein gedecktes System. Wie in der Arthur-Sage. Ich glaube nach 11Jahren nicht mehr daran. In #19. trotzdem < und ^?  

01.06.20 21:08

15108 Postings, 5662 Tage pfeifenlümmelFünf Milliarden Euro

Angeblich will die Große Koalition im Kampf gegen die Wirtschaftskrise  fünf Milliarden Euro als Kaufprämie für Neuwagen locker machen.
Da fragt man sich doch, ob nicht auch der Möbelkäufer einen Zuschuss "verdient" hätte.

Eine einseitige Bevorzugung der Autoindustrie oder auch des Aurokäufers wäre doch ein Witz.
Der absolute Hammerwitz aber wäre, wenn die Kaufprämie an den Listenpreis gekoppelt wäre.

Wir werden sehen, welche Kapriolen unsere Politiker der GroKo noch ausführen werden!




 

01.06.20 21:23

15108 Postings, 5662 Tage pfeifenlümmelzu #021

Diese Regierung wir durch Lobbyisten gelenkt, Lufthansa wie auch Autoindustrie.
Die Konkurrenzflieger sind nun die Dummen, die kriegen nix.

Wie setzt man in Zukunft Piloten ein, die in diesem bisherigen Maße nicht mehr gebraucht werden?
Erinnerungen an die "Kohlenschaufler" der alten Eisenbahn werden wach, als die Dampflok ausgedient hatte.

Umschulung eines Piloten zum Busfahrer? Nicht auszudenken.


 

01.06.20 21:35

21940 Postings, 3468 Tage charly503Freunde, da bin ich wieder in Panik was

zu verstehen. Folgt mir bitte.
Also man ist nun Konsument von Videos, welche mir alle erklären wollen, wie ich denn zu denken habe und dass auch noch falsch weil, vielleicht habe ich bisher nichts so richtig gelesen und gleich noch das Kleingedruckte, überlesen.
Da war doch kürzlich  ein Video zu sehen, bei dem es unter anderem um das Eigentum eines Autos geht.
Habe es mir genüsslich angeschaut, dann aber darüber nachdenken müssen, was der Mann davon sich gibt, das auch noch im öffentlichen Internet. Mal sehen, ob ihr mir folgen könnt!
Fakt ist, im Teil 2 der Zulassung steht geschrieben, das der Träger der KFZ Zulassung, nicht der Eigentümer des Fahrzeuges ist unter denke mal 4C. Schaut rein, ist echt war, aber auch logisch!  
Logisch insofern, das ja erst mit dem Besitzerwechsel also ein vom Verkäufer verkauftes Auto in dem Falle, der Kraftfahrzeugbrief ausgehändigt wird, wenn das Teil komplett bezahlt ist! Nun geht man mit dem Fahrzeugbrief zur Zulassungsstelle, die dann ? Dein ? Eigentum mit der Zulassung verbindet.
Aber dabei ist immer noch der Fahrzeugbrief die Urkunde über Dein Eigentum.
Du hast also die Zulassung nur mitzuführen und die ist tatsächlich kein Eigentumsnachweis.
Kann ja auch das Fahrzeug verleihen oder aber zum Verkauf anbieten, nie aber ohne Fahrzeugbrief.
Auch behält ein Verkäufer solange den Fahrzeugbrief ein, bis das Fahrzeug komplett bezahlt ist.
Mit Grundstück geht es weiter, dazu aber muss ich mich noch schlau machen weil, weiß darüber zu wenig.
Auch da sehr merkwürdige Ansichten.
 

01.06.20 22:04
2

5833 Postings, 3277 Tage SilverhairDas sind die Probleme des Westens

Charly -@#...025
Im Osten kaufte man nie auf Pump. Man kaufte, wenn man es sich leisten konnte.
Was hast Du Dir im Osten geborgt? Ein Haus vllt. Das kam 60 000 Mark. Abgesichert durch Deinen unkündbaren bzw garantiert einen Job.
Oder den Ehekredit, den jeder hatte - für 20/30 Mark im Monat  :-D
Aber da fängt der Zirkus im Hirn doch an !
Mehr scheinen als sein , gilt hier.
Der Neid, die Gier frißt Hirn.  Von unten bis zum Gesamtsystem.
EIN Pfeiler der unglaublichen Verschuldung. Viel zu leicht gibt es für alles Kredite.
Nur um irgendwas an den Mann zu bringen. Meist sinnlos.
Ich sagte schon: Vor einer Generation fuhren die Autos auch nicht schneller oder billiger.
Warum sich pausenlos diese Mühlen kaufen? Noch dazu staatlich gestützt.
Der Staat, der um die Umwelt barmt und STRAFT, dieser Staat fördert sinnlosesten Verbrauch
- und nach Corona in ALLEN Bereichen.
Und das auf Kredit, oder wie es so schön heißt:   Auf Kosten unserer Kinder!
Ein ökologischer Schwachsinn, begründet durch die falschen Lebensverhältnisse.

 

01.06.20 22:18

6050 Postings, 2502 Tage warumistJa, natürlich Silverhair

es ist alles im Grunde sinnlos.

Ich frage mich trotzdem,

warum soll ich immer kleingeben, warum muss ich immer noch tiefer schlucken ?

Der Schneider hat es mir schon immer gefallen,  eine coole und "ehrliche " Sau .

Wer mag, kann sich diesen Schinken anschauen. Dabei erkennt  man deutlich   wie die Medien , wie ZDF und "Speichel" arbeiten.
Ein Verrat an Menschlichkeit !

https://youtu.be/rnOxuc_DHeg



 

01.06.20 22:26

21940 Postings, 3468 Tage charly503nun Silverhair

hier ging es aber nicht um staatliche Rechte, sondern ganz einfach um Fehlinterpretation einer gelesenen Zulassung in der tatsächlich  der Satz steht, das der Inhaber der Zulassung nicht Eigentümer des Fahrzeuges ist. Genau das wollte ich brandmarken   weil, kann ja nicht sein, das man da was reininterpretiert was logisch isr, aber falsch verstanden wurde. Und daraus wird sogar noch Teil eines Videos!!    

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11240 | 11241 | 11242 | 11242   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Telekom AG555750
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11